AB INS FRÄNKISCHE

blickueberbamberg
Wer mir auf Instagram folgt, hat die letzten Tage meinen kleinen Miniurlaub nach Bamberg vielleicht bereits ein wenig begleitet. Zu der Zeit als ich geboren wurde, lebten meine Eltern aus beruflichen Gründen eine Weile in Bamberg. Geboren bin ich dort nicht, habe aber meine ersten beiden Lebensjahre weitgehend im Fränkischen verbracht.

Bunte Eiscreme Architektur in Bamberg

Auch einen Studienplatz für Psychologie hatte ich einst in dem kleinen romantischen Städtchen, habe mich dann aber für die zweite Option, die Kunst, entschieden. Da ich nun seit Studienzeiten nicht mehr dort war, war es Zeit für einen Trip “back to the roots”, zurück in die Stadt der Wurzeln meiner Kindheit.

studenten_regnitz

Ein beschauliches Städtchen mit rund 70.000 Einwohnern ist Bamberg, deren Universität mitten in der Kern – mit zahlreichen Studenten, die die Gassen bevölkern – den Ort jung und lebendig halten. Dennoch kein Trip für Partyaction, aber ein paar wunderbar romantische oder familiäre Tage. Am Abend wird die Brücke über die Regnitz zum Studententreffpunkt.

ICH PACKE MEINEN KOFFER

Zurück zu dem Vorbereitungen. Ich habe einmal mehr meine Vorräte durchforstet und mir MINIS aller Art für die Reise zusammengestellt.

Reisekosmetik | Minis aller Art

KOSMETIK: CLINIQUE* | DOUGLAS* | PARFUMDREAMS* | LUDWIG BECK*

Minis als Reisekosmetk für den Kurztrip

Kiehls & more für Body & Hair

reisekosmetik_pinselPINSEL: BH COSMETICS* | ZOEVA (über Douglas)*

Aus meinen diversen Pinselsets habe ich mir eine Grundaustattung herausgesucht und sie in einer kleine praktischen Stofftasche untergebracht.

DEFTIG & GEMÜTLICH

Bamberge Bier | Prost

Prost, ein hoch auf Bamberg, sage ich schon einmal vorab!

Wer gerne mal ein Bier trinkt und keine Angst vor deftiger Hausmannskost hat, ist in Bamberg klar im Vorteil. SCHÄUFERLA heißt der Schweinekrustenbraten, der sicher jede Kalorientabelle sprengt und dazu trinkt man SCHLENKERLA, das leckere würzige Rauchbier. Aber auch guten heimischen Wein, meist in bauchigen Bocksbeutel-Flaschen,  findet man auf jeder Karte. Typisch sind auch Kartoffelklöße, Bratwürste, Spanferkel und Gerichte mit Pfifferlingen.

Bamberge Bier | Greifenberg

PUPPENSTUBEN-CHARME & EISCREME-FARBEN

Das Haus zu Blauen Kugel und Nachbarhäuser in Eisfarben

icecream_colors

Lieblich wie Puppenstuben wirken die oft skurril winzigen alten Häuschen mit viel Fachwerk – und süß durch die Palette an Farben – einmal quer durch die Gelateria. Leckere, kalte, bunte Kugeln gibt es im Eiscafé LIDO in der Füßgängerzone.

haeuser1

Bunte Eiscreme Architektur in Bamberg

PRACHTBAUTEN, HÜGEL & VIEL GRÜN

blickausdemfenster

Der Blick aus meinem Hotelzimmer (Arkadenhotel im Kloster) zeigt, das es in Bamberg “rauf und runter” geht. Die oft steilen Gassen sind von zahlreichen Bäumen und viel Grün gesäumt. Eingebettet in ein bergiges Waldpanorama liegt der Ort. Egal, in welche Richtung man sich dreht, die Aussicht ist wunderbar.

Szúdenten in Bamberg abends an der Regnitz

Dom und Neue Residenz zählen natürlich zu den besonder beeindruckenden Bauwerken der Stadt Bamberg.

Neue Residenz Bamberg

LASS ES ROTE ROSEN REGNEN

Der Rosengarten der Stadt Bamberg

Prachtvolle Rosen findet man im Rosengarten bei der Neuen Residenz, aber auch in zahlreichen Privatgärten mitten in der Stadt. Hier schließt sich ein hübsches Café an, in man einen schönen Eiscafé oder Erdbeerbecher genießen kann (beides getestet und als empfehlenswert befunden 😀 ).

