WAS IST EIN HAUL? WAS EIN DUPE? GEDANKEN ZU MODEUNWORTEN…

Haul? Dupe?
Haul? Dupe?

Wann ist ein HAUL ein HAUL?

Ja, ich war gestern bei dm, so wie dort etwa 1-2 Mal pro Woche einkaufe. Und sensationelle Dinge habe ich dort entdeckt, I CAN TELL. Waschmittel, Taschentücher, meine Vitaminbrause, Ricola und Kaugummi. Sogar eine neue Zahnbürste habe ich mir gekauft und beinahe den grünen Nagellack von P2, aber nur beinahe….

GÄHNT IHR SCHON ODER LEBT IHR NOCH? Interessiert es euch wirklich, welche Tamponmarke ich shoppe?

Mengenmäßig ergeben meine Besuche bei dm in der Regel sogar einen sogenannten “HAUL”. Dies kann man von dem meisten Blogposts über “Ausbeuten” bei Müller, dm & Rossmann nicht behaupten. Essence Nagellackentferner, 1 Gläschen Hipp für das Babymittagsmahl und eine Packung Klopapier. Schön…. Und nun? Ein HAUL??? der drei, wohlgemerkt DREI, unspannendsten Produkte unserer Zivilisation?

Die Kleine von Mira bekommt heute  Möhrchen, gestern hatte sie Spinat. Und die Familie hat einen Hang zu rosa Toilettenpapier. Hhhhhhm. Ich hätte den Tag auch ohne diese Information überlebt.

Konsumrausch?

Ich selbst bin bekennender Konsument. Shoppen liebe ich, meine Schuhsammmlung übersteigt bei weiten die notwendige Anzahl an zweckmäßiger Fußbegleitung, mein Kleiderschrank platzt aus allen Nähten und ja, ich tendiere dazu mir 12x einen fast identischen Lippenstift zu kaufen… Womit  wir beim THEMA DUPE wären, doch dazu gleich mehr. Mein Verhalten ist ökologisch gesehen sicher nicht vorbildlich, immerhin habe ich kein Auto. Doch darum geht es ja auch nicht.

Ursprünglich waren Haul-Blogbeiträge spannende Artikel von Ausbeuten beim Shoppingtrip nach NYC oder dem Kaufrausch im Fashion-Outlet. Die Käufe bei der Glamour Shopping Week oder vielleicht noch das Erstandene beim Erscheinen einer neuen L.E. eíner Kosmetiklinie vorzustellen. machen Sinn und dem Leser wahrscheinlich Spaß. Das Vorstellen des Geshoppten, gekoppelt mit Tipps und Anregungen, Hinweise auf Goodies und Rabatte, neue Trends… das alles mag interessieren.

Aber bitte postet nicht jeden Alltagseinkauf, als sei Schauma-Shampoo vereinigt in einer Tüte mit Gliss Kur Spülung und Babyfeuchttüchern der Hausmarke eine Nachricht wert. Es ist KEINE NACHRICHT wert.

Wann ist ein DUPE ein DUPE?

Doch zurück zu meinem Hang ständig ähnlich Lippenstifte, wenn nicht sogar gleiche zu kaufen. Sind das dann DUPES?

Kaum ein Blogbeitrag, in dem dieses Wort nicht vorkommt. DUPES sind eigentlich Produkte, die darauf abzielen, ein teures Originalmarkenprodukt zu kopieren. Typische erste DUPES im großen Stil waren Parfums, wie man sie anfänglich vor allem in Urlaubsländern auf Basaren angeboten bekommen hat. Von echten Fälschungen bis hin zu nahezu baugleichen Flaschen mit leicht veränderten Namen, das sind DUPES. Der Name kommt aus dem Englischen  und heißt so viel wie “Überlisten/Betrügen”. Es sind also Waren, die dafür geschaffen werden, zum Bruchteil des Preises ein angeblich identisches Produkt zu erhalten (was dann leider meist eben doch nicht an das Original herankommt).

Ein Rouge von CATRICE ist kein DUPE eines CHANEL-Blushs nur weil es viel billiger und auch rosa ist. Ein brauner Lidschatten von MANHATTAN ist kein MAC DUPE, nur weil beide braun sind und die Namen zudem mit “M” anfangen. Ich will nicht abstreiten, dass es von Interesse sein kann, einen Tipp zu bekommen, woher ich einen ähnlich orangefarbenen Lippenstift herbekomme, wenn mein Budget gerade das Original von MAC nicht abwerfen kann. Aber der zufällig ähnliche Ton einer Billigfirma, da in dieser Saison schwer in Mode, ist deswegen kein DUPE.

