WIE WICHTIG IST DIE KUNDENMEINUNG?

BOB | BOX OF BEAUTY | EIN ABGESANG
BOB | BOX OF BEAUTY | EIN ABGESANG

Ich habe gerade meine Feedbackbögen der Glossybox ausgefüllt. Dass diese für die Hersteller gedacht sind und hier eine Kooperation von Glossy mit den Unternehmen besteht , ist wohl klar. Sie gehen sehr detailliert auf jedes Produkt ein und klopfen die typischen Marktforschungspunkte ab.

Aber, warum gibt es nicht einen vereinfachten Feedbackbogen, der nur für Douglas bestimmt ist und vom Unternehmen ausgewertet wird, um zu sehen, wie die einzelnen Produkte, die Themenideen und die Zusammenstellung ankommen?

Bereits vor Monaten habe ich dies mehrfach in Postings und in meinem offenen Brief an Douglas vorgeschlagen.

Douglas scheint sich jedem Kundenfeedback zu verschließen, das ist traurig. Immer wieder Bausteinantworten, wie wichtig ihnen die Meinung der Kunden sei − doch von Verbesserung keine Spur.

DESASTER STARPRODUKT

Hildegard Braukmann | AVOCADO KÖRPERBALSAM
Hildegard Braukmann | AVOCADO KÖRPERBALSAM | Quelle: www.parfum-schein.de

Nun wieder ein Desaster HP zum September, wie es scheint. Ist es wirklich die Brauckmann-Lotion, liegt diese einmal mehr im Wert weit unter dem Verkaufspreis der Box, d.h. Douglas wird im Einkauf, soweit es das HP bezahlt, einen Bruchteil zahlen. Der Kunde zahlt also wieder einmal für mehr ein paar Minipröbchen, die er beim Einkauf so dazubekommt. Zudem ist das Produkt in einer 150 ml Größe bei anderen Anbietern bereits für € 4,36 erhältlich. Douglas verlangt für 200 ml satte € 10.95, verkauft aber auch die 150 ml Tube für € 4,95. Werden hier wieder alte Größen, die aus dem Sortiment gehen, in die Box gesteckt?

Umgerechnet von den € 4,36, für die man die 150ml woanders bekommt, hat das HP einen Verkaufswert von € 5,81 🙁 .

BOB FEEDBACKBOGEN

Ein simpler Fragebogen könnte ja vielleicht verdeutlichen, wo es hapert. Dieser kann online hinterlegt sein und zum Ankreuzen wie der der Glossybox, teilweise mit Kommentarfeldern. Ich glaube auch nicht einmal, dass man ihn mit einem Bonussystem belohnen müsste. Ich denke, viele wären froh, wenn sie aktiv zur Verbesserung der Box beitragen könnten − und würden sich hierfür gerne ein paar Minuten Zeit nehmen.

Ich schlage vor:

  • Wie hat Ihnen das Hauptprodukt gefallen?
  • Fanden Sie den Wert angemessen?
  • Wünschen Sie sich mehr Starprodukte dieser Art?
  • Wenn nicht, warum?
  • Wünschen Sie Wiederholungen von besonders beliebten Starprodukten?
  • Wie zufrieden waren sie mit den Beigaben?
  • Wenn nicht zufrieden, was für eine Art von Maxiproben oder Beigaben wünschen Sie sich?
  • Wie zufrieden waren Sie mit der Verteilung der Produkte in den Boxen, fanden Sie diese gerecht?
  • Wie finden Sie Produkte aus dem Drogeriesegment in der Box?
  • Wünschen Sie sich mehr dekorative Kosmetik?
  • Wünschen Sie sich mehr pflegende Produkte?
  • Entsprachen die Produkte ihrer Altersgruppe und Ihrem Hauttyp?
  • Haben Sie Ihre Box behalten oder retourniert?
  • Wenn retourniert, warum?
  • Welche Marken würden Sie sich in der Box wünschen?
  • Wie hat Ihnen das Thema in diesem Monat gefallen?
  • Fanden Sie die Zusammenstellung dem Thema angemessen?
  • Fanden Sie die Zusammenstellung liebevoll und abwechslungsreich?
  • Welche Gesamtnote würden Sie der Box diesen Monat geben?

