Das neue Konzept: 15,00 Euro statt bisher 10,00 und viel heiße Luft, Eigenmarke und Drogerieniveau:-(

box1      box1c      box1a      box1d
Hatte ich schon mehrmals in den letzten Monaten den Verdacht, dass Douglas mich (und die meisten anderen Abonennten) kein bisschen mehr liebt, bin ich mir nun sicher.
Nachdem ich die ersten Boxen auf facebook gesehen hatte, war ja auch nur noch wenig Hoffnung. Zwar hatte ich eine der ersten Versandbestätigungen, doch DHL hat gebummelt und so erreichte mich meine Box erst gestern nachmittag.

Was soll ich sagen? Sehr spannend muss ich es nicht mehr machen, diesen Monat gibt das UNBOXING ja nicht viel her. Kennst du eine, kennst du alle. Nein, Douglas, mit mehr Gerechtigkeit meinten wir nicht, dass ALLE BOXEN GLEICHERMASSEN MINDERWERTIG, EINFALLSLOS UND ENTTÄUSCHEND sind.
Der Unterschied der Boxen liegt “im Detail”. Ob man 2 Topcoats, 2 rote Lacke oder – eben wie ich und viele andere – ESSENCE Billiglack hat, ist dann reine “Glückssache”. Wo bei ich mich frage, wie man es hinbekommt, dass so viele entweder zwei knallrote Lacke oder eben zwei Topcoats haben?

Der Inhalt:

  • Das Hauptprodukt, der MAVELA COLORFIX Überlack, 10 ml, Verkaufspreis € 13,95
  • 1 Douglas Eigenmarke Nagellack in Knallrot Nr. 328, 11 ml, Verkaufspreis € 4,99
  • 1 Glitzer TOPPERCOAT der Drogeriemarke ESSENCE, 8 ml, Verkaufspreis bei kosmetik4less € 1,75
  • 1 Päckchen mit 10 Nagellackentfernertüchern WIPE OFF – NAIL POLISH REMOVER WIPES, Verkaufspreis € 4,99
  • Douglas Eigenmarke  “nails hands feet” DAILY SWEETHEART – EVERYDAY HANDLOTION, 100 ml
    200 ml Originalgröße kosten € 9,99, also etwa € 4,99 Verkaufspreis 
    (die 100 ml Originalgröße bei Douglas sind Handbalm, nicht die Lotion)

 

box1e

Nun ja, ich habe zum Glück nur einen knallroten Lack in meiner Box, den knallrote Lacke aller Art und Marken befüllen bei mir schon eine Kiste, u.a. aus dem Douglas- Adevntskalender. Dafür gibt es noch – als echtes Highlight – einen Teenie-Glitzer-Effekt Topper-Lack, den man für sage und schreibe € 1,75 in der der Drogerie bekommt!

Die Nagellackentfernertücher taugen gar nichts und sind total überteuert. 50 Cent für einmal Nägel entlacken – und dann erfüllen diese Tücher nicht einmal ihren Zweck. Wenn ich schon ESSENCE kaufe, dann lieber für 99 Cent ein Döschen Entfernerpads, die lösen den Lack wenigstens ab und passen auch in die Handtasche.  Wobei ich im Regelfall, während ich tagsüber unterwegs bin, nicht meine Nägel neu mache.

Das 100 ml Fläschchen Handlotion der Douglas Eigenmarke gab es doch kürzlich erst mit Code als Maxiprobe. Sind das die Reste? Nichts besonderes, aber es wäre natürlich keine schlechte “Maxiprobe”, wenn der übrige Inhalt etwas hergeben würde. Eine neue, originellere Marke als Handpflegeprodukt hätte ich aber schon spannender gefunden.

Kurzum, ich lackiere sowieso meist nur Fußnägel. Somit war die Box schon themenmäßig für mich ein Flop. Über einen hochwertigen Farblack in einer tollen Frühjahrsfarbe hätte ich mich dennoch gefreut. Dies wäre ein echter Anreiz gewesen, die Box zu behalten.

