>YUMEKO Bio Bettwäsche

[beinhaltet affiliate linke und somit werbung]

SÜSSE CAKE POPS NICHT NUR ZU OSTERN

Diese herzigen Cake Pops sind zu Ostern die perfekte liebevolle Überraschung im Osternest oder eine Zierde auf der feierlichen Tafel. Aber auch als Mitbringsel zu einer Einladung, zum Geburtstag oder als Freude für die liebeskranke Freundin sind sie wunderbar.

[unbezahlte werbung]Cake Pops - so cute, ob zu Ostern, Geburtstag, Party oder Mitbringsel

CAKE POPS BACKEN ODER FORMEN?

[unbezahlte werbung]Cake Pops - so cute, ob zu Ostern, Geburtstag, Party oder MitbringselGrundsätzlich unterscheidet man zwei unterschiedliche Arten, Cake Pops zu erstellen. Sie können aus zerbröseltem Kuchen geformt oder eigens gebacken werden. Hierfür gibt es neben Backformen auch Cake Pop Maker, die wie ein Waffeleisen funktionieren.

GEFORMTE CAKE POPS

Cake Pops aus zerbröseltem Kuchen sind schnell gemacht, wenn man fertige Böden oder bereits vorhandene Kuchenreste verwendet. Man kann die Form frei gestalten und so z.B. auch Herzen, Eier oder Kegel kreieren. Ähnlich wie die leckeren Granatsplitter aus Kuchenresten sind auch die geformtem Cake Pops recht schwer und üppig.

GEBACKENE CAKE POPS

Die aus frischem Teig gebackenen Cake Pops sind etwas leichter und fluffiger. Die klassische Cake Pop Form ist kugelrund, aber mittlerweile bekommt man auch allerlei andere Formen. Für meine niedlichen  Vanille Cake Pops habe zum Backen eine Silkonform (>> über Depot online) verwendet. Ähnliche Formen erhält man auch >>> über Amazon.

[unbezahlte werbung]Cake Pops - so cute, ob zu Ostern, Geburtstag, Party oder Mitbringsel

 

DAS REZEPT: TIERISCH LECKERE CAKE POPS

Hier könnt ihr das Rezept nicht nur studieren und nachbacken, sondern auch mit einem Klick (ohne den gesamten Beitrag hier) ausdrucken!