Fallen euch noch Punkte ein, die auf einen solchen Bogen gehören? Hättet ihr gerne einen Feedbackbogen oder denkt ihr, dass es wegen erhöhter Beratungsresistenz des Unternehmens sowieso sinnlos?

Ich freue mich auf eure Statements

Euer stylepeacock
Chris

 

30 comments

  1. Ich habe vorgestern eines meiner beiden BOB Abos gekündigt, nach der Ankündigung DIESES HP bin ich nun am überlegen ganz zu kündigen. Ich hab keine Lust mehr… die letzten Boxen gingen alle zurück ist ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache.

    Aber wie doof wartet man Monat für Monat drauf das es mal besser wird… wird’s aber nicht.

  2. Die Box wird echt immer schlechter, langsam wundert mich echt nichts mehr! Hier ein paar Vorschläge für die nächsten HPs :

    Oktober: sonniger Herbst
    -> douglas After Sun, 7€
    November: Fußpflege
    -> Blasenpflaster compeed für Sandalen
    Dezember: Christmas Beauty
    -> bronzer
    Januar: braukmann körperbalsam in Reisegröße
    ….. weil der bei den meisten Abonenntinnen so gut angekommen ist. Also bei den Tausenden, die sich telefonisch oder per Mail äußern, auf facebook trauen sie sich ja nicht.

    Eigentlich sollte die Entscheidung einfach fallen zu kündigen, aber jeden Monat hofft man darauf, dass die Bob wieder ein kleines bisschen wird wie früher… Aber das ist wohl kein Ziel von Douglas.

    Was mir gerade einfällt : wurde die Preiserhöhung nicht u. A. Deshalb begründet, dass es auch einen beauty Blog oder so etwas geben wird? Oder hab ich da etwas verwechselt? 🙂

    1. –> Februar: der WM Stift für Fastnacht :-))))

      Muss grade echt böse lachen. Bin auf dem Sprung.
      LG
      Chris

      1. “Der bunte Farbstift ist zwar äußerlich identisch mit dem WM Stift, den wir bedauerlicherweise zurückrufen mussten, jedoch können wir euch versichern, dass die Rezeptur geändert und die Inhaltsstoffe als unbedenklich eingestuft wurden. Es tut uns leid, wenn ihr den Stift unpassend findet, bitte gebt ihm jedoch eine Chance, immerhin könnt ihr euch als Deutschlandflagge oder Papagei schminken. Auch ist es möglich mithilfe eines Pinsels (zB den von dem Catrice lip tint kurz auswaschen) nur einzelne Farben aufzutragen. So könnt ihr euch beispielsweise auch als Marienkäfer schminken. Die Faschingsmuffel unter euch, können mit dem Schwarz ihre Augenbrauen nachziehen, mit dem knalligen Rot ein Highlight auf den Lippen setzen und das Gelb zum Konturieren verwenden. Der Fantasie ist keine Grenzen gesetzt, daher ist das Produkt wirklich für jeden etwas und wir hoffen, dass ihr viel Freude damit habt. “

        1. Liebe Pat, ich lache mich gerade böse schlapp Auch ich hätte noch ein weiteres Boxenthema anzubieten: BEST OF RETURN mit folgender Anmoderation: Auch diesen Monat erwarten euch wieder besondere Highlights in der Box. Ihr habt die einmalige Möglichkeit, eines jener meist retournierten Startprodukte zu ergattern, welche die „wenigen“ unzufriedenen Kunden nicht zu schätzen wussten. Ob Handcreme, der Exklusive Isadora Lippenstift in Kreischpink oder der so beliebte und rare Duft „Seathalasso“…. Lass dich überraschen und freue dich auf ein exklusives Highlight unserer Retourbestände. Ergänzt wird diese ganz besondere Box durch die Dauerbrenner an Beigaben in exklusiven Miniformaten. Bitte beachte, dass verschiedene Füllhöhen in gleichen Produkten wie auch scheinbare Gebrauchtspuren rein produktionstechnisch bedingt sind und nicht über Alter oder Zustand des Produkts aussagen.

