SONNENRUNZELN & HITZEPICKEL?

Sommerpflege | benefit summer essentials

(*= Affiliate Links)

Sommer ist wunderbar, ich liebe Wärme, selbst echte Hitze schreckt mich nicht. Aber meiner Haut gefällt nicht alles, was die steigenden Temperaturen mit sich bringen. Meine – mit den Jahren eher trocken gewordene – Haut glänzt auf einmal wieder speckig, am Kinn sprießen Unreinheiten.

Das Dekolleté hingegen schwächelt unter der Sonneneinstrahlung merklich. Hier ist Haut superdünn und der Feuchtigkeitsverlust macht sich schnell bemerkbar. Auf einmal sind sie wieder da, merkliche Runzeln und Linien auf der sonst noch eher glatten Haut 🙁 Gerade morgens ist dies im Moment kein erfreulicher Anblick.

summer13

In den letzten Tagen habe ich meine Pflege deutlich umgestellt. Feuchtigkeit satt statt gehaltvollem Anti-Aging. Pickelgel und Reinigungsmaske statt Gesichtsöl und Aufbaukur. Ölfreie CC Creams oder leichte Foundation statt üppiger Make-Ups.

REINEMACHEN

Reinigungsschaum | Foaming Clenaser | Origins | Clinique | benefit

Eine gute Reinigung ist für mich sowieso selbstverständlich, aber gerade wenn es heiß hergeht, sollte man vor allem abends sein Gesicht sehr gründlich von Schweiß, Fett und Make-up reinigen. Ich verwende hierfür ein manuelles Gesichtsbürstchen und einen Reinigungsschaum.

Ich mag schäumende Produkte sehr. Meine Lieblinge sind der CLINIQUE RINSING FOAMING CLEANSER* und von ORIGINS der CHECKS AND BALANCES- FROTHY FACE WASH*. Gerade aufgebraucht habe ich den FOAMINGLY CLEAN FACIAL WASH* aus unserem riesigen stylepeacock benefit Gewinn. Er ist ebenfalls ein ähnliches Produkt – und die Verpackung ist eine süße Baddeko.

Toner / Gesichtswasser Clrifying Lotion II von Clinique & dermalogical Clear Start & Ant-Blemish

Danach mit einem Toner nachreinigen. Ich verwende seit Jahrzehnten die CLINIQUE CLARIFYING LOTION II*, die gleichzeitig exfolierend wirkt.

POLSTERN

Serum & Moisture Surge | Liehcte Pflegehighlights

Nach der Reinigung kommen am Abend jetzt statt schwerer Öle und üppiger Nachtcremes ein leichtes Serum und viel Feuchtigkeit zum Einsatz.

Mein Liebling ist ja bekanntermaßen das SMART CUSTOM-REPAIR SERUM* von Clinique (im tollen Bonusset günstig bei PARFUMDREAMS zu haben). Im Moment verwende ich auch das INSTANT COMEBACK FACE SERUM*, ebenfalls aus meinem benefit Gewinn. Das Fläschchen ist ein weiterer Bad-Hingucker. Mein Favorit bleibt dennoch das Clinique Serum.

Nach dem Serum trage ich auf das Gesicht nur eine leichte Feuchtigkeitspflege auf, gerne gegen Unreinheiten. Ich habe gerade ein MINI der ANTI-BLEMISH Feuchtigkeitspflege von Clinique aufgebraucht. Prima sind auch einfach MOISTURE SURGE EXTENDED THIRST RELIEF oder die Nachtpflege von CLINIQUE TURNAROUND*.  Von der Moisture Surge bekommt ihr gerade günstige Aktionsgrößen, 15 ml für 8,99 € bei Douglas* oder 30 ml für 17,99 €*. Wer auf Anti-Aging-Wirkstoffe auch bei großer Wärme nicht verzichten möchte, dem kann ich die ORIGINS PLANTSCRIPTION OIL-FREE* empfehlen. Ich finde es ziemlich genial, endlich auch Anti-Aging Cremes anzubieten, die nicht fettend sind.

