Engel & Völkers Immobilien

Texter als Freelancer, ist das denn ein Beruf? Ohne viel Aufwand Texte schreiben und dafür gut bezahlt werden? Das klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Wie arbeitet ein Texter als Freelancer? Welche Ausbildung benötige ich und verdiene ich damit genug? Hier gibt es Antworten:

Texter als Freelancer | Voraussetzungen, Tätigkeit, Verdienst: Erfahre mehr!

WAS HEISST TEXTER ALS FREELANCER SEIN?

Es klingt wie ein Traumjob: Texte als Freelancer von daheim aus ganz bequem schreiben und so den Unterhalt sichern. Geld verdienen, ohne dass ich viel Aufwand betreiben muss? Mehr als ein Laptop und eine gute Rechtschreibung benötigt ein Texter* nicht, oder doch?

Dies ist die erste Folge meiner neuen Serie rund um das Thema Texten und Selbstständigkeit. Mehr über Social Media, Schreiben und das Leben als Freelancer findet ihr in meiner Kategorie “ABOUT BLOGGING”.

WAS SCHREIBT EIN TEXTER?

Beim Begriff “Texter” denken viele an Werbetexter, auch Copywriter genannt. Ob angestellt in einer schicken Agentur oder daheim am Schreibtisch: Ein paar flotte Sprüche dichten und so viel Geld verdienen? Schön wäre es.

Es existieren so viele Arten von Textern, wie es diverse Texte, Sparten und Anforderungen gibt:

  • Marketing,
  • Öffentlichkeitsarbeit,
  • Zeitungsartikel, redaktionelle Beiträge, Print,
  • Online-Medien,
  • Werbetexte,
  • Sach- und Fachtexte,
  • Produktbeschreibungen und
  • Anleitungen.

All diese Dinge benötigen zur Umsetzung einen Texter oder Journalisten.

Texter als Freelancer | Voraussetzungen, Tätigkeit, Verdienst: Erfahre mehr!

CONTENT- & COPYWRITING

Texte unterteilen sich in zwei Sparten: Die erste beinhaltet das Schreiben mit dem Fokus auf Inhalt zur Information oder Unterhaltung. Das Werbetexten oder Copywriting zielt auf eine Botschaft als Marketingmaßnahme und Kaufanreiz. Hier vermittelt der Text ein Gefühl das Handlungen auslöst. Kundengewinnung, Verkaufsförderung und Image-Kreation sind die Ziele des Werbetexters.

EIN SATZ, DER REICH MACHT?

Ein Werbetexter dichtet Claims, also Slogans, die mit wenigen Worten den Kernpunkt einer Marke vermitteln. Ein Claim ist so etwas wie das Logo einer Marke für den Grafiker. Doch wie ein Designer nicht nur Logos zeichnet, textet ein Copywriter nicht nur ein paar lockere Sprüche. Alles rund um die Markenbotschaft gehört zur Arbeit eines Werbetexters. Viele Copywriter sind zudem Konzepter. Sie entwerfen ganze Kampagnen rund um ein Produkt oder eine Marke.

Was möchtest du verkaufen: Information oder Träume? In welcher Sparte siehst du dich als Texter? Bist du eher ein Content-Texter oder doch ein Copywriter? Die Grenzen sind fließend und die Bereiche sind nicht immer so klar trennbar.

In der Social-Media-Welt vermischen sich Werbebotschaften mit sachlichen Informationen. Marken und Unternehmen betreiben eigene Blogs, die der Image-Generierung dienen. Sie schaffen Mehrwert für mögliche Konsumenten und Käufer. Auf diesen Portalen bieten Firmen sachliche Informationen und Markenbotschaften an.

Texter als Freelancer | Voraussetzungen, Tätigkeit, Verdienst: Erfahre mehr!

TEXTER ALS FREELANCER: ONLINE ODER PRINT?

Fachgebiete, Copy oder Content: Dir schwirrt der Kopf? Online- und Printtexte erfordern völlig unterschiedliche Schreibstile und Techniken. Blogbeiträge funktionieren anders als sachliche Infotexte.

In der Schule lernen wir abwechslungsreich und blumig zu schreiben. Ausgeformte Sätze, wenig Wiederholungen und ausgedehnte Beschreibungen haben uns im Aufsatz eine glatte Eins gebracht. Für das Onlinetexten werfe ich vieles über Bord, was ich als “gutes Deutsch” aus der Schule kenne. Erfolgreiche Onlinetexte beruhen auf anderen Regeln als solche für gedrucktes Material. Dazu erzähle ich in einem anderen Beitrag mehr. 

WIE WERDE ICH TEXTER?

