MEINE LIEBLINGSBASICS FUER DEN HERBST 2014

Fashion & Trends sind meine große Leidenschaft. Heute präsentiere ich euch meine neuen Lieblinge für den beginnenden Herbst. Es sind alles Teile, die − mit kleinen Variationen − quasi jeder Frau stehen. Diese Basics sind toll kombinierbar und schon zu einem kleinen Budget zu haben. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt, je nach Vorlieben und eigenen Möglichkeiten. Jedes der vorgestellten Teile bekommt man in ähnlicher Art von Low Budget bis zum High End Designerstück.

 

 

BEST FASHION BASICS | HERBST 2014
BEST FASHION BASICS | HERBST 2014

 

Meine MUST HAVES diesen Herbst sind:

  • Skinny Jeans mit mittlerem bis höherem Sitz
  • Schnürstiefeletten
  • Glockenrock
  • Kurzpulli
  • Shiftkleid
  • Mantel im OVERSIZED-, bzw. EGGSHAPE- oder COCOON-STYLE
  • blickdichte Strumpfhosen in dunklen Grau oder Schwarz

 

DIE JEANS

Eine schmalgeschnittene Jeans ist ein Basicteil, das vielfältig kombinerbar ist. Die Waschung kann man nach Anlass, Alter oder Geschmack wählen. Sie solte eher etwas höher geschnitten sein, das macht lange Beine, ist im Herbst wärmender und sieht toll zu kastenförmigen Kurzpullis aus.

BEST FASHION BASICS |  SKINNY JEANS
BEST FASHION BASICS | SKINNY JEANS

Meine Hose hier ist von RIVER ISLAND, online erhältlich bei ASOS. Ich mag auch die Hausmarken-Jeans von ASOS sehr. Sie sitzen perfekt und man bekommt viele Modelle auch in extralang für Großgewachsene oder in PETITE-Ausgabe, die im gesamten Schnitt kleinen Frauen angepasst ist. Bei asos finde man viele Hosen, die nicht so niedrig geschniten sind. Gerade in der kälteren Jahreszeit und zu kurzen Oberteilen mag ich die etwas höher geschnittenen Hosen lieber.

Aber auch viele andere Firmen bieten tolle, gut sitzende Jeans an. Ob günstig wie VERO MODA oder ONLY, höherpreisig wie LEVIS oder G-STAR bis hin zu edlen Premium Jeans, die gut und gerne über € 200,00 kosten können − wie 7 SEVEN FOR ALL MANKIND oder DIESEL. Eine schöne, für einen gut passende Skinny Jeans kann jeder finden.

LEVIS bietet auch Modelle für verschiedene Figurentypen an − für knabenhafte Mädchen ebenso wie für sehr weibliche Figuren. Bei MANGO gibt es mit VIOLETA mittlerweile eine tolle Linie für kräftigere Frauen.

 

DIE SCHNUERBOOTIES

Ich muss gestehen, ich bin ein echter SHOE-VICTIM. Ich besitze unvernünftig viele Schuhe, aber immer wieder sehe ich welche, ohne die ich nicht weiterleben kann 😉

BEST FASHION BASICS | SCHNÜRBOOTIES
BEST FASHION BASICS | SCHNÜRBOOTIES

Wie dieses Paar von VAGABOND (gesehen bei kolibrishop), das ich in Berlin erstanden habe (bzw. von meinem edlen Ritter geschenkt bekam 🙂 ). VAGABOND Schuhe findet man sehr viele bei mir. ich mag den coolen Stil und sie passen mir meist perfekt.

Ob man diesen Schuh eher eleganter und zierlicher, aus feinem Glattleder − oder ein bisschen punkig-klobig, hier aus Nubukleder − wie ich wählt, ist Geschmackssache. Beides passt auch zu den restlichen Teilen meines Kombi-Outfits.

Diese Vagabonds habe ich aus einem Laden im Prenzlauer Berg, der MELDESTELLE. Schuhe kaufe ich aber auch gerne bei Görtz, am liebsten in Frankfurt auf der Zeil − oder online z,B. bei Mirapodo oder Zalando. Gabor Schuhe liebe ich auch, weil sie so bequem sind!

 

DER GLOCKENROCK

Glocken- bzw. Skaterröcke sind nach wie vor ein großes Thema. Auch sie bieten eine große Variationsbreite, was Länge, Materialien und Ausführung betrifft.

BEST FASHION BASICS | GLOCKENROCK
BEST FASHION BASICS | GLOCKENROCK

Mein Rock ist durch seine Verarbeitung mit Futter, Bund, Reißverschluss und einer gemäßigten Minilänge auch für das Tragen in vielen Jobs geeignet. Für eine Tätigkeit in einer Bank dürfte er aber zu kurz sein ,-) Doch hier gibt es ebenfalls für jeden Anlass und jeden Figurentyp passende Alternativen.

Mein Rock ist von MANGO und war eher günstig, obgleich er gefüttert und gut verarbeitet ist.

Sehr edel kann auch ein knielanger Lederrock, bzw. in hochwertigem Lederimitat, in schwingendem Schnitt wirken. Kombiniert mit einem Cashmerepulli oder einer Seidenbluse wird aus dem Outfit eine Highclass-Version.

 

DER KASTENPULLI

Ein kleiner Pulli in kürzerer Kastenform sieht zum Rock wie auch zur schmalen Hose einfach toll aus. Für diesen Herbst mag ich besonders gerne die neuen Beeren- und dunkelroten Töne. Zu einem weinroten Pulli kann man auch gut eine farblich passende blickdichte Strumpfhose wählen.