Die Anti-Blemish Minis sind derzeit leider nicht erhältlich. Prima ist es aber auch, immer ein Starter Set von Anti-Blemish zur Hand zu haben (prima auch für’s Urlaubsgepäck). Derzeit ist es zum Sonderpreis von 10,00 bei CLINIQUE* erhältlich. Damit ist man stets gut gehen auftretende Unreinheiten gerüstet.

Drink up Overnight Mask

Nach einem besonders sonnenstrapaziösen Tag, darf es auch eine OVERNIGHT-MASKE sein. Meine CLINIQUE MOISTURE SURGE OVERNIGHT* habe ich gerade aufgebraucht, Tube zerschnitten und die letzten Reste herausgekratzt, daher gibt es kein Foto. In Verwendung sind bei mir gerade die ULTRA FACIAL OVERNIGHT MASQUE* von Kiehls (über Ludwig Beck) und die DRINK-UP OVERNIGHT MASK* von Origins.

Overnight & Feuchtigkeitsmaksen von Natio, Kiehl's, Nuxe & Clinique

Gerade auf das Dekolleté trage ich abends im Moment täglich statt einer Creme eine Overnightmaske auf, das verhindert die unschönen Trockenheitskrater am Morgen. Ovenightmasken kleben übrigens nicht an der Bettwäsche, sie werden wie eine Creme einmassiert und polstern im Schlaf die Haut auf.

Drink Up Feuchtigkeitsmaske von Origins

Auch normale Feuchtigkeitsmasken und leichte Anti-Aging Masken wie die NATIO AGELESS HYDRATING MASK* oder die ORIGINS DRINK UP MASK* sind ein toller Frischekick zwischendurch, z.B. vor dem Ausgehen, wenn es eine lange, heiße Sommernacht werden könnte. Masken im Kühschrank aufbewahren! Das verdoppelt den Effekt.

ENTFALTEN & BÜGELN

Augenpflege an heißen Tagen mit Declre, benefit & Clinique Smart Eye-treatment

Auch die Augenpartie hat an heißen Sonnentagen und lauen Nächten andere Ansprüche. Zu üppige Pflege führt leicht zu Milien, zu wenig zu Knitter- und Blinzelfältchen. Hinzu kommen bei vielen allergische oder hitzebedingte Schwellungen.

Mir kam das die neuen CLINIQUE SMART AUGENPFLEGE (s. Review) recht, denn sie ist ein ganz wunderbares Sommer-Treatment für die zarte Augenpartie. Leicht kühlend, nicht zu üppig, wirkt sie leicht abschwellend und spendet doch viel Feuchtigkeit.

Eine angenehm leicht und kühlende Augencreme ist auch die benefit IT’S POTENT*, die ich gerade zuvor angewendet hatte. In dem niedlichen Töpfchen und mit ihrer pistaziengrünen Farbe erinnert sie an Eiscreme 😀
benefit Produkte sind eben fast immer echte Hingucker.

benefit PUFF OFF! Augengel gegen Schwellungen

Zum Abschwellen verwende ich mit Begeisterung den benefit PUFF OFF!, das entzückende und hochwirksame Mini-Bügeleisen (s. Review), aber auch den DECLARÉ Augen Roll-On*, den es bei Parfumdreams in einer Aktion in Fullsize als Geschenk zum Kauf dazu gab. Den PUFF OFF! trage ich auch immer im Schminktäschchen bei mir.

Tauchen tagsüber kleine Knitterfältchen oder Schwellungen unter dem Auge auf, klopfe ich ein wenig PUFF OFF! mit dem Finger über das Make-up in die Partie unter dem Auge ein. Sofort sieht man wieder frischer aus.

