FRÖHLICHE WEIHNACHTEN MIT DER DOUBOX?

Douglas DOUBOX Dezember | Eine schöne Bescherung?

Vor 3 Tagen ist auch meine ORIGINAL DOUBOX des Weihnachtsmonats Dezember eingetrudelt, und die kleinen Mopstierchen staunen. Die Aussichten auf eine Gesichtscreme des australischen Trendlabels GROWN ALCHEMIST* und einen kleinen ALESSANDRO NAILBUFFER hatten mich persönlich nicht in Verzückung versetzt (→ s. Beitrag). Von Grown Alchemist* hatte es bereits im Juni 2014 eine Handcreme als Hauptprodukt gegeben, die mir persönlich mit 21,99 € für nur 65 ml gewagt teuer erscheint.

 

DIE AUFMACHUNG

Douglas DOUBOX Dezember | Eine schöne Bescherung?

Meine Mopstierchen schauen stumm. Das einzig weihnachtliche ist ein Stück angekrumpeltes Goldpapier sowie ein paar unmotivierte Sternchen der wenig schönen Banderole.  Da muss ich an die Aufmachung der 3-Monats-Lookfantastic- Sonderedition(s. Beitrag) oder der Limited Special Christmas Glossybox (s.Beitrag) denken.

Auch die normale Ausgabe der Glossybox in diesem Monat hat einen speziell designten Weihnachtskarton und ist ein hübsches Sammlerstück. Glossy schafft zwei spezielle Kartonagen in einem Monat und Douglas gerade Mal ein Stück Goldpapier? Schade. Weihnachtsstimmung vermittelt diese box jedenfalls nicht.

 

GROWN ALCHEMIST | CAMELLIA & GERANIUM BLOSSOM GESICHTSCREME

Douglas DOUBOX Dezember | Grown Alchemist Hydra-Repair Day Cream

GROWN ALCHEMIST | CAMELLIA & GERANIUM BLOSSOM GESICHTSCREME | 32,99 €/65 ml*

Die Produkte von Grown Alchemist sind aus organisch zertifizierten Rohstoffen erstellt und siedeln sich preislich eher im Highend-Sektor an. Die Verpackungen sind stylish modern simple gehalten und erinnern etwas an die edle Naturkosmetikmarke AESOP. Mit 32,99 für 65 ml ist sie, finde ich, im Verhältnis zur Handcreme, fast günstig.  Gesichtscremes sind im allgemeinen ja doch erheblich teuer als Handpflege. Für die Originalbox ist es ein wertiges Hauptprodukt, aber sicher kein feierlich weihnachtliches.

Douglas DOUBOX Dezember | Grown Alchemist Hydra-Repair Day Cream

Keine Parabene und Paraffine…, das klingt sehr schön, doch dafür eben jede Menge Blümchen- & Pflanzenextrakte, die meine Allergikerhaut im Gesicht mit Sicherheit zum Erblühen bringen 🙁 Am Körper habe ich da weniger Probleme.

Leider kann ich persönlich damit gar nichts anfangen, andere freuen sich vielleicht. Wenn ständig Gesichtscremes in Boxen, dann diese doch bitte in Testgröße. Ich sitze nun auf einem Fullsize-Produkt, das mit lauter pflanzlichen Stoffen angereichert ist, die ich nicht vertrage.

 

ALESSANDRO | LIMITED EDTION 4 STEPS BUFFER

ALESSANDRO LIMITED EDTION 4 STEPS BUFFER

„Nailbuffer“ von Alessandro* | 1,99 €

Leider sieht das angebliche Nagelpflegegenie, der Nailbuffer“ von Alessandro in natura noch minderwertiger aus als auf dem Bild. Nun ja, was will man für 1,99 € erwarten? Ich finde es ein bisschen befremdlich, dass dies das Weihnachtsgeschenk des Hauses Douglas an alle Boxenabonenntinnen ist. Nun gut, “einem geschenkten Gaul schaut amn nicht ins Maul”, heißt es so schön. Aber, man gibt auch lieber gar kein Trinkgeld als 20 Cent.