          Wir wünschen dir viel Freude mit unserem Highlight im Monat März, der BEST OF RETURNS Box, und sind uns sicher, dass du all diese Produkte im Gegensatz zu den wenigen unzufriedenen Kunden sicher sehr zu schätzen wissen wirst.

          Wir weisen dich darauf hin, dass wir in diesem Monat die kostenfreie Rückgabe der Box eingestellt haben. Diese kleine Änderung der Versandbedingungen hast du bereits bei deiner letzten Gewinnspielteilnahme mit bestätigt.

          LG Cheis

          1. Hahaha… 😀
            Es tut uns weiterhin sehr leid, dass euch aufgefallen ist, dass das HP nur 6€ verkaufswert und die beigaben alle aus Zeitschriften stammen, jedoch bekommt ihr auch die sehr begehrte Box dazu und habt die Möglichkeit bei unserem Bob Gewinnspiel etwas zu gewinnen. So ist die Bob nicht nur eine beauty Box mit heißbegehrten Sammlerstücken, sondern auch eine Art Lotterie für die Damenwelt.
            Im Zuge dieser Überlegungen und weil die Best of return box ein voller Erfolg war, kommt bald die limitierte Box “Dachbodenfundstücke” mit einem Verkaufspreis von 50€ und einem garantierten Wert von 15€ (bereits Inflation bereinigt).

    2. Hallo liebe Pat, ich habe gerade Deinen Kommentar gelesen, irgendwie finde ich ihn süß, na ja bitter-süß muss man wohl eher sagen, wenn man an Douglas denkt.
      Deine Vorschläge bringen einen wenigstens mal zum Schmunzeln, danke.
      Ach, mir ging es genau wie Dir, ich hatte noch zwei Boxen, und Monat für Monat
      habe ich ehrlich gehofft, dass es vielleicht doch noch besser wird – aber
      Fehlanzeige! Und obwohl ich dann vor zwei Monaten – sehr schweren Herzens (schnief, schnief) :(( gekündigt habe, verfolge ich die Entwicklung der Box nach wie vor mit großem Interesse mit und auch wie die anderen damit umgehen.
      Mit dem Beauty-Blog sind diese Infos gemeint, die Du zu den Produkten abrufen kannst (Infoseite), wo Du die Produkte siehst und die noch mal kurz beschrieben sind. Weißt Du, was ich meine?
      Unabhängig davon gibt es einen Beauty-Blog, da musst Du auf die Taste “Blog” gehen.
      Nimm’s mit Humor und wenn gar nichts mehr geht – es gibt auch noch andere schöne Boxen!
      Liebe Grüße von Ulrike.

      1. Klar, Menschen ohne Humor sollten weder die bob noch die Facebook Stellungnahmen verfolgen. 😀 wir werden wenigstens entertaint! 🙂
        Hut ab, dass du gekündigt hast, ist wirklich nur konsequent, ich bringe es nicht so ganz übers Herz, ich denke mir oft: wenn ich jetzt kündige, ärgere ich mich bestimmt! Aber nur an der Box festzuhalten, weil sie mal gut war, ist ja auch nicht so logisch.
        Ich weiß welche Seite du meinst. 🙂

        Hast du denn zurzeit eine andere Box? 🙂 Ich mach es bei der glossybox so, dass ich mir meine Lieblingsprodukte für wenig Geld auf kleiderkreisel hole, damit bin ich ganz zufrieden… 🙂