Augenmasken könne auch einen zusätzlichen Frischekick geben. Man kann sie auch gut anwenden, während man z.B. auf anderen Gesichtspartien eine Reinigungsmakse macht – oder sie auch abends dünn um die Augenpartie verteilen.

Elemeis Augenmaske & Nuxe Creme Fraiche Malse

Ich besitze die ELEMIS Augenmaske von lookfantastic* und die NUXE Crème Fraiche Maske* aus der Lookfantastic Box, die ebenfalls prima für die Augenpartie, aber auch das gesamte Gesicht, geeignet ist.

SCHRUBBEN, TIEFENREINIGUNG & SCHÄLEN

Chrmische Peelingsmasken, Peelins 6 Reinigungsmasken von Clinique, Ren, Origins

Tiefenreinigung und das Ablösen überschüssiger Hautschüppchen hilft bei heißem Wetter Unreinheiten und verstopfte Poren zu vermeiden. Von der tollen CLEAR IMPROVEMENT Kohlemaske* von ORIGINS hatte ich ja schon des öfteren geschwärmt (s. Review).

Prima sind auch regelmäßige Peelings wie mit dem 7-DAY-SCRUB-EXFOLIATOR* von Clinique oder dem Mikrodermasion MODERN FRICTION Gesichtspeeling* von Origins. Sehr im Trend sind chemische Peelings. Durch die lookfantastic Box im Juni habe ich die REN GLYCOLACTIC RADIANCE RENEWAL MASK* für mich entdeckt (s. Review). Zuvor hatte ich auch das regelmäßig anzuwendende SKIN PERFECTIN BHA GEL* von Pauls’s Choice ausprobiert (s. Review). Wer chemische Peelings verwendet muss besonders gut auf den Sonnenschutz achten, damit keine Pigmentflecken entstehen.

Wenn ihr chemisch mit Säuremasken oder Fluids peelt, solltet ihr nicht zusätzlich zur Turnaround-Creme greifen, die mit Salicylsäure ebenfalls die Hautschüppchen löst. Es ist nicht empfehlenswert, mehrere, nicht aufeinander abgestimmte Produkte dieser Art zu verwenden.

Nach einer Tiefenreinigung ist die Haut besonders aufnahmefähig für eine schöne Portion Extra-Pflege (s. Masken oben).

SCHUTZHÜLLE

summer10

Sonnenschutz spielt eine wirklich wichtige Rolle – um Falten und Pigmentflecken vorzubeugen, aber auch um sich vor Hautkrebs zu schützen. Ich habe mich durch diverse Sonnencremes und Fluids durchprobiert. Der CITY BLOCK mit SPF 40 von Clinque ist mir persönlich zu pastös, aber er wird auch nicht mehr angeboten. Es gibt nur noch die leichtere, ölfreie Variante des CITY BLOCK mit SPF 25*.

Mein Liebling für das Gesicht ist die benefit DREAM SCREEN Lotion mit SPF45+*. Sehr leicht und dünnflüssig lässt sie sich prima verteilen. Das kurzzeitig etwas ölige Finish verschwindet schnell, einfach etwas abtrocknen lassen, ehe man mit weiteren Maßnahmen fortfährt. Es fühlt sich eher wie ein Serum an und trocknet zu einem seidenmatten Finish ab.

Für das Dekolleté oder wenn ich am Strand oder daheim kein Make-up trage, ist die Sonnencreme mit SPF 30 von Cliniuqe super. In der tollen Reisegröße mit 30 ml kostet sie bei PARFUMDREAMS nur 6,95 € (ansonsten UVP für 50 ml 24,99 €, bei Parfumdreams 19,95 €).