Für mich hinterlässt das eher einen faden Nachgeschmack, so, als versuche man die Abonnenten mit der billigsten “weihnachtlichen” Beigabe irgend möglich abzuspeisen. Ich kann ja mal den Mopstierchen damit die Krallen polieren, sie stehen schon parat 😉

 

HILDEGARD BRAUKMANN | EMOSIE FACE VITAMIN HYDRO SERUM

Douglas DOUBOX Dezember | Braukmann Vitamin Serum

 EMOSIE FACE VITAMIN HYDRO SERUM von HILDEGARD BRAUKMANN | FULLSIZE 30 ml/16,99 €

Immerhin als Fullsize kommt das EMOSIE FACE VITAMIN HYDRO SERUM von HILDEGARD BRAUKMANN daher. Ein weiteres Kräuterkosmetik-Element.

Douglas DOUBOX Dezember | Braukmann Vitamin Serum

Bei Seren habe ich meine Favoriten eher im Highend-Bereich. Vielleicht teste ich es erst einmal in der Armbeuge oder am Dekolleté. Eine so tolle Wirkung wie von meinen Anti-Age-Hightech-Sere verspreche ich mir aber nicht. Doch wer weiß? Braukman-Produkte habe ich bisher jedenfalls meist vertragen. Die Mopstierchen finden es offenbar zum Knutschen.

 

KORRES BASIL LEMON KÖRPERMILCH

Douglas DOUBOX Dezember | KORRES LEMON Bodylotion

KORRES BASIL LEMON KÖRPERMILCH | Testgröße 40 ml/ Wert nach VKP bei Douglas 2,59 € (200 ml/12,95 €)*

Weiter geht’s mit pflanzlicher Naturkosmetik, der KORRES BASIL LEMON KÖRPERMILCH* in einer 40 ml Testgröße. 200 ml kosten bei Douglas 12,95 €. Zitronenkörpermilch, das klingt ungewöhnlich und für mich eher sommerlich. Bei Winter denke ich an orientalische Düfte, an Zimt und Schokolade.

Douglas DOUBOX Dezember | KORRES LEMON Bodylotion

Grundsätzlich mag ich Korres-Produkte, der Mops steht auch drauf, wie man sieht. Ein nettes Tübchen für die nächste Kurzreise. Kommt in die Travelbox daheim. Allmählich nur hätte ich gerne ein wenig  Glamouröses in der Box, gerne etwas dekoratives für das Festtags-Make-Up. Oder zumindest eine Maske, die den Teint unter dem Tannenbaum zum Strahlen bringt.

EGYPTIAN MAGIC ALLROUND-CREME

Douglas DOUBOX Dezember | Egyptian Magic Cream

EGYPTIAN MAGIC ALLROUND-CREME | Testgröße 7,5 ml/Wert nach VKP bei Douglas 3,18 € (59 ml/24,99 €)*

Da staunen die Mopstierchen. Magie in der Box? Das kleine Tiegelchen mit 7,5 ml der EGYPTIAN MAGIC ALLROUND-CREME* enthält eine vaselineartige Masse. Es soll wohl, nach Beschreibung, ähnlich wie die legendäre 8-HOUR-CREAM von Elizabeth Arden (von der ich immer eine Tube im Haus habe) gegen raue Stellen, kleine Wunden und rissige Haut helfen. Die Creme teste ich gerne – da bin ich gespannt, ob sie wirklich so gut wie das Arden Produkt ist.

Douglas DOUBOX Dezember | Egyptian Magic Cream

Jedenfalls riecht sie schon mal nicht so penetrant (wobei es von Arden mittlerweile auch eine geruchsärmere Variante gibt). Ich werde sie auch für das Nagelbett einsetzen, zur Vorbeugung rissiger Nagelhäutchen.