Rezept drucken
CUTE CAKE POPS DIY | REZEPT, ANLEITUNG & TIPPS
Cake Pops, die nicht nur zu Ostern Freude machen und extrem lecker sind. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und gestaltet weitere putzige Varianten!
Vorbereitung 20 min
Kochzeit 30 min Backzeit
Wartezeit 1-2 Stunden Zeit zum Verzieren, je nach Aufwand, Routine und Geduld
Portionen
Stück
Zutaten
Teig
  • 75 g Zucker
  • 75 g Butter oder Magarine zimmerwarm
  • 150 g Mehl mit Backpulver gesiebt
  • 1 Teel. Backpulver
  • 2 Stück Eier 1 Ei trennen, 1 Eiklar für den Guß aufheben
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Teel. Vanillextrakt flüssig
  • etwa 70 g Schmand ungefähr ein halber Becher
  • 1 Prise Salz
Verzierung (nach Wahl & Geschmack)
  • 150-200 g Puderzucker für den Guß, mit dem Eiweiß, s. oben
  • Fondant
  • Marzipanrohmasse
  • Lebensmittelfarbe
  • Backkakao
  • Zuckerstreusel, ev. Zuckeraugen u.ä.
  • 5-7 Essl. Kokosraspeln
  • Styroporplatte o.ä. zum Aufstellen der Cake Pops zum Verzieren und Trocknen
Vorbereitung 20 min
Kochzeit 30 min Backzeit
Wartezeit 1-2 Stunden Zeit zum Verzieren, je nach Aufwand, Routine und Geduld
Portionen
Stück
Zutaten
Teig
  • 75 g Zucker
  • 75 g Butter oder Magarine zimmerwarm
  • 150 g Mehl mit Backpulver gesiebt
  • 1 Teel. Backpulver
  • 2 Stück Eier 1 Ei trennen, 1 Eiklar für den Guß aufheben
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Teel. Vanillextrakt flüssig
  • etwa 70 g Schmand ungefähr ein halber Becher
  • 1 Prise Salz
Verzierung (nach Wahl & Geschmack)
  • 150-200 g Puderzucker für den Guß, mit dem Eiweiß, s. oben
  • Fondant
  • Marzipanrohmasse
  • Lebensmittelfarbe
  • Backkakao
  • Zuckerstreusel, ev. Zuckeraugen u.ä.
  • 5-7 Essl. Kokosraspeln
  • Styroporplatte o.ä. zum Aufstellen der Cake Pops zum Verzieren und Trocknen
Anleitungen
Cake Pops Teig erstellen und backen
  1. Das zimmerwarme Fett mit dem Handmixer aufschlagen. Nach und nach den Zucker (gemischt mit Vanillezucker), das Ei und Eigelb, eine Prise Salz und Vanileextrakt hinzufügen. Schmand unterrühren. Der Teig wird schön gleichmäßig und fluffig, wenn alle Zutaten Zimmertemperatur haben.
    [unbezahlte werbung] Cake Pops - so cute, ob zu Ostern, Geburtstag, Party oder Mitbringsel
  2. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und darunter rühren. Der Teig soll schwerreißend vom Löffel fallen, aber nicht zu trocken sein. ggf. noch etwas Schmand unterrühren. Schmand statt Milch lässt den Teig besonders locker und saftig werden.
  3. Die untere Hälfte der Cake Pop Form auf einen Rost stellen und mit dem Teig befüllen. Die Förmchen sollen gut ausgefüllt sein, aber noch nicht überlaufen. Die zweite Hälfte darauflegen und verschließen. Der Teig steigt so hoch, dass es am Ende Kugeln ergibt. Ist noch etwas Teigmasse übrig z.B. ein Muffinförmchen damit befüllen.
  4. Rost in die obere Mitte des Backofen schieben und bei 160 Grad Ober-/Unterhitze oder 150 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen und die Kugeln aus den Formen lösen. Überstehende Grate mit einem Küchenmesser entfernen.
Cake Pops verzieren
  1. Schon während die Cake Pops backen, kann man damit beginnen, aus Fondant oder Marzipan kleine Schnäbel, Hühnerkämme oder Schafsgesichter zu erstellen.
    Ich habe die Hühner mit Fondant gestaltet und bei den Schafen die Gesichter teilweise mit Fondant und mit Marzipanrohmasse gestaltet.
    Fondant-Teile erstellen: Fertige Fodantmasse in diversen Farben bereitstellen. Kleine Stücke abschneiden und weich kneten. Dann die Teile wie Schnäbel, Kämme und Öhrchen formen.
    Fondant-Teile lassen sich leichter anbringend und halten besser, da sie aus Zucker und erheblich leichter als Marzipan sind. Marzipan hingegen lässt sich schön einfärben und besonders gut kneten. Für braunes Fondant kann man gelbes, rotes oder weißes mit dunklem reinen Kakaoulver verkneten. Man muss etwas Geduld haben, bis es eine schön gleichmäßige braune Masse ergibt.
    Mit dem Eiweiß-Zuckerguss halten die Teile recht gut, aber man kann auch transparenten Deko-Backkleber einsetzen.
    [unbezahlte werbung] Cake Pops - so cute, ob zu Ostern, Geburtstag, Party oder Mitbringsel
  2. Für den Zuckerguss das Eiweiß aufschlagen und dann den Puderzucker einrühren. Soviel nehmen, dass der Guss dickflüssig und schön deckend weiß erscheint.
  3. Die Cakepop-Stengel oben ein Stückchen in den Zuckerguß tauchen und den Kuchenball aufspießen. In den Zuckerguss tauchen und drehen herausziehen. Mit einem Holzstäbchen überflüssigen Guss abstreifen.
    [unbezahlte werbung] Cake Pops - so cute, ob zu Ostern, Geburtstag, Party oder Mitbringsel
  4. Cake Pop in die Styroporplatte stecken (ev. mit spitzen Holzstäbchen vorbohren) und sofort Deko anbringen: Osterkücken/Hühner: Schnäbelchen, Kämme etc. anbringen, solange der Guss noch feucht ist. Ist er bereits getrocknet, halten die Teile aber mit extra Zuckerguss oder Dekokleber auch noch.
  5. Osterlämmer/Schafe: Den Cakepop nach dem Eintauchen in den Zuckerguss in Kokoraspeln wälzen. Mit ordentlich Zuckerguss das vorgeformte Schafsgesicht aufkleben. Die Schafsköpfe werden besonders hübsch, wenn man sie in Kakopulver wälzt. Augen aus hellem und dunklen Guss malen oder fertige Zuckeraugen verwenden.
    [unbezahlte werbung] Cake Pops - so cute, ob zu Ostern, Geburtstag, Party oder Mitbringsel
  6. Marmorierte Kugeln/Ostereier: Auf den feuchten weißen Guss einige Punkte und Linien mit Lebensmittelfarbe oder Zuckerschrift setzen und diesem mit einem Holzstäbchen zu Marmormustern ziehen. Nach Wunsch noch Zuckersteusel, -kugenl, -schmetterlinge.. daraufgeben.
    [unbezahlte werbung] Cake Pops - so cute, ob zu Ostern, Geburtstag, Party oder Mitbringsel
Rezept Hinweise

Die Cake Pops nicht zu lange backen, dann werden sie zu trocken. Erscheinen sie einem nach dem Abnehmen des Deckels noch sehr feucht, kann man sie nochmals offen im Ofen in der unteren Form ein paar Minuten (3-5 min) nachbacken.

