Pinkmilk Interior & Deko

[beinhaltet affiliate links und somit werbung]

INTERIOR BLOG STATT BEAUTY

Stylepeacock hat sich im letzten Jahr stark gewandelt. So einige werden sich gefragt haben, warum ich den Schwerpunkt meines Blog verändert habe. Warum nun ein Interior Blog? Einige bedauern dies, andere freut es. Dadurch habe ich Leser verloren, aber auch neue gewonnen. Viel zu sehen und zu lesen gibt es nach wie vor – nur eben mit einem neuen Schwerpunkt auf dem Blog.

MEIN BLOG-STIL: AUTHENTISCH & DIREKT

Eines hat sich mit Sicherheit nicht geändert: Mir ist daran gelegen, einen authentischen und ehrlichen Blog zu führen. Vor aller Wirtschaftlichkeit ist für mich mein Blog eine Herzensangelegenheit und kein reines Business. Daher schreibe ich über Dinge, die mich interessieren, bewegen und für die ich andere ebenfalls begeistern möchte. Und gerade deshalb hat sich Stylepeacock zum Interior Blog gewandelt. So zeige ich euch heute zu diesem Beitrag Bilder meiner brandneu gestalteten Galerie.

[affiliate links | beinhaltet daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?

KLAVIERZIMMER STATT STELLFLÄCHE

Als ich nach der Fashionweek krank wurde, musste ich einige Tage weitgehend das Bett hüten. Von dort fällt mein Blick auf die Galerie. Auf ihr steht das Klavier. Darüber hing an der weißen Wand, etwas wackelig, ein türkisfarbenes LACK-Regal. Ansonsten fungierte die Galerie bisher eher als Abstellfläche für Kleiderstange und Wäscheständer. Dem Krankheits-Lagerkoller ist es zu verdanken, dass ich mich auf dem Weg der Besserung aus dem Bett erhob und den dunkelgrünen Farbrest vom Wohnzimmer hervorkramte.

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?

Regalbrett, Bilderleisten, Teppich, Korb, Blumentöpfe, Bilderrahmen, Stehlampe & Deckenlampe: IKEA | Boden: WINEO (Infos s. >> s Beitrag)

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?Gesagt getan und nach zwei Stunden erstrahlte die Wand hinter dem Klavier dunkelgrün. Der Unterschied ist so enorm. Aus einer Fläche ist ein Raum geworden.

Von IKEA habe ich mir noch ein LACK Regalbrett sowie ein kleines und ein großes Mosslanda-Board gekauft. Knapp 25 Euro habe ich insgesamt bezahlt und dafür nun einen tollen zusätzlichen wohnlichen Raum gestaltet. Daher möchte ich euch hier auf dem Blog nun die Bilder dazu zeigen. Ihr seht, auch mit sehr wenigen Mitteln kann man viel erreichen. Ein paar Stunden Arbeit und 25 Euro hat es mich gekostet, da ich die Farbe noch übrig hatte. Sonst wären es ein paar Euro mehr gewesen. Viel Material  benötigt die kleine Wand nicht.

Ein paar Möbel wurden auch gerückt. Der Vintage Wäscheschrank  ist vom Schlafzimmer auf die Galerie gewandert. Er stammt aus dem allerersten Schlafzimmer meiner Eltern, dass sie sich vor  60 Jahren zur Hochzeit geleistet hatten.

Doch warum berichte ich nun von Einrichtung, gebe Gestaltungstipps für das eigene Heim und poste auf dem Blog nicht mehr über Beauty?

Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?

 

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?

WENN SICH ALLES VERSCHIEBT

“And nothing else matters” ist ein guter Kernsatz für das, was um mich herum – und in mir – in den letzten Jahren passiert ist. Es waren und sind einfach zu viele Schicksalsschläge und Katastrophen in so geballter Menge, dass es wirklich nicht leicht ist, damit umzugehen. Nach bereits einigen schweren Krebserkrankungen in der nächsten Familie, Todesfällen und belastenden Trennungen war ich eigentlich schon am Limit; nichtsahnend, dass die schwersten Prüfungen noch kommen würden.

STILLSTEHEN ODER WEITERGEHEN?