Auch wenn die Box einen “Verkaufspreis” von rund € 30,00 hat, hätte ich mir nicht eines der Produkte so gekauft. Außerdem heißt Verkaufspreis ja nicht, dass dies der Wert ist. Douglas hat nur Eigen- und Billigstmarke hineingepackt, also die Investition so gering wie möglich gehalten. Bei der Eigenmarke wird die Gewinnspanne vom Einkaufs-/Produktionskosten zum Verkaufspreis entsprechend hoch sein.

Es ist nichts dabei, was Lust auf Nachkaufen macht und einen WOW-Effekt erzeugt. Ein Lack einer hochwertigen Marke, die ich sonst vielleicht noch nicht gekauft habe, hätte mich bereits überzeugt. Das hätte auch eine kleinere Sondergröße sein können. Gerne hätte ich einmal probiert, ob z.B. ein Chanel-Lack oder einer von Mac oder Lauser besser ist als Drogerieprodukte. Was will Douglas bewirken, in dem sie ESSENCE, in die Boxen packen? dass wir alle Billig-Drogeriemarken statt CHANEL bei Douglas kaufen?

Der Inhalt wirkt lieblos und zielt darauf mit möglichst billig produzierten oder eingekauften Produkten “viel her zu machen”, was aber nicht gelingt. Von einer Überraschungsbox einer angeblich hochwertigen Parfumierekette erwarte ich auch Highend-Produkte zum Ausprobieren.  Also die Dinge, die Douglas ja eigentlich auch verkaufen will, hochwertige Kosmetiklabels, neue spannende Produkte und Trendfarben.

Die Box gibt mir vom sehr beschränkten, unoriginellen Thema bis hin zu Befüllung für mich wieder nur Rätsel auf.

  • Wo will Douglas hin???
  • Warum arbeiten sie seit etwa 2 Jahren mit zunehmend schlechter werdendem Service, weniger Proben, schlechten Boxen und lahmen Ausreden daran, ihr ehemalig – zumindest in Deutschland – marktbeherrschendes, hochwertiges Image zu verramschen und ihre Kunden zu vergraulen?

Der Markt, gerade online, wird immer umkämpfter. Wer online höherpreisig als die anderen agiert und bestehen will, muss MEHR bieten. MEHR ALS DAS!

Also ich bin neugierig auf eure Erfahrungen und Meinungen. Ich packe derweil meine Box für die Retour ein:-(

Was meint ihr? Seid ihr glücklich mit dem neuen Konzept? Findet ihr die Erhöhung auf € 15,00 angemessen? Gefällt euch die Themenwahl? Und war denn in euren Boxen anders als in meiner?

Ich bin gespannt!

Euer stylepeacock Chris

Ergänzung:

Hier meine zweite Box, die kein gesondertes UNBOXING als eigenen Beitrag verdient hat. Sie geht umgehend zurück. Wieder roter Eigenmarke-Lack und statt des essence Billigglitters nun ein kleiner IsaDora Whitener. Whitener gab es auch schon in allen Varianten in der Box. Ach ja, die sonst beigelegte Karte fehlte übrigens diesmal gänzlich.

DOUGLAS BoB, die zweite :-(
DOUGLAS BoB, die zweite 🙁

ByeBye Box, gute Rückreise…

 

9 comments

  1. Hallo Christina 🙂

    Ich stimme dir absolut zu, die Box begeistert einfach nicht. Wenn ich wirklich so scharf auf Drogerieartikel wäre, dann würde ich sie mir entweder direkt in der Drogerie kaufen oder mir so ne dämliche PinkBox abonniern,wo ich dann für 13 Euro (und quasi 0 Wertsteigerung) willkürliche Drogerieprodukte zugeschickt bekomme. Aber Drogeriepreise sind nunmal so günstig, die kann man getrost testen, indem man das Fullsize Produkt einfach kauft. Ganz anders sieht das bei teuren Seren, Cremes oder dekorativer high end Kosmetika aus. Ich habe meine Box noch nicht, werde sie aber definitiv retournieren, ich bin einfach kein Nagellack Fan und die Douglas Eigenmarke interessiert mich einfach nicht. Werde der nächsten Box dann noch ne Chance geben, ansonsten Bye Bye. Dann bestell ich doch lieber gezielt online wenn es sich grade Goodie-mäßig lohnt und bekomme,wie vor ca. 4 Tagen dann 7-8 Goodies dazugepackt. Die Produkte hätte ich so oder so gekauft und bekomme quasi 1 BoB gratis dazu 😉 Kommt es eigentlich nur mir so vor,oder sind die Goodies in letzter Zeit einfach geballter vorhanden? Vielleicht auch grade eben deshalb, weil sie die nicht mehr in die BoB packen? Just my 2 cents…