MANUFAKTUR ZARTGEFÜHL | KÖRPERPEELING “CHRISTMAS KISS”

Douglas DOUBOX Dezember | Zartgefühl Körperpeeling

Die Sonderedition zum Weihnachtsfest ist bei Douglas offenbar gar nicht online erhältlich,  nur andere Sorten der MANUFAKTUR ZARTGEFÜHL KÖRPERPEELINGS*.  Beim Hersteller direkt erhält man sie für 15,95 €.  Es handelt sich um eine Fullsize. Einige haben auf dem DOUGLAS BLOG “BEAUTYSTORIES” bemängelt, dass das Peeling hart und klumpig sei. Bei gängiger Raumtempertaur wird es weicher. Dies ist normal für Salzpeelings und kein Mangel.

Douglas DOUBOX Dezember | Zartgefühl Körperpeeling

MANUFAKTUR ZARTGEFÜHL | KÖPERPEELING “CHRISTMAS KISS” | Fullsize 200ml/ 15,95 €*

Für mich das weihnachtlich lecker duftende Peeling das eigentliche Highlight der Box – und auch das einzige echte Feiertagsprodukt. Den milkafarbenen Quader möchte ich hier wirklich nicht als ernstzunehmende Weihnachtsbeigabe rechnen. Die Mopstierchen schnüffeln sich an den hübschen rosa Kristallen schon mal in Weihnachtsstimmung 🙂

Diese Marke hier ist innovativ, das Produkt im Retro-Design – ähnlich wie SOAP & GLORY* Produkte – hübsch aufgemacht. Auch die Namensgebung der Sachen erinnert an SOAP & GLORY (die S&G-Produkte sind ONLINE* übrigens alle reduziert, daher nehme ich an, dass sie aus dem Programm gehen). Bei der MANUFAKTUR ZARTGEFÜHL handelt es sich um ein kleines deutsches Start-Up, das hier im Land seine Manufaktur betreibt.

Auf die Verwendung des Peelings freue ich mich. So werde ich wenigstens mit butterweicher Körperhaut unter dem Baum stehen. Zum Bodyscrub passend gibt es auch noch weiteres wie Körpersahne, Badeschaum… sowie einige andere Duftrichtungen, so A GIRL’S BEST FRIEND* mit Sheabutter & Kokosöl.

 

EINE WEIHNACHTSBOX? | FAZIT

Douglas DOUBOX Dezember | Die Produkte

Die Box hat einen satten Wert von knapp 74,00 €. Dies ist schon einmal beachtlich. Als reine Körperpflegebox z.B. zum Frühjahr (mit einer anderen Duftrichtung des Peelings) hätte ich sie als gelungen bezeichnet. Als Weihnachtsbox enttäuscht sie mich wirklich. Keine weihnachtliche Aufmachung, kein echtes Geschenk, kein Schokolädchen, kein kleiner Baumschmuck, kein kleines Schmuckstück, keine schöne Sammlerbox. Dabei vertreibt Douglas neben Kosmetik doch auch Weihnachtsdekoration, Modeschmuck & Accessoires in Hülle & Fülle.

Thema verfehlt könnte man sagen, wenn man darüber nachdenkt, was in eine solche Box vor Weihnachten und Silvester gehört. GLAMOUR vor allem – womit ich keine Glitzersprays, Pailettenpuder und Goldtattoos meine.

Douglas DOUBOX Dezember | Die Produkte

Glamour, das ist ein knall- oder jetzt ganz trendig divenhaft dunkler Lippenstift einer tollen Highendmarke, ein toller Gesichtspuder, ein edler Highlighter oder auch ein guter Concealer. Selbst ein wohlriechender Körperpuder mit einer tollen Quaste hätte Glamfaktor – diese Box hat eher Gähnfaktor.

Eine reine Pflegebox mag einigen, die sich wenig oder gar nicht schminken, sehr willkommen sein, grundsätzlich habe ich auch nichts gegen eine derartige Version ab und zu. Obgleich mir Boxen einer gemischten Zusammenstellung doch die liebsten sind, am besten mit einer “Hardware” wie Pinsel, Bürste, Wimpernzange, Pinzette o.ä..

Eine richtige Freude ist mir vor allem das lecker duftende Körperpeeling, das an Glühwein, Weihnachstmarkt und Naschwerk erinnert.

