Beyerdynamic

Eine Lama und Alpaka Wanderung ist wirklich ein besonderes Erlebnis. Die aus Südamerika stammenden Tiere eignen sich bestens als Partner bei einem langen Spaziergang. Sie verhalten sich in der Regel sehr ruhig und sind äußerst umgänglich. 

Lama und Alpaka Wanderung bei Berlin in Brandenburg

[Unbezahlter, eigenmotivierter Beitrag! Alle Fotos sind zudem urheberrechtlich geschützt. Daher verfolge ich jede unrechtmäßige Verwendung mit entsprechender finanzieller Entschädigung und Zahlung für die Nutzung.]

Lama und Alpaka Wanderung trotz Tierhaarallergie?

Ist eine Wanderung mit einem Lama oder Alpaka auch empfehlenswert, wenn ich Allergiker bin? Immer mehr Menschen reagieren auch auf Tierhaare allergisch, besonders häufig auch auf Pferde, Katzen und Hunde. Auch ich selbst bin von zahlreichen Allergien betroffen. Leider sind daher Ausritte oder das Halten eines Hundes oder einer gewöhnlichen Hauskatze schwierig.

Lama und Alpaka Wanderung bei Berlin in Brandenburg

Tiere fehlen mir oft in meinem Leben. So freue ich mich besonders, dass eine Lama und Alpaka Wanderung für mich kein Problem darstellt: Weltweit sind keine Allergien auf Lamas oder Alpakas bekannt. Ihnen fehlt das Wollfett, das Lanolin im Fell, da es in der Regel mit der Allergie im Zusammenhang steht. So vertrage auch ich keine Schafwolle in Kleidung. Ein superweicher Alpakapullover ist hier eine wunderbare Alternative.

Lamas und Alpakas streicheln?

Bei aller Freude über das verträgliche Fell der Tiere: Lamas und Alpakas sind keine Kuscheltiere und Streicheln lieben sie in der Regel nicht. Sie lassen es zumeist zu, aber das heißt nicht, dass es ihnen tatsächlich gefällt. Es wird ihnen antrainiert, sich anfassen zu lassen. Dies ist wichtig, damit eine Untersuchung oder Behandlung und auch das Scheren kein Problem darstellt.

Lama und Alpaka Wanderung bei Berlin in Brandenburg

Wie finde ich ein Angebot für eine Lama und Alpaka Wanderung?

Wer meinen Beitrag gefunden hat, ist schon ein ganzes Stück weiter. Denn hier gebe ich euch tolle Tipps für Lama und Alpaka Wanderungen rund um Berlin in Brandenburg.

Lama und Alpaka Wanderungen sind im Trend und daher gibt es nun schon zahlreiche Anbieter. Ich selbst habe zunächst einmal nach Angeboten gegoogelt und auch Erfahrungsberichte von Blogs gelesen.

Ali, das Alpaka

Was macht eine Lama und Alpaka Wanderung schwierig?

Zwei Faktoren machen es nicht ganz leicht, das passende Angebot zu finden. Das eine ist der Standort. Lamas und Alpakas leben natürlich gerne dort, wo es große Weiden und schattige Wälder für gemütliche Spaziergänge gibt. Das heißt, in der Regel befinden sich die Farmen möglichst weit draußen auf dem Lande. Hinzu kommt, dass die Weiden der Tiere meist nicht direkt am Hof, sondern noch weiter außerhalb liegen. Wer mit dem Auto unterwegs ist, hat damit kein Problem.

Mit dem Nahverkehr zum Lamahof?

Schwieriger ist es, einen Hof zu finden, der auch ohne Auto zu erreichen ist. Sehr netten Kontakt hatte ich zum LAMA ZENTRUM BERLIN-BRANDENBURG. Von der der Entfernung her war dieser Hof am nächsten an meinem Wohnort. Aber es stellte sich heraus, dass der Treffpunkt für Lamas und Alpakas für die Wanderung sehr weit außerhalb liegt. Mit dem öffentlichen Nahverkehr ist es unerreichbar.

Kilometermäßig etwas weiter weg, aber mit dem Regio doch gut zu erreichen ist der MÄRKISCHE LAMAHOF. Anita-Selig-Smith beherbergt in Schenkendorf bei Königs Wusterhausen eine große bunte Herde aus Lamas und Alpakas. Vom Berliner Hauptbahnhof ist dieser Hof in einer guten Stunde erreichbar. Es existiert außerdem auch eine S-Bahn Verbindung. Ab dem Bahnhof Königs Wusterhausen geht es nochmals mit dem Bus einige Minuten weiter nach Schenkendorf. Die Haltestelle liegt direkt beim Lamahof. Daher haben wir uns für dieses Angebot entschieden. Der Bus fährt allerdings sehr selten. Auf dem Rückweg haben wir einen anderen Bus vom Nachbardorf aus genommen. Dieser war von der Weide aus, wo der Spaziergang endet, sehr gut in wenigen Fußminuten querfeldein zu erreichen. Einfach Google Maps befragen.