DUPE – HAUL – DUPE, ein HAUL aus lauter DUPES…  mein Magen zeigt mittlerweile bei diesen beiden Worten leicht Symptome des Unwohlseins. Diese aufgeregt dargestellten Erkenntnisse der angeblichen großartigen neuen Überführungen mit Überschriften wie “SENSATIONELLER NEUER MAC DUPE!!!!” auf den dann ein Bericht eines “HAULS” aus 2 schwarzen und einem dunkelgrauen Kajal bei dm von P2 folgt (+ einem neuen Rexona-Deo, denn es war ja auch ein HAUL), sind  nicht die Beiträge, die die Welt braucht, nicht einmal die Welt der Blogs und Blogger. Ich würde sie zu den BLOGGERUNWORTEN des Jahres erklären.

Na, heute schon GEHAULT? Oder DUPES gefunden?

Ich gehe dann mal zu dm… bis später…

Euer stylepeacock Chris

 

13 comments

  1. Lach mich grade sowas von kaputt. Du hast den Kern getroffen, ist genau mein Humor.

    Zitat: Ein Rouge von CATRICE ist kein DUPE eines CHANEL-Blushs nur weil es viel billiger und auch rosa ist.

    Den Satz solltest du dir einrahmen lassen. Interessant finde ich es erst richtig, wenn genau über diese Artikel dann noch ein “Aufgebraucht-Video” gedreht wird.

    1. Ich war heute im dm und bin fix und fertig. Überall Dupes, sprich rosa, rote und sogar orangestichige Lippenstifte. Und so viele Limited Editions. Aber erst das “Aufgebraucht” Video und dann sehen wir weiter 😉 LG Chris

  2. Ja, manchmal nerven mich solche Dinge auch. Aber was ich noch viel nerviger finde sind “Monatsfavoriten”. Wie glaubhaft ist es bitte,dass man jeden Monat komplett neue Favoriten hat? Heute die Foundation, nächsten Monat die andere und und und.
    Aber ich glaube diese ganzen Blogberichte und Youtube Videos über Hauls, Dupes und Monatsfavoriten sind schlichtweg einfach nur “Filler” Beiträge, weil einem sonst nix mehr einfällt worüber man schreiben/drehen könnte….

    1. Ja leider hat man das Gefühl, dass die meisten gar keine Schwerpunkte setzen oder wirklich etwas mitzuteilen haben, das ist schade.

    2. Manche Leute kaufen sich eben jeden Monat eine neue Foundation?! Ich probiere sehr oft eine neue Foundation aus und Leute, die sich für Beauty interessieren kaufen sich eben viele Produkte und können eben jeden Monat neue Favoriten haben. Und das sind mit Sicherheit keine “Filler” Beiträge, das macht mich grad echt sauer. Wie kann man sowas behaupten???? Jeder darf doch das machen was er will und wenn man meint ein zwei stündiges YouTube Video über einen einzigen Lippenstift drehen zu müssen, dann macht man das eben.

      Und glaub mir, es gibt genug Leute, die sich für solche (wie du ja findest) “Filler”-Beiträge interessieren.

      1. Liebe Vivien, mit “Filler-Beiträgen” waren keine ernsthaften Kosmetik-Reviews gemeint. Auch ich stelle z.B. verwendete Kosmetik vor. Solche Beiträge finde ich auch interessant und informiere mich da auch selbst, ehe ich ein neues Produkt kaufe. Als von Fillern geredet wurde, ging es darum, dass mittlerweile fast alle Pressemeldungen von beautypress einfach kopiert werden und man so auf vielen Blogs die gleichen Beiträge findet, die mit eigenen Reviews nichts zu tun haben. Man kann auch Neuigkeiten von beautypress posten, z.B., wenn eine neue L.E. Oder ähnliches rauskommt, nur eben nicht ungefiltert alles, nur, um schnell viel Content zu haben. LG Chris

  3. Super Beitrag! Genau das ist der Grund, warum mir die meisten Kosmetikblogs mittlerweile keinen Klick mehr wert sind. wenn ich etwas wissen will, weiß ich wo ich klicken muss. der Rest ist mir einfach zu langweilig geworden.

    1. Ja, irgendwie macht es keinen Sinn zu sehen, was für Nagellack Anna E. und Katja L. sich gestern bei Rossmann zugelegt haben. Oft werde die Produkte ja nicht einmal besprochen. Es wäre schön, wenn die Leute versuchen würden, einen individuellen Schwerpunkt in ihren Blogs zu setzen, der sich von anderen unterscheidet. Nur beautypress-Beiträge reposten oder Einkäufe abfotografieren, kann es einfach nicht sein 🙁

  4. Also ich habe heute schon beim Aldi gehault! 😉
    Sabienes

    1. Also, dann möchte ich aber Fotos:-)))) und bitte von jeder Scheibe Knäcke einzeln:-)

      1. Ach, was rede ich da? Knäcke? Ich meine Wasa Dupes! Hast du noch mehr Dupes bei Aldi gefunden?

Schreibe einen Kommentar