Brandnooz Box bestellen

[beinhaltet affiliate links & unbezahlte, unbeauftragte werbung]

ADVENT, ADVENT… DIE 4. KERZE BRENNT

Das Weihnachtsfest ist da! Wie schnell die Zeit verfliegt. nun ist ganz plötzlich Heiligabend und bald auch dieses Jahr zum Ende. Für mich war es ein schlimmes Jahr und ich setze meine Hoffnung auf 2019. Doch bei uns wird es vermutlich bald noch einen weiteren Abschied geben.

[anzeige ] Weihnachtsfest und vierter Advent | Gedanken zu Weihnachten, zum Fest der Liebe

 

Mein Vater liegt im Krankenhaus und am 24. Dezember ist sein 89. Geburtstag. Er hat, dank der fortgeschrittenen Medizintechnik und trotz mehrerer schwerer Herzinfarkte vor Jahrzehnten, noch viel Zeit geschenkt bekommen. Seit einigen Jahren ist Alzheimer hinzugekommen. In den letzten Wochen ist sein Zustand bedeutend schlechter geworden. Nun aber kann er wohl daheim nicht mehr versorgt werden. Auch für ihn selbst ist es nun einfach nicht mehr schön.

DER KREIS DES LEBENS AUCH AM WEIHNACHTSFEST

Das Weihnachtsfest ist da, aber das Leben und auch der Tod fragen nicht, ob es gerade passt. Mein Vater ist ein “Christkind”, geboren am Heiligen Abend. Und nun wird er dieses, vielleicht letzte, Geburtstags- und Weihnachtsfest nicht daheim verbringen können.

[anzeige ] Weihnachtsfest und vierter Advent | Gedanken zu Weihnachten, zum Fest der Liebe

[anzeige ] Weihnachtsfest und vierter Advent | Gedanken zu Weihnachten, zum Fest der Liebe

Abschiede sind immer schwer, aber hier schließt sich allmählich ein Kreis des Lebens und wir können es nicht ändern. Wir alle in der Familie wissen, dass dieser Tag kommen muss und sich ein vollendeter Lebenskreis schließt. Wir wünschen uns einen Abschied in Frieden und ohne unsinniges, zu langes Leiden. Man darf auch an Weihnachten, dem Fest der Geburt, über den Tod und das Gehen sprechen. Denn das Leben schließt mit der Geburt auch das Sterben ein. Nach einem langen Leben müssen wir Menschen, denen die Kraft ausgeht, liebevoll und friedlich begleiten.

ANFANG UND ENDE: KREISLAUF DES LEBENS

[anzeige ] Weihnachtsfest und vierter Advent | Gedanken zu Weihnachten, zum Fest der LiebeIn diesem schlimmen Jahr 2018 habe ich alle Arten von Tod kennengelernt. Angekündigte und völlig überraschende.  Menschen, die nach langen Leiden erlöst wurden und solche, die viel zu früh gehen mussten. Ich habe die verzweifelte Wut eines noch viel zu jungen Menschen gespürt, dem man sein Todesurteil an den Kopf knallt. Tode, die wir auch nach Monaten noch gar nicht begreifen. Es wird noch viel Zeit brauchen.

An diesem Jahr Weihnachtsfest unserer kommen weniger Menschen unter dem Baum zusammen bei uns unter dem Baum. Wir werden Weihnachten auch für die feiern, die uns so sehr fehlen. Ich bewundere die Stärke meiner Mutter, die ihre halbverwaisten Enkel um sich versammelt.

Alle ihre Enkel haben in diesem Jahr einen Elternteil verloren. Meine Mom, eine Frau über 80 und selbst schwer krank, sorgt für andere. Sie tut dies mit vollem Einsatz, obwohl sie sich im Abschied von dem Mann befindet, mit dem sie 60 Jahre verheiratet war. B´Niemand kkann sie davon abhalten. Und auch sie hat in diesem Jahr ein Kind verloren und dazu den Vater ihres anderen Enkels, meines Sohnes.

WEIHNACHTSFEST: FEST DER HOFFNUNG

Man muss nicht christlich oder auch sonst wie gläubig sein, um ein besinnliches Weihnachtsfest zu feiern. Auch ohne diesen Glauben kann man mehr darin sehen als einen Austausch von Geschenken und Konsumrausch. Auch ich beschenke einige Menschen an diesem Weihnachtsfest. Aber nicht jeder wird beschenkt und auch Gewinnspiele auf dem Blog gibt es in diesem Jahr zu Weihnachten nicht. Es war nicht meine Zeit für diese Dinge. Aber im nächsten Jahr werde ich vielleicht auch hier wieder dabei sein. Vielleicht finde ich dann auch wieder Freude und Kraft hierfür. Wir sollen uns auch freuen, auch Spaß haben und einfach einmal unbeschwert sein.