        1. Hallo liebe Pat,
          oh Mann, ich hab’ grade noch die “tollen” Anregungen von gestern gelesen und mich schlapp gelacht! :))
          Mit der Box kann ich Dich total gut verstehen; ich bin ja jedes mal “froh”, wenn das “Starprodukt” wieder so langweilig/uninteressant ist, damit ich mich nicht ärgern muss. Denn wenn man so lange durchhält und dann endlich kündigt und dann die Box doch wieder schlagartig besser würde ….?? Vor allem, es haben ja einige Leute gekündigt, dennoch wurden seit Wochen keine Abos mehr freigeschaltet.?!
          Ja, ich habe jetzt seit diesem Monat die Glossybox, die hat mir richtig gut gefallen.
          Und dann habe ich noch die Luxurybox, die kommt aber nur alle drei Monate. Bisher habe ich die zweimal bekommen und ich konnte auch alles gebrauchen. Die Luxurybox ist auch deutlich teurer und hat aber auch mehr Inhalt, allerdings muss ich auch sagen, sie ist für Leute so ab 30 aufwärts, also eher nichts für die
          Youngster. Der Vorteil ist, dass man vorher sieht, was es geben wird und wenn man ein flexibles Abo hat, kann man, wie bei der BoB vorher abbestellen (aber man muss nicht komplett kündigen!), falls einem die Sachen nicht zusagen. Das finde ich recht optimal! Wenn es diese Möglichkeit bei der BoB auch gäbe, hätte das Anzahl von Retouren/Kündigungen – denke ich – dramatisch gesenkt.
          Liebe Grüße von Ulrike.

          1. Ich muss mir die luxury mal genauer ansehen.:) Ich bin Mitte 20, also passe ich vermutlich noch nicht ganz in das beuteschema ab 30 rein. Wobei ich schon erkennbare Lachfältchen habe, da ist bestimmt Douglas nicht auch ganz unbeteiligt. 😀
            Vielleicht ist das ja die neue Marketingstrategie! Erst wollten sie uns ärgern und Stirnfalten erhöhen, dann haben sie gemerkt: ” hey, die nehmen es gar nicht so schwer, dann bringen wir jetzt die schlechtesten Zusammensetzungen in der Geschichte der Beauty Boxen, dann bekommen sie wenigstens Lachfalten… und mit Anti Age Produkten verdienen wir eh am meisten. ” 😀

            Bin ich froh, dass Chris so eine tolle Seite hat und kein Blatt vor den Mund nimmt und man sich hier auch austauschen kann:) hab eine Idee für dich, du könntest doch als Stand up comedian durchs Land touren, ich würde eine Karte kaufen. 😀

            Und zu den Sparplänen : dann sollen sie meiner Meinung nach die Bob einfrieren, anstatt sich selbst zur Lachnummer zu machen. Für Onlinebestellungen springen ja schon hochwertige Goodies ohne Ende raus (letzte Bestellung : armani si Mini, urban decay pencil, origins creme, smashbox primer, annayake Tuch, kiehls tübchen usw)

          2. Liebe Pat, ich muss mich auch gerade wieder herzlich amüsieren. Die Box kann gar nich zu Ende gegen, es gibt noch sooooo viele Themen Out of stock” beim Frühjahrsputz im Lager z.B. da kann dann alles rein, was hinter den Kartons und unter den Regalen noch gefunden wurde, vom Liptint bis zur mumifizierten Kakerlake (nicht vegane Naturkosmetik). Ne, der Stand-up Comedian der Familie ist mein Sohn, dem habe ich eine solche Karriere schon ans Herz gelegt, wenn er in Form ist, bekommt man Bauchkrämpfe.

