GINZING MOISTURIZER | EYE CREAM | SCRUB CLEANSER

 

ORIGINS GINZING SERIE
ORIGINS GINZING SERIE

Ich hatte das große Glück von Douglas als Tester für die ORIGINS GINZING SERIE ausgewählt zu werden. Von ORIGINS als “Espresso für die Haut” bezeichnet, sollen diese Produkte Ermüdungserscheinungen wegzaubern und zu einem frischen Aussehen verhelfen.

ORIGINS ist ein Unternehmen des LAUDER-Konzerns und deckt mit seinen Produkten die Sparte der Kosmetik mit überwiegend natürlichen Inhaltsstoffen ab. Origins verwendet nach eigener Aussage hochwirksame natürliche und zertifiziert organische Inhaltsstoffe und 100% ätherische Öle − sowie keinerlei Bestandteile tierischer Herkunft oder synthetische Parfümstoffe. Als überzeugte CLINIQUE Kundin habe ich schon das eine oder andere Mal ein Produkt von Origins besessen, diese Serie hatte ich aber noch nicht ausprobiert.

Zum Testen habe ich einen 50 ml Tiegel Moisturizer, also Gesichtscreme, eine 15 ml Augencreme und eine 150 ml Tube Scrub Cleanser, ein Reinigungsgel für den täglichen Gebrauch,  erhalten.

 

 

DIE OPTIK

Die matten, nach Recyclingkarton anmutenden Umverpackungen der beiden Cremes unterstreichen den Naturkosmetikcharakter. Die Tiegel und die Tube selbst sehen mit dem knalligen Orange, kombiniert mit weißen Deckeln, frisch und fruchtig aus.

ORIGINS GINZING HINWEIS
ORIGINS GINZING HINWEIS

Die Verpackungen sind simpel, aber ansprechend gestaltet. Auf den Umkartons und der Rückseite der Tube sind alle Inhaltsstoffe − sogar für meine Altersklasse noch lesbar − aufgedruckt.

Was auffällt ist, diese Cremes enthalten DIMETHICONE, also ein Silikon, als reine Naturkosmetik würde ich sie also nicht bezeichnen.

ORIGINS GINZING | INHALTSSTOFFE
ORIGINS GINZING | INHALTSSTOFFE

 

KONSISTENZ  & WIRKUNG

 

SCRUB CLEAN

 

ORIGINS GINZING SCRUB CLEANSER | INHALTSSTOFFE
ORIGINS GINZING SCRUB CLEANSER | INHALTSSTOFFE

Vom Geruch her hält der SCRUB CLEANSER, was die Optik verspricht. Er riecht lecker nach Orange. In die gelartige Konsistenz sind kleine Mikroperlen eingebettet, die laut Angabe Carnauba-Perlen (aus den Blättern der Carnaubapalme)  sind .

ORIGINS GINZING SCRUB CLEANSER | SWATCH
ORIGINS GINZING SCRUB CLEANSER | SWATCH

Der leichte Peelingeffekt durch die Perlen ist sehr sanft, die Haut wird gut gereinigt und fühlt sich durch Coffein- und Grapefruitextrakte wie aufgeweckt an. Der Cleanser ist auch mit meiner leicht allergisch reagierenden Haut trotz dem Zitrusfruchtanteil erstaunlich mild und verträglich. Die Haut wird nicht ausgetrocknet und das Hautgefühl ist schön frisch.

Dennoch werde ich nach dieser Tube, denke ich, wieder zu meinem Clinique Foaming Cleanser zurückkehren, da ich einfach total gerne richtig schäumende Cleanser mag. Obwohl − der Geruch nach Süden und Orangen des GinZing Cleansers ist schon wirklich toll, in diesem Punkt können die meist etwas seifig riechenden Foaming Cleanser nicht mithalten.

 

MOISTURIZER

 

ORIGINS GINZING MOISTURIZER
ORIGINS GINZING MOISTURIZER
ORIGINS GINZING MOISTURIZER | SWATCH
ORIGINS GINZING MOISTURIZER | SWATCH

Die Gesichtscreme ist weiß und leicht glänzend. Ihre Konsistenz ist leicht, eher ein Cremegel. Daher verteilt sie sich gut, zieht schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Frischegefühl. Der Duftnote ist ähnlich die des Scrub Cleansers. Auch sie riecht lecker nach Zitrusfrüchten, aber nicht aufdringlich.