Wie erlerne ich das Texten und wie sichere ich mir ein Einkommen als schreibender Freelancer? Texter ist keine geschützte Berufsbezeichnung, die eine bestimmte Ausbildung vorschreibt. Es tummeln sich daher viele Quereinsteiger in diesem Berufsfeld und ich bin einer davon. Hier stelle ich mögliche Wege zum Texter als Freelancer vor:

STUDIUM AN EINER HOCHSCHULE

Viele Studiengänge bieten eine Qualifikation als Texter an, in dem sie sprachliche Fachkenntnisse vermitteln. Zahlreiche Fächer an Universitäten und Fachhochschulen haben mit Text und Sprache zu tun.

STUDIENGÄNGE FÜR TEXTER

Mittlerweile existieren zahlreiche Bachelor- und Master-Studiengänge rund um Sprache und Kommunikation. Hier sind einige Beispiele:

  • Germanistik (Sprach- und Literaturwissenschaften)
  • Marketing- und Kommunikationsstudiengänge
  • Publizistik / Journalismus
  • Public Relations (PR)
  • Medienmanagement
  • weitere Studiengänge auf studycheck.de/ >>>

PRIVATSCHULEN & BERUFSAKADEMIEN

Fernlehrgänge, Privatschulen und Business Akademien haben eines gemeinsam: Sie kosten fast immer viel Geld. Lohnt sich dort eine Ausbildung? 

TEXTEN LERNEN ALS QUEREINSTEIGER

Im Textbereich starten viele als Quereinsteiger durch. Begeisterung, Interesse und Talent zum Schreiben sind Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit als Texter. Ganz ohne Technik und Wissen funktioniert erfolgreiches Schreiben nicht. Übung und Weiterbildung sind wichtig.

Im Internet findest du schnell zahlreiche Texterschmieden und Akademien. Einige sind sehr bekannt und haben einen guten Ruf.

Schau dir genau an, wo du investierst. Mitunter gibt es für anerkannte Lehrgänge Zuschüsse vom Arbeitsamt. Texter als Freelancer setzen Weiterbildungskosten von der Steuer ab. Die Voraussetzung ist, dass ich  Geld verdiene und Steuern zahle. Wer Grundlagen und erste Berufserfahrung besitzt, bildet sich mit Seminaren professioneller Texter und Coaches weiter.

Wie arbeite ich als Texter freiberuflich?

SEMINARE & COACHING FÜR TEXTER

Viele freiberufliche Texter bieten Coachings und Seminare als zweites Standbein an. Sie teilen ihre Berufserfahrungen mit Anfängern in der Texterbranche. Zumeist bieten sie zur Kundengewinnung erste Schnupperkurse und Webinare kostenlos an. Dies ist eine gute Gelegenheit um zu testen, ob einem die Art und Inhalte zusagen. 

Wer im Textbereich bestehen möchte, bildet sich weiter. Gerade im Onlinebereich ändern sich die Regeln ständig. Was macht einen guten Text? Ein guter Onlinebeitrag ist in erster Linie einer, den der mögliche Leser findet. Nur Texte, die in den Suchergebnissen vorne auftauchen, lesen die Menschen. Ein schöner Artikel, den niemand sieht, ist nutzlos.

EIN TEXTERLEBEN ALS FREELANCER?

Manch ein Texter plant seine Karriere durch, studiert zielgerichtet und arbeitet sich in Agenturen vom Junior bis zur Führungskraft hoch. Eines Tages beschließt er sich selbstständig zu machen. 

FINDE DEINE NISCHE ALS FREELANCE TEXTER

Viele, wie ich, wachsen einfach in diese Tätigkeit hinein. Zu meinem Kunststudium besitze ich eine einjährige Weiterbildung in Vollzeit im Bereich Webcontent. Neben grafischen Aufgaben übernahm ich bei meinen Jobs immer wieder redaktionelle Inhalte. Zwischendurch leitete ich eine kleine Redaktion für medizinische Fachjournale und Patientenmagazine. Medizinisches Interesse hatte ich schon immer. Als Beautyblogger konnte ich auf meinen Blog und durch Kooperationen viel Schreiberfahrung sammeln. Durch meine Tätigkeit als Medizinjournalist und meiner Bloggererfahrung fand ich meine Nische als Texter. Als Content Writer für Health Care und Beauty Aesthetics hatte ich meine ersten Aufträge. Mittlerweile bediene ich zusätzlich die Felder Interior, Kunst und Kultur. Dies sind Themen, die mich sehr interessieren und in denen ich ein hohes Basiswissen besitze. Derzeit schreibe ich hauptsächlich für Unternehmen- und Praxisblogs, also Blogbeiträge zu Fachthemen.

Viele Quereinsteiger finden eine Nische in dem Fachbereich, aus dem sie ursprünglich kommen. Schreibe Texte über Themen, mit denen du dich auskennst.