            Also, wir werden weiter tapfer Themen kreieren, vielleicht machen wir doch noch ne Show draus 😀 LG Chris

          3. Hallo liebe Pat, ich hab’ mich grad wieder schlapp gelacht, Douglas erhöht echt unsere Lachfältchen!
            Nee, aber die Luxurybox ist echt okay, ist ja auch noch relativ neu und dementsprechend noch nicht so die Luft raus.
            Ja, da hast Du Recht, die Seite hier ist wirklich klasse, ich bin jeden Tag froh, hierher gefunden zu haben. Jeder kann seine ehrliche Meinung sagen und keiner “wird irgendwie in die Ecke gestellt”, wenn er vielleicht – wider Erwarten (grins, grins) Douglas oder die BoB “ganz toll” findet.
            Ich kaufe ja auch nach wie vor noch bei Douglas im Online-Shop und Du hast Recht, manchmal gibt es noch ganz gute Zugaben.
            Wenn’s Dir hier gefällt, kannst Du ja vielleicht auch mal ins Forum kommen; da sind immer nette Leute, momentan ist nicht so viel los, aber das wechselt auch, ist mal so und mal so!
            Liebe Grüße von Ulrike.

  3. Ich glaube einfach, dass die Leute von der Bob sich an einen harten Sparplan halten müssen, den sie von “Oben” vorgegeben bekommen. Deshalb auch die vielen Eigenmarken. Ich vermute mal, dass Seathalasso kostet Douglas in der Herstellung max. 2€. Die Glasflasche und der Pappkarton sind wahrscheinlich die teuersten Bestandteile des Produktes. Die Gewinnspanne bei der Eigenmarke ist einfach am Größten. Bin gespannt, ob sich ab Oktober was ändern wird.

    1. Hallo liebe Dschanna, gerade habe ich mit großem Interesse Deine beiden Beiträge gelesen! Du beschreibst genau das, was mir auch schon die ganze Zeit über aufgefallen ist.
      Und was Du in Deinem ersten Kommentar so gut ausgeführt hast “Maßnahmen zeigen erst nach Monaten oder Jahren ihre Wirkung” ist das, was ich immer als das sogenannte “Totsparen” bezeichne.
      Douglas “wird das Geld vermissen”, wie Du so treffend schreibst, die Kunden werden, zumindest teilweise, abwandern und was kommt dann …..?!!
      Auf der anderen Seite bin ich doch immer wieder aufs Neue schockiert, wenn ich auf der Facebook-Seite sehen darf, wie unkritisch sich die Kunden dort – zumindest teilweise – präsentieren. Und ich denke, dass das gleiche bezüglich anderer Unternehmen eins zu eins genauso gilt. Und wenn es dann irgendwann – ganz überraschend – den großen Crash gibt, schauen wieder alle ganz erstaunt … und gehen einfach woanders hin! Ja, so funktioniert wohl das System!
      Liebe Grüße von Ulrike.

  4. Hallo Ihr,

    also ich habe gestern mal etwas über den Douglas Konzern gegoogelt. Sie fahren zur Zeit einen Sparplan und haben auch wieder eine große Anzahl von Mitarbeitern entlassen (Quelle: http://excitingcommerce.de/2014/03/23/douglas-entlassungen/comment-page-1/). Dort steht, dass der Sparplan noch bis Ende September 2014 gehen soll. Ist ja klar, was gerade pssiert:

    Da zu viele Mitarbeiter entlassen wurden, läuft alles chaotisch. Mitarbeiter sind überlastet und haben keine Zeit mehr für interne Kommunikation. Deshalb weiß der eine nicht, was der andere tut. Und wenn man sich das Boxendrama mal genauer ansieht……

    Gehen wir mal davon aus, dass es 50.000 Abonnentinnen gibt. Bei einem erhöhten Boxenpreis von 5€ bei gleichzeitigem Senken des Boxenwertes um 5€ sind pro Box 10€ gegenüber den Vorjahren eingepart. Nämlich ca. 500.000€ in 10 Monaten.