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?Dinge wie das perfekte Aussehen oder der Wunsch nach immer mehr tollen Makeup-Utlities oder edlen Fashionstücken rücken in den Hintergrund, wenn das echte Leben tragisch anklopft. Andere Dinge haben mehr Raum eingenommen. Was zählt wirklich? Wie macht man weiter, wenn alles über einem zusammenbricht? Darüber hatte ich bereits 2016 in dem Beitrag “WARUM EIN NEUSTART? | WO & WIE? | INTERIOR- & LEBENSFRAGEN” berichtet.

Es hat mich viel Anstrengung gekostet und ich habe viel darüber nachgedacht, wie es weitergehen kann. Die Gedanken hierzu findet ihr im Beitrag “GET IT STARTED | REBOOT | NEUSTART WAGEN“. Letztendlich habe ich beschlossen, die Stadt zu verlassen, die für ein anderes Leben geplant war. Meine endgültige Entscheidung nach Berlin zu gehen, ist dann 2017 gefallen. Und so habe ich angefangen, mich nach einer Bleibe in der Hauptstadt umzusehen. Für einen Blogger und Texter ist dies sowieso ein guter Ort. Hier findet man das New Media Business. Berlin ist das deutsche Zentrum der Neuen Digitalen Medien.

WENN ALLES ZUSAMMENBRICHT

Im März 2018 habe ich dann meine Traumwohnung, die Puppenmaisonette, gefunden. Direkt am Potsdamer Bahnhof Charlottenhof, ganz nah am Schlosspark wie auch am Wasser gelegen. Nicht in Berlin also, aber nur 20 Minuten mit der Bahn vom Bahnhof Charlottenburg entfernt. Bis zum Hauptbahnhof benötigt die Regio eine halbe Stunde. Mehr zu meiner Wohnungssuche und den nachfolgenden Schritten findet ihr in meiner Rubrik “THE POTSDAM PROJECT“.

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?

Dem kleinen Moments des Glücks folgten kurz danach weitere schlimme Schicksalsschläge, einer nach dem anderen, Es fühlt sich an, wie wenn man immer wieder geschlagen wird, obgleich man schon längst am Boden liegt. Ich habe schon in anderen Beiträgen davon berichtet. Jedenfalls haben die vielen Todesfälle und Verluste in der allerengsten Familie mich  – und meine Prioritäten – sehr geändert. Am 11. Februar hat uns nun auch mein Vater verlassen. Es ist der vierte Todesfall innerhalb von elf Monaten in der engsten Familie. Uns tröstet hier, dass er ein langes Leben hatte und es für ihn eine echte Erlösung nach einem langen schweren Kampf in den letzten Monaten war.

NOTHING ELSE MATTERS

Freundschaft | Was haben diese Gläser damit zu tun?Viele Dinge bedeuten mir nichts mehr und andere sind wichtig geworden. Die neueste Makeup-Palette, die innovativste Creme und Beautyschnäppchen, dies alles ist in den Hintergrund gerückt. Mit dem Umzug habe ich 2/3 meiner Klamotten und eine Menge Makeup-Utenslien an Menschen verschenkt, die weniger davon haben. Ich trage fast nur noch Schwarz oder mal Grau und verwende eigentlich immer die gleichen Produkte zum Schminken. Von meinen zahlreichen Schuhen habe ich auch eine Menge weggeben und von dem Rest nur etwa 3 verschiedene Paare bisher getragen.

Auch bei Menschen konzentriere ich mich auf die wesentlichen Personen, die mir wirklich etwas bedeuten und guttun. Meist sind dies solche, denen selbst schlimme Dinge widerfahren sind. Schließe ich neue Bekanntschaften und finde gar neue Freunde, sind es meist Menschen mit einem Schicksal. Es ist, als ziehe man sich an. Andere ergreifen angesichts des Leids auch gerne die Flucht.

Es bedeutet mir viel, mich mit Menschen zu umgeben, die eine solche Situation verstehen. Leute, die begreifen, dass man auch in der Trauer mal lachen und fröhlich sein darf, aber auch Tage hat, an denen man lieber alleine bleibt und weint. Manche können dies einfach nicht nachvollziehen und so musste ich eine Freundschaft nach rund 25 Jahren beenden. Es fielen Äußerungen, die mich sehr verletzt haben. Mehr dazu erfahrt ihr im Blogpost: “FREUNDSCHAFT & LOSLASSEN: LAUT GEDACHT“.

