Wayfair.de Möbel und mehr!

[anzeige]

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT

Starte etwas Neues, ist manchmal leicht gesagt, aber wie soll man es angehen? Probierst du viel Neues in deinem Leben aus oder hast du manchmal einfach Angst, was eine Veränderung mit sich bringt? Vor dir baut sich ein Hügel auf, aber du weißt nicht, was dahinter liegt? Unser Leben ist ein Prozess. Natürlich machen wir Pläne, erträumen uns eine Zukunft – und oft genug kommt alles anders.

[anzeige]Starte etwas Neues | Neues probieren mit der Debit Mastercard | NYC Liberty Island

Wenn ich heute zurückblicke, sehe ich, dass sehr oft ein “Plan B” hermusste, weil die Dinge sich doch anders entwickelten, als ich es mir gewünscht oder vorgestellt habe. “Starte etwas Neues” musste ich mir mehr als einmal sagen, weil ich das Gefühl hatte, hier geht es so nicht mehr weiter. Unsere Zukunft ist nicht etwas, das in weiter Ferne liegt.

Starte etwas Neues | Neues probieren mit der Debit Mastercard | Ellis Island NYC
Ellis Island New York City

Sie beginnt jetzt und in jedem Augenblick. Nie wissen wir, was uns als nächstes wirklich erwartet und oft genug müssen wir einfach etwas Neues ausprobieren. Über viele Stationen hat mich mein Weg geführt. Alleinerziehende Mutter eines wunderbaren Sohnes, statt Ehefrau mit vielen Kindern, bin ich geworden. Einige berufliche Stationen und Veränderungen habe ich hinter mir. Als Single-Mom muss man immer flexibel sein.

Etwas Neues anzufangen, ist aber oft gar nicht die große mutige Entscheidung, sondern eine Notwendigkeit. Gib dir einen Ruck, wenn der alte Weg dich nicht mehr weiterbringt und sage dir selbst: “Starte etwas Neues”. Auf einmal gehst es dann, denn wir wachsen mit unseren Aufgaben und der Mut kommt quasi von alleine. Erst rückblickend erkennen wir, wie tapfer es war, an dieser Stelle etwas komplett anderes zu wagen. Einige Male musste ich mich beruflich neu orientieren. Statt ein Bohème-Leben als freischaffende Künstlerin zu führen, ging es darum, meinem Sohn eine gesicherte Existenz zu bieten.

Starte etwas Neues | Neues probieren mit der Debit Mastercard |My sweet Mid Century Home
Neuanfang in Potsdam : Die Puppenmaisonette

NEUES LERNEN, NEUES WAGEN

Da ich im digitalen und Werbebusiness beruflich unterwegs bin, muss ich einfach ständig dazulernen und mich neu orientieren. Was gestern gefragt war, ist morgen vom Markt verschwunden. Neue Programme, neue Möglichkeiten, andere Anforderungen.

SCIENCE FICTION IST NUN GEGENWART

[anzeige]Starte etwas Neues | Neues probieren mit der Debit Mastercard |NYC Liberty Island
Liberty Island in New York

 
Handys, später dann Smartphones, und schnelle Verbindungen haben unsere Welt und auch meine berufliche total verändert. Meine Hausarbeiten für die Uni habe ich noch auf einer alten Schreibmaschine getippt und an Telefonzellen angestanden, um die beste Freundin anzurufen. Mein Führerschein war noch aus wabbeligem Papier, grau und riesig groß. Damals hörten wir Schallplatten,  schauten wir “Zurück in die Zukunft” und “Enterprise” und staunten über die mögliche Zukunft der fliegenden Autos und Holodecks.

Bezahlt wurde mit Bargeld und zwar in der guten alten “Deutschen Mark”. Wollte man nicht so viel Geld im Portemonnaie herumschleppen, benötigte man Euro-Schecks. Für alle Digital Natives: Das war eine Art Notizbuch mit Formularen, die man ausfüllen musste. Ein Stück Papier wie ein Schuldschein statt dem heutigen digitalen Bezahlen. Als Studentin in meiner Studienzeit habe ich als Kassiererin im Supermarkt gejobbt, wobei unendliche viele Schecks durch meine Hände gingen.