    Allerdings ist auch bekannt, dass Marketingmaßnahmen einen schlecht messbaren Mehrwet für das Unternehmen generieren. Obfmals zeigen solche Maßnahmen erst nach Monaten oder Jahren ihre Wirkung. Und genau das passiert hier gerede in die negative Richtung. Das Geld, das Douglas spart, wird es in den nächsten Monaten und Jahren “vermissen”. Wenn nämlich immer mehr Kundinnen auf andere Unternehmen ausweichen.

    1. Liebe Dschanna, danke für deinen ausführlichen, tollen Comment. Ich denke, du hast vollkommen recht. Douglas ist ja von einer amerikanischen Holding übernommen worden, die Gewinnmaximierung betreiben wollen. So wurden Unternehmenszweige wie Hussel bereits abgestoßen. Aber ich denke auch, dass das nach hinten losgeht, es wird sich kaputt gespart, leider. Ja, bei der Box aux auf direkt finanziell messbare Effizienz zu setzen ist sicher ein Fehler, eine tolle Box generiert Kunden, eine schlechte vergrault sogar die schon Bestandskunden. ich bin auch sehr gespannt, wie das weitergeht.

      LG
      Chris

  5. Ich glaube, dass Douglas nicht mehr gerettet werden will. Die “günstigen” HPs werden ja mittlerweile damit gerechtfertigt, dass man ja hin und wieder auch teure Produkte in den Boxen vorfindet. Für mich rechtfertigt ein 50 Euro Produkt, welches ich obendrein nicht gebrauchen kann, allerdings nicht 10 Monate lang je ein HP im Wert von rund 5 Euro.
    Ein weiteres Problem ist die allgemeine Aufmerksamkeit, die Douglas durch die BoB erhält. Denn auch negative Aufmerksamkeit IST Aufmerksamkeit. Die Blogger und Youtuber berichten schön weiter darüber, es werden etliche Klicks zur Douglas HP generiert und und und. Warum sollten sie etwas für die Kunden verbessern und möglicherweise mehr Geld investieren, wenn es schlecht doch genauso gut läuft. Durch die 15 Euro Boxenkosten werden sicherlich schon ein großer Teil an Versandrückläufern abgedeckt, denn es gibt ja noch genügend Leute, die die Box jeden Monat behalten. Das heißt, entweder rentiert sich der Mist immernoch oder, wie mancher vermutet, wird die Box im Laufe der Zeit eingestampft.
    Und solange der Konzern schwarze Zahlen schreibt und regulär genug Zeugs on- und offline verkauft, wird sich auch bei der BoB nix mehr ändern. Vielleicht täuschen wir uns generell und wir sind nur ein Bruchteil an Kunden, ein Bruchteil, der nicht wesentlich etwas am Gesamtumsatz ausmacht.
    Mir persönlich gefällt die Entwicklung der BoB auch überhaupt nicht, seit der “Themenbox” habe ich nicht eine einzige davon behalten.

    LG

    1. Liebe Denise, ich denke genauso, glaube aber, dass das mit der Aufmerksamkeit doch nach hinten losgehen kann. Den, auch wenn das Unternehmen durch Negativschlagzeilen in aller Munde ist (es gibt ja auch noch andere Servicemängel), hilft das auf Dauer der Firma nicht. Ich kenne so viele, die nur ihr Abo gekündigt haben, sondern auch generell nicht mehr bei Douglas einkaufen oder gar die Kundenkarte gekündigt haben. An einem Feedbackbogen könnte Douglas sehen, wie groß der Anteil zufriedener oder eben unzufriedener Kunden ist – aber das wollen sie ja gar nicht wissen. Sie wollen ihr Ding durch ziehen wie die 3 Affen, das ist wohl leider so. Ja, schade, nicht wahr, dass man irgendwie gar keine Box mehr behalten mag, aber mir geht es genauso.