Wie gefällt euch die Originalausgabe der Doubox im Weihnachtsmonat? Habt ihr auch ein Abo der Doubox – und wenn ja, welches? Vielleicht Premium oder Deluxe? Wie findet ihr diese?

→ HIER findet ihr bei Douglas weitere Infos zur Box und den Bestellmöglichkeiten. Und → AUF DIESER SEITE habe ich für euch die aktuellen Douglas (& Lookfantastic) Angebote & Codes für Goodies und Rabatte zusammengestellt.

 

Euer stylepeacock

Chris

 

 

– *beinhaltet Affiliatelinks –

 

 

23 comments

  1. Liebe Chris, auch ich vermisse in der Dezember Doubox das weihnachtliche Flair. Insgesamt sind es ja gute Marken. Ich mag allerdings Hildegard Braukmann nicht so besonders, das Serum wäre für mich kein Nachkaufprodukt. Die Grown Alchemist Creme nehme ich als Nachtcreme für Hals, Dekoltee und Hände, im Gesicht möchte ich da keine Experimente machen und als Tagescreme kommen für mich sowieso nur noch Clinique Cremes mit LSF in Frage. Die Bodylotion von Korres ist sicher gut hautpflegend – aber der Duft ist nicht meiner und auch eher was für den Sommer. Die Egyptian Magic Creme habe ich schon im Original, aber zum Testen ist dieses Döschen genau richtig. Ich hätte mir auch einen (Mini)Lippenstift in einer kräftigen Farbe gewünscht – das ist Weihnachten. So freue ich mich eben auch auf das Peeling, es duftet wirklich lecker. Ich habe auch die Original und werde dieses Abo auch behalten. Liebe Grüße Kristina

  2. Liebe Chris, ich wünsche Dir einen schönen vierten Advent.
    Ich habe die Doubox nach ca 2 Jahren Bezug nun gekündigt. Sind jedes Jahr € 180……dafür kann man eine Menge kaufen und bei Douglas für die Online-Einkäufe viele Zugaben bekommen. Es gibt ja bei Douglas immer mal wieder Wochen, in denen man 4-5 tolle Zugaben bekommen kann. Meine Töchter freuen sich immer wieder darüber, wenn mal Lippenpflege (so wie letzte Woche Eos) oder Lidschatten für sie dabei sind. Insofern freue ich mich umso mehr auf deine nächsten Reviews und bin gespannt, ob die Doubox mal wieder richtig Fahrt aufnimmt.
    Liebe Grüße, Carola

  3. Für mich ist diese Box die erste Douglas Box seit ewigkeiten, die ich richtig gut finde – klar, vollkommen am Weihnachtsthema vorbei (abgesehen von dem Scrub), aber ansonsten sind das wenigstens mal vernünftige Größen (ich erinnere mich aus meinen BoB Zeiten gerne an 5ml gesichtscreme Minipröbchen…) und eine einigermaßen abwechslungsreiche Zusammenstellung…
    Aber was sollen diese Billignagelfeilen? Also, das irritiert mich wirklich total.
    So oder so ist es mit dem neuen Konzept eine Box geworden, zu der ich nicht zurückkehren werde…

    1. Liebe “anders” , ja, der komische Quader ist echt der Hammer, also da tut sich auch das Label alessandro keinen Gefallen mit. Es erinnert mich an Dinge, die man hier in Mainz zur Fastnacht von den Wagen wirft. Helau!

      LG
      Chris

      1. Wuppdika ! Ich hatte auch irrtümlich angenommen, dass der Buffer das Weihnachtsgeschenk ist. Ist er aber nicht sondern das Peeling. Aber ist ja eigentlich egal, ob man sich über ihn als vollwertige Probe oder als Weihnachtsgeschenk ärgert, das Ding ist voll daneben. Ich habe schon fleißig getestet. Die ägyptische Wundercreme an meinen Ellbogen (die hat völlig versagt und ist nicht ein bisschen so gut wie das Ardenprodukt), das Peeling ist jetzt im Advent ein Knaller, den ich jeden Morgen verwende und die eigentliche Überraschung ist die Korreslotion. Ich mag Korres gar nicht und der Duft ist nicht meins, aber nach zwei Tagen abendlicher Anwendung war meine Haut supersamtweich. Das kauf ich vielleicht sogar tatsächlich nach. So gute Nacht Ihr Schnecken