Prachtrosen im Rosengarten neben der Neuen Residenz in Bamberg

 

Privater Rosengarten in Bamberg

SÜDLICHES FLAIR | KLEIN VENEDIG IN FRANKEN

Nicht zu Unrecht nennt man die Fischersiedlung in der Bamberger Inselstadt KLEIN VENEDIG.  Auch dieses Haus (mit Hotel und Gaststätte) erinnert an die italienischen Kanäle. Genau im Zentrum führen mehrere Brücken und Steege über die Arme der Regnitz, die durch den Ortskern fließen.

Haus in der Regnitz

Blöck von Der Brücke auf die Regnitz

 

bamberg-regnitz1

Steeg über die Regnitz in Bamberg

Wenn man in der Gaststätte ZUM WEINFASS draußen sitzt, genießt man genau diesen Blick auf den Steeg über den kleinen Arm der Regnitz. Dort gibt es leckeres dunkles ZWERGLA und helles FÄSSLA Bier. Ihr seht, die fränkische Sprache ist so puppig wie das Aussehen der Stadt.

Bamberge Bier | Zwergla und Fässla

SIMPLE, LEICHT & LUFTIG

Meine adidas Originals FLUX

Meine adidas Originals FLUX (erhältlich bei ZALANDO)* sind so bequem, dass sich mich auch ohne Sockets, die Berge Bambergs hoch und runter getragen haben. Strümpfe hatte ich komplett vergessen, einzupacken 😀

Sommer Outfit mit adidas Flux

TOP: ESPRIT* | SHORTS: H&M | SNEAKER: ADIDAS FLUX*

tagesoutfit1_post

TOP: ESPRIT* | SHORTS: H&M | SANDALEN: VAGABOND (by Goertz)*

Out fit für heiße Sommernächste | HOT SUMMER NIGHTS

TOP: ONLY (by Zalando)* | SKORT: ASOS* | SANDALEN: VAGABOND (by Goertz)*

BAMBERGER IMPRESSIONEN

Bamberger Impressionen

Bamberger Impressionen

aepfel_gurken_bamberg

charlie

KULTUR | SHOPPEN | KULINARISCHES

Der Bamberger Dom

Die Innenstadt ist eine einzige Einladung zum Bummeln, genießen und ein bisschen Kultur tanken. An jeder Ecke und in allen Gassen finden sich schöne Cafés, Brauereilokale, Biergärten und Weinstuben. Dank der wunderschönen Architektur mit vielen kleinen uralten Häusern blüht die Kultur des kleinen Einzelhandels. Geschäfte aller gängiger Marken wie More & More, Sisley… wechseln sich mit zahlreichen Dekogeschäften ab, die natürlich weitgehend dem Tourismus geschuldet sind. Mitbringsel finden sich viele – auch wirklich schöne. Ich habe meinem Sohnemann fränkischen Honig mitgebracht.

Die Universität befindet sich mitten im Stadtzentrum und überall bevölkern Studenten Cafés und Plätze und die Uferpromenade.

Ein Viertel beherbergt unglaublich viele Antiquitätenläden. Da mag man vielleicht die eine oder andere Entdeckung machen. Grundsätzlich sind sie aber doch für Touristen ausgelegt, will ich meinen. Bei Japanern, Briten und Amerikanern ist Bamberg, das auch bis dato Stationspunkt amerikanischen Militärs war, als Reiseziel sehr beliebt.

Das Essen ist, wie beschrieben lecker, aber deftig. Natürlich findet man, dank der studentischen Szene finden sich auch vegetarische wie auch vegane Restaurants und natürlich internationale Küche. Weinliebhaber kommen auch auf ihre Kosten, denn das Frankenland bietet Bier- wie auch Weinkultur. Ein Schnäppchen ist der hochklassige fränkische Tropfen aber meist nicht. Bier ist deutlich günstiger.

Viele zahlreiche Hotels, auch direkt im Stadtkern, sind zu moderaten Preisen zu finden. Ein gutes Mittelklassehotel ist für etwas 80,00 Euro/Doppelzimmer, also für 2 Personen, ohne Verpflegung zu haben. Es empfiehlt sich vorab, am einfachsten online, etwas zu buchen.