Die Haut wirkt gleich wie gepolstert, richtiggehend mit Feuchtigkeit vollgesaugt, ähnlich wie bei MOISTURE SURGE von CLINIQUE. Meine Haut hat sich in den letzten Jahren von typischer Mischhaut immer mehr in die trockenere Richtung entwickelt. Ab und an habe auch ich noch Unreinheiten und Fettglanz auf der Stirn, aber grundsätzlich wird meine Haut, altersbedingt, zunehmend fettärmer und bedarf somit reichhaltigerer Pflege.

Daher muss ich sagen, dass mir auch hier dies als alleinige Creme auf Dauer leider zu wenig ist. Mit meinen 47 Jahren brauche ich einfach etwas Gehaltvolleres. Daher habe ich nach kurzer Zeit das Gefühl, nachcremen zu müssen. Ich denke aber, dass diese Feuchtigkeitspflege für Leute bis etwa 40 Jahre, je nach Hauttyp, sicher alleine ausreichend und supertoll ist. Geruch und Konsistenz sagen mir sehr zu.

Zu beachten ist aber, dass die Creme keinen Sonnenschutz enthält, für diesen sollte man also unbedingt zusätzlich sorgen. So ist sie zwar auch bestens als Nachpflege geeignet, dennoch würde ich mir hier eine Tagesversion mit SPF von mindestens 20 wünschen.

 

EYE CREAM

 

ORIGINS GINZING EYE CREAM
ORIGINS GINZING EYE CREAM
ORIGINS GINZING EYE CREAM | SWATCH
ORIGINS GINZING EYE CREAM | SWATCH

Auf die Augenpflege war ich besonders neugierig, denn sie verspricht so einiges, das mir in meinen Bedürfnissen entgegenkommt. Wenn jemand meine oft total verschwollene Augenpartie in Heuschnupfenzeiten am Morgen gesehen hat, weiß, wovon ich rede.
So sagt die Beschreibung: “mit hochwirksamen Inhaltsstoffen eignet sich ideal zur Pflege der müden, gestressten und geschwollenen Augenpartie”.

Die Creme riecht weniger nach Zitrus, was aber bei einer Augencreme sicher auch besser ist. Zu viele Zitrusöle könnten hier sicher reizend wirken. Auffällig ist der perlmuttartige Glanz mit Schimmerpartikeln. Die Grundfabe ist ein sanftes Rosa. Hier soll wohl schon durch den optischen Effekt einiges erreicht werden. Lichtreflektierende Pigmente lassen Fältchen natürlich weniger auffallen und die Tönung steuert Augenschatten entgegen.

Der Soforteffekt ist jedenfalls wirklich überzeugend. Die Creme verteilt sich leicht, zieht gut ein und hat durchaus einen kleinen optischen “Zaubereffekt”. Ob sie auch abschwellend wirkt, muss sie mir erst noch im Nachttest beweisen.

Tatsächlich wirkt meine Augenpartie am nächsten Morgen frisch und ausgeruht, Schwellungen oder starke Augenschatten habe ich nicht − jedoch habe ich das Bedürfnis zu cremen.

An warmen Sommertagen aber hat mir die Augencreme in den letzen Wochen wirklich super Dienste geleistet. In Kombination mit meiner reichhaltigeren Repairwear Augenpflege von Clinique in der Nacht, komme ich an warmen Sommertagen mit der GinZing Augenpflege gut zurecht.

 

FAKTEN

Die ORIGINS Produkte sind unter anderem bei DOUGLAS erhältlich.

Der Preis für den Cleanser und die Gesichtscreme empfinde ich − für Kosmetik im höheren Segment − als moderat, die Augencreme ist im Verhältnis preislich schon etwas höher angesiedelt.

 

FAZIT

Die Produkte sind sehr verträglich, sehr angenehm in der Anwendung und riechen nahezu unschlagbar lecker. Dennoch wird dies nicht meine neue Gesichtsserie. Ich fürchte, ich bin einfach ein wenig zu alt für die Zielgruppe dieser Produkte. Vor zehn Jahren wäre dies sicher meine Traumpflege gewesen, alleine schon, weil sie so verträglich ist und so lecker riecht.

Für Frauen von Anfang 20 bis Ende 30 mit empfindlicher Haut, die natürliche Inhaltsstoffe bevorzugen, dürfte dies eine wunderbare Pflegeserie darstellen. Ich war von allen drei Produkten angetan, leider reicht mir die Pflegewirkung nicht mehr aus.

Aber − ich bin zunehmend mehr neugierig auf Produkte von ORIGINS geworden  und entdecke gerade andere Lieblinge − wie Masken. Darüber werde ich demnächst berichten.

Kennt ihr die GinZing Produkte oder habt ihr andere Lieblinge von ORIGINS?