        1. Eigentlich ist es so fast noch schlimmer, wenn das Milka-Dingsda eine echte Boxenbeigabe sein soll. Ja, schade, dass das ägyptische Zeug sich nicht als Wundermittel entpuppt, aber da dann die Testgröße wenigstens ihren Dienst getan. Bei rissigen Winterfüßen diese mit 8-Hour Cream einreiben, Socken drüber, am besten über Nacht Jetzt bin ich aber neugierig auf Korrs, wollte kir die doch zum Reisen aufheben
          LG
          Chris

  4. Hi Chris,

    die Weihnachtsstimmung kommt nicht wirklich auf.
    Statt des Buffers eine andere Kleinigkeit in die Box gelegt und alles würde ganz anders wirken.
    Sonst finde ich die Box ganz gut.
    Meine Kosmetikerin verkauft Produkte von Charlotte Meentzen und sagte mir, dass Braukmann und Meentzen mal
    Zusammengearbeitet haben und beide gute Produkte auf den Markt bringen. Da fehlt es halt am Glamour.
    Viele Grüsse

    Patty

    1. Liebe Patty, genau das ist es, kein Glanz außer etwas ödem Goldpapier in unschöner Qualität 🙁
      LG
      Chris

  5. Hallo Chris,
    genau meine Meinungg und ähnliches habe ich gestern auch bereits im Douglas-Blog geschrieben….
    Aber in einem Punkt irrst Du Dich, ebenso wie Libby sich geirrt hatte – das Weihnachtsgoodie ist nicht der Nagelbuffer, sondern das Körperpeeling von Zartmanufaktur…
    Der Buffer war zwar auch als in allen Boxen enthalten angekündigt, aber die eigentliche Überraschung wurde ja noch nicht verraten. Und das ist eben das Peeling… Macht die Sache aber auch nicht viel besser, denn ein Body-Peeling hatten wir ja auch letztes Jahr von Rituals als Weihnnachtsgoodie in der Box…
    Tja, Doubox, Dein Name/Motto ist Monotonie!

    Wo ist eine hübsche Christbaumkugel, die kleinen Glitzerengel für den Baum, eine Weihnachtsschoki oder ein Taschenkalender… Das gab es früher in den Weihnachtsboxen und auch kleine Duftproben lagen zusätzlich dabei! Bei den Boxen hatte man dann doch irgendwie ein Gefühl von Geschenke und es ist Weihnachten…
    Diesen golden Bogen finde ich übrigens auch sehr lieblos und macht es auch nicht festllicher.

    Im übrigen habe ich heute einen sehr netten und ganz persönlichen Weihnachtsgruß von meinem Douglas-Kontakt (der wegen meiner Doubox-Beschwerde) erhalten. Das hab ich dann gleich mal zum Anlass genommen, nachzufragen, ob er noch ein Auge auf die Angelegenheit hat, denn es werden ja so langsam auch wieder hier und da mal kritische Stimmen laut. Und wenn im Januar dann das neunte Serum quer durch die Boxen dabei ist, werden sich diese bestimmt auch wieder mehren…

    So, nun wünshe ich Dir einen schönen Start in den morgigen Tag (es ist schon wieder nach Mitternacht) 🙂
    LG Karin

    1. Liebe Karin, gut zu wissen, dass da noch jemand dran ist an der Boxensache und dass sie auch an dich gedacht haben aber ja. Sie hätten auch all ihr Abonennten mal weihnachtlcih grüßen dürfen, die Box ist einfach lieblos. Aber der Knaller des Jahres ist die Instyle Box. Das die Frechheit des Jahrhunderts für 30€. Eine Flasche Limo, ein 99cent Halsreif wie aus dem Kaugummiautomaten nur größer und 1€ Catrice und Trend it Up Sachen. Das ist schon Betrug am Kunden und kein Witz mehr. Ich hatte ja eh schon gekündigt, aber die haben so miese Fristen. Ich werde drauf bestehen, dass sie das Ding zurücknehmen, fühle mich echt verschaukelt. So, dann geh ich jetztbauch mal noch meine Glossy kündigen, es kst einfach zuviel.

