INSTYLE IM ABWÄRTSTREND

Hier seht ihr NICHT den Inhalt der neuen InStyle-Box. Warum, werden manche fragen, die vielleicht noch nicht die neue Enttäuschung am Boxenhimmel  mitverfolgt haben.
InStyle Box Dezember 2016

Eigentlich wollte ich heute endlich einmal meine Dezember-Glossybox zeigen, doch nun hat sich etwas mit höherer Priorität dazwischen geschoben.

Wie viele wissen, zeige ich auch schlecht bestückte Boxen und übe sachliche Kritik. Diese Box allerdings ist so schlecht, dass ich ihr hier auf meinem Blog eigentlich gar keinen Raum geben wollte. Denn auch schlechte Publicity ist Werbung.

Fotos gibt es dennoch keine, denn ich habe nur einen Blick in die Box geworfen, sie wieder zugemacht und – nach einigem hin und her mit dem Kundenservice – auf eigene Kosten zurückgesandt.

Mein Abo ist sowieso schon gekündigt, denn auch die letzte Box hat nicht wirklich überzeugt (→ s. Review). Aber die Fristen sind nicht kundenfreundlich, ich kann vor einem Abo nur warnen, schließlich kostet die Box satte 30€.

MEIN MAGAZIN-ABO

Viele Jahre war ich angetane und regelmäßige Leserin des InStyle-Magazins, zuletzt auch Abonnentin. Leider war es so, dass im Laufe der Zeit das Magazin entweder gar nicht, nur auf Nachfrage oder eben sowieso Tage später, als es im Handel erschienen war, geliefert wurde. Ich habe ein Kiosk um die Ecke, da benötige ich dann tatsächlich kein Abo, nur um die Zeitschrift eine Woche später als andere lesen zu dürfen. Oft noch verbunden mit endlosen Anfragen an den Kundendienst, die erst nach mehrfacher Wiederholung, wenn überhaupt, beantwortet wurden. Nachlieferungen des Hefts enthielten dann zudem die “Goodies” nicht mehr, die andere erhalten hatte, wie ESSIE Nagellack…

Kurzum, ich habe mein Abo vor einigen Wochen nach vielen Enttäuschen außerordentlich gekündigt. Beschwerden über mangelnde Zustellung finden sich übrigens sehr häufig, auch auf Instagram, ich bin da wohl kein Einzelfall oder auch kein Opfer eines unzuverlässigen Postboten. Im Zusammenhang mit den neuerlichen Ereignissen betrachtet, bleibt nur eine Frage “Wo ist der Stil geblieben?”

 

DIE GRUNDIDEE EINER INSTYLE-MAGAZIN-BOX

Die Idee einer Box passend zu einem angesagten Trenmagazin ist prima. In die Box wird gepackt, wofür es steht: TRENDS & STYLE, angesagte Zitate der Konsumwelt, von Beauty, Fashion & Accessoires bis hin zu Lifestyle-Produkten. Die erste Box konnte sich sehen lassen, leider war ich zu spät und diese bereits ausverkauft. Sicher wäre nicht jedes Produkt meines gewesen, aber es war eine echte Wundertüte voller Trends vom Bandana über hochwertige Kosmetik zu netten und angesagten Snackprodukten (s. z.B. dieser Beitrag von boxenwelt24).

Die Box erscheint vierteljährlich, kostet 29,95 € und ist seit Ausgabe 2 als Abo erhältlich. Als damals überzeugte Leserin habe ich dann auch gleich ein Abo für die neue TRENDBOX angeschlossen, die uns viel “STYLE” ins Haus bringen soll, genau richtig für den STYLEPEACOCK.

Nr.2 überzeugte mich nicht in allen Punkten, schon hier war ein Trend zu “billig” statt “Style” erkennbar. Natürlich denkt man, eine zweite Ausgabe ist noch ein Ausprobieren, sicher wird nach der entsprechenden Kritik einiges besser werden.

Weit gefehlt, vor einigen Tagen erreicht ich dann Box Nr.3 – mit einem Inhalt, bei dem ich mich frage, welche InStyle-Redakteurin sich gerne mit irgendeinem Inhalt der Box selbst schmücken oder gar schminken möchte…

DER INHALT | STYLE IN INSTYLE?