HÜBSCH DEKORIERT

Leichte Sommerfoundations von benefit Big Easy, CC & BB Creams von Cliinique

Wer eine junge und gleichmäßige Haut hat, kann bei großer Hitze getrost auf eine Grundierung verzichten und nur ein wenig Puder verwenden. Ist die Haut jedoch weniger perfekt, müssen Produkte her, die in der Hitze nicht davonlaufen und die Haut zukleistern. Leichte BB- oder CC Creams sind hier prima. Die ANTI-BLEMISH BB CREAM ist eigentlich mehr ein flüssiges Make-up, das sehr leicht ist und sogar einen SPF 40 besitzt. Für eine öligere Haut ist dies eine tolle Lösung.

Leicht und mit einem hohen Puder Anteil versehen ist auch die benefit Foundation BIG EASY*, die mit einem SPF 35 aufwarten kann. Achtung, die Töne fallen sehr hell aus! Die beiden hellsten Töne sind für wirklich richtige weiße Porzellanhaut geeignet.

Eine gute Alternative sind auch Mineral Make-ups in Puderform. LOOKFANTASTIC* bietet hier eine riesige Auswahl von bareMinerals über preiswerte Alternativen und viele andere Labels wie EX1, Bellapierre, Jane Iredale, Glow Minerals, Pür…

AB IN DIE SONNE

Chris stylepeaocck genießt den Sommer

So gut gerüstet kann man das herrliche Sommerwetter wunderbar genießen.

Wie haltet ihr es mit der Gesichtspflege im Sommer? Verwendet ihr andere Produkte?Verhält sich eure Haut anders, wenn das Thermometer klettert?

Ich freue mich auf eure Kommentare, Tipps und Meinungen!
 

Euer stylepeacock

Chris

 

 

 

− beinhaltet Kooperationslinks −

 

 

14 comments

  1. Hallo ihr Lieben,

    ja bei dieser “Ballerhitze” musste wohl einiges an Pflege umgestellt werden und jede Haut reagiert da anders…

    Ich habe ja nun seit einiger das Clinique Smartserum + Moisture Surge/- oder MS Intense benutzt und bin damit sehr gut zurechtgekommen (bin eh Clinique-Fan seit ever….) Reichte aber irgendwie nicht mehr so richtig als Pflege. Hatte das Gefühl das Trockenheitsfältchen deutlicher sind und überhaupt die Haut irgendwas vermisst.

    Da aber beides gerade zu Ende ging habe ich mal in meinen Goodies gekramt und bin auf die Repairwear-uplifting Serie umgestiegen. Serum + Creme + Augenpflege. Der Hammer!!! Eigentlich dachte ich, für den Sommer zu reichhaltig, zu wenig Feuchtigkeit usw. Das Gegenteil ist der Fall. Vor allen Dingen die Augencreme ist gigantisch – sie hilft wirklich gut, die Augenschatten auch auf dem bewgllichen Lid zu minimieren… Aber vor allen Dingen hat sich der leicht beginnende “Plisseereock” an der Oberlippe deutlich vermindert!! *Glückseligkeit*

    Könnte mir gut vorstellen, wenn die Ergebnisse plus Verträglichkeit so toll bleiben, dass das nun meine “altersgerechte” neue Lieblingspflege wird..

    Ja Chris, Dein Bericht ist wie immer sehr ausführlich und hilft sicher vielen noch unentschlosssenen, auch mal das eine oder andere zu testen – und bei Clinique mit so vielen Goodies, da fast jeder seine assende Pflege finden kann!
    Liebe Grüße Karin

    PS: Das Foto ist übrigens wieder ein sehr schönes!!! Ich finde einfach, dass es Dir sehr/super gut steht, wenn Du Deine Haare ohne Mittelscheitel wie auch immer aus dem Gesicht raus nimmst… Da kann jeder Teenie sich ganz weit hinter Dir verstecken 🙂