Ich freue mich auf eure Comments und Tipps

Euer stylepeacock
Chris

 

11 comments

  1. Hallo ihr Lieben…

    nachdem ich ja nun auch bereits 2 x bei Origins bestellt habe (angepieckst von Chris 🙂 ) hatte ich mir als Probe auch die GinZing Augencreme als Probe ausgesucht. Und ich bin auch total begeistert von der tollen Wirkung. Die altersbedingten Schatten auf dem Oberlid sehen durch den leichten Schimmer der Creme auf jeden sofort heller aus. Das gesamte Auge bekommt dadurch eine viel wachere Optik… *hurra*

    Aber auch insgesamt nach nunmehr 1 wöchiger Anwendung nur morgens sehe ich gute Erfolge. Leider ist der Preis, wie Chris ja schon sagte, eher etwas hoch..Da jedoch bereits die 5 ml Tube so ergiebig ist, werde ich wohl demnächst Nachschub ordern.

    Für nachts habe ich übrigens ein weiteres Origins Produkt als Probe in Gebrauch. Und zwar das Dr. Weil for Origins – Mega Mushroom Skin Relief Eyeserum. Mit beiden Produkten zusammen fangen meine alten Augenlider an sich langsam wieder ein wenig zu entknittern 😉

    Ach bin ich froh über die Douglas FB-Meckerecke wegen der BoB auf Deinen Blog gelangt zu sein. Seit ich hier bin, habe ich auch persönlich wieder sehr viel mehr Freude an der täglichen Gesichtspflege. Es ist nicht mehr ein “muss man ja tun” sondern auf Grund des ausgiebigen Austauschens der tollen Codes auch ein täglich neues Erlebnis…

    LG Karin

    1. Liebe Karin, ach das freut mich 😀 ja, wenn man schon älter werden muss, dann doch wenigstens mit etwas Spaß daran 😀 Ich darf demnächst wohl ein Produkt der Plantscription Serie testen, da bin ich sehr gespannt. Die Sachen sind ja auch nicht ganz billig, da interessiert mich sehr, wie die Wirkung so ist, mal sehen.

      So, ich muss ins Bad hüpfen, es geht ja heute zur Einschulung des jüngsten Patenkindes von Christian.

      LG
      Chris

  2. Ich teste grade selbst den energy-boosting moisturizer, du hast sicherlich mitbekommen, dass es die 30ml fullsize Größe als Goodie bei Douglas dazu gab. Davon hab ich jetzt 2 Tiegel 🙂 Ich benutz es jetzt schon 3-4 Tage und ich finde es fantastisch. Sonst gibts so oft Pröbchen für trockene oder normale Haut. Hiermit ist endlich meine Mischhaut bedient. Bei Pflege spring ich ja sofort auf alles drauf wo Clinique steht. Aber schon alleine nachdem ich an der Creme gerochen habe, wollte ich sie unbedingt testen. Und sie ist einfach nur toll. Klar, ich kann keinen Langzeitvergleich machen, aber sie ist für meinen Hauttyp und meinen 26 Jahren was die Reichhaltigkeit angeht genau richtig. Ich beneide dich schon um die Augencreme und auch um den Cleanser, hihi 😉 Ich bin richtig neugierig geworden…aber ich hab noch einiges an Pflege zuhause rumstehen, damit komm ich noch mindestens 6 Monate aus, deswegen mag ich, auch wenn die Angebote sehr verlockend sind, nicht jetzt noch zusätzlich bei Origins einkaufen. Aber wenn mein Clinique Vorrat sich dem Ende neigt, könnte ich mir vorstellen öfters mal bei Origins vorbeizuschauen 🙂

    1. Liebe Sabrina, ich kann mir gut vorstellen, dass die Creme für dich perfekt ist. Ein bisschen Moisture Surge, ein bisschen mehr Creme und dazu der tolle Duft. Wenn ich noch 20 Jahre jünger wäre (oh Schreck, das klingt, als würde meine Mutter reden 😉 ), wäre das auch genau mein Ding.
      LG Chris

  3. Ich werds bald ausprobieren können…. das Clinique Smart Custom-Repair Serum hab ich mir auch schon bestellt, allerdings bei Parfümerie Eggert für sagenhafte 51,75! Seit ich hier lese, probier ich wieder mehr aus, hab lang nichts gemacht, da ich seit einiger Zeit krank bin und meine Haut auch sehr schwierig ist (Allergien, Rötungen, Alter – ich bin schon 54 – Raucher). Ich hätte ja alle Zeit der Welt, mich zu pflegen, wenn man allerdings ständig Schmerzen halt, fehlt der Antrieb. Durch das Testen neuer Produkte überliste ich mich da etwas…