In der Box findet sich vieles, Kekse, Schokolade, billigste Make-up-Produkte im Wert von wenigen Euro und als einzige höherwertige Beigabe ein Clarins-Tübchen, dazu ein paar Einmalsachets.
Schlau war man auch, die Box “wertig” schwer zu machen. Man rechnet aufgrund des hohen Gewichts mit viel, wenn man sie öffnet, nicht aber mit einer Flasche Limo.

InStyle Box Dezember 2015

Der Inhalt:

  • Fentimans Rose Lemonade, 2,59 € im Handel (schwer ist nicht gleich wertig 😉 )
  • Trend it Up von dm, Ultra Matte Lipcream in knallrot, 3,75 €
  • Clarins, Bi-Serum Intensif, 7 Einmal-Sachets (kein Wert anrechenbar, es sind nur Sachets wie man sie umsonst bekommt)
  • Clarins Gel Fondant Désaltérant (Feuchtigkeitsgel), Tube mit 15 ml (Wert ~ 12 €)
  • Mini Einmaldose Batiste Trockenshampoo mit Kirschduft, Trockenshampoos dieser Marke gibt es auch bei dm, Kaufpreis 1,99 €
  • Schaebens Feuchtigkeitsmaske , 1x Beutel, Wert 69 Cent
  • Catrice Allround Concealer mit 5 fünf Farben, 3,45 € bei dm, ähnelt der schrecklichen SoSusan Concealer Palette aus der Glossybox.
  • Kleine Tafel Lindt Hello, Schokolade, 1,69 – 2,20 € im Handel
  • Review Jewellery Halsreif (Choker), billig wirkender, für mich unbrauchbarer Modeschmuck, gibt es für 5,00 € bei ebay
  • Lavera Beautiful Mineral Eyeshadow, Wert ~ 6,00 €
  • Hallhuber, 3er Set Armbänder, billig wirkend, laut anderer Beschreibungen in einem Gaze-Säckchen, bei mir offen in der Kiste herumfliegend, sieht aus wie eine billige Extra-Edition für die Box, nicht wie aus der aktuellen Kollektion
  • eine Zuckerstange (… macht noch eine Weihnachtsbox)
  • InStyle, Gutschein für 3 Monate InStyle E Paper
  • Werbegutschein für 20% von Westwing (für mich kein Wert sondern Werbung, so etwas bekommt man ständig in allen Lieferungen beigelegt oder auch online)

 

KEIN STYLE FÜR DEN STYLEPEACOCK

Was haben Supermarkts- und Drogerieprodukte mit dem Magazin InStyle zu tun? Eher habe ich den Eindruck, hier wurde alles hineingeworfen, was einem zu Promotionszwecken umsonst von Herstellern & Anbietern geliefert wurde. Nicht ein Produkt wirkt auf mich, als sei dafür eine Investition getätigt worden, es in der Box zu haben. Die 30,00 € Box hat eher den Anschein einer Drogerie-Wundertüte, wie man sie für wenige Euro häufig bei Drogerien oder Kaufhäusern erwerben kann.

Warum finde ich eine solche bunte Catrice-Billig-Palette in einer 30,00 € Box? Ich habe gar nichts gegen Catrice-Kosmetik, besitze selbst einiges. Nur, wenn ich diese probieren möchte, lege ich sie mir in dm ins Körbchen – und zwar mein Wunschprodukt in meiner Wunschfarbe, genauso verhält es sich mit der Lippenfarbe von Trend it Up.

Und der Rest? Reden wir nicht mehr darüber. Ich finde den Inhalt einfach wirklich absolut jenseits dessen, wo sich das Magazin InStyle positioniert. Dass wir keine 2000 € Uhr darin finden und auch kein Hermes Tuch ist mir klar, aber ein paar wertige Produkte gehören einfach hinein, Etwas wirklich trendiges, spannendes, wie z.B. ein MAC Lippenstift oder UD Eyeshadow einer neuen Limited Edition o.ä. Dies sollte die INSTYLE BOX sein, EINFACH STYLE eben. Inhaltlich ist es eine Müller-Box zum Preis eine Douglas Premium Edition.

