CLINIQUE EVEN BETTER MAKE-UP VS SHISEIDO RADIANT LIFTING FOUNDATION  –  ein Vergleich:DSC_0717

Mein Lieblings-Make-up – abgesehen von der kurzen Zeit einer leichten Bräune auf meiner sehr hellen Gesichtshaut im Hochsommer oder Urlaub – ist seit einigen Jahren das “EVEN BETTER MAKEUP SPF 15” im Ton “LINEN 24” von CLINIQUE. Als es in Deutschland noch nicht so viele Töne gab, hatte ich “ALABASTER”, ein ebenfalls sehr heller, aber als neutral bezeichneter Ton, ich finde ihn eher leicht rosastichig. Ich bin mit dem Make-up im Grunde sehr zufrieden, manchmal wünsche ich mir noch etwas mehr Deckkraft. Nach einigen Stunden – gerade an stressigen oder sehr warmen Tagen – schimmert schon mal das Rotfleckige um Mund und Nase durch, so dass ich mit Concealer nacharbeiten muss.

Da ich auch Shiseido Produkte sehr mag –  auch die Pflege – und ja auch nicht jünger werde, bin ich auf die “RADIANT LIFTING FOUNDATION” gestoßen. Da sie für ein besonders jugendlich wirkendes Hautbild bei hoher Deckkraft sorgen soll, wollte ich diese einmal im Vergleich zum EVEN BETTER Make-up probieren. Auch die Shiseido Foundation bietet eine gute Auswahl an Farbtönen (hier die internatinal verfügbaren Töne) an. Diese Töne sind derzeit in Deutschland erhältlich (Links klicken). Es handelt sich um ein Make-up für die etwas reifere Haut, für jüngere gibt es tolle andere Make-Up – wie die Sheer & Perfect Foundation.

Das Farbsystem ist ähnlich wie das von MAC. Man unterscheidet die Farbgruppen nach Tönen mit verschiedenem Unterton: .
„I“ steht für einen eher neutralen Ton, „B“ geht leicht ins Rötliche und „O“ hat einen höheren Anteil von gelblichen Farbpigmenten, „D“  steht für Dark und ist für dunkelhäutige Menschen geeignet, auch hier gibt es 3 Töne.

swatches_foundationklMeine zu Rötungen neigende blasse Haut braucht immer einen gelblichen Unterton in der Foundation, so habe ich mich für O20 entschieden, die wirklich sehr hell ist, im Sommer könnte es sogar die O40 werden, Soweit ich weiß, ist die Nuane O10 in Deutschland gr nicht erhältlich, diese muss aber wirklich eher für einen extrem hellen “Geisha-Look” geeignet sein, denn die O20 ist wirklich bereits heller als  “LINEN” von Clinique. Das Farbbild bei Douglas  online täuscht total, da wirkt es, als sei es ein dunkler Beige-Ton. Nach diesen Abbildungen hätte ich mich  – ohne eine Beratung –  nie für die O20 entschieden.  Also am besten erst einmal den Ton mit Beratung am Counter testen.

Der Vergleich

Ich benutze für das Auftragen des Make-ups immer ein Schwämmchen-Ei (gibt es z.B. bei cm). Die Shiseido Foundation deckt tatsächlich besser ab und macht ein sehr glattes Hautbild.  Allerdings wirkt die Haut auch “geschminkter” und ich fühle mich auch so.  Der Pumpspender ist in der Anwendung sehr praktisch, hygienisch und sparsam, es kommt auch keine zu große Menge heraus.

Die EVEN BETTER Foundation ist etwas dünnflüssiger und meiner Ansicht nach ergiebiger.  Vom Hautgefühl her fühle ich mich mit Clinique etwas wohler.  Beide Foundations habe ich mit meinem “CLINIQUE INVISBLE BLEND LOOSE POWDER” mit einem Kabuki-Pinsel mattiert.
Wenn ich mir aber die Bilder anschaue, finde ich, dass meine Haut mit Shiseido tatsächlich glatter und ebenmäßiger wirkt, aber eben auch etwas “Geisha-Style”.

Mein Fazit

vergleich_klClinique wird bis zum Sommer meine Alltags-Foundation bleiben. Für lange Tage mit viel Repräsentativem und zum Ausgehen werde ich bei Shiseido bleiben  – und für solche Anlässe  im Sommer sicher einmal die O40 testen.
Für den Alltag habe ich im letzten Sommer die “SUPERDEFENSE CC CREAM SPF30” angewendet, die aber selbst im Ton “LIGHT” im Winter für mich zu dunkel ist. Ich verwende sie wie ein Make-up über der normalen Pflege, sie ist auch eher eine Foundation, finde ich. Toll ist der hohe SPF im Sommer.

Es steht also Unentschieden. Beide Foundations sind prima, haben aber ihre Unterschiede. Ob ich eines Tages eine dritte finde, die alles vereint?

Mein EXTRA-TIPP: Die Clinique Flasche am Ende immer aufschneiden (in der Mitte durch) den Rest mit einem Spatel oder Kaffeelöffel in ein leeres Cremedöschen umfüllen. Es bleibt ein unheimlich großer Rest in der Flasche, selbst wenn man sie am Ende auf den Kopf stellt. Es lohnt sich, ihr werdet staunen, wie lange der Rest noch hält.

Was ist eure liebste Foundation und welche geht gar nicht? Habt ihr Farbtipps für verschiedene Hauttöne? Ich freue mich über Comments!

 

Schreibe einen Kommentar