      LG
      Chris

      1. Ach Du Arme, dass Du diese Box noch kaufen musstest. Das einzig Wertige in der Box ist das Clarins Produkt. Die restliche Kosmetik ist Billigstware (Catrice, Schäbens, DM-Eigenmarke). Dazu eine Tafel Schokolade, Gammelbrause und Modeschmuckwühltischqualität. Eine Frechheit für 30 €. Die Box kann man wirklich abschreiben.

        1. Ich habe gerade eine böse außerordentliche Kündigung geschrieben und ein Retourenlabel gefordert. Dies grenzt nicht nur an Verbrauchertäuschung, dies ist solche. Was hat schweinerosa und giftgrüne 1€ Concealerpaste und Kaugummiautomaten “Schmuck”, dazu ne Brause (um die Box hübsch schwer wirken zu lasssen), mit Trends zu tun, wie sie angeblich die InStyle-Redaktion empfielt? Ich stelle mir gerade ein Meeting bei Instyle vor, besser noch die Weihnachtsfeier. Alle tragen den Kaugummischmuck, die Knallbonbon-Lippenfarbe und trinken dazu “Trendbrause”. Unter den Augen und auf allen Pickelchen leuchtet der Concealer blinken in allen “Trendfarben” pastig auf. Es wäre zum Kugeln, wenn es nicht so traurig wäre. Das Clarinszeug hat Probengröße, echt ein Witz. MERRY CHRISTMAS!
          Ich habe schon vor ein paar Wochen mein Magazinabo dort außerordentlich gekündigt, weil das Heft ständig später als in den Laden oder gar nicht zu mir kam. Wenn die ihre Seite nicht erfüllen, muss ich das auch nicht bezahlen, Punkt! Das macht mir heute echt voll gute Laune, ich ziehe gerade mal wieder in den Krieg 😉

        2. Hi Ladies, die InStyle-Box wird vom Pink Box-Team zusammengestellt, genau wie Gala Box, Luxury Box und z.B. die GourmetBox. Letztere hatte ich eine kurze Zeit lang abonniert; sie ist total schlecht geworden!
          Für knapp 27 € gab es eine 250 g.-Packung Pasta und ansonsten nur Ramsch, ein handfester Betrug, aus meiner Sicht! Reste aus einer Vorgänger-Box, die als “Zugaben” deklariert wurden, die Oktober-Box wurde mit fast zwei Monaten Verspätung ausgeliefert, das Geld den Kunden über einen Monat im Voraus abgebucht. Die Dezember-Box war die Lindt-Box, haha. Ich musste sie noch nehmen, weil, wie Chris schreibt, die Kündigungsfristen total fies sind. Na ja, ich habe es als Entschädigung angenommen. 😀 Dieser Anbieter befindet sich, nach meiner Meinung, im freien Fall … Davor kann ich Jede nur warnen, ist ehrlich gemeint, ich bin ja selbst reingefallen, in gutem Glauben.
          Natürlich habe ich den Mitarbeitern mal eine, mehr als klare Ansage zukommen lassen, tja, was sollten sie da noch zu sagen?!!
          Guckt Euch mal die Beauty-Boxen von Pink, Gala, Luxury usw. an, da werden Reste um- und weitergeschichtet, das kann man definitiv vergessen. Von jeder Art von Abo würde ich unbedingt die Finger lassen … um sie mir nicht zu verbrennen!!!
          So, die Damen, ich wünsche Euch – dennoch – schöne Feiertage, lasst es ruhig angehen, liebe Grüße 🙂

      2. Hi Chris,

        das ist ja echt ne Frechheit mit der instyle! Zusätzlich zu Deiner ausserordentlichen Kündigung würde ich einfach sofort zurücksenden (notfalls auch auf eigene Kosten) und in meinem Onlinebanking das Häkchen bei LEV-Retoure setzen…
        Dann bekommst Du zumindest umgehend Dein Geld zurück aufs Konto.