    1. Ja, genau so sehe ich das auch, Sabrina. Ich habe grundsätzlich nichts gegen Drogerienagellacke oder andere günstige Kosmetika. Aber da nehme ich mir natürlich mal einen einfach beim Einkaufen mit. Und wenn die Qualität nicht stimmmt und man hat 2,3 oder 4 Euro ausgegeben, ist das nun kein echter Beinbruch. Manchmal gibt es da ja auch positive Überraschungen, ich hatte z.B. schon echt gute Sachen von P2. Ja, aber dafür ist die Box nicht da. Die Pink Box hatte ich auch mal probiert und nach 2 Monaten wieder abbestellt. Die vielen Goodies gibt es, denke ich, weil Douglas schon den Druck durch billigere Anbieter wie Parfumdreams merkt. Auch ich habe ja zur Shoppingweek diesmal meine Grundausstattung Clinique bei Parfumdreams nachgekauft, da eine satte Ersparnis von 40 Euro bei 4 Produkten auch durch kein Goodie mehr zu toppen war. Hingegen 10% – und nur auf einen Duft – bei Douglas als Shopping Week Angebot, war ja ein Witz, wo man 10%, zumindest online, bei Douglas ja immer haben kann. Zu Goodies kann ich dir auch den Tipp geben, direkt mal bei den Firmen zu bestellen, Clarins und Clinique z.B. haben echt tolle Maxiproben zum Auswählen, von 5 ml Augencreme bis hin zu ganzen Fullsize Lippenstiften. Da die Angebote immer wechseln, lege ich mir manchmal die Sachen in den Warenkorb und schaue, was es gerade so an Proben oder Zusatzangeboten gibt (derzeit z.B. bei Clinique einen Foundationpinsel und 15 ml Primer zu jeder Foundation + 2 Maxiproben). Und wenn es nicht so toll ist, warte ich ein paar Tage. Zumindest was die Goodies betrifft scheint Douglas ja gelernt zuhaben, dass sie hier etwas bringen müssen, damit die Kunden nicht abwandern. Man fragt sich nur, ob die Marketingabteilung für die Box isoliert auf einem anderen Stern sitzt? I wonder…

      LG
      Chris

      1. Ja, in letzter Zeit bestelle ich sowieso mehr online, weil es meist günstiger ist. Grade bei Produkten die man bereits kennt und die sich bewährt haben, ist das der einfachste Weg. Und trotzdem gehe ich manchmal noch in die Filiale, weil ich schauen will, swatchen will und vielleicht auch eine kleine Beratung gerne annehme. Und gerade da erlebe ich den Umkehrschluss deiner Aussage bezüglich Pröbchen. Vor 2-3 Jahren habe ich weitaus weniger und seltener Geld gelassen in der Douglas Filiale am Höfchen, habe aber in Erinnerung, dort öfters mal 3-4 Proben in meinem Tütchen wiedergefunden zu haben. Einmal war sogar von Dior Hypnotic Poison eine süße Duftminiatur dabei. Heutzutage lass ich da stangenweise Geld und bekomme EIN Duftpröbchen und den obligatorischen 5 Euro Gutschein für Onlinebestellungen. Zeige jedes mal sogar noch meine Douglas Card vor, in Hoffnung, dass vielleicht wenigstens die Kartenkunden anders behandelt werden. Nichts. Niente. Nada. Und das versteh ich dann eben nicht. Auf die Art und Weise werden doch immer mehr Kunden auf das (vergleichsweise) attraktive Onlineangebot eingehen und die eigentlichen Filialen vernachlässigen. Die schießen sich irgendwie selber ins Aus.

  2. Essence? Das ist noch nicht den ihr Ernst? Oh mann… dann bin ich schon mal auf meine gespannt. Habe extra durch die Preiserhöhung ein Abo gekündigt. Trauer dem bei diesem Inhalt definitiv nicht hinterher. Dabei hatte ich so Hoffnung, dass sich was ändert bzw. es sich bessert. Ich will die Boxen zurück, als ich Nachts 3 Uhr selber auswählen konnte 🙁 Sei lieb gegrüßt!