    1. Liebe Karin, ja, wenn die Stirnrunzeln nicht wären…. Ich habe echte Denkerfakten und abgesunkene Augenbrauen, seit jeher schon Schlupflieder, aber die Schwerkraft ruft und due Stirnmuskulatur versucht oben zu halten, was geht. Das ist wieder ein “Gnadenbild” ;-), dennoch ein echter Schnappschuss von meinem Ausflug mit dem Traumprinzen aufs Land letzten Sonntag. Dazu wollte ich eien Post als Ausclugastipp machen. Für dich dürfte es ein bisschen weit weg als Tagesziel sein, aber meine Gegend ist auch eine Reise wert, vor allem, wenn man gerne mit diesem Wassergemisch kurt. Eine echte “Mainzer Schorle” hat schon eine gute Mischung. Hier kann man in der Gegend auch so tolle Weinproben bei Winzern machen und gerade ist Zeit der Weinfeste. Dennoch, Hamburg ist einfach eine Traumstadt. Gut zu wissen, dass auch dort Menschen dieses Wasser so mögen

      Obwohl ich sagen muss, das Smart Serum hat dieses Stirnrunzelproblem und den Hals echt verbessert. Dieses Murad Collagen Booster Zeug aus der LF Box Juni ist auch toll, um damit gezielt tiefe Falten zu “füllen”. Auf die repairwear schwöre ich ja auch, nur bei dieser Hitze ist sie für meine Haut derzeit too much. Die Moisture Surge ist auch toll zusätzlich zu Repairwear, auf alle Partien, die nach gepimpten prallem Aussehen schreien, macht echt pralle Babyhaut 🙂 Ichngalube,mich layere schon lange, gut, dass es jetzt ein schickes Wort dafür gibt

      Ich habe ja wieder einiges ausprobiert in letzter Zeit, aber Clinique ist irgendwie echt auch meien Kosmetikheimat. Mir gefällt auch dieser schlichte schnörkellose Stil der Produkte. Übrigens sind die Lidschatten auch sehr gut, die habe ich mir schon als Studentin erspart. In letzter Zeit sind sie, dank heutzutage 1000000 anderer Angebote etwas aus meinem Blickwinkel geraten, aber auch echt top.
      So jetzt brauche ich erst einmal einen Kaffee. Bis später
      LG
      Chris

      1. Ach ja Chris, diese – ich nenne sie bei mir Zornesfalten – auf der Stirn…
        2 senkrecht über der Nade und 2 waagerecht mitten auf der Stirn, die finden sich auch bei mir!!
        Erinnerst Du aus der Box noch die Creme von StriVictim?? Gab es mal als Set mit Augencreme? Und später nochmal eine einzelne Tube. Die hatte ich vor einiger Zeit mal rausgekramt und kann sagen, die hat die Falten tatsächlich nach ca. 3-monatiger Anwendung sehr gut gemildert. Konnte dann auf Ebay nochmal ne kleine Tube ergattern…
        Und da wir ja gerade auch das Thema Layering haben, damit “Layer” ich. Trage ich gezielt nur auf den tiefsten Furchen auf und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

        Leider wurde es bei Douglas komplett aus dem Sortiment genommen und auch sonst gibt’s die in Deutschland irgendwie nicht mehr zu kaufen – warum auch immer!

        Einige hatten damals in den Bewertungen bei DG geschrieben, dass sie ganz schlimme Hautrötungen/reizungen davon bekommen hätten. Ich vertrag sie aber “sau”gut!!
        Falls Du sie auch noch irgendwo hast, würde ich es mal probieren…

        Ansonsten stehe ich zu meinen kleinen Fältchen – sie sind der Beweis für ein schön gelebtes Leben 😉 Und was die Augen angeht, kann ich bei Schlupflidern auch ein Wörtchen mitreden 🙁 Aber ich hätte gern eine kleine Portion von Deinem Schlank-Gen!!! Das ist mir im Laufe meines Lebens so ab 40 irgendwie abhanden gekommen…
        Und ich find es nicht wieder – naja, muss ich jetzt durch!

