Butlers

[IN KOOPERATION MIT LIMUCAN | WERBUNG]

WAS IST CBD ÖL UND WAS KANN ES?

Meine Erfahrungen mit CBD Öl von Limucan möchte ich hier gerne mit euch teilen. Schon lange war ich neugierig darauf, einmal CBD Öl auszuprobieren, denn ich habe viel Positives über dieses Hanföl gehört. Gleich zu Anfang möchte ich feststellen, dass es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Medikament handelt. Es handelt sich um ein natürliches Öl, dem viele gute Eigenschaften zugesprochen werden. Ein Arzneimittel ist es nicht und folglich spricht man auch nicht von einer medizinischen Wirkung. Aber gerne schildere ich euch meine persönlichen Erfahrungen mit dem Mittel, über das derzeit viel gesprochen wird.

Erfahrungen mit CBD ÖL von Limucan [anzeige]Cannabidiol in Hanföl als Nahrungsergänzungsmittel

HANF GLEICH CANNABIS?

CBD ÖL mit dem Wirkstoff Cannabidiol ist ein Extrakt der aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Hanf? Ist das nicht Cannabis, also Marihuana und Haschisch? Auch Marihuana wird aus der Hanfpflanze gewonnen und sein Gehalt an THC, also Tetrahydrocannabinol, sorgt für einen berauschenden Effekt. In CBD Tropfen steckt aber so gut wie kein THC, sondern der Wirkstoff Cannabidiol, der nicht psychoaktiv, also nicht rauscherzeugend wirkt. Wäre dies anders, dürfte es gar nicht frei verkauft werden.

Erfahrungen mit CBD ÖL von Limucan [anzeige]Cannabidiol in Hanföl als Nahrungsergänzungsmittel

NUTZPFLANZE HANF

Jahrhundertelang kannten die Menschen Hanf vor allem als Nutzpflanze aus deren Fasern Seile und Stoffe hergestellt wurden. Hanfsamen und Hanfmehl findet man heutzutage wieder z. B. in Brötchen und Broten, nachdem sie lange in Vergessenheit geraten waren.

ERFAHRUNGEN MIT CBD ÖL VON LIMUCAN

CBD ÖL bieten verschiedene Hersteller an und wie bei jedem Nahrungsergänzungsmittel sollte man schauen, was darin ist und woher es kommt. Der Hanf für Limucan stammt aus biologischem Anbau in Österreich und wird in Deutschland weiter verarbeitet und abgefüllt. Damit fühle ich mich auf der sicheren Seite, ein gesundes und schadstofffreies Naturprodukt zu mir zu nehmen.

Das Öl wird in verschiedenen Konzentrationen angeboten und ich werde euch von meinen Erfahrungen mit CBD ÖL in der Stärke von 5 % und 10 % berichten.

Erfahrungen mit CBD ÖL von Limucan [anzeige]Cannabidiol in Hanföl als Nahrungsergänzungsmittel

Erfahrungen mit CBD ÖL von Limucan [anzeige]Cannabidiol in Hanföl als Nahrungsergänzungsmittel

WARUM HANFÖL PROBIEREN? MEINE ERFAHRUNGEN!

Bei CBD Öl handelt es sich nicht um ein Medikament, daher spreche ich hier nur von Erfahrungen, die euch eine Hilfestellung geben. Von allgemein gültigen Wirkungen möchte ich bei meinen Erfahrungen mit CBD Öl nicht reden.

CBD ÖL ERFAHRUNGEN BEI INNERER UNRUHE & SCHLAFSTÖRUNGEN

In den letzten Jahren habe ich einige schwierige und schmerzhafte Erfahrungen machen müssen. Noch immer ist vieles schwierig und auch Trauer vergeht nicht einfach. Unter den Folgen des Baubetruges, der meine Wohnung als Bauruine hinterlassen hatte, leide ich auch immer noch. Den Beitrag hierzu  [anzeige]Cannabidiol in Hanföl als Nahrungsergänzungsmittelfindet ihr hier: “RENOVIERUNG? BAUBETRUG! MEIN LEBEN IM SCHUTT”.