TEXTER ALS FREELANCER ODER SEO-MANAGER?

In großen Agenturen kümmern sich spezielle SEO-Manager darum, dass Texte im Netz erfolgreich bestehen. Sie kennen die Regeln der Suchmaschinen. SEO bedeutet “Search Engine Optimization”, zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Dies bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, Online-Inhalte unbezahlt, also organisch, hoch in Suchergebnissen zu platzieren.

Ich arbeite als freiberuflicher Texter im Onlinesegment. Daher optimiere ich meine Inhalte für Suchmaschinen. Eine kontinuierliche Weiterbildung im SEO-Bereich ist daher wichtig.

IST TEXTER ALS FREELANCER  EIN TRAUMBERUF?

Hinsetzen, losschreiben, Rechnung stellen und so schnell das Konto füllen. Ich sitze daheim im Warmen, texte vor mich hin und verdiene so mein Geld. Dies ist leider zu schön um wahr zu sein.

Ich liebe das Schreiben und verfüge über ausreichende Qualifikationen. Meine Nische habe ich gefunden und besitze Kunden und Aufträge. Wie ihr das erreicht, erfahrt ihr bald. Einen ersten Einblick findet ihr auf meiner One-Pager-Onlinepräsentation für mein Business als freiberuflicher Texter.

Wohntrends 2021 | Möbel, Deko, Farben [unbezahlte werbung]

FREELANCER ALS TEXTER IM ARBEITSALLTAG

Ein neuer Artikel beginnt mit Recherche. Ich lese mich online oder über Fachliteratur zum gefragten Thema ein. Vom Kunden erhalte ich oft nur das Thema oder einen Arbeitstitel und eine Angabe zum gewünschten Umfang. Inhalte entwickle ich in der Regel selbst. Rücksprache und Kommunikation sind wichtig damit ich erfasse, was der Kunde sich vorstellt.

RECHERCHE & GLIEDERUNG DER TEXTE

Während der Recherche mache ich mir dann Notizen und Bookmarks. In meinem Kopf entwerfe ich allmählich die Struktur und den Inhalt des Textes. Anschließend schreibe ich eine erste grobe Gliederung. 

SEO-PLANUNG & KEYWORD-RECHERCHE

Die Hauptüberschrift ist ein entscheidendes Kriterium. Ein Onlinebeitrag steht und fällt mit seiner Headline. Diese beinhaltet das wichtigste Keyword oder die Schlüsselwort-Phrase. Die Überschrift macht klar, um was es geht und den Leser neugierig. Dies alles packe ich in möglichst wenige Worte. Passende Keyword-Begriffe zu finden ist eine Kunst und bedarf einiger Recherchen mit diversen Tools.

CONTENT ALS TEXTER FORMULIEREN

Den Inhalt schreibe ich nicht einfach so darauf los. Eine klare Struktur führt durch die einzelnen inhaltlichen Kapitel. Bei einem langen Text ist der sinnvolle Aufbau besonders wichtig. Ist der Beitrag kurz besteht die Kunst darin, viel mit wenigen Worten zu sagen.

Das Onlinetexten hat eigene Regeln, was Keyworddichte und viele andere Spielregeln betrifft. Ein Texter, der diese Vorgaben nicht kennt und beherrscht, schreibt nicht gut und erfolgreich. Ich formuliere jeden Satz gezielt und vermeide Dinge, die den Lesefluss beeinträchtigen. Viele Faktoren sind zudem für das Suchmaschinenranking wichtig. Dies erfordert eine Menge Wissen.

TEXTKORREKTUR & -OPTIMIERUNG

Meinen geschriebenen Text mehrfach zu lesen empfinde ich als anstrengend. Bei den eigenen Worten überlese ich schnell einen Fehler oder gar ein fehlendes Wort. Es gehört viel Selbstdisziplin und volle Konzentration dazu einen hervorragenden Text zu schreiben. Wenn die Aufmerksamkeit nachlässt, esse ich oft ein Stück dunkle Schokolade. Beim Arbeiten fühle ich richtig, wie das Gehirn die Energie frisst.

In der Korrekturphase überprüfe ich mein Werk. Ich optimiere Sätze, kürze sie ein und nehme unnötige Füllworte heraus. Anschließend teste ich meinen Text mit verschiedenen Online-Tools auf SEO-Tauglichkeit, Rechtschreibung und Grammatik. Stimmt der Lesefluss und wie einfach liest sich der Text? In einem weiteren Artikel gehe ich auf Kriterien ein, die einen guten Text ausmachen.

Instagram Interior Challenge | #myinteriordesignstyle #mids | Zeige deinen Interior Style | [beinhatet werbung da gewinn-sponsoren]

TEXT GUT, ALLES GUT?