        So, ganz langsam und vorsichtig kommt die Sonne raus und ich geh mal wieder in den Garten – der zwar schön ist, aber jede Menge Arbeit bietet…
        Dir wünsche ich auch einen schönen Tag und liebe Grüße
        Karin

        1. Liebe Karin, stimm, von der StriVectin habe ich noch ein Tübchen irgendwo im Schrank, Die habe ich mir schon vor einem Jahrzehnt bei ebay Amerika ersteigert (Megatiben, die reichten ein gefühltes Leben), als sie zum Geheimtipp wurde und eigentlich nur für Schwangerschaftsstreifen gedacht war. Ich habe gerade mal gelinst, lookfantastic hat das ganze Programm!
          Danke, dass du mich dran erinnerst, damit könnte ich ja mal wieder “kuren”. Ansonsten würde nur ein Stirnlifting helfen, aber da bin ich finanziell wie gedanklich noch nicht angekommen 😀 Ja, für mein Schlankgen bin ich echt dankbar, hungern und maßhalten ist nichts für mich. Ich denke, heute abend schleppe ich den Traumprinzen zu meinem Lieblingsportugiesen. Das ist so ein simples Vereinsheim der portugiesischen Fußballer hier, aber so herzlich und lecker. So mit einfachem Hof zum Drauensitzen mit Blick auf den Getränkemarkt, Papiertischdecken und Billiggläsern, ganz wie Süden, ich liebe das. Die Kinder toben drumherum bis in die Puppen… Da gibt es die Mega Fischplatte und die verputze ich immer restlos und trinke dazu ein Fass Tres Marias Vino Verde.
          Ja, so ein Garten ist etwas herrliches, macht aber echt viel Arbeit. Ich sehe das bei meinem Eltern, die das alleine nicht mehr schaffen können. Schon meinen kleinen üppig bepflanzten Balkon 2x täglich zu gießen, kostet genug Zeit… Hier ist bisher kaum Sonne, nach wie vor Sturm und grau… Wir wohnen ja nicht weit von Framersheim, wo vorgestern so viel zertört wurde. Gruselig, die armen Leute…

          Also, dann, ab in die Sonne… ich hoffe, bei uns kommt sie noch!
          LG
          Chris

          1. Hihi, in Hamburg gibt’s unten am Hafen ein ganzes Portugiesenviertel 🙂 Da isses auch immer sehr schön. Besonders im Sommer, dann sind die Straßen vor den Restaurants voll mit Tischen und Stühlen… Ein buntes Gewusel und zum Abschluss als Absackerchen gibt’s dann einen Aquadente… Stark, aber gut 😉

          2. Liebe Katrin, ich kenne das Viertel hinter den Landungsbrücken, du meinst da hinter der Rickmer Rickmers, oder? Ach seufz, da ist es wunderschön 😀

          3. Genau da 🙂 Mach doch mal nen Kurztrip mit dem Traumprinzen.. von der Gästewohnung hatte ich ja bereits berichtet 😉

  2. Vielen Dank für den ausführlichen Beitrag!
    Ich habe momentan durch die wirklich fantastische Lookfantastic Box und eine Clinique Bestellung (beides über dich entdeckt!!!) sehr viele travel size produkte die ich ausprobieren will…
    Ich pflege im Sommer zwar auch ein wenig anders – etwas leichter – aber viel ändert sich eigentlich nicht.
    Gerade nutze ich die Nuxe Creme Prodigieuse, die sich fantastisch auf meiner Haut anfühlt. Eigentlich hat man ja die Tendenz bei sehr heißem Wetter “dicke” Cremes wegzulassen, da man eh leichter glänzt, aber ich habe gemerkt, dass das bei mir ins Gegenteil umschlägt (meine Haut scheint sich dann trocken zu fühlen, und legt erst so richtig los…). Also Creme ich brav, darüber darf bei dem Wetter aber ein Primer nicht fehlen. Derzeit ist es Prime Time von bareMinerals, aber da bin ich nicht so festgelegt. Darüber trage ich dann ein mineral Puder, damit ich etwas Deckkraft habe, aber nicht eine Maske auf dem Gesicht.
    Oh, und an Pflege für die Augen nutze ich die Balance Me Wonder Eye Cream, die ich in einem Geschenkset von lookfantastic für die Bestellung vom 3.Monatsabo bekommen habe. Ob die Wunder bewirkt weiß ich nicht 😉 aber angenehm Pflegen tut sie auf jeden Fall!
    Flüssige Foundation oder BB/CC Creams gehen bei dem Wetter für meine Haut leider gar nicht.
    Das viel Trinken kann ich übrigens generell nur empfehlen, das macht echt für das insgesamte Wohlbefinden einen extremen Unterschied…