 

LIMUCAN Hanföl: Mein Test [anzeige]

Begleiterscheinungen dieser geballten Stresssituationen sind innere Unruhe und starke Schlafstörungen. Oft möchte ich tausend Dinge auf einmal und habe am Abend das Gefühl nicht genug erreicht zu haben, weil ich mich verzettelt habe. Todmüde gehe ich ins Bett und schlafe auch schnell ein. Aber ich wache meist nach einer Stunde auf und dann stündlich die ganze Nacht. Nach 4 – 5 Stunden gebe ich meist auf und der neue Tag beginnt.

Da viele über positive Erfahrungen mit CBD Öl bei solchen Symptomen berichten, habe ich dies nun für mich ausprobiert.

Erfahrungen mit CBD ÖL von Limucan [anzeige]Cannabidiol in Hanföl als Nahrungsergänzungsmittel

LANGSAM MIT CBD ÖL STARTEN

Diese beiden Varianten habe ich ausprobiert und teile mit  euch meine Erfahrungen mit diesen beiden CBD Öl Sorten.

  • Limucan CBD naturell (5 %): Enthält 500 mg CBD auf 10 ml. Jeder Tropfen hat 2,5 mg CBD.
  • Limucan CBD naturell (10 %): Enthält 1000 mg CBD auf 10 ml. Jeder Tropfen hat 5 mg CBD.

Neben dem Wirkstoff Cannabidiol enthält das CBD ÖL von Limucan auch wertvolle Omega Fettsäuren. Über das Internet habe ich mich bereits zuvor über übliche Dosierungen informiert und auch mit Bekannten gesprochen, die bereits Erfahrungen mit CBD Öl gemacht haben.

DIE EINNAHME VON CBD ÖL

DAS CBD ÖL von Limucan befindet sich in Glasfläschchen mit Pipette. Das Hanföl tropft man unter die Zunge, da es am besten über die Schleimhäute aufgenommen wird.

DER GESCHMACK VON CBD ÖL

Ich könnte versuchen es schön zu reden, aber, ehrlich gesagt, empfinde ich den Geschmack als wenig attraktiv. Er erinnert mich an Nikotinkaugummis, wenn der erste Pfefferminzflash vergangen ist. So stelle ich mir ein bisschen ausgelutschten Kautabak vor. Es schmeckt holzig, bitter und ein bisschen beißend. Daher ist es empfehlenswert, das Öl möglichst lange einfach unter der Zunge zu behalten und nicht im Mund zu verteilen. Zwar gewöhnt man sich etwas an den Geschmack, aber ein kulinarisches Highlight sieht anders aus. Gut ist es mit dem Essen oder Trinken 10 – 15 Minuten zu warten, denn so wirkt das Öl besonders effektiv.

Wer gar nicht mit dem Öl im Mund zurechtkommt, mischt es in Getränke oder Nahrungsmittel. Dies bedeutet aber, dass es verzögert wirkt und auch nicht ganz so gut vom Körper aufgenommen wird.

Erfahrungen mit CBD ÖL von Limucan [anzeige]Cannabidiol in Hanföl als Nahrungsergänzungsmittel

CBD ÖL von Limucan [anzeige]Cannabidiol in Hanföl als Nahrungsergänzungsmittel

HANFÖL RICHTIG DOSIEREN

Tropft das Cannabidiol Öl vor dem Spiegel unter die Zunge, damit ihr eine genaue Kontrolle über die Menge habt. Begonnen habe ich die Einnahme mit dem schwächeren fünfprozentigen Öl mit einem Tropfen am Morgen und zwei Tropfen am Abend. Dies entspricht 7,5 mg Cannabidiol und ist damit noch eine sehr niedrige Dosis.