 

EINE REISE WERT

bamber_regnitz2

Schöner Biergarten: GREIFENKLAU | Fränkisches Essen: BISCHOFSMÜHLE | Gutes Bier & Wein am Wasser: GASTSTUBE ZUM WEINFASS | Bestes Eis: EISCAFÉ LIDO

Bamberg bezaubert mit seiner ausgedehnten Altstadt, den romantischen Häusern in den wechselnden Eiscremefarben wie auch imposanten Kirchen und Residenzen. Als Kind einer zerstörten Stadt, der nach dem zweiten Weltkrieg nur noch ein keiner Altstadtkern blieb, bin ich dem Charme der Ausdehnung wunderhübscher Häuser in Kombination mit viel Grün und dem südlichen Flair der hügeligen kleinen Stadt erlegen.

Obgleich ich ein absoluter Fan von Hamburg und dem Norden bin, hat mich die kleine Stadt um den Finger gewickelt. Für die Ohren ist das Fränkisch aber gewöhnungsbedürftig 😉

Eine kleine Schiffstour auf der Regnitz hätte ich gerne noch gemacht, doch dafür hat leider die Zeit gefehlt. Es wird nicht mein letzter Besuch in Bamberg gewesen sein.

Kennt ihr die kleine Stadt im Frankenland? Unternehmt auch ihr manchmal kleine Trips abseits der gängigen Großstädte?

Habt ihr noch eine Reise im Sommer vor? Wo geht es hin?

Ich freue mich auf eure Kommentare und Anregungen!

Euer stylepeacock

Chris

 

 

 

– beinhaltet Affiliatelinks –

 

12 comments

  1. Für mich als Fränkin (Bayreuth)ist Bamberg natürlich nicht weit weg und gern besucht. Besonders die Bamberger Sandkerwa sollte man sich nicht entgehen lassen.
    LG Sigrid.

  2. Liebe Chris,

    ein wirklich gelungener Reise-Post. Letztens noch habe ich auch einen Bericht zu Bamberg gelesen und dachte mir, was für ein schnuckeliges Städtchen.
    Es sieht dort wirklich zauberhaft aus und ich habe mir vorgenommen, dorthin auch mal einen Kurztripp zu machen.

    Liebe Grüße, Lisa

    1. Liebe Lisa, das lohnt echt, es wirklich so hübsch da und dennoch auch viel zum Sehen, dazu schöne Lokale…
      Genau richtig für 2,3 Tage.

      LG
      Chris

  3. Na so was. Ich wohne in Bamberg. Freut mich, dass es Dir hier so gut gefallen hat. Bamberg hat wirklich Charme und ist sehr lebenswert. Mit dem Wetter hast Du ja auch Glück gehabt!

    1. Liebe Kerstin. Ja, um ein Haar wäre ja auch eine echte Bambergerin aus mir geworden, wenn mein Vater damals nicht vor Sehnsucht nach seiner Heimat nicht wieder zurück nach Mainz gegangen wäre. Meine älteren Geschwister wurden dort noch eingeschult oder gingen in den Kindergarten, ich selbst war zu klein für echte Erinnerungen. Aber seitdem hat sich Bamberg natürlich auch noch toller entwickelt – und ich muss sagen, die Stadt hat es hinbekommen. Die farbigen Fassaden, die top renovierten Fachwerkhäuschen, es hat einfach unglaublichen Charme. Für Studenten ist dies sicher auch eine wirklich tolle Lage. Ich komme sicher wieder :-D, es war einfach sowieso zu kurz.

      Liebe Grüße ins wunderschöne Bamberg
      Chris

      1. Vielen Dank! Ja, die Studenten hier sind zahlreich und überaus glücklich. Nette Studentenkneipen gibt es ja auch zuhauf…. Besonders schön finde ich, daß es hier noch etliche schöne, altmodische Konditoreien mit allerlei leckeren Sachen gibt. Nicht nur für Omas! Und auch zum Draußensitzen. Es gibt hier kein einziges Starbucks oder anderes Kettencafe.

  4. Liebe Chris,
    lange verfolge ich schon deine Seite und da ich genauso Goodies verrückt bin, habe ich dir schon viele gute Sachen zu verdanken.
    Aber jetzt, nachdem ich deinen kleinen Reisebericht gelesen habe und du auch Fotos von dir gepostet hast, sonst war das immer so anonym für mich, musste ich mich jetzt auch mal anmelden, einfach nur um dir zu sagen, deine Seite ist wirklich toll und was für eine Mühe und Arbeit darin steckt, all die Angebote zu checken, einzustellen, Tips dazu zu schreiben…. Und das alles auch mit einer so erfrischenden Art. Wirklich toll.
    Aber was ich eigentlich sagen wollte, wegen Bamberg… Ich liege hier gerade so schön auf Balkonien in der Sonne beim Frühstück und dein Bericht hat mich so inspiriert, dass ich jetzt große Lust habe, direkt hinzufahren. Das ist von meinem Zuhause, Coburg, ein Katzensprung, ich war auch natürlich schon paar Mal dort, habe die Stadt aber noch nie so wie aus deiner Perspektive gesehen. So entspannt und einfach nur die malerische Stadt genießen, werde meinen Sonnenplatz ins Lido verlegen.
    Auf der Residenz war ich auch noch nie, was für eine Schande. Asche auf mein Haupt. 😉
    Also, ich bin dann mal weg. Auf nach Bamberg.