Diese Box scheint nur ein Ziel zu verfolgen: auf einfachem Weg Einkünfte & Gewinne zu generieren. Dass aber ein Unternehmensruf unbezahlbar ist, wird anscheinend vergessen. Ich glaube nicht, dass nur bei mir das IMAGE VON INSTYLE ERHEBLICHEN SCHADEN ERLITTEN HAT. Aber,  InStyle meint offenbar, dass es noch nicht reicht, sich selbst mit dem mangelnden Content der Box ins Knie zu schießen, man arbeitet weiter an der eigenen Demontage,  in dem man….

 

MEINUNGSFREIHEIT ADÉ | WILLKOMMEN ZENSUR

Man hat mir einen scharlachroten Buchstaben verpasst, mich angeprangert, alles, was an mich erinnern könnte gelöscht und vernichtet und mich dann vor die Tore der Stadt gejagt…

Ich bin bei INSTYLE Social Media Kanälen gesperrt und meine Beiträge wurden komplett entfernt, Instyle hat mich zur PERSONA NON GRATA deklariert.

Warum? Das “unangemessenste” was ich gesagt habe, war, dass ich die Qualität des beigelegten Halsreifs mit dem Schmuck meiner Kindheit aus Kaugummiautomaten verglichen habe. Es spricht doch sehr für die Souveränität eines Unternehmens und die geübte Reife im Umgang mit den eigenen Social Media Kanälen, wenn man einen zahlenden Kunden, der seiner Enttäuschung in angemessener Form Luft macht, zensiert und wegsperrt. Ja, dies ist ZENSUR, wen auch nicht rechtlich gesehen, da verübt InStyle “Hausrecht”!

Interessanterweise hat man ausgesucht ein paar wenige Beiträge stehenlassen, man gibt sich ja nicht kritikfeindlich. So wird dem Leser suggeriert, es hätten sich nur wenige ein klein wenig beschwert. Was weg ist, sieht ja keiner mehr. In diesen kommen allerdings sogar Wörter wie RAMSCH, BILLIGER MIST… vor (aber nicht Kaugummiautomat).

INSTYLE ADÉ | SCHEIDEN TUT NICHT IMMER WEH

Für mich ist nicht nur die Box, sondern auch das Magazin erledigt. Sauer aufgestoßen ist mir in letzter Zeit sowieso, dass wieder sehr stark Echtpelz, Krokohandtaschen und andere fragwürdige Produkte propagiert wurden. Wie wäre es mit einer Kollektion aus verbotenem Elfenbein? Das stört selbst mich als bekennenden Fleischesser.

Irgendwie erinnert mich dieser Verlauf an eine andere Geschichte… Wobei ich sagen muss, andere Unternehmen stellen sich der Kritik, schneller oder langsamer, aber mit einer gewissen Offenheit. Wer mich bereits ein wenig kennt, weiß, dass ich einen Hang zum Sarkasmus habe, ein kleiner Zyniker bin und oft recht direkt meine Meinung sage.

Was ich sicherlich nicht tue, ist beleidigen, beschimpfen, unflätige Ausdrücke verwenden, persönlich angreifen… Diese Sperrung und  Zensur war sich nur ein Schuss in eigene Knie eines offenbar angeschlagenen Unternehmens. Ich bin nicht angeschossen und marschiere dann mal munter weiter…

Ich brauche nicht InStyle als Plattform, ich habe meine eigene 😀 Wenn ihr allerdings den Beitrag auf InStyle FB teilen wollt 🙂 …

Wie findet ihr die Box und alles, was drumherum passiert?

 

Ich freue mich auf eure Kommentare und wünsche euch einen wunderbaren Weihnachtsvorabend! (Himmel, ich muss noch die Gewinner ziehen und den Baum schmücken. Geschenke habe ich gestern bis 3h morgens verpackt.)