Tierisch teurer Freizeitspaß? 

Ein weiteres Hindernis mag der Preis für eine Wanderung sein. Ein Schnäppchen ist dies nicht. Die Preise variieren von Hof zu Hof, sind aber im Schnitt ähnlich. In der großen Gruppe haben wir für ein Tier 40,00 € und für uns beide als Personen je 15,00 € bezahlt. Dies sind also zusammen 70,00 € für die Lama und Alpaka Wanderung. Einige Höfe bieten aber gar keine größeren Gruppentouren. Sie haben nur solche für einzelne Familien oder ganz kleine zusammengehörige Gruppen im Programm. Da liegt der Betrag pro Person noch höher.

Gelohnt hat sich die Ausgabe aber auf jeden Fall, warum, zeige ich nun hier. Für den Beitrag bietet der Märkische Lamahof mehr als nur einen Spaziergang.

Lamawanderung in Brandenbur

So funktioniert eine Lama und Alpaka Wanderung

Am Parkplatz an der Bushaltestelle liegt der Treffpunkt für die Gruppe. Nach einer kleinen Begrüßung, Abwicklung der Restzahlungen und Kontrolle der angemeldeten Personen geht es los zur Weide. 

Dort erklärt Anita Selig-Smith zudem vieles zu ihren Lamas und Alpakas und das ist recht spannend und auch amüsant. Die Teilnehmer erfahren auch viel über den Charakter der einzelnen Tiere und was den Unterschied zwischen Lamas und Alpakas ausmacht.

Die Gruppe hilft aktiv dabei, die Tiere zusammenzutreiben. Es ist auch möglich, Wünsche nach einem bestimmten Tier zu äußern. Mittlerweile habe ich erfahren, dass einige Jahre zuvor auch Andrea @andysparkles eine Tour am gleichen Hof gemacht hatte. Hier geht es zu ihrem Blogpost über das Erlebnis. Da Igor, das süße Lama von Andrea bereits vergeben ist, entscheiden wir uns für den sanftmütigen, dunkelbraunen Baldur.

Die Lama und Alpaka Karawane

Wir stellen uns mit den gehalfterten Tieren in einer Reihe auf. Die Abfolge legen die Tiere nahezu eigenständig fest. Jedes hat ein anderes Tier, dem es gerne folgt und das geht dann jeweils voran.

Es geht raus aus der Weide über Feldwege in den Wald. Ich werde beim Gehen zunehmend entspannter. Es ist übrigens wirklich empfehlenswert, sich ein Tier zu teilen. So ist es möglich, sich entspannt zu unterhalten, ein paar Bilder zu machen und sich abzuwechseln.

Lama und Alpaka Wanderung mit Baldur

Baldur, unser Lama bei der Wanderung

An einigen Stellen planen sich die Lamas und Alpakas eigenständig Pausen ein. Dazu gibt zwei etwas größere Unterbrechungen. Bei diesen erzählt Anita etwas zur Historie der Gegend, den Tieren und ihren speziellen Eigenschaften.

Lama und Alpaka Wanderung mit Baldur

Baldur, der Chiller

Der dunkelbraune Baldur ist bereits 12 Jahre alt, wie ich im Laufe des Spazierganges erfahre. Er ist ein richtig gechilltes Lama mit einer Vorliebe für saftige Zweige an Bäumen. Mit ihm zu laufen ist total entspannend. Baldur grinst fröhlich vor sich hin und passt sich wunderbar sofort jedem Tempowechsel an. Einzig das eine oder andere grüne Zweiglein animiert ihn, sich im Gehen etwas einzuverleiben.

Nicht umsonst bieten sich Lamas auch als Therapietiere an. Ihre beruhigende Wirkung und die positive Ausstrahlung geht auf Menschen über. Baldur und ich kommen bestens klar und sind schnell ein eingespieltes und entspanntes Team.