INTERIOR BLOG: NEUE INTERESSEN & PRIORITÄTEN

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?Viel wichtiger als anderes ist es mir geworden, mich in meinen eigenen vier Wänden wohl zu fühlen. Interior und schöne Deko haben mich als künstlerisch kreativer Mensch schon immer begeistert. Nicht umsonst habe  ich Kunst studiert. Jetzt ist es eine richtige Passion. “My Home is my Castle”, meine Wohnung ist die Burg, in der ich mich manchmal verschanze. Aber ich lade auch gerne Freude ein, koche für sie und wir sitzen bis spät in die Nacht zusammen. Und nun könnt ihr durch den Interior Blog “Stylepeacock” Anteil daran nehmen und viele spannende Inspirationen rund um das Wohnen und Einrichten erhalten.

Nachhaltigkeit ist auch ein Thema, das mich wesentlich mehr als früher beschäftigt. Niemand braucht wirklich so viel, wie wir alle besitzen. Vor allem benötigen wir nicht solche Massen an vergänglichen Dingen, lauter Sachen die dann in den Müll wandern, weil sie verdorben oder unattraktiv geworden sind. Ich bin nun sicher nicht zum konsumfeindlichen Einsiedler in einer Tonne mutiert. Aber nachdenklicher bin ich durchaus geworden.

INTERIOR BLOG MIT NACHHALTIGKEIT

Es macht mir jetzt mehr Freude, mich mit Dingen zu beschäftigen, die mir längerfristig mehr Lebensqualität geben. Interior ist in der Sache bereits nachhaltiger, weil es sich um Dinge handelt, die man lange in Gebrauch hat und sich täglich daran erfreut. Noch besser ist es für unsere Welt, wenn man bereits bestehenden Dingen zu neuem Leben verhilft. Vintage und Upcycling heißen die Zauberwörter.

VINTAGE SCHÄTZE FÜR DEN BLOG

Online shoppen oder bummeln gehen, das mache ich noch immer gerne. Doch nun schaue ich mich lieber nach Einrichtung um und hier bevorzugt nach Vintage-Schätzen. Bei  EBAY und ETSY kann man tolle alte Stücke entdecken. Ob Möbel- oder Deko-Gegenstände kann man von antiken Schätzen bis hin zu coolen Midcentury-Teilen alles finden. So habe ich meine Kraniche und Blumenhocker auf eBay erstanden. Andere Dinge habe ich in Trödel- und auf Flohmärkten entdeckt. Manches habe ich einfach auf der Straße aufgelesen. In Potsdam stellen die Bewohner, wie auch in Berlin, einfach auf die Straße, was sie selbst nicht mehr benötigen. Meine beste Ausbeute hierbei war mein original Biedermeier Nähtisch. Auf dem Blog habe ich euch schon einige meiner tollen Fundstücke gezeigt.

[anzeige]Fundstück Biedermeier Nähtisch

MEIN BOHO VINTAGE INTERIOR BLOG

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?Meine Wohnung entwickelt sich mit mir und meinem neuen Leben hier in Potsdam. So viel bunter Boho Charme war gar nicht geplant. Ich habe gelernt weniger Pläne zu machen und dem Leben Zeit zu geben sich zu entwickeln. Nichts ist wirklich planbar. Sicherheit und Vertrauen auf langfristige Pläne habe ich verloren. Gewonnen habe ich aber auch einiges: eine Menge Erkenntnisse – vor allem, worauf es im Leben wirklich ankommt.

DAS GLEICHE ZIEL & NEUER BLOG-SCHWERPUNKT

Mein Ziel ist es nach wie vor, einen authentischen, ehrlichen und spannenden Blog zu gestalten. Konsequent ist es daher, dass ich nun über die Dinge blogge, die mir jetzt wirklich etwas bedeuten. Mein Leben hat sich geändert und mit ihm  bin ich eine andere geworden. Bei diesem Blog-Schwerpunkt “Interior & Lifestyle” werde ich sicher bleiben. Natürlich hoffe ich, dass auch viele meiner Beauty-Leser mir bei diesem Thema folgen werden und Stylepeacock auch als Interior Blog mögen. Wohnen und toll einrichten ist doch etwas, was auch viele Menschen interessiert, die sich für alles Schöne begeistern. Doch weiter hauptsächlich über Beauty-Produkte zu bloggen, das kann ich einfach nicht mehr.