Euer stylepeacock

Chris

 

 

 

 

 

28 comments

  1. Ich bin auch Opfer von dieser grauenhaften Box und habe sie wieder zurückgeschickt und gekündigt.
    Lieber die Versandkosten gezahlt als 30€ weg für den Ramsch. (Das meiste kenne ich schon, Billigschmuck kaufe ich mir bei I am o.ä. [teils bessere Qualität als der hässliche Reif] und wenn ich Catrice möchte, hole ich das auch in Drogerie). InSTYLE hat da komplett versagt. 🙁

    Liebe Grüße,
    Lisa

    1. Liebe Lisa, ja, in der Tat kann man da nur von Opfer sprechen. Es ist schon kraas, wie da versucht wurde, die Leute über den Tisch zu ziehen. Mit Inhalten der InStyle hat das echt nix zu tun, aber es entspricht der Qualität ihrer Beiträge auf Facebook

  2. Habe gerade nur mal aus Neugierde “Ramschbox Instyle” bei google eingegeben und bin auf Deinen Blog aufmerksam geworden – ich hatte im letzten jahr so sehr gehofft,die Box bestellen zu können und war dann happy als es geklappt ahtte ….und dann – dieser Ramsch,ich bin immer noch sprachlos und empfinde es auch als absolute Frechheit,was sich die guten Instyler da ausgedacht haben – schlicht und ergreifend -die Box ist einer Verarschung!
    Sei froh,dass du dieses Boxenvolk los bist – hab auch gekündigt.
    Pfui!
    LG
    Heike

    1. Liebe Heike, das bin ich auch – und habe sogar nun gerade mein Geld zurückgebucht bekommen. Das Porto für die Rücksendung war dann wohl das “Lehrgeld”.

      Liebe Grüße
      Chris

  3. Ich habe auch gekündigt und zumindest schon eine Bestätigung per Mail von Instyle bekommen. Schon dreist, was sich manche Boxenanbieter erlauben. Sehr enttäuscht bin ich auch von Lookfantastic. Die 3. Box vom Drei-Monats-Abo habe ich bis heute nicht erhalten, Mail an den Kundenservice, mehrere Anrufe mit falschen Versprechungen (Box sei raus, es gebe aber keine Sendungsnummer trotz bezahltem getrecktem Versand, es werde an die Fachabteilung weitergegeben…) und auch deine Nachfrage, Chris, auf die gar keine Reaktion mehr von LF kam, sind schon eine Frechheit. Bei Facebook haben scheinbar auch andere Probleme mit dem Kundendienst. Früher konnte man die Boxen für 1 oder 3 Monatebestellen, ohne dass es zur automatischen Verlängerung des Abos kommt.
    Sehr schade, denn eigentlich sollen die Boxen ja Freude machen.

    LG
    Michi

    1. Liebe Michi, das tut mir aber sehr leid. Mein deutscher Kontakt, Veronica, war über Weihnachten in Urlaub dun startet in ein paar Tagen wieder durch. Ich klemme mich nochmals dahinter.

  4. Liebe Chris,

    das ist ja wirklich ein starkes Stück, was dir da bei Burda widerfahren ist. Unfassbar. Meine eigene Enttäuschung über die Box hatte ich ja bereits an anderer Stelle bei dir gepostet. Ich selbst hatte keine Muße, mich mit dem “Kundenservice” dort auseinanderzusetzen, um dann wahrscheinlich in den nächsten Monaten hinter meinen 30 Euro herlaufen zu dürfen. Deshalb habe ich die Kröte geschluckt, allerdings auch sofort im Internet gekündigt. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob es auch wirklich geklappt hat, da ich bis heute keine Bestätigung vom System erhalten habe. Ich habe unter meinem Account auf Abo aussetzen geklickt. Reicht das oder welchen Weg hast du eingeschlagen? Für einen Tipp wäre ich dir dankbar, denn noch so ein Desaster muss ich nicht haben, dafür sind mir 30 Euro echt zu schade.
    Mittlerweile habe ich meinen Boxenbezug auf die Doubox reduziert. Lediglich auf die Amazonbox wollte ich dank deines Tipps doch nicht verzichten.

