Gewürzland

SPAGHETTI BOLOGNESE: MEIN REZEPT

Heute verrate ich euch mein Geheimrezept für Bolognese fettarm & yummy. Bolognese Sauce habe ich schon für meinen Sohn gekocht, als er noch klein war. Es war immer eine unserer Leibspeisen. Mit den Jahren habe ich mein Rezept immer mehr verfeinert und optimiert. Mittlerweile ist daraus eine “Bolognese fettarm und bio” geworden, die unwiderstehlich lecker ist. Fragt die Menschen, die sie bei mir bereits gegessen haben. Angeben soll man ja nicht, aber es sagt echt jeder, dass das die beste Bolognese ist, die er bisher gegessen hat.

Spaghetti Bolognese fettarm & einfach

>>> DIREKT ZUM REZEPT |
>>> BOLOGNESE FETTARM DRUCKEN

FETTARME BOLOGNESE & DENNOCH LECKER?

Nach meiner Meinung braucht eine Bolognese richtig viel Fleisch. Alternativ weichen Vegetarier oder Veganer auf Ersatz-Hackprodukte aus. Der Geschmack entspricht natürlich nicht genau dem originalen Fleischgeschmack, aber mit meiner Würzung ist dies eine sehr leckere fleischlose Alternative.

Eine Bolognese, in der in einer merkwürdigen rotbraunen Matschsoße ab und zu ein Fleischkörnchen wie eine einsame Flaschenpost vorbeischwimmt, ist nicht nach meinem Geschmack. Meine Variante ist keine dünne Soße, sondern ein richtiges schönes Fleischragout.

Ob man sie original mit Spaghetti isst oder aber z. B. Penne oder Farfalle wählt, bleibt jedem selbst überlassen. Toll sind auch die extra großen Muschelnudeln, weil sich diese richtig mit der Bolognese füllen.

Leckere Blogonese Sauce, so einfach und fettarm

Leckere Blogonese Sauce, so einfach und fettarm

PASTA SAUCE FETTARM & LEICHT ZUBEREITET

Hier kommt nun mein Spezialrezept, es ist nicht das klassische italienische Original, aber für mich unschlagbar yummy! Um eine schmackhafte Bolognese zu machen, benötigt man keine Fertigprodukte und keine Würzmischungen. Kocht sie lieber frisch nach meinen Rezept und ihr werdet sehen, dass es ganz einfach ist. Weitere leckere und einfache Rezepte findet ihr in meiner Kategorie “FOOD”. und auch auf Pinterest auf meinem Board “BLOG REZEPTE | BACKEN & KOCHEN”.

DAS REZEPT FÜR MEINE BOLOGNESE FETTARM

Rezept drucken
FETTARME BOLOGNESE: SO EINFACH, LEICHT & LECKER
Bolognese fettarm nach meinen eigenen Spezial-Rezept: Ob für ein unkompliziertes Essen mit Freunden oder als Familien-Mahlzeit: Meine Bolognese Sauce schmeckt allen. Vegetarier und Veganer bereiten sie mit einem pflanzlichen Hack-Ersatz zu.