        Und das Du Dih von ein paar Boxen verabschiedest find ich auch gut. Es ist einfach zu viel Geld für nutzlosen Schrott, den kein Mensch braucht… Und für Deinen Blog bist Du auch ohne die ganzen Boxen ein schier unerschöpflicher Quell an interessanten Themen 😉

        Liebe Grüße
        Karin

        1. Liebe Karin,

          genau, her stehen noch die Dezember Glossy und die Fotos der Parfümbox warten schon lange darauf gezeigt zu werden. Ich will nicht immer nur über Boxen schreiben 😀 Ich bleibe dann erstmal bei Doubox (aus Entwicklungsinteresse) und LFBox, das reicht echt erstmal. Nicht, dass ich noch in einem Bad unnützer Minis ersaufe.

          LG
          Chris

          1. Huhu sorry dass ich mich einmische, ich hab das Abo auch gestern gekündigt und schicke die Box zurück, notfalls auf eigene Kosten. Nie so ne miese billige Box gesehen, für fast €!!!! Behalte auch nur Doubox Original und bestelle die Parfumdreams und Medpex Boxen wenn ich sie ergattern kann.
            LG Steffi

          2. Luebe Steffi, ja, die ist echt richtig unverschämt schlimm, finde ich 🙁

      3. Liebe Chris,

        mit der Dou-Box bin ich gerade wieder versöhnt. Dass sie nicht weihnachtlich daherkommt, stört mich nicht. Was nutzt mir die schönste Box, wie bei der Glossy-Box, wenn ich mit dem Inhalt nichts anfangen kann. Das Peeling finde ich absolut bezaubernd und als Nicht-Allergiker kann ich auch mit der Gesichtscreme etwas anfangen. Da ich eine trockene Haut habe, kommt es nur darauf an, wie reichhaltig sie ist. Den Nagelquader nehme ich sportlich, mit Braukmann kann ich tatsächlich nichts anfangen, denn da geht es mir wie dir. Bei Seren bin ich sehr wählerisch und bin da auch in einer anderen Kategorie unterwegs.
        Bei der Instyle-Box sitze ich gerade etwas fassungslos da. Mein Paket kam gerade an und erwartungsvoll wurde es gleich geöffnet. Den Halsring, die Limo und die Schoki finde ich so noch ganz witzig. Die Zuckerstange, na ja, die wird wohl als Deko am Weihnachtsbaum enden. Dieses Glitzeretwas von Hallhuber wird sich da wohl anschließen. Ansonsten kann ich mit dem 20 %-Gutschein wohl etwas anfangen, da ich bei Hallhuber gerade ein paar nette Sachen für mich entdeckt habe. Das war es aber auch schon, und ich muss sagen, dass ich diese 1-Euro-Billig-Kosmetik auch wirklich als Veralberung betrachte. So etwas können die vielleicht oben drauf packen, aber doch nicht als richtige Give-Aways. Ich musste so schmunzeln, als du deine Vorstellung von einer Redaktionssitzung in der Instyle geschildert hast. Die leitenden Redakteurinnen mit Ihren 3000-Euro-Handtaschen werden sich sicherlich gleich die ersten Exemplare der Weihnachtsbox gesichert haben 😉 Ich habe jedenfalls sofort mein Instyle-Konto aufgerufen und dort den Kündigungs-Button gedrückt. Ich hoffe, das ist ausreichend für eine Kündigung, denn diese Box ist nicht im Entferntesten 30 Euro wert! Ich habe mittlerweile auch echt abgeschlossen mit vielen Boxen, da ich nur noch das Gefühl habe, verschaukelt zu werden. Nach der Zahnpasta in der letzten Glossy-Box können eigentlich nur noch glitzernde Tampons kommen … Das muss ich echt nicht haben.
        Es grüßt dich eine sehr desillusionierte

