ETSY Unique Items for your Eclectic Home

[beinhaltet unbezahlte unbeauftragte werbung & affiliate links]

EKLEKTISCH & BOHO? WAS HEISST DAS?

Ein Eclectic Home, was ist das eigentlich? Ein toller Wohnstil muss nicht teuer und kann sogar richtig nachhaltig sein. So manch einer hat sich an allzu cleanen Wohnungen im durchgestylten Scandi-Style satt gesehen. Der Trend geht zur Behaglichkeit und Individualität. Gebrauchte Stücke und Vintage-Funde werden wieder geschätzt. Neu in Szene setzen statt wegwerfen, heißt es. Eklektisches Wohnen kennt wenig allgemeine Regeln, sondern drückt ein individuelles Wohngefühl aus.

[unbezahlte werbung]Modern Bohemian Eclectic Home | So geht der angesagte eklektische Boho Wohnstil

ECLECTIC HOME: EINE SAMMLUNG VON GESCHICHTEN

Accessoires, die Geschichten aus der Vergangenheit und dem Leben erzählen und dazu Andenken an herrliche Reisen, wie auch moderne Traumstücke, kombinieren sich im Eclectic Home zu einem Ganzen. Eine solche Wohnung ist garantiert immer eines: individuell, denn diese persönliche Zusammenstellung kann niemand wirklich kopieren.

DIE FREIHEIT DER VIELFALT

Eklektische Einrichtung liebe ich, denn man hat die große Freiheit verschiedene Stile und Epochen zu mischen. “Eclectic” bedeutet vielseitig, aus verschiedenen Quellen schöpfend. Die Einrichtung setzt sich aus Möbeln und Dekoteilen diverser Zeiten  und unterschiedlicher Herkunft zusammen. Flohmarkt-Schnäppchen, Straßenfunde und Erbstücke und  dazu neue wie auch gebrauchte Möbel werden mutig miteinander kombiniert. Die gezielt wilde Mischung gibt der Wohnung den gewollten und gemütlichen Bohemian Flair.

ECLECTIC HOME MIT BOHEMIAN FLAIR

Ein Bohemian Eclectic Home ist bunt und fröhlich. Materialien und Stile mischen sich aber nicht hemmungslos, sondern gekonnt. Bleibt man bei Wänden und Accessoires in einer Farbfamilie, verbindet dies verschiedene Stile zu einem gekonnten Ganzen. Ob Gewürztöne und viel honigfarbenes Holz wie bei mir – oder ein gelungener farbenfroher Candy-Crush-Mix wie bei Melanie von mellesblog.

Accessoires aus natürlichen Materialien – wie Blumenampeln und Wandbehänge aus Makramee, Hocker aus Strick oder Naturleder oder Schaffelle unterstreichen den Boho-Charakter. Auch Ethnomuster sind ein wichtiges Element. Damit es aber nicht zu sehr zusammengewürfelt wirkt, sollte man in einer Farb- , Material- oder Musterfamilie bleiben. Kombiniert werden z.B. Textilien in verschiedenen Zackenmustern oder Samtkissen in diversen Farben.

VERSPIELTE BOHO ACCESSOIRES & MID CENTURY MÖBEL

Damit der Look für dein Eclectic Home stylisch und modern wirkt, kombiniert man am besten einzelne schlichte coole Möbel dazu. Vintage-Stücke im schlichten Design der 50er und 60er Jahre passen toll zu verspielten Teilen wie Lampenschirmen aus Korb und Rattan oder auch Strickpoufs.

Die Verlinkungen auf den Bildern führen zu ähnlichen Möbelstücken in diversen Online-Stores (Affiliate-Links).

DIE SCHÖNSTEN MÖBEL FÜR DEIN ECLECTIC HOME

Für das perfekte Eclectic Home mischt man neue Möbel mit Vintage-Stücken. Günstiges vom Schweden  darf auch sein und – wenn man es sich leisten kann – das eine oder andere Designerteil. Ob ein teures Mid Century Designer Original oder ein neues edles Stück, spielt keine Rolle.

ECLECTIC HOME: MUT ZUR FARBE

Materialen sind für das Eclectic Home mit gemütlichem Boho-Flair ebenfalls bunt, aber gezielt gemischt. Natürliche Stoffe wie Holz, Strick oder Samt werden mit kühleren und schlichteren Teilen aus Metall im Industrial-Style kombiniert. Warme Farben wie Honig- oder Rottöne schaffen Gemütlichkeit und ein behagliches Wohngefühl.

VINTAGE FUNDSTÜCKE TREFFEN ZEITGEMÄSSES DESIGN

IKEA-Allrounder mit Bohemian-Charme wie meine BÖJA-Lampe oder mein Strickpouf von HOME24 treffen auf original alte Vintagestücke. Das Sideboard aus dem ersten Schlafzimmer meiner Eltern und die Musikkommode meiner Kindheit sind geliebte Stücke, von denen ich mich nie trennen werde. Klassiker-Accessoires wie meine Mid Century Kraniche geben dem ganzen einen besonderen und individuellen Touch.