[unbezahlte werbung] Cake Pops - so cute, ob zu Ostern, Geburtstag, Party oder Mitbringsel

Der Zuckerguss muss schon schön dick sein, aber sollte noch ablaufen können, sonst bekommt man Cake Pops mit megadicker Zuckerschicht. Gestaltet Marien- oder Maikäfer, kleine Bienen, Katzen, Eisbären oder Frösche. Demnächst werde ich euch sicher nochmals andere Varianten mit einem neuen Teig zeigen.

Druckt die Anleitung für Cake Pops mit einem Klick!

 

EXTRA-TIPPS ZUM VERSCHENKEN

[unbezahlte werbung]Cake Pops - so cute, ob zu Ostern, Geburtstag, Party oder MitbringselZum Verschenken könnt ihr z.B. aus Styroporresten mit einem scharfen Messer Klötze, Herzen oder Kegel sägen. Diese mit Alufolie umwickeln oder in Seiden- oder Geschenkpapier, Servietten… rollen. Ev. kann man auch noch Ostergras auf den Boden geben. Die CakePops hineinstecken und mit einer transparenten Geschenkfolie ummanteln. Schleifchen darum binden und fertig ist das wunderschöne DIY-Geschenk.

Tipp: Druckt hier über die Print-Funktion das Rezept aus und bindet es als Rolle mit an das Geschenk, denn so können die Beschenkten es jederzeit selbst einmal nachbacken! Eine tolle Überraschung ist es auch, einige Cake Pops mit einer Ausstattung zum Verzieren wie Kuchenwerkzeug, Spritztülle, Fondant und Zuckerstreuseln zu verschenken! Für Backfans ist dies sicher eine große Freude und sie können selbst loslegen.

NOCH MEHR OSTER-, DIY- & REZEPTIDEEN

In der Kategorie “FOOD” findet ihr mehr leckere Inspirationen. Wünscht ihr euch mehr Back- & Kochrezepte auf meinem Blog? In nächster Zeit präsentiere ich euch noch einige weitere leckere und weihnachtliche Leckereien. Seid ihr gespannt auf weitere Inspirationen?

Oster-Hasen-Muffins mit Marzipan aus Rührteig: Locker & süß

DIY Osterhasen Hefeschnecken | Leckere Cranberry-Zimtschnecken - nicht nur zu Ostern

Oster Deko nachhaltig, vielseitig & leicht gemacht

Mehr Rezept- & Geschenkideen:

Tolle Inspirationen für Osterdeko, die oft auch noch auf den letzte Drücker nachzumachen ist, findet ihr >>> HIER auf dem Blog.

Eine tolle Sammlung von >> Osterrezepten diverser Blogger findet ihr auch bei der großartigem Anja vom Blog “Castlemaker”.

Wie feiert ihr in diesem Jahr Ostern? Backt ihr gerne auch originelle Dinge wie meine Cake Pops als Mitbringsel und Geschenk?

Ich freue mich auf eure Kommentare und Anregungen!

EUER STYLEPEACOCK

CHRIS

 

 

 

 

 

 


Made.com Möbel und Wohndeko online

6 comments

  1. Hallo liebe Chris,
    die Cake-Pops sind dir gelungen. Am Liebsten würde ich jede Sorte probieren! OK, vielleicht stelle ich mich auch alleine an den Herd doch fertige zu schlemmen wäre auch nicht schlecht!
    Hab einen schönen Tag!
    LG, Alexandra.

    1. Liebe Alexandra, erst einmal nochmals alles Gute zur Prinzessin. Bald brachst du solche Rezepte für Kindergeburtstage 😀 Habt eine wundervolle Zeit mit eurer kleinen Familie!

      Alles Liebe Chris

  2. Und wieder ein Dankeschön von mir für dein Inspiration. Also Form besorgen und ausprobieren… LG Daniela

    1. Liebe Daniela, ja, da kann man doch ein paar Lieben eine schöne Freude bereiten!
      Allerliebste Grüße
      Chris

  3. Liebste Chris,
    was für eine süße Idee! Ich bin zwar nicht der Backfreak, aber vielleicht sollte ich es doch mal ausprobieren. Die Cake-Pops sind einfach zu niedlich!
    Ich wünsche Dir schöne sonnige Ostertage und alles Liebe.
    Viele Grüße
    Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin

    1. Liebe Mo, ich danke dir. Ja, mit Cake Pops kann man wirklich niedliche Dinge machen 🙂
      Allerliebste Grüße
      Chris

Schreibe einen Kommentar