Erst, wenn ich mit dem Text völlig zufrieden bin, liefere ich ihn aus. Manche Aufträge erfordern eine weitere Korrekturphase auf Verlangen des Auftraggebers. Bei mir ist das in der Regel nicht der Fall und der Kunde ist zufrieden mit meinem Text. Mein Ziel ist es stets, das bestmögliche Ergebnis zu liefern. 

Texter als Freelancer zu sein bedeutet einiges mehr als nur zu schreiben. Weitere Dinge rund um die Tätigkeit nehmen Zeit in Anspruch und erfordern auch Wissen über das Schreiben hinaus. Fachwissen, Computerkenntnisse, Projektmanagement und nicht zuletzt das eigene Business betreiben, gehören dazu. Dies sind alles Dinge, die ich in das Honorar einkalkuliere. Zur Kalkulation des Honorars schreibe ich bald einen zusätzlichen Beitrag in meiner kleinen Reihe über das Texten.

Texter als Freelancer: Voraussetzungen, Tätigkeit, Verdienst

Im Home Office als Freiberufler arbeiten

TEXTEN ALS FREELANCER IST ANSTRENGEND

Nach einem solchen Arbeitstag fühle ich mich oft richtig erschöpft. Ich konzentriere mich viele Stunden intensiv und motiviere mich alleine immer wieder. Dies klappt nur mit viel Selbstdisziplin und Sorgfalt. Zudem benötige ich ausreichend Ehrgeiz, um immer mein Bestes zu geben. Am Ende eines langen Texttages bin ich total ausgepowert. Sport macht dann meinem Kopf wieder frei. Meinem Rücken hilft die Bewegung, um mich vom durchgehenden Sitzen zu erholen. 

Ich texte gerne und so mag ich diesen Job sehr. Doch ich bin froh, dass ich noch weitere Tätigkeiten ausübe, denn ich habe viele Interessen. Mein Minijob gibt mir eine kleine finanzielle Grundbasis und bringt mich zudem mit Menschen in Kontakt. In dieser Coronazeit bin ich aber alleine im Büro und betreue Menschen aus der Ferne. In meinen Blog und meine Social-Media-Präsenz investiere ich ebenfalls viel Zeit und Energie. Meine Arbeitswoche hat so weitaus mehr als vierzig Stunden. 

TEXTER ALS FREELANCER: BERUF UND BERUFUNG?

Eine gewisse Leidenschaft und eine Art Berufung gehört dazu, um als Freelancer im Textbereich zu bestehen.

Meine eigentliche Berufung liegt in der Kunst und so ist meine Leidenschaft das Zeichnen. Ich besitze ein Hochschuldiplom in Freier Kunst, doch die Kunst alleine ernährt mich nicht. Eine kluge Frau hat einmal gesagt: “Ich bin mit vielen kreativen Talenten gesegnet. Und doch habe ich es nicht geschafft, eines davon wirtschaftlich profitabel umzusetzen”. Das stammt nicht von mir und passt aber doch hundertprozentig.  Ich übe so viele kreative Tätigkeiten aus und verdiene dennoch relativ wenig.


> Hier findet ihr den IGTV-Teaser zu diesem Beitrag auf Instagram.


Hat euch mein kleiner Einblick gefallen und könnt ihr euch so ein Bild vom Job als Texter machen?

Welchen Beruf übt ihr aus? Seid ihr auch selbstständig oder arbeitet ihr angestellt? Ist euer Job ein Traumjob oder wünscht ihr euch eine andere Arbeit oder möchtet sogar freiberuflich tätig sein?

 

EUER STYLEPEACOCK

CHRIS

 

PS: Entdecke mehr Tipps rund ums Bloggen, Schreiben und Selbstständigkeit auf meinem Pinterest Board >> BLOG & BLOGGEN!

 

 

 

 

Stay at Home Haustechnik

*Um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen, nenne ich die männliche Form.  Die weibliche Form meine ich aber gleichermaßen.

2 comments

  1. Liebe Chris,
    ein sehr interessanter Artikel, vieles wusste ich gar nicht so genau!
    Ich selbst bin ja angestellt, wie du weißt und es ist schon ein toller Job! Anderen Menschen etwas zu vermitteln und sie in die Ausbildung ist schon klasse.
    Viele liebe Grüße
    Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin

    1. Liebe Mo, ja, ich ahbe ja auch jahrelang in der Erwachsenenbildung gearbeitet. Dies hat wirklich etwas Befriedigendes. Dieses direkte Erfolgserlebnis hat man alleine im Home Office natürlich nicht so.

      Viele liebe Güße
      Chris

Schreibe einen Kommentar