Die Menge habe ich langsam gesteigert. Dabei habe ich beobachtet, wie es mir damit geht. Es hat ein paar Tage gedauert, bis ich bemerkt habe, dass ich tagsüber fokussierter und gelassener bin. Die Dosis ganz langsam steigern. Wenn man bemerkt, dass man sich nicht mehr besser fühlt oder gar negative Begleiterscheinungen hat, einfach wieder etwas weniger nehmen. Jeder Körper reagiert anders. Abhängig ist die Wirkung von vielen Faktoren wie z. B.:

  • eigener allgemeiner Gesundheits- und Fitnesszustand
  • Körpergewicht und -größe
  • Lebens- und Ernährungsgewohnheiten
  • Einnahme von anderen Medikamenten

Negative Begleiterscheinungen, wenn man zu schnell hochdosiert oder einfach eine zu starke Dosis nimmt, können sein:

  • Kopfschmerzen
  • Gefühl von Müdigkeit bis hin zu niedrigem Blutdruck und leichtem Schwindel
  • Weniger Appetit und Mundtrockenheit
  • Leichte Übelkeit nach der Einnahme oder Durchfall

Dies kann etwas unangenehm sein, schädlich ist es nicht. Als ich recht schnell auf fünf Tropfen morgens und abends hochdosiert habe, weil ich zunächst relativ wenig Wirkung verspürt habe, hatte ich morgens nach der Einnahme zunächst eine kurze Zeit das Gefühl leichter Übelkeit.

Jetzt, nach einigen Wochen habe ich eine gute Dosis für mich persönlich gefunden. Ich bin nun beim zehnprozentigen Hanföl angekommen und nehme hiervon morgens drei und abends vier Tropfen. Seit kurzem schlafe ich manchmal ein paar Stunden am Stück und hoffe, dass dies noch besser wird. Vielleicht werde ich die Abenddosis noch um ein bis zwei Tropfen steigern.

Meine derzeitige Dosierung entspricht 35 mg CBD pro Tag. Dies liegt im unteren mittleren empfohlenen Bereich. Bei schweren Erkrankungen wie Krebs werden Dosen von 100 mg bis zu 800 mg / Tag auf vielen Webseiten und in Erfahrungsberichten empfohlen.

POSITIVE ERFAHRUNGEN ANDERER MIT CBD ÖL

Die Wirkung von CBD ÖL wird bei vielen Beschwerden als wohltuend empfunden. Andere Nutzer berichten davon, dass es die Leistungsfähigkeit beim Sport unterstützt und bei Diäten hilft es das Hungergefühl zu bekämpfen. Auch über positive Erfahrungen mit CBD Öl bei Regelbeschwerden, Kopfschmerzen und chronischen Muskel- und Autoimmunerkrankungen berichten Betroffene. Wie gesagt, Hanföl ist kein Medikament und es handelt sich immer um persönliche Erfahrungen, die sich aber oft gleichen. Nicht umsonst erfreut sich dieser Wirkstoff steigender Beliebtheit. Zur Bekämpfung von Schmerzen kann, wie oben beschrieben, auch eine höhere Konzentration oder Tropfenmenge nötig sein. Jeder muss für sich austesten, wie er auf Cannabidiol reagiert.

Bei so einigen Störungen und Belastungen ist CBD ÖL sicher einen Versuch wert. Gerade bei innerer Unruhe und schlechtem Schlaf hilft es sicher auch anderen.

RABATT FÜR DEIN CBD ÖL VON LIMUCAN

Mit dem Code Stylepeacock15 erhaltet ihr 15 % Rabatt im Online-Shop von Limucan.

Habt ihr schon Erfahrungen mit CBD ÖL gemacht oder möchtet ihr es gerne probieren? Bei was könnte es euch helfen, was meint ihr?

 

Ich freue mich auf eure Kommentare und bin gespannt auf eure Meinungen & Erfahrungen!

 

EUER STYLEPEACOCK

CHRIS

 

PS: Seid ihr schon auf meine Interior-Challenge auf Instagram im Juli aufmerksam geworden? Ihr könnt selbst teilnehmen oder euch von ganz vielen wunderbaren Interior-Profilen und tollen Einblicken in die Wohnungen anderer inspirieren lassen.

Veganes Süßmolkepulver

2 comments

  1. Ich weiß, dass CBD-Öle auch gegen Beschwerden in den Wechseljahren helfen können. Ich halte sie für eine sehr hilfreiche Nahrungsergänzung.
    LG
    Sabiene

    1. Liebe Sabiene, das ist auch ein guter Aspekt, danke für den Tipp!

      Viele liebe Grüße

      Chris

Schreibe einen Kommentar