 

[anzeige]Starte etwas Neues | Neues probieren mit der Debit Mastercard |My sweet Mid Century Home
Die Puppenmaisonette in Potsdam

 
Wie froh war ich, als das Bezahlen endlich mit einer Karte möglich wurde. Keine Traveller-Schecks mehr auf Reisen und selbst in Übersee dank Kreditkarte einfach problemlos zahlen können, ist ein Komfort, der uns heute ganz selbstverständlich vorkommt.

Vor rund 10 Jahren dann habe ich wieder einfach etwas Neues ausprobiert und mit meinem Sohn einen langgehegten Traum erfüllt. Wir sind nach New York geflogen und haben dort eine wunderbare Zeit verbracht.

Noch schnellere Verbindungen und die technische Weiterentwicklung geben und heute noch mehr Freiheit. Tickets zum Bus-, Bahnfahren und Fliegen benötigen wir nicht mehr, denn alles ist auf dem Smartphone abrufbar. Und zum Zahlen ist selbst die Karte bald ein alter Hut. Auch sie können wir jetzt einfach über unser Phone nutzen. Mit der Debit Mastercard ist digitales Einkaufen und Zahlen super einfach geworden.

 

FLEXIBLE LÖSUNGEN MIT DER DEBIT MASTERCARD

Einfach mit dem Smartphone zahlen zu können, gibt einem viele Möglichkeiten, auch mal spontan etwas Neues auszuprobieren.

WER WAGT, GEWINNT

Ob bei den kleinen Entscheidungen oder den großen Dingen des Lebens, wenn wir die Augen offen halten, bieten sich uns mehr spannende Möglichkeiten und überraschende Lösungen.

Hängst du gerade durch oder fühlst dich wie in einer Sackgasse? Starte etwas Neues, nicht immer muss es gleich der ganz große Umbruch sein. Erfüllt euch einen Wunsch, den ihr schon lange habt. So habe ich mit 50 noch das Tanzen angefangen habe und mir den Kindheitstraum vom Ballett erfüllt. Erfahrt mehr im Beitrag “GET IT STARTED | REBOOT | NEUSTART WAGEN“.

 

[anzeige]Neues wagen: Ballett als Weg aus der Krise | Make a dream come true | Get it started

DER GROSSE SCHRITT: STARTE ETWAS NEUES

Im letzten Jahr bin ich dann einen großen Schritt gegangen. Schon länger habe ich mich mit dem Gedanken befasst, alles hinter mir zu lassen. Mehr dazu könnt ihr im Beitrag “WARUM EIN NEUSTART? | WO & WIE? | INTERIOR- & LEBENSFRAGEN” nachlesen.

[anzeige]Starte etwas Neues | Neues probieren mit der Debit Mastercard |My sweet Mid Century Home
Potsdam, Lennéstraße am Park Sanssouci

FOR THE TIMES THEY ARE A CHANGING

[anzeige]Starte etwas Neues | Neues probieren mit der Debit Mastercard | Englischer Garten Muenchen
Englischer Garten in München
Mein Sohn ist erwachsen und studiert nun in München. 2017 war ich wieder Single und hatte das Gefühl, dass sich einfach nichts mehr passiert. Doch wenn es Stillstand gibt, muss man die Dinge selbst bewegen.

In vielen schlaflosen Nächten habe ich mich gefragt, ob ich das wirklich kann. Noch einmal in einer ganz anderen Stadt komplett neu starten?  Sollte ich wirklich die Wohnung verkaufen, in die ich mein halbes Leben jeden Cent gesteckt hatte und die unser Familienzuhause gewesen ist? Ganz alleine mit Banken verhandeln, Makler beauftragen, eine neue Wohnung finden? Alleine einen riesigen Umzug stemmen?

DU BIST STÄRKER ALS DU DENKST

Anfang letzten Jahres dann habe ich meine Traumwohnung in Potsdam gefunden. Auch hier habe ich mich flexibel gezeigt. Aus der Entscheidung für Berlin wurde eine Altbaumaisonette Potsdam und damit bin ich nun sehr glücklich. Diese Stadt ist ein unglaublich schöner Ort zum Leben. Mit der Regio bin ich in gut 20 Minuten in Berlin und somit lebe ich besonders schön und doch am Puls der Zeit.