      LG
      Chris

  6. An sich wäre ich dem Produkt gar nicht mal so negativ gegenüber getreten. Nach deinem Bericht fühle ich mich aber jetzt doch schon irgendwie betrogen. Knapp 6€ für eine Creme, für die ich 15€ zahlen soll? Ohne Worte. Liebe Grüße

    1. Das Produkt an für sich ist bestimmt nicht das schlechteste, aber als Beigabe wäre die 150ml Tube völlig ok, also eigentlich toll, aber als HP? Aber ich wollte dir nicht die Freude verderben 🙁 LG
      Chris

      1. Gegen diese Braukmann Creme ist ja auch überhaupt nichts zu sagen. Ich benutze sie sehr gerne und wusste deshalb genau, dass es eine 150 ml Version gibt, die ich Vorort in der Douglasfiliale entdeckte. Im Online-Shop gab es diese Tube bisher gar nicht. So dachte ich ursprünglich, vielleicht wurde die Tube einfach um 50 ml erweitert, um einen höheren Preis zu erzielen und habe mir noch ein Back-Up aus der Filiale gesichert. Aber jetzt wird die Version auch im Online-Shop als Neuheit angeboten. Justement zu einem Zeitpunkt, wo die teure Tube in die Box gepackt werden soll. Das verstehe, wer will.

        Ich bin auch der Auffassung, die Box soll eingestampft werden. Denn eine andere Erklärung habe ich für die “unglücklichen Einzelfälle” seit Monaten wirklich nicht mehr.

        1. Liebe Indophil, ja, warum Douglas, die gerade jetzt im Shop einstellt, kann nur heißen, dass dort einfach nie die eine Hand weiß, was die andere tut. Ich halte auch das doppelte HP für einen Praktikantenunfall durch mangelndes QM im Unternehmen und nicht für eine bewusste Aktion.

          LG
          Chris

  7. Hallo liebe Chris, hallo Ihr Lieben,
    ich habe noch mal nachgedacht, finde Deine Liste aber schon ziemlich umfänglich. Die Feedbackbögen von Glossybox kenne ich leider (noch nicht, da gab es bei mir ein technisches Problem), daher habe ich keinen Vergleich. Doch selbst wenn Douglas nur die Hälfte dieses Fragenkatalogs “abarbeiten” ließe, wäre schon viel gewonnen.
    Doch ich bin nach wie vor der Ansicht, und da kann mich auch niemand von abbringen, dass die BoB, so wie sie sich seit etwa einem Jahr darstellt, einfach nur noch eines von vielen Produkten im großen Douglas-Sortiment ist, das im Wesentlichen dazu dient, z.B. unattraktive oder auch Auslaufprodukte oder weniger gekaufte Artikel mit möglichst großem Profit loszuwerden.
    Vielleicht war das zu Anfang mal anders gedacht, doch hat sich inzwischen ja auch bei Douglas einiges geändert.
    Glossybox z.B. macht ja nichts anderes als Boxen zu planen, zu bestücken, zu versenden, Kundenmeinungen abzufragen und das Feedback an die Lieferanten zurückzugeben. Dies ist ja ein völlig anderes Konzept! Dies ist bei anderen Boxen-Anbietern ja ähnlich, z.B. Pinkbox oder Luxurybox.
    Douglas kann unzufriedenen Kunden ja alles mögliche erzählen, glauben muss man das nicht! Oder auch: Papier ist geduldig! Die Boxen bestanden in der letzten Zeit aus uninteressanten “Starprodukten” und Gratisproben, zu einem nicht geringen Anteil hat Douglas sich selbst beworben (Eigenmarken) und dafür auch noch Geld kassiert = Dummenfang!
    Anhand der Beratungsresistenz und schablonenhafter Antworten aus Satzbausteinen, die sich im Übrigen gebetsmühlenartig wiederholen, kann man entsprechende Schlüsse ziehen, nämlich, dass Douglas an einer Veränderung bzw. Verbesserung der Boxen nicht interessiert zu sein scheint – wie übrigens ganz offensichtlich ein Teil der “mit der tollen Box sehr zufriedenen” Kundschaft auch nicht.
    Kopf hoch und liebe Grüße an alle hier von Ulrike.