    1. Liebe anders, danke für deine Anregungen. Die Maske von Nuxe ist ja auch wirklich toll, die Creme macht mich neugierig, ebenso die Augencreme.Von Balance me hatte ich bisher nur Körperpflegeprodukte. Ja, viel trinken ist wirklich wichtig, auch, wenn der Mainzer i das Wasser gerne einen nicht unerheblich Weinanteil beim Ausgehen am Abend mischt 😀 Hier geben sich gerade die Weinfeste die klinke in die Hand.

      LG
      Chris

      1. Aber für das Wassergemisch muss man ja kein Mainzer sein – das schmeckt auch in Hamburg 🙂 🙂

  3. Hallo liebe Chris, Du sprichst mir mit Deinem sehr umfänglichen, interessanten Bericht direkt aus der Seele!
    Meine Haut ist ja ziemlich gepflegt und weist nur wenige Falten auf, das Einzige sind eine Reihe von Pigmentflecken, die mich nicht weiter stören, und die groben Poren im Nasenbereich (Hundeschnauze). Doch das war’s auch schon.
    Genau wie Du liebe ich die Hitze und trauere jetzt noch diesem herrlichen Sommer 2003 hinterher, wo es mal drei Wochen am Stück über vierzig Grad waren.
    Doch auch meine Haut hat bei den steigenden Temperaturen rum gezickt, Hitzepickel haben sich frech an Händen, Unterarmen und im Gesicht breit gemacht (trotz Sonnenvitaminen). Meine Haut war auch insgesamt, auch am Körper, regelrecht ausgetrocknet, das kenne ich sonst gar nicht.
    Als Sofortmaßnahmen habe ich mir jetzt noch mehr Trinken verordnet und – so dumm ist das gar nicht – die Haut jetzt mehrfach gepflegt. Also fürs Gesicht z.B. zusätzlich zum Serum noch ein Gesichtsöl. Da nehme ich zur Zeit das Liquid Glow von Biotherm, das hilft ganz gut. Und für den Körper habe ich zusätzlich noch ein Körperöl von Lebe Gesund, mit Johanniskraut und Lavendel. Das entspannt auch noch zusätzlich, auch abends gut geeignet.
    Tja, man muss bei diesem Wetter noch mehr am Ball bleiben als sonst. Da ich ja gerne großzügig auftrage, bleibt immer noch ein wenig Gesichtspflege für Handrücken und Dekolleté übrig. 🙂 Aber Du hast ja schon so viele gute Tipps aufgeführt; ich glaube, da ist für Jeden was dabei.
    Beim Peelen hatte ich mich persönlich jetzt mal ein bisschen zurück gehalten, zumindest was das Gesicht angeht. Für den Körper benutze ich zur Zeit ein mildes Duschpeeling von Palmolive. Und gegen den Knitterbusen ist auch das Serum von Jeanne Piaubert sehr empfehlenswert, das allerdings keinen niedrigen Preis hat.
    Nun ja, so hat die Sonne auch ihre Schattenseiten. Was ich zur Zeit auch noch mache, das hatte ich ganz vergessen, ist abends mit Après Soleil zu pflegen, auch wenn ich nicht in der Sonne war.
    Ach, ich denke, so wie wir pflegetechnisch drauf sind, werden wir die Hitze schon “schaukeln” und den Sommer unbeschadet überstehen. Liebe Grüße von Ulrike.