ANTIKE STRASSENFUNDE TREFFEN FARBE

Funde wie der Biedermeier-Nähtisch fügen sich herrlich in den Bohoflair meiner Wohnung ein. Die senfgelben Vorhänge, ein Strickpouf und der petrolfarbene aktuelle Samtsessel mit Retrocharme nehmen alle “Biederkeit” von meinem Vintage-Treasure.

 

ECLECTIC: DIVERSITÄT STATT STILKONFORMEN WOHNEN

Eclectic Home ist die Freiheit, bunt und gekonnt Möbel und Accessoires verschiedener Epochen und Stilen wild zu mischen. Dabei wird ein neues zeitloses Gesamtkonzept geschaffen. Zeitlos ist es deshalb, weil es vergangene Moden, aktuelle Designs und mutige Future-Visionen spielerisch kombiniert.

Ganz wichtig für den wohnlichen Touch sind Grünpflanzen, denn sie sind dekorativ, sorgen für gute Luft und eine Menge Bohemian Charme. Mehr tolle Boho-Möbel und -Accessoires findet ihr auch bei meinen Boho-Shopping-Tipps.

Erfahrt mehr zu angesagten Pflanzen in meinem Beitrag: “PFLANZEN: DER INTERIOR-TREND | MONSTERA, PILEA & CO”. Mehr Inspirationen  zu wunderschönen Pflanzgefäßen und Plant-Styling erhaltet ihr im Beitrag “PLANT STYLING: BLUMENKÄSTEN & MEHR FÜR DEN URBAN JUNGLE”.

REGELN FÜR DEN WILDEN MIX IM ECLECTIC HOME?

Eigentlich ist die Regel für ein Eclectic Home mit Boho-Flair, dass man mutig und unkonventionell mischt. Aber an ein paar Richtlinien kann man sich orientieren, damit das eklektische Boho-Heim mehr als nur ein wilder Mix verschiedener Wohnstile und Epochen wird:

GEKONNT MISCHEN STATT BUNT WÜRFELN

DO

  • Möbelstücke aus diversen Epochen kombinieren.
  • Neues mit alten Fundstücken und Vintageteilen mischen.
  • Warmes Wohngefühl durch natürliche Materialien wie Holz, Strick und Naturleder schaffen.
  • Kräftige Farben aus einer Farbfamilie kombinieren. Ob warme Herbsttöne, poppiger Candy-Crush oder Vintage-Pastelltöne wie Rosa, Zartgelb und -grün.
  • Muster mutig – aber gekonnt mischen. Ob diverse Ethnomuster, verschiedene Streifen oder Punkte mischen.
  • Muster, Strukturen und Farben wiederholen, das schafft Ruhe und Einheit.
  • Persönliche Teile wie Reiseerinnerungen, alte Familienbilder und DIY-Accessoires einbringen.
  • Üppige Behaglichkeit schaffen. Es darf von allem ein bisschen mehr, aber kein strukturloses Chaos sein.
  • Freie Flächen schaffen, die dem Auge Erholung bieten und lieber öfter etwas austauschen.

DON’T

  • Zu viele Stile ohne Linie zusammenstellen.
  • Nicht alles muss gezeigt werden, Möbel und Deko auch mal austauschen.
  • Zu rustikal werden. Neben Holz und Wolle auch kühle und zarte Materialien wie Metall und Glas einbringen.
  • Zu wilde Farben mischen. Auch Pink kann toll zu Orange und Rot aussehen, dann aber Blau und Grün außen vorlassen. Eher mit Creme oder Zartgelb kombinieren.
  • Muster wild mischen, Hauptsache verschieden und bunt. Dies macht unruhig und sieht zusammengewürfelt aus.
  • Alles verschieden ohne Wiederholungen mischen.
  • Nur neu gekaufte Stücke wild kombinieren. Ein Eclectic Home erzählt deine Geschichte.
  • Die Zimmer zu voll packen. Nicht alle Deko muss ständig gezeigt werden.
  • Die Wohnung nicht zu voll packen. Üppig, aber nicht komplett zugestellt soll es sein.

KLEINES BUDGET – GROSSE WIRKUNG

Der eklektische Wohnstil ist so wunderbar, weil er mit jedem Budget umsetzbar und stets persönlich ist. Ein Eclectic Home ist keine sterile und super perfekt aufgeräumte Wohnung wie aus dem Möbelkatalog, sondern ist ein “Real Home”, in dem gelebt wird. Selbst mit einem Minibudget und vielen Flohmarktfunden kann man sich so ein ganz persönliches Zuhause schaffen. Und eine eklektische Wohnung ist mit edleren Stücken nach und nach aufzuwerten, ohne dass sie ihren individuellen Charakter verliert.

SHOPPING-TIPP: Nicht nur auf Flohmärkten auch online, z.B.  bei >> ETSY findet man viele tolle Vintage- & Mid-Century-Stücke.

Wie seid ihr eingerichtet? Besitzt ihr ein Eclectic Home oder bevorzugt ihr einen cleanen durchgezogenen Wohnstil?

Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

EUER STYLEPEACOCK

CHRIS

 

 

Blume 2000

2 comments

    1. Liebe Cindy, das freut ich sehr, dass ich dich inspirieren konnte!

      Viele liebe Grüße
      Chris

Schreibe einen Kommentar