BEST FASHION BASICS | KURZPULLI
BEST FASHION BASICS | KURZPULLI

Pullis dieser Art findet man in jeder Preisklasse und aus allen Materialien, online und vor Ort. Der Schnitte sollte ganz simpel und gerade sein, am besten mit schlichten Rundhalsausschnitt.

 

DAS SHIFTKLEID

In dieses Kleidchen von Mango habe ich mich sofort verliebt. Ich mag lässige Kleider, die einen in der Bewegung nicht einschränken und ein bisschen “cool” sind. Dieses hat seitliche Eingriffstaschen, was ihm etwas junges, verspieltes Aussehen gibt. Es ist ansonsten ganz schlicht in gemäßigter Minilänge gehalten.

BEST FASHION BASICS | SHIFTKLEID
BEST FASHION BASICS | SHIFTKLEID

Mein Kleid war mit € 29,99 bei MANGO eine eher preiswerte Alternative. Kleider kaufe ich z.B. auch sehr gerne bei ESPRIT. Dort findet man von preiswerten EDC-Kleidchen alles bis zu hochwertigen Businessmodellen. Kleider dieser Art sind Klassiker und man findet sie für alle Budgets und Ansprüche.

 

DER MANTEL

Mäntel im übergroßen Stil liebe ich sehr. Ich besitze bereits vom letzten Jahr einen mit Pfeffer- & Salz-Tweedoptik im EGGSHAPE-Schnitt vom TOPSHOP und ein kuscheliges, weites Modell mit übergroßem Hahnentritt-Muster von MANGO.
.

BEST FASHION BASICS | OVERSIZED MANTEL
BEST FASHION BASICS | OVERSIZED MANTEL

Auf der Suche nach einem etwas längeren Modell, unter dem wenigstens gemäßigte Minikleider nicht hervorblitzen, bin ich auf dieses Modell von MANGO gestoßen.

mantel1

Er wird mein perfekter Begleiter in diesem Herbst. Selbst bei meiner Körpergröße von 1,78 m ist er noch knielang. Der Stoff und der nicht allzu weite Schnitt lassen ihn elegant wirken, so ist er durchaus businesstauglich. Cool wird er durch die Details wie den asymmetrischen Two-Way-Zipper. Für starke Minusgrade werde ich sicher auf eine meiner anderen Mäntel zurückgreifen, aber für den Herbst und wärmere Wintertage ist er optimal.

BEST FASHION BASICS | OVERSIZED MANTEL
BEST FASHION BASICS | OVERSIZED MANTEL

 

 

DIE STRUMPFHOSEN

Ergänzt wird das Outfit durch blickdichte Strumpfhosen in gedeckten Farben, Grau oder Schwarz. Mit den Schnürstiefeln und dem Kleider oder Rock zaubert man so ganz unkompliziert ein weibliches schönes − und dabei noch bequemes Herbstoutfit.

BEST FASHION BASICS | TIGHTS
BEST FASHION BASICS | TIGHTS

Material und Stil, ob edel glatt oder etwas gröber gestrickt, würde ich von der Wetterlage und dem Anlass abhängig machen.

 

DER HERBST KANN KOMMEN

Kombiniert ihr diese Basics, von denen ihr vielleicht sowieso schon das eine oder andere Teil im Schrank habt, mit weiteren vorhandenen Teilen wie Longsleeves, Blusen, anderen Pullis oder einmal einer schwarzen Stoff- oder einer Denim-Shorts zu dem Strumpfhosen, habt ihr mit wenigen Stücken unendlich viele Outfits für die beginnende kältere Saison.

An wärmeren Tagen kann es dann anstatt des Mantels eine Bikerjacke oder ein Boyfriend-Blazer sein − und schon ist wieder ein neuer Look kreiert.

Mein Beitrag ist übrigens nicht gesponsort 😉 Dass so viele Teile von einem Label sind, ist Zufall. Ich habe gerade dort eingekauft 🙂 und besitze sowieso viel von dieser Marke, wie eben auch Vagabond -Schuhe.

Wenn ich bei SHOPPING QUEEN wäre, bliebe mir noch eine Menge Geld für das Styling und ich hätte mindestens drei Outfits zum Vorführen 😀 !

Wie findet ihr meine Lieblingsteile für den Herbst? Besitzt ihr bereits ähnliche Basics?

Ich bin gespannt auf Meinungen und Anregungen, was Looks für die kommende kalte Saison betrifft!

Euer stylepeacock Chris 🙂

2 comments

  1. Hallo!

    Find ich gut, ist alles so ziemlich das, was ich auch tragen würde. Mit Ausnahme von dem Kleid, liegt aber mehr daran dass ich nicht soo der Kleiderfreund bin und auch eine etwas schwierige Figur dafür habe.
    Der Rock ist klasse. Ich habe einen ähnlichen, aber längeren (und dünneren) für den Sommer, aber ich will mir auch unbedingt einen für den Winter holen.
    Die Schuhe finde ich auch gut, ich wünschte ich könnte sowas tragen. So einen langen Mantel habe ich auch schon seit Jahren, der ist irgendwie zeitlos, den kann man immer tragen, aber wie du schon sagst, leider nur im Herbst. Im Winter ist mir mein warmer Parka lieber.

    Grüße,
    Jenny

    1. Liebe Jenny, einen warmen Parka habe ich auch:-) Und auch so einen Rock in der Sommervariante, daher wollte ich unbedingt einen mit Futter in etwas schwerer für den Herbst. Ich treffe gleich meine Mom und wir gehen zu Esprit, da bekommt man mit Kundenkarte gerade 20%, mal schauen, was da so hübsches ist, ich brauche noch einen dicken Baumwollpulli.

      LG
      Chris

Schreibe einen Kommentar