    1. Liebe Nicole, ich habe außerdem noch an den Kundenservice geschrieben, dass ich kündige, sowohl per Email als auch dann noch über das Formular, denn ich bekam WOCHEN! keine Antwort, ich hatte schon nach der letzten Box gekündigt, aber man wird ja zu weiteren zwangsverdonnert aufgrund der Fristen. Irgendwann, wie gesagt nach Wochen, kam unversehens eine Email mit einer Kündigungsbestätigung ins Haus, die aber auch total nichtssagend war. Da waren keine Daten aufgeführt, nicht, was meine letzte Box sein wird…

      Und jetzt eben nochmals Bestätigung, dass ich keine weiteren Boxen mehr erhalten werde. Du kannst ja sicherheitshalber noch über das Formular oder per Mail schreiben und um eine zeitnahe Bestätigung bitten.

      LG
      Chris

  5. wow !top einfach nur top!!!!! ich finde es super das du so ehrlich bist und nicht einer von denen die es hochloben und dann jedesmal was geschenkt bekommt von denen was man testen darf oder so..

    ich finde dein bericht so spannend ..könnte es immer wieder durchlesen..:D ich mag sowas..und ich mag deine ehrlichkeit..und werde ab jetzt regelmäßiger bei dir vorbei schauen..:) ich folge dir zwar schon seid einigen wochen..aber man sieht ja nur in der übersicht wer was gepostet hat.. und wirklich zeit hat man ja nicht immer..aber für deinen blog nehm ich mir jetzt zeit xD ich mags wie du schreibst.. sorry musste alles mal gesagt werden 😀

    aber ehrlich eins muss ich sagen..die Müller box ist tausendmal besser !!! ich wäre genau so enttäuscht von dem inhalt wie du.. aber in der müllerbox sind echt tolle sachen dabei ..und wenigstens EIN highlight!! 😀 und die gibs ja nur für schlappe 5€ wenn man gewinnt. 😀

    lg jule

    1. Liebe Juliane, die Müller Box finde ich auch klasse und das darf auch gerne Catrice… drin sein, den sie ist eine Drogeriebox und sie kostet nur 5 Euro und da kann man bei dem Preis ja echt nicht meckern. Die dm Lieblinge früher waren auch toll! Aber “Style” für 30 Euro zu verkaufen und dann eine Limo und diese Sachen reinzupacken—–tzzzzz, Ich freue mich, wenn du hier vorbeischaust und dank für deine Worte :-D, das macht einem Mund, weiter auch mal den Mund aufzumachen!

      LG
      Chris

  6. Dafür https://www.facebook.com/TintedIvory/posts/1074199855947049 wurde ich von Instyle nicht gesperrt bei Fratzenbuch. Habe meine Box ungeöffnet Retoure gehen lassen.

    Wir sind doch nicht völlig deppert, uns diesen Schrott als Box verkaufen zu lassen. Mädels, macht mal mobil. Auch ein Unternehmen wie Instyle muss lernen, so mit den Kunden nicht umszuspringen.

    <:-}} Frohe Weihnachten.

    1. Wie recht du hast. Ich finde auch, Retoure gehen lassen und auf FB kommentieren. Alle können sie kaum sperren
      Dir auch frohe Weihnachten!

  7. Oh oh.
    Der für Instyle wohl “bequemste Weg” sich mit Kritik auseinander zu setzen, wenn man damit nicht umgehen kann.
    Mach Dir nichts draus. Wer keine Kritik annimmt, ist auch nicht bereit für Verbesserungen.
    Hatte diese Zeitung auch mal ab und zu gelesen. Jedoch gibt es weitaus interessantere Magazine, die ich lieber und regelmässig kaufe.


    Nun zu viel schönerem:
    Ich wünsche Dir, Deiner Familie und allen Deinen Lesern ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben. Und schon mal vorab einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Ela.

    1. Liebe Ela, ich ärgere mich nicht persönlich. Bin nur wieder echt erstaunt über die mediale Inkompetenz eines Verlags wie Burda. Dir une deiner Familie auch wunderschöne Feiertage!