Bolognese fettarm zubereiten

Vorbereitung 30 min
Kochzeit 1-3 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 750 g Rinderhack Bio oder vom Weiderind, ersatzweise pflanzliches Hack
  • 2-3 Stück rote Zwiebeln Bio (nicht zwingend)
  • 2 Stück Knoblauchzehen Bio (nicht zwingend)
  • 3 Stück Karotten Bio (nicht zwingend)
  • 1 Essl. Olivenöl Bio (nicht zwingend)
  • 1-2 Essl. getrocknete italienische Kräuter Mischung oder z. B. Basilikum, Oregano, Salbei, Thymian, Rosmarin
  • 1 Bund frische Kräuter
    z. B. aus dem Garten/Balkon, sonst kaufen: z. B. Oregano, Salbei, Rosmarin, Thymian, Basilikum
  • 2 Dosen (à 400 g) gehackte Tomaten/Pizzatomaten Bio (nicht zwingend)
  • 1 Packung (400 g) passierte Tomaten Bio (nicht zwingend)
  • 1 Teel. Gemüsebrühepulver aus dem Glas Bio (nicht zwingend)
  • Menge nach Geschmack frischer schwarzer Pfeffer frisch gemahlenen
  • Salz Salzmühle oder normal
  • Parmesan am besten Parmigiano Reggiano am Stück
Vorbereitung 30 min
Kochzeit 1-3 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 750 g Rinderhack Bio oder vom Weiderind, ersatzweise pflanzliches Hack
  • 2-3 Stück rote Zwiebeln Bio (nicht zwingend)
  • 2 Stück Knoblauchzehen Bio (nicht zwingend)
  • 3 Stück Karotten Bio (nicht zwingend)
  • 1 Essl. Olivenöl Bio (nicht zwingend)
  • 1-2 Essl. getrocknete italienische Kräuter Mischung oder z. B. Basilikum, Oregano, Salbei, Thymian, Rosmarin
  • 1 Bund frische Kräuter
    z. B. aus dem Garten/Balkon, sonst kaufen: z. B. Oregano, Salbei, Rosmarin, Thymian, Basilikum
  • 2 Dosen (à 400 g) gehackte Tomaten/Pizzatomaten Bio (nicht zwingend)
  • 1 Packung (400 g) passierte Tomaten Bio (nicht zwingend)
  • 1 Teel. Gemüsebrühepulver aus dem Glas Bio (nicht zwingend)
  • Menge nach Geschmack frischer schwarzer Pfeffer frisch gemahlenen
  • Salz Salzmühle oder normal
  • Parmesan am besten Parmigiano Reggiano am Stück
Anleitungen
Bolognese fettarm, so geht's!
  1. Vorbereitung

    Ich bereite erst alle Zutaten für die fettarme Bolognese Sauce vor, dann geht alles weitere sehr schnell.
    Spaghetti Bolognese fettarm & einfach
  2. Kräuter

    Kräuter waschen und etwa eine Hälfte zu einem Kräutersträußchen mit Küchengarn binden. Bei der andereb Hälfte die Blättchen abzupfen und fein hacken.
    Spaghetti Bolognese fettarm & einfach
  3. Zwiebeln und Knoblauch

    Die Zwiebeln für die Bolognese fein hacken, den Knoblauch ebenso und miteinander vermengen.
    Leckere Blogonese Sauce, so einfach und fettarm
  4. Möhren

    Die Karotten schälen und klein würfeln.
    Leckere Blogonese Sauce, so einfach und fettarm
Anbraten
  1. Hackfleisch anbraten

    Das Hack für die fettarme Bolgonese in einem Esslöffel Olivenöl scharf anbraten, dann etwas herunterschalten und unter Wenden das Fett herausbraten. Bei Bio- oder Weiderind ist das im Allgemeinen sehr viel weniger ölig als bei konventionellem Stallfleisch. Das ausgebratene Fett weitgehend abgießen und erst dann die Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch untermengen und weiter anbraten.
  2. Abschmecken

    Mit frischgemahlenem schwarzen Pfeffer, Salz und 1-2 Esslöffel getrockneten Kräutern abschmecken. Nach einer Weile die Karottenwürfel zufügen und unter weiterem Wenden auch leicht mit anbraten. Die gehackten Kräuter zugeben und alles verrühren.
Ablöschen und Kochen
  1. Ablöschen und kochen

    Das Brühepulver in 200 ml Wasser einrühren und damit das Hack ablöschen. Nun die Dosentomaten und die passierten Tomaten aus der Packung zufügen. Kräutersträußchen hinzugeben. Alles schön aufkochen lassen und dann auf geringer Hitze bei geschlossenem Deckel weiterköcheln. Gelegentlich umrühren und zwischen einer bis zu drei Stunden kochen lassen. Man kann zwischendurch nochmals abschmecken. Kräutersträußchen am Ende der Kochzeit entnehmen. Je nach Konsistenz die Bolognese Sauce am Ende mit geöffnetem Topf bei erhöhter Temperatur noch ein wenig einkochen lassen.
Nudeln
  1. Nudeln kochen