        Nicole

        1. Liebe Nicole, aber die glitzernden Tampons könnten wir doch an den Weihnachtsbaum hängen, was werden sich die Kerle freuen 😉 Ich stelle mir den Bgeleittext vor: “Heute haben wir etwas ganz besonderes für die, den multifunktionalem Glitzertampon. Am Weihnachtsbaum mimt er ein attraktives kleines Zeppelin, später findet er an einem anderen Ort Verwendung…” *kreisch*
          Ich werde die Instylebox nicht auf mir sitze lassen, notfalls geht sie auf eigene Kosten zurück, die ist so unter aller Kanone, da stimmt “schlimmer geht immer” schon nicht mehr.

          LG
          Chris

      4. Hi Chris,
        ich habe gestern schon Fotos der Instyle Box gesehen und direkt gekündigt. Da ich nicht so viel Pfeffer habe wie du, habe ich eine normale Kündigung verschickt. Dabei ist mir aufgefallen, daß man da gar keine Kundennummer oder so hat. Vor einigen Wochen bekam ich ne Mail von Instyle wegen technischer Probleme der Website, ein Kunden Log in war nicht möglich. Und die Idioten haben mehrere 100 Mailadressen im Kopf sichtbar gelassen. Auf meine Beschwerdemail hat niemand reagiert. Das und diese absolut unterirdische Box gehen gar nicht. Hast du schon eine Reaktion auf deine Mail bekommen? Oh man, ich bin so sauer!!!! Und der Schmuck ist sooooo hässlich, und ich bin sauer… Aber gut zu wissen das ich nicht die alleine bi mit meiner Meinung. Manchmal denke ich, ich bin vielleicht zu kritisch.
        Liebe Grüße
        Annika

        1. Liebe Piggely. ich mache mir da wenig Hoffnung eine zeitnahe Antwort zu bekommen, ich glaube, die Bestätigung meiner Kündigung kam nach über 4 Wochen 😉 Am Montag tüte ich das Unding ein, wenn ich bis dato nichts gehört habe und buche das Geld zurück. Mit der Kündigung meines Instyle-Abos war es ähnlich – keine Reaktion auf allen Kanälen. Mein Geld wurde mir dann aber erstaunlich schnell erstattet, nach dem ich richtig Wind über Instagram… gemacht hatte.

          LG
          Chris

  6. Mein Urteil fällt sehr ähnlich aus wie deines, so richtig in Weihnachtsstimmung versetzt mich die Box nicht. Aber auf das Peeling freue ich mich, das riecht auf jeden fall schon einmal zum Anbeißen. 🙂
    Beim Hauptprodukt habe ich leider die gleichen Bedenken wie du, ich bin auch eher ein Sensibelchen, was Hautpflege angeht und will gerade die ganzen Duftstoffe eigentlich eher vermeiden (ein Hoch auf Clinique!).. mal gucken, ob sich irgendjemand in meinem Bekanntenkreis darüber freut.

    Liebe Grüße, Anna

  7. Huhu Chris, ich hatte soooo sehr auf die Burberry Miniatur als Zugabe gehofft und finde die Box so ganz ok aber wie du schon sagst, es fehlt das besondere Weihnachtsextra. Das Einzige, das mich begeistert, ist das Peeling das ich schon benutze. Es riecht nach Kaugummi und Zimt und ich mag es, außerdem macht es die Haut wirklich zart und weich. Hoffe wir bekommen es dies Jahr alle, der Duft ist nix Fürs Frühjahr. Diese Egyptian Creme hab ich mir auf die Ellenbogen geschmiert und wenn der Winter noch kommen sollte, dann hoffe ich auf sie als Allzweckwaffe.
    Die Korres Lotion passt dafür sehr für Frühjahr Sommer und kommt in die Grabbelkiste mit dem Korres Duschgel das ich auc noch habe. Der Buffer hm ja ohne Worte 😀 Grown Alchemist und Braukmann kommen mir nicht ins Gesicht 😀
    LG Steffi

Schreibe einen Kommentar