  8. wooow ich bin schockiert – schon lange geht mit die Burda Familie auf die nerven, ich liebe die Elle und lese und kaufe sie regelmäßig. Folge dem Magazin online auf allen Plattformen und werde dann immer öfter auf Beiträge von Töchtermagazinen oder Focus Online aufmerksam gemacht. Da ich den Bazaar auch abonniert habe stehen die exact gleichen Worte unter dem Elle, Bazaar und InStyle Beiträgen. Dies war übrigens mein erster Anreiz mal zu fragen warum Burda das so handhabt – ich meine ich habe aus gutem Grund die InStyle entabboniert und habe keine Lust immer die selben Beiträge in meiner Timeline zu sehen. Ich muss gestehen die InStyle lese ich schon über 3 Jahre nicht mehr, weil sich der Inhalt irgendwann wiederholte und langweiliger wurde … dass so eine Box von besagtem Magazin nun 30€ kosten soll, bei dem Inhalt, hat mich echt umgehauen. Ich glaube sogar dass dieses Boxen Phänomen von Monat zu Monat nachlässt. Um ehrlich zu sein, diese 30€ würde ich lieber für einen Chanel Lippenstift, einen Kinoabend oder ein gutes Buch investieren. Schade finde ich nur dass sie mit der Kritik nicht umgehen können. Ich meine die Kunden sind es die Anreiz geben etwas zu verbessern, wenn es falsch läuft. Wieso diese Kritiker ignorieren und blockieren? Um den Anschein aufrecht zu erhalten… ich bin wirklich sprachlos!!

    Bisous deine Patricia

    1. Liebe Patricia, ja, auch hier scheinen die Sparmaßnahmen doch nur noch auf Kosten der Qualität zu gehen, sinnlose Gewinnoptimierung, denn die Magazine finanzieren sich sowieso über die ganzen Anzeige. Es ist traurig. ich habe früher auch immer Elle gelesen und habe nun bald ein Kurzabo Bazaar über Ludwig Beck. Aber, dass sogar der gleiche SocialMediaContent auf alle Magazine angewandt wird, finde ich wirklich schlimm. Hier schein ja in Sachen Social Media und dem Umgang damit echter Nachholbedarf.

      Ja, ich glaube, ich kaufe mir von dem Geld, soweit ich es dann mal zurückerhalte, auch lieber einen schönenn Lippenstift 😀

      LG
      Chris

  9. Hallo Chris,
    Ich bin von deinem Bericht genauso sprachlos und verärgert wie im Moment als ich die Box geöffnet hatte und den Inhalt gesehen hab. Einfach nur unverschämt wie die mit Kritik umgehen. Bei mir ist Instyle auch voll unten durch. Ich möchte nie mehr was mit denen zu tun haben. Ich ärgere mich auch über mich selber weil ich die Box nicht einfach zurück geschickt hab.
    Naja, aus Fehlern lernt man ja. Echt klasse Reaktion von dir! Ich mag Menschen die ihre ehrliche Meinung aussprechen ohne Angst vor den Konsequenzen. Lass dich nicht einschüchtern und mach einfach weiter dein Ding! LG Kimonia

    1. Wenn du die Sachen noch nicht verwendet hast, kannst du sie noch retournieren.

      Liebe Grüße
      Chris

  10. Von der InStyle Box höre ich jetzt zum ersten Mal und bin wieder froh, keine Beautybox im Abo zu haben. Da kaufe ich mir für das Geld lieber Produkte, die mir wirklich gefallen und zu mir passen. Und Deine Sperrung auf Facebook zeigt auch für mich deutliche Kundenunfreundlichkeit von InStyle.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

    1. Ja, das ist doch sehr souverän vom Unternehmen 😉

      Liebe Grüße
      Chris

  11. Meine Box ging heute ungeöffnet auf meine eigenen Kosten zurück, ich hoffe auf schnelle Erstattung der 30€. Ich habe sie nicht einmal angesehen, die Bilder haben mir gereicht. Diese Box war eine einzige Frechheit, ich boykottiere die Zeitung ebenfalls. Als Vegetarier und Tierfreund und auch so! -gehen diese Artikel überhaupt nicht! Einfach unterste Schublade, Ramschbox! Für 30€ Kauf ich mir lieber schöne hochwertige Sachen die mir auch gefallen!! mit goodies 🙂
    LG Steffi