    1. Liebe Conny, ach schön, dass ich dir zum Wochenende einen schönen Tipp geben konnte. Setze dich am besten nach dem Eis auf einen Wein oder Bier (oder limo 😉 ) ins “Weinfass” mit Blick auf den kleinen Steeg an der Regnitz, sehr zauberhaft. Wenn du über den Steeg rübergehst und an dem großen Italiener zur Linken vorbei, kommst du zur Gaststätte Bischofsmühle, das habe ich Perlhuhnbrust mit Spinatnocken gegessen nd eien guten Müller-Thurgau (Hauswein dort) getrunken, sehr lecker 😀 In Coburg war ich auch schon, das ist auch sehr malerisch, finde ich.
      Viel Spaß in Bamberg 😀
      LG
      Chris

  5. Huhu Chris,

    ein wunderbarer Reisebericht. Vielen Dank! Du rennst ja offene Türen bei mir ein. In Bamberg war ich noch nicht.
    Aber mindestens 20ig mal in Rothenburg/o.d.T., Creglingen, Mainfranken wie Northeim, Steigerwald. Ich bin ein Frankenfan! Ach so ein paar Tage sind immer schön zum Ausspannen. Grade wenn du noch ein deja-vu Erlebnis hattest. Bei uns sieht es aufgrund verschiedener Umstände dieses Jahr nicht so üppig mit Reisen aus.

    Wir waren im Mai ein paar Tage in Belgien an der Nordsee bei Traumwetter. Witzig ist ja, dass es näher ist als die deutsche Nordseeküste von uns aus. Im Spätsommer möchten wir noch ein paar Tage in den Schwarzwald reisen.
    Sehr bescheiden dieses Jahr und doch so nötig.
    Liebe Grüße Indophil

    1. Liebe Indophil, wie schön, dass das deinen Nerv trifft Das könnte wirklich ein gutes Ziel für euch sein. Ja, bei uns ist in diesem Jahr (schon wieder) megamau mit richtigem Urlaub, irgend etwas ist immmer. Familiäres wie gesundheitliche Probleme der nicht jünger werdenden Eltern, berufliches, nun ein Großrenovierungsprojekt…Ich habe Extremstsehnsucht nach 3 Wochen Insel mit dem Traumprinzen oder eine tolle Rundreise durch Portugal, Toskana oder die Osterküste der USA herunter, aber das wird so schnell nichts. Also muss man die kleinen Gelgenheiten nutzen, sich mal davonzustehlen.
      Bamberg kann man auch prima mit Nürnberg verbinden , da gibt es auch viel zu sehen.
      LG
      Chris

  6. Liebe Chris,

    was für ein wunderschöner Reisebericht!!! Ich mag diesen Charme der kleinen Städte auch sehr.. War vor vielen Jahren mal in Rothenburg/o.d.T und Marbach im schwäbischen… Man kann sich ganrnicht satt sehen an diesen wundervollen Häusern. Auch die Mentalität der Menschen dort sowie auch die Sprache mag ich sehr… Zwar versteh ich als “fischkopp” nicht immer alles, aber doch sehr viel 😉
    Es freut mich für Dich, dass Du wirklich mal – wenn auch viel zu kurz – so richtig entspannen konntest!
    Hoofe, das hält noch ein wenig vor, denn der nächste Boxärger rollt ja schon ran…

    Wünscche dir ein schönes Wochenende und sende sonnige Grüße aus Hamburg 🙂
    Karin

    1. Liebe Karin, das mit den Boxen wird immer doller, Chaos pur. Ich musss mal Infos nacharbeiten udn sehen, wie ich Helene aus dem Haus bekomme, die sich bei mir eingeschlichen hat, tzzzzz. Ich habe nicht um Frau Fis hers Besuch gebeten 😉

      Ja, Bamberg würde euch sicher Spaß machen 🙂 Aber die Sprache ist schon ein Kracher dort
      LG
      Chris

Schreibe einen Kommentar