DIE VIELFALT DES LEBENS AM WEIHNACHTSFEST

[anzeige ] Weihnachtsfest und vierter Advent | Gedanken zu Weihnachten, zum Fest der LiebeDies ist alles das Leben: Die Freude und die Trauer, der Anfang und das Ende. Meinen Sohn habe ich Monate nicht gesehen, weil er nun in München lebt und ich in Potsdam bin. Nun haben wir uns im Zentrum unseres Lebens getroffen, im Haus meiner Eltern. Wir werden zusammen an diesem Weihnachtsfest fröhlich sein, aber auch besinnlich und manchmal traurig. Auf den Weihnachtsmarkt und schön essen gehen, steht auf dem Programm. Aber auch das Grab seines Vaters und meinen Vater, den Opa, im Krankenhaus besuchen, gehört zu diesem Weihnachtsfest. Wir sind die Überlebenden einer Katastrophe namens 2018 und versuchen dieses Weihnachtsfest dennoch zu feiern.

EIN JAHR DER GEWINNE & VERLUSTE

Schrecklich viel habe ich in diesem Jahr durchlitten und verloren. Aber so manches auch gewonnen. Eine Menge Einsichten darüber, was und wer im Leben zählt. Von so einigen Personen habe ich mich auch freiwillig getrennt. Dafür habe ich unglaubliche neue Menschen getroffen und aus Bekanntschaften wurde echte Freundschaften. Mein Bruder und ich sind viel näher zusammengerückt.  Wir sind die beiden hinterbliebenen Kinder unserer Eltern. Innerlich standen wir beiden uns immer nahe, aber das Leben treibt einen oft weit auseinander. Wir haben uns wiedergefunden und das macht mich sehr froh.

[Pouf & Häkelhocker: Westwing | Übertopf-Tischchen aus Korb: Blume2000 | Beistelltischchen & Deko: Geliebtes Zuhause, Maisons du Monde & HM Home,  JUNIQE, IKEA, Sofa: FashionforHome]

[anzeige ] Weihnachtsfest und vierter Advent | Gedanken zu Weihnachten, zum Fest der Liebe

[anzeige ] Weihnachtsfest und vierter Advent | Gedanken zu Weihnachten, zum Fest der Liebe

Großartige Freundschaften habe ich geschlossen. Manchmal setzt einem das Schicksal auch einfach Menschen an den richtigen Platz. Wie gestern auf der Zugfahrt in die alte Heimat, als ich eine so wunderbare Begegnung hatte. Da setzt sich eine fremde Frau neben mich und wir fangen einfach an zu reden. Nach sechs Stunden gemeinsamen ununterbrochenen Redens im Zug ist mein Leben wieder um einen Menschen reicher geworden.

Abmahnung wegen Kooperationsanfrage? So findest du legal Kooperationen!

UNTER DEM WEIHNACHTSBAUM

Den Weihnachtsbaum im Haus meiner Eltern habe ich in der letzten Nacht noch geschmückt. Meine Mutter rennt nur zwischen Ämtern, Pflegeanlaufstellen und Krankenhaus hin und her. Wir alle hoffen auf ein kleines, friedliches und ruhiges Fest unter dem Baum morgen Abend.

EIN BESINNLICHES & DANKBARES WEIHNACHTSFEST

[anzeige ] Weihnachtsfest und vierter Advent | Gedanken zu Weihnachten, zum Fest der LiebeEs hilft nicht, sich immer nur wütend und verzweifelt zu fühlen. Traurig aber darf man auch unter dem Weihnachtsbaum sein, aber auch froh und dankbar für die Menschen, die man noch hat – und das eigene Leben. Auch 2019 wird kein leichtes Jahr für uns, das ist absehbar. Aber vielleicht wird es die eine oder andere Lösung und ein kleines Licht hier und da geben. Der Vater meines Sohns hätte sich gewünscht, dass wir nach vorne blicken und sein Sohn ein erfülltes Leben lebt.

Ich wünsche allen, ob in unbeschwerten Situationen oder in Trauer, ein paar Stunden voll Wärme und Frieden. Es geht nicht darum, ob ein Geschenk teuer war oder genau richtig ist. Kann es so wichtig sein, ob das Essen perfekt ist? Es geht um etwas anderes, denn es geht um ein gemeinsames Fest. Die Menschen zählen und die Zeit, die einem zusammen geschenkt wird. Denn diese Zeit ist ein Geschenk und oft viel schneller vorbei, als wir es überhaupt begreifen können. Sie ist das größte Geschenk überhaupt. Nicht wer am meisten vom Kuchen abbekommt oder es sich am bequemsten machen kann, sollten die Ziele der Feiertage sein. Um die Liebe der Menschen zu schätzen, die einem entgegengebracht wird, bedarf es auch keines Glaubens. Weihnachten kann für alle ein Fest der Liebe und des Miteinander sein.