  8. Führt man sich vor Augen, wie viel Geld so ein Unternehmen für Marketing und Analysen ausgibt, will ich gar nicht daran glauben, dass denen “Fehler” passieren. Schon gar nicht in diesem Ausmaß. Ich bin jedenfalls mit dem Laden durch. Tutti completti 😉 LG, Steffi

    1. Liebe Stefi, genau, das ist es ja, dass Douglas nicht versteht, dass hier ja nicht nur Abonnenten abspringen, sondern die Kunden dem ganzen Unternehmen den Rücken kehren 🙁 Zu begreifen ist es kaum.

  9. Hey Chris,

    Ich glaube, Douglas sind die Sponsoren abgesprungen, was den erhöhten Anteil an Eigenmarke und die Preissteigerung erklären würde. Aber, da das neue Konzept nicht wirklich gut ankommt bei den Kunden, auch wenn es (für mich persönlich unverständlicherweise) doch noch ein paar vereinzelte positive Meinungen zur Box gibt, wird die Box – denke ich mal – in naher Zukunft eingestampft werden (daher auch die vollkommene Kritikresistenz seitens Douglas).

    Sie werden also keinen Finger rühren, um irgendwas zu verbessern. Sie werden eher die Kritik aussitzen oder uns mit Textbausteinen füttern – bis die Box nur noch aus Eigenmarke, Produktwiederholungen, Drogerieprodukten und Ladenhütern besteht (was sie meiner Meinung nach jetzt schon – zum größten Teil – tut) und selbst diejenigen, die NOCH zufrieden sind, sie auch nicht mehr haben wollen…

    1. Liebe Palinalina, ich fürchte auch, so wird es enden mit der ehemals so schönen Box 🙁 LG Chris

  10. Liebe Chris,

    Du triffst mal wieder den Nagel auf den Kopf! Genau so etwas würde der Bob richtig gut tun. Vielleicht wäre da auch was zu retten. Du hast da oben die wichtigsten Fragen abgeklappert und die zu beantworten ist ja wirklich nicht schwer und dauert fünf Minuten. Und wenn man das auch noch elektronisch macht und es durch ein Programm in nem Diagram bei Douglas ankommt ist das doch echt keine harte Arbeit. Vielleicht sollten sie die Pappnasen aus der PR-Abteilung zum Auswerten versetzen und dann wird alles gut…
    Glossy bekommt das schließlich auch hin. Und wenn man das an die einzelnen Firmen weiterleiten muss ist es noch viel mehr Arbeit, als das Intern zu verwalten.
    Aber die Ausreden kann ich dir jetzt schon sagen. Zu viel Aufwand und der Datenschutz. Kundenprofile können sie anlegen, aber bei Feedbackbögen spricht bestimmt der Datenschutz dagegen. Ist klar.
    Eine Ergänzung wäre vielleicht noch eine Frage nach dem Alter. Ich hab total oft Anti-Aging Produkte in der Box gehabt und die brauch ich einfach nicht…
    Vielleicht bemerkt jemand bei Douglas ja diesen Post und es ändert sich was. April, April 😉

    Liebe Grüße
    Lily

    1. Liebe Lily, ja die Hoffnung stirbt zuletzt, wie ich immer sage 😉 Da wir ja wissen, dass – laut Douglas – all die Glücklichen sich ja nur nicht tauen, das zu sagen ;-), könnte doch so ein anonymer Bogen sehr hilfreich sein 😀

      LG
      Chris

      1. Oh, Hoffnung ist tot 😉 Ich sehe uns schon alle als wütender Mob mit Fackeln und Mistgabeln hinter den ganzen glücklichen BoB-Abonenten her rennen… 😉 Was sagt meine Mama immer? Warum einfach wenn’s auch kompliziert geht. Man KÖNNTE ja Hilfe der Abonenten annehmen, aber nacher würde es noch was bringen… IIiiiiiihhhhh! Glückliche Kunden! xD

Schreibe einen Kommentar