    Die Nudelmenge richtet sich nach dem Appetit der Esser. Manch einem reichen 80 g Trockennudeln, andere essen 150 g. Im Schnitt rechnet man 120 g pro Person als Hauptmahlzeit. Nudeln nach Anweisung bissfest kochen. Italiener machen kein Fett ins Nudelwasser und schrecken die Nudeln auch nicht ab, denn dann erkalten sie zu schnell.
    Leckere Blogonese Sauce, so einfach und fettarm
Servieren
  1. "BOLOGNESE FETTARM" ANRICHTEN

    Nudeln und die fettarme Bolognese Sauce in Schüsseln geben und entweder vorgeriebenen Parmesan oder am Stück auf einem hübschen Brettchen mit Reibe dazu reichen.
    Leckere Blogonese Sauce, so einfach und fettarm
Rezept Hinweise

TIPPS FÜR BOLOGNESE EXTRA FETTARM

Damit die Bolognese schön fettarm wird, das Fett wie beschrieben ausbraten. Je besser das Fleisch, desto weniger Fett brät aus. Wer es ganz besonders fettarm mag, kann das Hack auch ganz oder zu 50 % durch Tartar ersetzen. Dies ist aber erheblich teurer und daher verwende ich normales Biohack und brate es gut aus.

SALAT ZUR PASTA

Bei mir gibt's zum Pastagericht immer noch einen schönen bunten Salat als Ergänzung. Mit Rucola, Cocktailtomaten und nach Geschmack schwarzen Oliven, ist er besonders delikat. Eine Salatsoße aus Balsamico und Olivenöl ist hierzu perfekt.

 

GETRÄNKE ZUR BOLOGNESE

Zu meinem leckeren Bolognese-Gericht passt ein kräftiger trockener Rotwein besonders gut. Aber auch mit einem kalten Bier schmeckt meine Spezial-Bolognese fettarm sehr gut.

 

BOLOGNESE REZEPT UMRECHNEN

Wenn ihr das Rezept umrechnet, was über die Funktion oben automatisch geht, nehmt für 500 g Hack / 4 Portionen, einfach 1 Dose gehackte und eine Packung passierte Tomaten.

 

Spaghetti Bolognese fettarm & einfach

Spaghetti Bolognese fettarm & einfach

Leckere Blogonese Sauce, so einfach und fettarm

Leckere Blogonese Sauce, so einfach und fettarm

FRISCHES KOCHEN LEICHT GEMACHT

Habt ihr Lust bekommen, meine Bolo nachzukochen? Ich verwende zunehmend mehr Bio-Produkte,  aber es ist auch in Ordnung, mal eine normale Karotte oder Kräuter zu verwenden, wenn man nichts anderes bekommt. Meine Kräuter ernte ich im Sommer vom Balkon. Auch Tomaten sprießen hier jetzt bereits wieder und die erste grüne hängt schon am Zweig.

Frisches Kochen ist nicht schwer, probiert es einfach aus. Gerichte wie dieses koche ich sehr gerne für Freunde, denn es schmeckt fast allen und ist unkompliziert in der Vorbereitung. Während die Bolognese köchelt, kann man alles weitere vorbereiten und sogar noch unter die Dusche springen.

Ich freue mich, wenn ihr mein Rezept ausprobiert und mir einen Kommentar hinterlasst, wie es euch geschmeckt hat. Ihr dürft mir natürlich auch gerne jetzt schon verraten, ob ihr es testen möchtet oder was eure Leibspeise ist.

Ich freue mich auf eure Kommentare!

EUER STYLEPEACOCK

CHRIS

 

PS: Habt ihr schon meinen tollen Süßkartoffeleintopf entdeckt? Bei mir auf Pinterest findet ihr ebenfalls meine gesammelten Koch- und Backrezepte!

 

 

 

 

 

mio skincare

4 comments

  1. Hmmm das sieht so köstlich aus! Das muss ich echt mal auch so probieren.

    1. Liebe Andrea, ja, ist echt super lecker dun wirklich schön, wenn man irgendwann auch mal wieder für mehr Leute kochen kann.

      LG
      Chris

  2. Ich habe sie schon essen dürfen!!!!!! Und jetzt weiß ich wie du sie gekocht hast. Sie ist sooooooo lecker.

    1. Das freut mich sehr und ich koche sie gerne mal wieder 🙂

      Lieber Gruß

      Chris

Schreibe einen Kommentar