Ich freue mich zudem auf viele neue Leser, die meine Leidenschaft für ein gemütliches und schönes Zuhause teilen. Ein Ziel meines Blogs ist es auch zu zeigen, dass man nicht immer die teuren Designerstücke und alles neu braucht, um ein tolles Heim zu schaffen. So, wie ich es euch heute mit meiner kleinen Galerie gezeigt habe. Auch mit wenigen Mitteln kann man sich eine tolle Einrichtung gestalten. Viele wunderbare Dinge aus früheren Zeiten verdienen Ehrenplätze. Es macht Sinn, ihnen einen Platz zu geben, statt sie auf einen weiteren Müllberg zu schaffen.

STYLEPEACOCK & DER INTERIOR BLOG 2019

Auch für 2019 habe ich noch einiges vor, was meine Wohnung und Stylepeacock – nun  Interior Blog –betrifft. Viele Themen rund um Lifestyle, Einrichten &  Deko habe ich bereits im Kopf. Daneben wird es mir aber auch wichtig sein, für ein stabileres Einkommen außerhalb des Blogs zu sorgen, denn Geld verdient man mit dem Bloggen kaum noch. Seit der DSGVO sind auch die Affiliate-Einnahmen extrem zurückgegangen. Stellt jemand die Cookies ab, werden Einkäufe nicht mehr getrackt. Bezahlte Kooperationen zu finden, wird auch immer schwieriger. Seit Inkrafttreten der Datenschutzverordnung ist es kaum mehr möglich in Eigeninitiative Unternehmen zu kontaktieren. Es besteht Abmahngefahr. Auch hierzu hatte ich bereits einen Beitrag verfasst.

[beinhaltet affiliate links & daher werbung]Interior Blog Stylepeacock | Warum der Schwerpunktwechsel?

 

Durch den Handwerksbetrug habe ich sehr viel Geld verloren. Wichtig wird es nun sein, wieder finanzielle Sicherheit und dabei dennoch eine gewisse Work-Life-Balance zu finden. Ein Urlaub ist lange überfällig, aber aus Geldmangel nun auch nicht in Sicht.

Was sind eure Vorhaben für 2019? Wie gefällt euch mein Blog und der neue Schwerpunkt? Wie findet ihr Stylepeacock nun als Interior Blog?

Ich freue mich auf eure Kommentare und Meinungen!

 

EUER STYLEPEACOCK

CHRIS

 

 

 

 

 

 

Heine

11 comments

  1. Hallo Chris,
    das ist wirklich ein toller Beitrag mit superschönen Fotos. Danke für die Inspiration! Ich habe deinen Blog eben erst entdeckt und kannte dein voriges Themengebiet nicht (weil ich eben Interior liebe…), aber ich wünsche dir sehr, dass du damit erfolgreich bist. Ich werde dich weiter verfolgen, kommentieren und folgen (dein Beitrag über den Support von Bloggern war halt auch echt gut).
    Herzliche Grüße,
    Valerie (Blogger-Frischling)

    1. Liebe Valerie, ach wie schön, das freut mich, wenn ich dich als Leserin gewinnen kann und dich mein neues Thema interessiert! Danke für dieen Kommentar, das motiviert! Und dir auch viel Erfolg und viel Freude an der Sache!

      Viele liebe Grüße
      Chris

  2. Hey,
    Das Leben ist Veränderung, machmal auch gefüllt mit dicken Steinen und und Schlaglöchern.
    Ich bin vor 3 Jahren nach Deutschland gezogen,seit dem wirft mich das Leben von eine Richtung in die Andere. Auch meine Liebe ist vor kurzem zerbrochen und ich bin ausgezogen, mit meinem Sohn. Habe einen Job angegefangen, dort den dritten Chef in 1,5 Jahren. Jedesmal ein kompletter Richtungwechsel. Mein Sohn krank, kann nicht arbeiten. Blahblah…
    Was will ich dir damit sagen? Mach dein Ding!
    Das Leben ist zu kurz um sich um andere Gedanken zu machen. Ich finde deinen Block weiterhin interessant, auch wenn dein Einrichtungsstil ganz anders ist als meiner.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du wieder das eine oder andere Thema aus der Kosmetik Ecke schreiben würdest, aber ich mag auch deine Backrezepte.
    Mach was dir Spaß macht, die Zeit wird dir recht geben und es soll dir ja auch Spaß machen.
    Drück dich. Eine Tonne Kraft, ein paar Kilo Geduld und ein paar Gramm Glück und es läuft.
    Melly

    1. Liebe Melly, vielen Dank für dein tolles Feedback. Ja, etwas mit Rezepten möchte ich bald wieder machen, sobald es geht. ich wünsche dir auch viel Glück und Kraft.