    1. Liebe Ulrike, ich finde es immer wieder spannend, wie verschieden Haut doch reagiert. Öle meide ich derzeit eher, aber ich finde es spannened, dass sie bei dir so gut bei Wärme wirken. Hast du gegen Pigementflecken schon mal die Even Better Sachen probiert? Die Creme gibt es ja auch als Mini und die Foundation liebe ich ja sowieso. Jeanne Piaubert hatte bereits meine Mom, da kommen Erinnerungen auf, eine tolle Marke.

      LG
      Chris

      1. Hallo liebe Chris, ja, ich hatte vor einiger Zeit das Dark Spot Corrector Serum angewendet. Das hatte ich mal in einem Set gekauft (mit Goodie-Produkten), doch das hat (leider) gar nichts gebracht. 🙁 Ich hatte den größeren Spender und habe es auch ganz regelmäßig gezielt angewendet. Der Flakon war auch recht schnell leer; gut, das wird wohl nicht an Clinique liegen, ich bin beim Auftragen immer sehr großzügig, lag dann eher an mir (hihi). Vielleicht hätte ich es auch über einen längeren Zeitraum anwenden müssen, z.B. ein halbes Jahr oder so. Seitdem habe ich auch kein ähnliches Produkt mehr getestet.
        Ja, und was die Haut angeht, es ist schon komisch, da hast Du Recht, wie die unterschiedlichen Hauttypen reagieren. – Ach übrigens, ich musste ja mal grinsen wegen der hängenden Lider – auch wenn Du es vielleicht unlustig findest, ist eher was zum Lachen – da hatte ich vor ein paar Monaten Klebepflaster in der Gala Box (das war dann auch definitiv mein letztes Exemplar, ich habe danach gekündigt)! Die Dinger heißen “Wonderstripes” (gibt es online auch bei Douglas, woanders wahrscheinlich aber günstiger). Ich habe es aus Jux einmal ausprobiert und hatte den Eindruck, dass es wirklich etwas bringt. Gut, ich habe jetzt zum Glück dieses Problem nicht, aber wenn es funktioniert, warum nicht? Allerdings weiß ich nicht, inwieweit diese Dinger schminktechnisch kompatibel sind. Na ja, wenn’s schön macht! 🙂 Liebe Grüße von Ulrike.

        1. Hallo Ulrike.
          Ultimune. Du hattest es doch in der Box? Kann ich Dir nur empfehlen. Innerhalb kürzester Zeit, war meine Haut “gleich”. Ich hoffe, du verstehst wie ich das meine. Die leichten Rötungen an Nase und Kinn waren weg, Pigmentflecke habe ich nicht. Aber ich denke, das es dagegen nach etwas längerer Nutzung auch gut wirkt.
          Habe es durch eine Probe vom Counter erst kennengelernt.
          Und es reicht tatsächlich eine kleine Menge. Man merkt sofort, alles andere wäre zuviel- zumindest bei mir. Die 30 ml haben bei mir über 3 Monate gereicht. Mit den 10 ml müsstest Du gut und länger testen können.

          Hattest Du nicht auch die Luxury mit der Modular Fruchtsäure?
          Habe die jetzt auf den Handrücken gegeben und nicht abgewaschen. Kann nur sagen WOW. Auch auf dem Hals und Decolette wirkt diese gut.
          Ach, ich könnte stundenlang in Cremetöpfen liegen. Ich liebe dies. Mindestens einmal in der Woche wird mit Masken oder Packungen rumhantiert. Herrlich.
          (Ich glaube, du kennst das.)
          LG, Ela.

Schreibe einen Kommentar