    1. Hallo liebe Beate, ich habe gerade Deinen Kommentar gelesen und ja, das mit den Schmerzen kenne ich, ich habe auch schon Einiges hinter mir, da hat man einfach keinen Antrieb, die Energie verschwindet in anderen Kanälen (Krankheit ist Arbeit!). Aber es ist doch toll, wenn Du Dich durch das Testen und Ausprobieren ein bisschen ablenken kannst. Und hier triffst Du auch immer nette Leute, das kann Dich auch etwas pushen.
      Gerade heute Morgen war ich auch so ein bisschen missgestimmt, dann hatte ich hier im Blog einen witzigen Kommentar gelesen, ich musste lachen und gleich ging es mir besser, hatte ich wieder gute Laune.
      Außerdem bist Du erst 54 Jahre jung und hast dadurch noch reichlich Zeit, das Rauchen über Bord zu werfen! (lächel) :))
      Vielleicht lesen wir ja hier immer mal voneinander. Ich drück Dir die Daumen!
      Liebe Grüße von Ulrike.

    2. Hallo Beate, ich habe gerade den online Shop von dieser Parfümerie entdeckt – die Preise sind der Hammer! Ich werde da demnächst auf jeden Fall bestellen 🙂

  4. Ich nutze nach langer Abstinenz (aufgrund des doch recht hohen Preises) nun seit einem Jahr das Serum, die Tagescreme (mal mit, mal ohne SPF) und den Reiniger der Perfect World Serie und bin wieder ein richtiger Fan geworden. Ja, die Sachen sind teurer aber meine Haut sah noch nie so gut aus. Insbesondere das Serum ist das Beste, was es für meine Haut gibt.
    Ich bin Anfang 30, habe trockene Mischhaut und die ersten Fältchen und dafür scheint die Serie super zu sein. Soll ja anscheinend auch die Jugendlichkeit bewahren. Ab 45 ist vielleicht die Plantscription-Serie besser? Aus dieser Serie habe ich auch das Serum probiert. Es ist schon gut, aber gibt nicht dieses tolle geühl wie das APW-Serum.

    Die GinZing Augencreme probiere ich auch gerade und finde sie auch toll, wobei das die erste ist, die ich benutze und damit keinen Vergleich zu einer anderen Augencreme habe.

    Daneben habe ich das Cheeks and Balances Waschgel probiert, was mir aber aufgrund des “quietschigen” Gefühls beim benutzen nicht so gut gefallen hat.

    Also, ich bin Origins-Fan und werde nicht noch einmal abtrünnig 🙂

    1. Liebe Stephanie, dann muss die mein gerade geposteter Beitrag zu den sensationellen Origins Goodies echt gelegen kommen 🙂 Ja, für mich wäre die Planscription besser, ich werde das mal testen, derzeit nehme ich ja hauptsächlich Clinique und manchmal Shiseido oder Estee Lauder.

      LG
      Chris

      1. *lol* gerade gesehen, das ist wirklich ein super Angebot. Leider habe ich erst vor kurzem eine große Bestellung aufgegeben und wohne derzeit nicht in Deutschland, weshalb ich wohl (schweren Herzens) verzichten muss. Aber ich hatte auch 6 Proben bekommen, alle ganz hübsch verpackt und noch eine “Überraschungs-Probe”. Manchmal lohnt sich eine Bestellung direkt beim Hersteller. Denn wenn man zusammenrechnet, wieviel die Proben kosten (siehe dein Post), ist es trotz der “normalen” UVP-Preise am Ende günstiger.

        Und weil ich es gerade sehe: die CC-Cream ist top. Meine Tube hat ein Jahr gehalten (bei rund dreimaligem Gebrauch pro Woche) und sie ist qualitativ sehr gut. Hat auch einen super wirksamen SFP.
        Das nur noch als Ergänzung…man könnte meinen, ich werde gesponsort…schön wäre es 🙂

        LG

        Steffi

        1. Liebe Steffi, ja, ich bestelle immer häufiger direkt beim Hersteller, vor allen bei Clinique. Origins, Clinique und Estee Lauder gehören ja alle zum gleichen Konzern, daher ähneln sich die Angebote. Und ich finde es auch toll, dass man so – durch diese Proben in Maxigröße – wirklich auch mal ohne Risiko etwas neues richtig ausprobieren kann.

          LG
          Chris

Schreibe einen Kommentar