[anzeige ] Weihnachtsfest und vierter Advent | Gedanken zu Weihnachten, zum Fest der Liebe

WEITERE THEMEN ZUM WEIHNACHTSFEST

Zimtkuchen superlecker & ganz einfach zu backen!Sucht ihr weitere weihnachtliche Themen, DIY Ideen und Backrezepte? Auch Unbeschwertes, Praktisches und Leckeres? Dann schaut mal >> HIER auf dem Blog nach! Unterhaltsam soll es sein?

Eine entzückende Weihnachtsgeschichte findet ihr auf dem Blog der Berliner Fashionbloggerin Mo “Just take a look | Fashion & Lifestyle in Berlin”.

 

Wie feiert ihr Weihnachten? Im großen Familienkreis, als Kleinfamilie, als Paar oder vielleicht alleine?

Ich freue mich auf eure Gedanken und Kommentare!

 

EUER STYLEPEACOCK

CHRIS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MAC Lipsticks & more

6 comments

  1. Liebste Chris,
    Du hast es wirklich nicht leicht gehabt in 2018 und dass jetzt kurz vorm Jahresende noch ein “Paket” oben drauf kommt ist einfach nicht fair. Ich weiß wie sehr Dich all der Kummer mitgenommen hat und hoffe und wünsche mir so sehr, dass bei Dir 2019 endlich das Glück einzieht.
    Die Situation bei und mit Deinen Eltern ist mit Sicherheit nicht einfach zu ertragen, ich kenne das auch nur zu gut. Bei mir ist es jetzt schon 7 Jahre her, dass zu Weihnachten jemand nicht mehr dabei sein konnte. Es war mein Vater, den wir am 23.12. gehen lassen mussten. So grausam. Seit dem geht es auch bei meiner Mutter mal bergauf, mal bergab.
    Zum Glück konnte sie auch in diesem Jahr im Rahmen ihrer Möglichkeiten am Weihnachtsfest teilnehmen, aber für die Familie ist es natürlich alles nicht mehr so wie früher.
    Trotzdem muss es weitergehen, man muss sich immer wieder auf neue Herausforderungen einstellen.
    Natürlich haben wir auch gelacht, ein paar Witze gemacht und uns über ein super Essen am Familientisch gefreut. Geschenke gab es auch, aber das Wichtigste war natürlich das Zusammensein.
    Meine liebe Chris, ich kann Dich sicher nicht wirklich trösten, ich glaube dass kann keiner so richtig, aber ich kann Dir sagen dass ich an Dich denke und dass es so schön ist, dass es Dich in meinem Leben gibt.
    Alles Liebe und Bussi
    Mo

    1. Liebe Mo, ja, bei dir st es ganz ähnlich. Gerade habe ich auch eine tolle Frau im Zug getroffen, die schon einiges hinter sich hat. Menschen, die selbst schwere Verluste und schwierige Situationen kennen, verstehen einfach, wovon man redet. Ich freue mich auch so, dass wir uns gefunden haben!

      Allerliebste Grüße
      Chris

  2. Gerade weil das Jahr so schwer war und ist für Dich, wünsche ich Dir frohe Weihnachten.

    Ich verbringe es alleine mit Mann und Hund, bewusst ohne die Familie. Keine Lust auf Nerv und Trubel.

    Alles Gute wünscht Dir
    Ines

    1. Liebe Ines, ich danke dir sehr. Ich hoffe bei dir war es so ruhig und gemütlich, wie du es dir gewünscht hast!

      Viele liebe Grüße
      Chris

  3. Meine liebe Chris! Ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr mich deine Zeilen bewegen. Ich wünsche dir von ganzem Herzen ein (trotz allem) wunderschönes Weihnachtsfest und ein grandioses neues Jahr! Ich feier mir meiner Familie dieses Jahr völlig entspannt. Mein Jahr war 2018 auch nicht, gesundheitlich das schlechteste seit der MS. Und da haben wir für Weihnachten einfach alle ausgeladen und feiern nur für uns ohne Stress und allem. Gegessen wird, wenn es fertig ist, Bescherung gibt es, wenn uns danach ist. That‘s life. Dieses Jahr brauche ich das einfach. Eventuell sogar in bequemen Anziehsachen am Esstisch, mal schauen 😉 Fühl dich aus der Ferne ganz feste gedrückt, und 1000 Knutschis für dich und deine Lieben! LG Mona

    1. Liebe Mona, absolut recht hast du. Meine Mom stresst sich viel zu sehr, die Dinge dennoch “perfekt” zu gestalten, aber ich sage ich nun auch dauernd, wir brauchen keinen super gedeckten Tisch oder Gänsebraten. Ihr macht das genau richtig, genießt den Tag, wie es euch gefällt. Ich wünsche euch auch ein wunderbares Fest und dass du dich tapfer hältst und es dir gut geht.
      Alles alles Liebe!

      Chris

Schreibe einen Kommentar