      LG
      Chris

  3. Hallo liebe Chris, ich habe schon seit Ewigkeiten nicht mehr kommentiert, wollte mich aber zu diesem Blogpost gerne zu Wort melden. Ich komme sicher nicht aus den Anfangszeiten des Blogs als Leserin, aber habe dennoch so einige Jahre hier immer wieder reingeschaut. Auch deine Wandlung zum Interior Blog habe ich mit Spannung verfolgt, denn Stil und Stimme bleiben nunmal unverwechselbar! Ich finde das Beautybloggen mittlerweile auch etwas langweilig – erstens des Überflusses wegen, und zweitens habe ich selbst in 2017 den Entschluss gefasst meine angehäuften “Vorräte” aufzubrauchen. Und was soll ich sagen… in einigen Kategorien arbeite ich immernoch (!!!) daran. Es sammelt sich einfach so schnell so vieles, und ständig war man auf der Suche nach den “perfekten” Cremes, Farben etc. Ich habe festgestellt, dass ich im Alltag eh nur ganz bestimmte Produkte wirklich regelmäßig trage, und der Rest eben Spielerei und dabei auch noch kostspielig war. Sicherlich nicht zwingend der beste Einsatz von meinem Geld, oder meiner – gefühlt knapper werdenden – Freizeit. Aber genug von mir. Ich mag deine bunten Boho Posts, auch wenn mein persönlicher Stil ein ganz anderer ist (die Wohnung ist weiß, mit schwarz, hellem Holz, etwas Glas und Metall-elementen) – aber was wir gemeinsam haben sind die vielen Pflanzen. Es ist einfach schön zu sehen, wie sich jemand wohnlich einrichtet, einen Stil liebt und konsequent umsetzt! Von daher – ich lese noch immer gerne. Und so klischeehaft es klingt, auf jeden Regen folgt auch wieder Sonnenschein, und so wechseln sich auch im Leben die Stimmungsbilder ab. Es wird sicherlich, trotz allen Dingen die einem nachhängen, wieder wundervolle Zeiten geben. Und bis dahin hast du dir ja schonmal dein kleines Reich geschaffen, in dem dank kräftigen Farben immer ein wenig Sonne scheint.
    Ich werde sicherlich weiter lesen, wenn auch vmtl eher still. Aber fühl dich ganz herzlich gedrückt!

  4. Liebe Chris, ich finde es einfach nur authentisch, das dein Blog sich mit dir verändert hat. Es ist wie du sagst, die Prioritäten verschieben sich und andere Dinge kommen in den Vordergrund. Wenn man unbeschwert ist, ist man in der Welt der Mode und Beauty unterwegs, der Rest läuft ja eh und man kann sich den schönen Dingen widmen. Ich war auch jahrelang ein großer Fan von Clinique usw. Habe viele Schnäppchen durch deinen Blog bekommen und ja sogar mal diese Gesichtsbürste bei dir gewonnen. Ich liebe sie immer noch. ‍♀️
    Aber auch bei mir hat sich viel verändert, auch meine Beziehung ging zu Ende, ich musste mich neu ausrichten, Jobwechsel, einen Sohn mit 17 Jahren, auch spannend, nicht mehr die Mami sein zu dürfen…
    Unterdessen habe ich dich ein bisschen aus den Augen verloren, und wenn du weiter über Kosmetik, Mode usw. geschrieben hättest, wäre ich wahrscheinlich auch nicht mehr auf deinen Blog gestoßen.
    Denn wie du sagst, man entwickelt sich weiter und andere Themenfelder rücken in den Fokus.
    Meine Einstellung zu den Dingen hat sich auch gewandelt, ich schaue mir auch alles was ich habe unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und der Materialien an und versuche so umweltbewußt wie nur möglich zu leben. Deshalb war die Begegnung mit der Firma Ringana letztes Jahr für mich wie eine Offenbarung. Lange suchte ich nach einer Pflegelinie, die absolut wirksam ist, und plötzlich bot mir meine Freundin so etwas an…
    Nun ja, seitdem arbeite ich für diese Firma und begeistere mittlerweile immer mehr Menschen mit den Produkten. Das macht mir unheimlich Spaß und hat meinem Leben tatsächlich einen Sinn gegeben, auch wenn sich das jetzt vielleicht lustig anhört. Waaaas? Kosmetikvertrieb und Sinn im Leben? JA, denn diese Pflege ist anders.
    Aber das würde jetzt hier zu weit führen.
    Warum erzähle ich dir das aber? Vielleicht, wenn du alles eingerichtet hast und sich wieder ein neuer Schwerpunkt für deinen Blog in dein Leben schiebt, vielleicht kann es ein nachhaltiges, ethisches Unternehmen aus Österreich sein, welches Frische Kosmetik ohne jegliche Konservierung oder Zusatzstoffe herstellt, die einfach nur 100% wirkt, eben genau deshalb, durch die Frische.
    Wenn du näheres darüber erfahren möchtest, ruf mich gerne an und da können wir beide unsere Liebe zu schöner Kosmetik wieder gemeinsam aufleben lassen.
    Hab einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße ConnyCat