Baldur, das Lama und ich

Baldur, unser Begleiter

Baldur, das gechillte Lama

10 wichtige Tipps für eine Lamawanderung

  1.  Ihr besitzt kein Auto? Schaut, wie der Hof zu erreichen ist und erkundigt euch, wo die Wanderung wirklich losgeht. Dies ist oftmals nicht die Hofadresse, sondern mitten auf dem Lande.
  2. Tragt robuste Schuhe und wetterfeste Kleidung. Bei regnerischem Wetter am besten zudem mit Kapuze, denn Schirme sind bei Wanderungen verboten. Das erschreckt die Tiere und führt dadurch zu Fluchtverhalten.
  3. Rauchen ist absolut tabu. Dies ist für die Tiere unzumutbar und es besteht zudem Waldbrandgefahr!
  4. Im Sommer Mückenspray und auch Sonnenschutz verwenden.
  5. Dein eigenes Verhalten und das des Tiers bedingen sich. Je ruhiger du bist, desto gechillter läuft das Lama. Dies wiederum macht dich noch entspannter.
  6. Alpakas sehen etwas niedlicher aus, aber Lamas sind einfacher zu führen. Somit sind sie gerade für Erwachsene, die sich entspannen wollen, ein super Partner.
  7. Lamas und Alpakas sind tatsächlich keine Streicheltiere. Wartet mit dem Anfassen, bis das Tier mit euch vertraut geworden ist. Wenn überhaupt, dann nur ab der Mitte des Halses langsam nach unten streicheln, nicht kraulen oder über den Kopf fahren.
  8. Schnalz- und Lockgeräusche vermeiden. Für die Neuweltkamele ist dies eine Aufforderung zum Kampf. Bestenfalls bekommt ihr dafür eine Ladung Spucke als Dank.
  9. Lamas und Alpakas spucken beide. Dies tun sie aber nur, wenn es einen Anlass gibt. Gründe sind Kampfverhalten, Rangordnungsklärung oder Futterneid. Ein entspanntes Tier spuckt nicht. Unser Baldur machte überhaupt keine Anstalten zu spucken.
  10. Alle Regeln, die für das Führen von Hunden oder Pferden gelten, treffen beim Lama oder Alpaka nicht zu. Es sind vom Verhalten her völlig andere Tiere. Hört darauf, was die Führungsperson sagt, denn sie kennt ihre Tiere.
Igor, das Lama

Igor, das Lama

Igor, das Lama

Lama Leckerlis und Souvenirs

Zum Ende der Tour erhalten die Lamas und Alpakas von uns zudem noch Leckerlis in Form von gepressten Pellets. Es ist auch möglich, tolle duftende Seifen und andere Souvenirs aus Alpakastrick zu erwerben. Die bunten Waschstücke entstehen aus dem Bauch- und Beinfell der Tiere, das zu kratzig zum Verspinnen ist. Die Fellfarbe entscheidet hierbei über das Aussehen der Seife.

Lamas und Alpakas mit Leckerli entlohnen

Lamas und Alpakas mit Leckerli entlohnen

Ein entspannter Tag geht zu Ende

Zusammengenommem dauert die Veranstaltung rund vier Stunden. Baldur ist nicht mehr der jüngste und eine Weile nach der Rückkehr verzieht er sich in den Verschlag.

Wie geben noch eine Weile den anderen Tieren Leckerlis und kaufen auch eine Seife als Erinnerung. Dann verabschieden wir uns von den grinsenden tierischen Gesellen und brechen zum Bus auf. Eineinhalb Stunden später klingt ein perfekter Tag bei einer Pizza in Potsdam bei mir um die Ecke aus! Wir fühlen uns glücklich und entspannt und nehmen viele schöne  Erinnerungen mit. Baldur, wir vergessen dich nicht!

DeLife Möbel
[anzeige]

 

Nun gibt es für euch noch ein Lama und Alpaka FAQ mit wichtigen und spannenden Tipps und Infos:

Lama & Alpaka FAQ

  • Ist ein Leben in Gefangenschaft für Lamas und Alpakas eine Qual?
    Nein, denn sowohl Lamas als auch Alpakas sind gezüchtete Haustiere und keine Wildtiere. Natürlich ist es wichtig, sie gut zu halten und zu versorgen. Dazu gehören ausreichend große Weideflächen und zudem Abwechslung wie auch eine gute liebevolle und medizinische Versorgung.
  • Was unterscheidet Lamas und Alpakas?
    Biologisch gehören sie zu den Kamelen, auch wenn sie keinen Höcker besitzen. Da sie aus der „Neuen Welt“ stammen, sind sie auch als Neuweltkamele bekannt. Die kleineren Alpakas stammen von den Vikunjas ab, die Lamas hingegen von den größeren Guanakos. Lamas dienen ursprünglich dem Transport von Lasten. Alpakas hingegen liefern ein hochwertiges und besonders weiches, wärmendes Garn. Die Ohren von Alpakas stehen gerade hoch, während die von Lamas gebogen sind.
  • Warum machen Lamas und Alpakas gute Laune?
    Beide Tiere sehen immer aus, als grinsen sie und machen deshalb automatisch gute Laune. Alpakas sind zudem besonders beliebt. Mit ihrem zierlichen Körperbau und dem runden Kopf mit der wuscheligen Frisur entsprechen sie sehr dem Kindchenschema. Sie sind einfach ungeheuer niedlich. Lamas hingegen sind deutlich größer und sehen erwachsener aus. Das Aussehen täuscht allerdings. Die für den Lastentransport gezüchteten Lamas sind meist deutlich geduldiger und ruhiger als Alpakas. Diese sind Fluchttiere und machen sich gerne aus dem Staub, wenn sie sich erschrecken. In einer gemischten Herde aus Lamas und Alpakas haben die kleineren Wuschelköpfe das Sagen.
  • Wie groß und schwer sind Lamas und Alpakas?
    Die Schulterhöhe eines Alpakas liegt in der Regel bei 80 bis 90 Zentimetern, ein Lama erreicht 120 cm, mitunter sogar mehr. Die kleinen Alpakas wiegen 60 bis 70 kg, ein Lama um die 120 kg. In unserer Wandergruppe war ein großes Exemplar mit fast 200 kg dabei.
  • Welches Alter erreichen Lamas und Alpakas?
    Lamas werden in der Regel 15 bis 20 Jahre alt. In unserer Gruppe war aber auch ein fittes Tier im Alter von 22 Jahren. Alpakas erreichen ein Alter von 20 bis 25 Jahren.
  • Paaren sich Lamas und Alpakas untereinander?
    Das passiert und in unserer Gruppe befand sich ein äußerst putziger Mischling, der wie ein zu groß geratenes Alpaka aussah. Der Nachwuchs aus Esel und Pferd, also ein Maultier, ist unfruchtbar. Mischlinge aus Lamas und Alpakas pflanzen sich weiter fort.
  • Warum ist eine Lama und Alpaka Wanderung so entspannend?
    Lamas und Alpakas laufen meist ruhig und entspannt, denn sie kennen kein örtliches Ziel. Wenn sie doch eines haben, dann ist es fressen. Das tun sie gerne und bleiben so auch einfach stehen und mampfen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Beim Anblick von besonders saftigen Zweigen oder Grasbüscheln kennen sie nur einen Gedanken: Fressen. Sie gehen friedlich und gemütlich voran und lassen einen die Welt vergessen. Das Laufen mit dem Tier bringt jede Menschen wirklich herunter und macht glücklich.
  • Was fressen Lamas und Alpaka?
    Lamas und Alpakas sind Pflanzenfresser. Sie ernähren sich weitgehend von Gras und Heu und vertragen zudem nicht artgerechte Leckerli gar nicht. Von Möhren, Brot oder gar Süßigkeiten bekommen sie Leber- und Nierenprobleme und werden u. U. schwer krank.

 


Unser Tag mit den Lamas und Alpakas!
>>HIER AUCH AUF INSTAGRAM!

Hat sich die Lama und Alpaka Wanderung gelohnt?

Es war ein herrlicher Tag, den ich nicht missen möchte! Ich danke zudem meinem Sohn für dieses wunderbare Weihnachtsgeschenk, das wegen Corona so lange auf Einlösung gewartet hat. Nun endlich haben wir dieses wunderschöne Erlebnis geteilt. Wir zehren sicher noch lange von der schönen Erinnerung. 

Ali, das Alpaka

Lama und Alpaka Wanderung bei Berlin in Brandenburg

Habt ihr schon einmal eine Lama und Alpaka Wanderung gemacht? Hat mein Beitrag in euch die Lust geweckt, das auch einmal zu tun? Mittlerweile findet ihr überall in Deutschland tolle Angebote für Lama und Alpaka Wanderungen.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Herbst!

EUER STYLEPEACOCK

CHRIS

 

PS: Euch zieht es mehr für einen richtigen Urlaub in die Ferne? Lest auch einmal meinen Beitrag zu meinem Andalusien-Trip, den ich kurz vor der Corona-Pandemie genacht habe.

 

 

 

 

2 comments

  1. Ach wie süß, ich erinner mich noch an Baldur! War auch sehr schön, mal wieder den Igor zu sehen!!

    1. Ja, es war voll schön und irgendwie vergisst man die Kerle wohl nie! Sind auch zu entzückend!
      Liebe Grüße
      Chris

Schreibe einen Kommentar