Beauty Bay

[in Kooperation mit Nutella | Anzeige]

MEIN HEILIGABEND: WEIHNACHTEN IN DER KINDHEIT

Mit Heiligabend und Weihnachten verbinde ich viele Erinnerungen. Bei uns war es stets ein doppelt bedeutsamer Tag, denn mein Vater war ein “Christkind” und geboren am 24. Dezember. So feierten wir morgens erst Papas Geburtstag und abends dann Weihnachten.

Heiligabend [anzeige]| Kindheitserinnerungen an Weihnachten und die Adventszeit

VORFREUDE AUF HEILIGABEND

Vorfreude ist bekanntermaßen die schönste Freude und so war die Weihnachtszeit als Kind einfach aufregend und voller Geheimnisse. In der Adventszeit haben wir gebacken und gebastelt. Das Haus haben wir mit selbst gemachten Strohsternen und aus Nüssen gebastelten Wichtelmännchen geschmückt. Auch mit meinem Sohn habe ich die Weihnachtszeit so gestaltet. Nun hoffe ich, dass er in einigen Jahren die Tradition in einer eigenen Familie weiterleben lässt.

Heiligabend [anzeige]| Kindheitserinnerungen an Weihnachten und die Adventszeit

Heiligabend [anzeige]| Kindheitserinnerungen an Weihnachten und die Adventszeit

Bei heißem Kakao und ersten Plätzchen, die es nie vor Nikolaus gab, haben wir zusammengesessen. Geschenke für Oma und Opa wurden gebastelt, Ketten aufgefädelt, Topflappen gehäkelt und Tonpapiersterne für die Fenster ausgeschnitten. Alle diese Erinnerungen gehören zu meiner Kindheit – wie auch das Nutellaglas, das nicht auf dem Frühstückstisch fehlen durfte. Frisches Rosinenbrot mit Nutella war mein Favorit.

YUMMY GESCHENKE SELBST GEMACHT

Ihr möchtet auch gerne Geschenke selbst machen? Dann schaut euch mal mein Rezept für leckere Kräuteröle und Würzessig an: KRÄUTERÖL & -ESSIG SELBSTGEMACHT | DIY IDEE. Auch mein selbstgemachtes Chutney ist ein tolles Weihnachtsgeschenk oder auch ein super Mitbringsel zu Silvester.

[werbung]DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | Peperoni

[anzeige]DIY REZEPT | Mango-Kürbis-Chutney mit Chilli | TOLLE GESCHENKIDEE

PLÄTZCHEN BACKEN FÜR DAS CHRISTKIND

“Das Christkind backt wieder Plätzchen” hat meine Mutter gesagt, wenn sich an den Winternachmittagen in der Weihnachtszeit der Himmel knallrot färbte. Ich stand am Fenster, sah das glühende Leuchten durch die Wolken strahlen und glaubte fest daran. Niemand backt bessere Plätzchen als meine Mutter. Meist waren es mindestens fünfzehn Sorten und was mögen Kinder besonders gerne? Meine Favoriten waren Vanillekipferl, Spritzgebäck und Nutella-Kekse.

Besonders viel Spaß machte mir das Backen der bunt verzierten Butterplätzchen. Diese konnte man auch mit Nutella, Marmelade oder flüssiger Schokolade füllen und zusammensetzen. Tolle Rezepte für Plätzchen mit Nutella-Füllung findet ihr >> HIER bei chefkoch.de. Ein tolles Rezept für unglaublich leckere Gewürzigel-Kekse gibt es in diesem Blogpost: GEWÜRZIGEL-PLÄTZCHEN: YUMMY WEIHNACHTSBÄCKEREI.

[anzeige]Weihnachtsplätzchen leicht gemacht: Leckere Gewürzigel-Kekse zu Weihnachten

DER HEILIGE ABEND KOMMT…

Heiligabend begann in meiner Kindheit stets mit dem Geburtstagsfrühstück für meinen Vater, unser “Christkind”. Das Warten auf die Bescherung vertrieben wir uns mit dem Einpacken letzter Geschenke.  Baden und Anziehen des feinen Kleidchen stand auch auf dem Programm. Dann saßen wir zu dritt vor dem Fernseher und die Zeit schien nur ganz langsam zu vergehen. Drei Nüsse für Aschenbrödel, Peterchens Mondfahrt und die Augsburger Puppenkiste liefen in jedem Jahr am Nachmittag des Heiligen Abends und wir saßen gebannt davor. Aus der Küche kam der Duft von gebratener Gans und alles war irgendwie so feierlich und fast unheimlich.

Heiligabend [anzeige]| Kindheitserinnerungen an Weihnachten und die Adventszeit

 

DER GROSSE MOMENT AN HEILIGABEND

Endlich dann war es soweit und die Bescherung fing an! Mit unseren Geschenken für die Eltern, Großeltern und Geschwister reihten wir uns vor dem Wohnzimmer auf. Es war so aufregend und unsere Wangen glühten. Von drinnen ertönte erst “Stille Nacht, Heilige Nacht” und dann hörten wir das ersehnte Klingeln der Weihnachtsglocke. Das Christkind war gekommen!

Heiligabend [anzeige]| Kindheitserinnerungen an Weihnachten und die Adventszeit

Heiligabend [anzeige]| Kindheitserinnerungen an Weihnachten und die Adventszeit

MEIN SCHÖNSTES WEIHNACHTSGESCHENK

Ich erinnere mich noch gut an mein allerschönstes Geschenk an Weihnachten. Fünf oder sechs Jahre alt war ich, als sich absoluter Herzenswunsch erfüllte. Unter dem Weihnachtsbaum stand ein Kasperltheater und ich konnte es kaum glauben. Das Puppentheater besitze ich noch und es wartet im Keller auf meine künftigen Enkelkinder.

WAS IST EURE SCHÖNSTE ERINNERUNG AN HEILIGABEND?

Was mögt ihr besonders an Weihnachten und was ist eure schönste Erinnerung an Heiligabend? Wie habt ihr Weihnachten gefeiert und was war euch besonders wichtig? Welches Gericht kam bei euch an Weihnachten auf den Tisch? War es ein aufwändiges Menü mit Gans oder Karpfen? Oder gab es in eurer Familie das einfache traditionelle Mahl mit Kartoffelsalat und Würstchen?

 

Erinnert ihr euch noch an ein Geschenk aus der Kindheit, das für einfach das absolute Highlight war?

 

Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

EUER STYLEPEACOCK

CHRIS

 

 

 

>Leuchtenland

2 comments

  1. Liebste Chris,
    die Vorfreude und das Warten lief bei mir und meinen Geschwistern genauso ab. Letzte Päckchen packen, chic anziehen und dann vorm TV die Kindersendungen schauen. Peterchens Mondfahrt, oh ja, das müsste man sich jetzt eigentlich auch mal wieder anschauen. Ich habe es schon ewig nicht mehr gesehen!
    Hab schöne und ruhige, friedliche Weihnachtstage meine Liebe. In Gedanken bin ich bei Dir, denn die Erinnerungen an die, die fehlen, wird uns beiden sicherlich einige Tränen kosten.
    Ganz viele liebe Grüße und ein Bussi.
    Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin

    1. Liebe Mo, ich danke dir und wünsche dir trotz allem so gute Feiertage wie möglich. ich weiß, dieses Jahr ist es schwer für dich! Ich denk an dich.
      Allerliebste Grüße
      Chris

Schreibe einen Kommentar