[anzeige]Starte etwas Neues | Neues probieren mit der Debit Mastercard | Bryant Park NYC
Neue Orte entdecken & Neues probieren: Der Bryant Park in NYC
Das Schicksal hat mir noch eine Menge im letzten Jahr aufgebürdet und wieder stehe ich nun vor einer großen Entscheidung. Wichtig ist es, offen und flexibel zu bleiben und wieder den Mut zu haben, etwas Neues zu wagen. Ich habe nun schon so viel geschafft, also werde ich auch nun wieder etwas anderes ausprobieren. Dazu halte ich euch auf dem Laufenden. Sagt euch auch ab und zu “Starte etwas Neues” und bleibt neugierig, was das Leben euch dann bringt.

Probiert ihr gerne Dinge aus oder habt schon einmal etwas komplett Neues gewagt?

 

Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

 

EUER STYLEPEACOCK

CHRIS

 

 

 

 

 

Christ Schmuck und Uhren

12 comments

  1. Das ist wirklich sehr motivierend, schöner Beitrag! Ich habe dieses Jahr auch einen Neustart gewagt und führe meinen Blog nun ganz alleine. Das war auch eine Umstellung, doch es lohnt sich!

    1. Liebe Andrea, ja, manchmal muss man einfach Mut haben. Ich wünsche dir auch viel Erfolg!

      Viele liebe Grüße

      Chris

  2. Ein Neustart hat immer was Gutes. Das durfte ich für mich auch in den letzten Monaten feststellen und wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich bin froh gewisse Schritte gegangen zu sein.
    LG Christine

    1. Liebe Christine, ja, manchmal hält einen die angst ab, und dann merkt man, es geht doch. ich wünsche dir alles erdenklich Liebe und Gute!
      Chris

  3. Hallo Chris, meistens denke ich viel zu lange nach, aber manchmal habe ich auch schon ganz große Schritte gewagt. Ich bewundere Deine Entscheidung, nach Berlin zu gehen und freue mich, dass Du Dich so gut einlebst. An die Reisechecks kann ich mich noch gut erinnern. Mir gefällt die heutige Lösung aber besser.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    1. Liebe Anja, ich danke dir für deine Zuspruch. Ja, das mit den Reiseschecks war echt kompliziert, oder?
      Viele liebe Grüße
      Chris

  4. Ich finde Neues auszuprobieren ist immer spannend. Aber erfordert natürlich teilweise auch Mut. Toller Beitrag liebe Chris ❤️

  5. Liebe Chris, ein toller Post. Du weißt, wie sehr ich deinen Mut und deine Stärke bewundere! Was du letztes Jahr durchgemacht hast, erfordert viel Nerven und Kraft und den Mut, wieder aufzustehen – trotz der Niederlagen. Und das ist dir sehr gut gelungen.
    Mit der MasterCard über das Smartphone bezahlen zu können finde ich perfekt – ich habe einfach zu viele Karten. 😉
    Liebe Grüße, Katrin

    1. Liebe Katrin, ich danke dir! Ja, man muss ja irgendwie immer weitermachen. Ich hoffe, es kommen bald bessere Zeiten.

      Viele liebe Grüße
      Chris

  6. Liebe Chris,

    ich kenne das gefühl auch nur zu gut, wenn man vor der Entscheidung steht – soll man etwas Neues beginnen oder lieber doch nicht. meine Entscheidung nach Berlin zu gehen liegt jetzt kanpp 13 Jahre zurück, habe auch alle alten Zelte abgebrochen und bis heute keinen einzigen Tag in dieser geilen Stadt bereut. Auch beruflich haben sich in den letzten Jahren immer wieder Neuerungen aufgetan.
    Schmunzeln musste ich eben beim lesen Deines Artikels über die Euro-Schecks und vor allem über die Erklärung für die, die sie nicht mehr kennen :)) Auch das Warten vor der Telefonzelle vor damals normal. Eigentlich war es ja das erste “Telefon to go” – denn sonst ging es ja nur von Zuhause aus. Nur Kleingeld sollte man immer genügend in der Tasche haben, smile …
    Das Bezahlen mit dem Smartphone ist sicherlich eine prima Sache, aber zurzeit bevorzuge ich es dennoch, die Karte oder das gute alte Bargeld zu nutzen. Old School eben 🙂
    Hab noch einen schönen Tag und allerliebste Grüße
    Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin

    1. Liebe Mo, ja, stimmt man brauchte immer Groschen für die Telefonzelle, daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Und dann gab’s Telefonkarten, die man in der Zelle einstecken konnte, erinnerst du dich noch? Ja, es entwickelt sich alles immer rasanter…
      Allerliebste Grüße
      Chris

Schreibe einen Kommentar