  12. Hejhej danke für deinen ausführlichen Bericht und die sehr erschreckenden Erlebnisse. Wie du weißt habe ich die InStyle-Box auch abonniert und konnte mich wegen privater Eingespanntheit noch garnicht richtig mit der Box auseinander setzen und bin froh dass du den Inhalt hier so detailliert aufgelistet hast. So ist mir ziemlich klar geworden, was da für ein Schmarrn ankam.
    Eigentlich hatte ich mich über die Box gefreut, die Ernüchterung kam jetzt.
    Aber was dem Fass den Boden ausschlägt ist die Sperrung/Löschung deiner berechtigten (!!!) Kritik. Das wirft ein ganz grausliges Licht auf die Art der Kundenbetreuung. Auch deine Beobachtung zum Magazin kann ich nur teilen, ich kaufe die Zeitung seit etwa zwei Jahren nicht mehr. Auch ich finde Echtpelz und krokotaschen sehr gruselig. Mein Leserbrief dazu wurde nur lapidar abgetan.
    Zusammen mit Deinem Bericht werde ich mich der Kündigung anschließen und auch gerne auf Facebook entsprechend kommentieren. Mein Bericht zur Box steht noch aus, ich schaffs erst nach den Feiertagen… Aber halte uns bitte auf dem Laufenden.
    Lass Dir die Feiertage nicht verderben!

    1. Liebe Sjerih,

      ich lass mir die Feiertage nicht verderben, aber sie halten mich gerade vom Baumschmücken ab, Das werde ich demnächst mal tun. Aber jetzt ziehe ich erst einmal die Gewinenr der letzten Runde!

      D.h. ich nutze die Gunst der Stunde, der Glücksbote Sohnemann ist da, der kann gleich mal ziehen. Macht dir tolle, entspannte Feiertage mit viel STYLE – ohne “IN”!

      LG
      Chris

  13. Hallo Chris,
    wen wundert es? Es wurde bei FB kein einziger Beschwerdebeitrag beantwortet… Ich habe eine Kündigung und die Retourankündigung per Mail geschickt, vor fast einer Woche… keine Rektion. Andere haben scheinbar zeitnah eine Bestätigung erhalten. Der Laden geht gar nicht. So geht man mit Kunden nicht um. Nach Weihnachten rufe ich da mal an. Jetzt habe ich keine Lust mir die Weihnachtsstimmung zu vermiesen. Deine Beiträge sind offensichtlich so genial, treffen dermaßen ins Schwarze und sprechen die Masse so sehr an, dass man dich einfach sperren muss. Natürlich mit schlotternden Knien. Wenn sich ein solches Medienunternehmen nicht anders wehren kann… hihi. Ich liebe deine Beiträge und deine wirklich treffende Art die Sache anzugehen. In diesem Sinne wünsche ich dir und deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße Annika

    1. Liebe Piggely, ich dachte auch nur, da haben sie mal die richtige weggesperrt (oder es versucht 😉 ) Ich wollte ja nicht mal ein Review machen, die Box war mir das einfach nicht wert, aber wenn sie meinen, können sie auch mehr Aufmerksamkeit bekommen…

      LG und wundervolle Weihnachten!
      Chris

  14. Oha… na die ist ja mal grottig.. 🙁
    Sorry für den Ausdruck aber ich konnte nicht ein einziges Produkt finden, was mich jetzt interessiert hätte…und das für 30€?? NENE
    Das Theater drumherum habe ich so gar nicht mitbekommen aber scheint ja echt nicht ganz ohne gewesen zu sein…

    Sonnige Grüße
    Franzy^^

    1. Liebe Franzy, ach ja, zum Glück können wir uns alle ja auch an anderer Stelle als InStyle FB oder Instyle Instagram darüber unterhalten 😀

      LG
      Chris

Schreibe einen Kommentar