    1. Liebe Conny, das freu mich sehr, dass dir mein neuer Schwerpunkt zusagt. Ja, Prioritäten verschieben sich und – wie man auch bei dir sieht – kann das durchaus für etwas gut sein 🙂 Ich wünsche dir ganz viel Glück und Erfolg! und die Jungs, ja, da werden sie so schnell groß. Meiner lebt jetzt in München, also am anderen Ende der Republik.

      Viele liebe Grüße
      Chris

      1. Oh sooo weit weg. So weit bin ich mit meinem Sohn noch nicht.
        Aber der Weg vom Kinderzimmer, sorry, Jugendzimmer bis zum Rest der Wohnung ist irgendwie auch manchmal ganz schön weit. ‍♀️ Ablösungsvorgang läuft bereits sozusagen.

        1. Ja, das ist so, aber das heißt auch, dass sie ihr leben in die Hand nehmen. Es ist ein Verlust, aber auch ein Gewinn.
          Ich genieße es jetzt auch eine ganz eigene Wohnung zu haben.Ich kann meine Küche rosa streichen und mir die Dinge so machen, wie ich es möchte. Aber ich weiß, es ist schwer, die Kids gehen zu lassen.

          Viele liebe Grüße
          Chris

  5. Liebste Chris,
    was für ein schöner und ehrlicher Post! Wow!
    Deine Galerie hat echt gewonnen. Ganz toll! Auch dass Du den Schrank rüber geräumt hast finde ich gut. Jetzt hast Du im Schlafzimmer ja auch noch etwas mehr Platz, smile …
    Das Stylepeacock jetzt ein Interieur-Blog ist und sich nicht mehr in erster Linie mit Beauty beschäftigt finde ich überhaupt nicht schlimm. Deine Ideen sind genauso vielfältig wie früher die Tipps zu Beautydingen.
    Ich kann Dich gut verstehen, dass Du nach den den vielen Schlägen des Schicksals und Erlebnissen mit Deiner Wohnung jetzt andere Prioritäten setzt. Einen guten Job zu finden ist natürlich nicht ganz so einfach, aber ich glaube fest daran und drücke Dir auch ganz fest die Daumen, dass Du auch diese Hürde nehmen wirst. Schließlich wärest Du nicht DIE Chris, die immer wieder aufsteht und weitermacht, die nicht aufgibt und sich eben nicht unterkriegen lässt. Schon gar nicht von “so’n bisschen Leben”, smile …
    Ich drück Dich ganz fest und komme auch bald wieder zu Dir um mich von den Änderungen inspirieren zu lassen. So wie von der dunklen Farbe im Wohnzimmer, die wir gemeinsam ausgesucht und an die Wand gebracht hatten, grins …
    Allerliebste Grüße
    Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin

    1. Liebe Mo, vielen Dank für deine lieben Worte. Ja, ich hoffe sehr, dass jetzt mal ein paar gute Dinge kommen. Ein trauriger Anlass steht mir ja noch bevor, bzw. ist im Gange, aber dann wird doch hoffentlich endlich etwas Ruhe und mehr Fröhlichkeit einkehren. Es wird zeit.

      Allerliebste Grüße
      Chris

Schreibe einen Kommentar