    1. Danke für deinen Comment, auch hier schließe ich mich voll und ganz an! Ja, das waren noch Zeiten…. Das war so toll, weil da wirklich jeder das bekommen konnte, was er braucht. habe ich auch wirklich noch das eine oder andere Produkt entdeckt, dass ich später nachgekauft habe. Aber etwas aus der BoB nachgekauft habe nun schon mindestens ein Jahr nicht mehr, nichts war wirklich überzeugend, weder die Hauptprodukte noch die Zugaben.

      LG
      Chris

  3. Hallo stylepeacock Chris,

    ich sehe es 1:1 wie du.
    die Handlotion hab ich auch als Goodie vor kurzem bekommen und noch nicht mal geöffnet. Zudem gab es doch zuletzt in den Boxen schon ein Handbalsam und auch was von Mavala als Starprodukt. Das reicht für mich locker Monate.
    Da ich mir auch nur Fußnägel lackiere und wie fast jede Frau mehr als genug Lacke habe,lohnt sich für mich die Box auch überhaupt nicht.
    Du schreibst richtig: Wenn es sich um eine aktuelle Frühlingsfarbe eines hochwertigen Lackes gehandelt hätte, sähe die Sache etwas anders aus. Aber Rot hat doch bald jede, und wenn nicht, dann hat das einen Grund. 😉

    Sabrina B. – du hast recht. Ich habe mir die Woche auch Produkte bei Douglas bestellt und 5 Goodies dazu bekommen, die sich auch sehr gut in einer Bob gemacht hätten. Da
    wäre für alle Abonnentinnen was dabei gewesen.

    Meine beiden Boxen gehen zurück. Ich werde mir das ganze noch 2-3 Monate anschauen (sofern sich die kostenlose Rücksendung nicht ändert) und dann entscheiden, ob ich meine 2 Abo’s behalte.

    L.G.
    Jasmin

    1. Hallo Jasmin, danke für deinen Beitrag. Genau meine Meinung. Dass das Thema nicht jeder Fraus Sache sein kann, ist ja noch einsehbar. Aber so minderwertig und unoriginell umgesetzt? ich habe auch schon andere Boxen behalten, wenn mir da Hauptprodukt gar nicht zugesagt hat, wenn mich andere Dinge wenigstens einigermaßen gefreut hatten. Aber das Thema ist auch noch so lieblos umgesetzt. Eine hochwertige Feile, ein kleiner Nagellack einer guten Firma in einer topaktuellen Farbe, Ein Balsam fürs Nagelbett… es gibt 1000 Dinge mehr für die Hände. Ja, solange man noch kostenfrei retournieren kann, gucke ich es mir auch noch ein paar Monate an, aber ewig sicher nicht, wenn das nichts entscheidendes passiert.

      LG
      Chris

  4. Also meine Boxen gehen zurück. Geht gar nicht. Aber das hatte ich mir auch schon gedacht, wo andere der festen Überzeugung waren es würde besser werden. Für 30 Euro kaufe ich mir doch lieber noch mal einen schönen Duft, statt die Sachen in meinen Schrank zu packen und mich zu ärgern weil ich so viel Geld ausgegeben habe. Die Erhöhung ist nicht angemessen, auch das alle Boxen gleich sind…Aber das haben wir den lieben Meckertanten zu verdanken die danach geschrien haben. 🙁

    1. Danke für deinen Comment, du sprichst mir aus der Seele:-) Ja, ich denke auch, die 15 Euro führen eher dazu, dann man schneller retourniert. Wenn das kostenlose Retournieren eingestellt wird, womit ich rechne, wäre das der Grund meine langjährigen Abos doch zu kündigen. Ich hatte auch mit so einem Flop gerechnet, hatte aber noch eine Resthoffnung, die sich nun gänzlich zerschlagen hat. Ich glaube, bei mir geht diesmal auch alles zurück, irgendwie wird wohl die zweite Box auch keine Wunder beinhalten:-(

Schreibe einen Kommentar