EIN STÜCK JEANSGESCHICHTE | HOT OR NOT?

Bleached Denim Shirt von MANGO | Trend Jeanshemd

Jeanshemd: MANGO | Boyfriend-Jeans: FORNARINA | Sandalen: VAGABOND

Immer wieder totgesagt, taucht es doch immer wieder auf – das JEANSHEMD. Man liebt es oder hasst es. Immer gleich und doch stets ein wenig anders im Schnitt, den Waschungen und der Art, wie man es trägt.

War es lange verpönt, Denimstyles zu mischen, kommt es in diesem Frühjahr und Sommer BLUE ON BLUE. Reine Denimlooks in ganz verschiedenen Waschungen werden hemmungslos gemixt. DARK DENIM mit DESTROYED Waschungen, RAW Denim zu BLEACHED Teilen, alles ist möglich.

Lange habe ich das Jeanshemd gemieden, wusste nicht so recht, zu was ich es tragen soll. Jetzt mixe ich einfach auch mutig munter drauf los und trage verschiedene Jeansstoffe miteinander kombiniert – und siehe da, es geht.

Die blauen Hemden passen einfach auch zu jeder Jeansart und -form, ob Skinny-, Boyfriend-, Flare- oder Mom-Jeans, ob Destroyed oder ein braver Wash.

Meine JEANSHEMDEN VON MANGO waren so günstig, dass ich gleich dreifach zugeschlagen habe :-D, die Entscheidung war zu schwer.

EIN TEIL | TAUSEND LOOKS

Kaum ein Kleidungsstück ist so pflegeleicht und so vielseitig wie das Jeanshemd. In dunklem Wash, bis oben zugeknöpft und in die Hose gesteckt – mit flachen Schnürschuhen, Loafern oder Pumps hat man einen absolut seriösen Bürolook.

Jeanshemd  von MANGO| TREND DENIM SHIRT | denim on denim

Jeanshemd: MANGO | Jeans: ASOS | Sandale: TWIN SET (ähnlich)

Lässig offen mit einem Hemdchen oder einem lustigen Printshirt darunter, gibt es sich lässig & cool für die Freizeit. Eine meiner Lieblingskombinationen ist derzeit mein ulkiges DOGSHIRT zusammen mit dem BLEACHED-HEMD.

Für einen heißen Sommerlook kombiniert man es lässig zur Denimshort oder einem der brandaktuellen Fransenröcke, fertig ist der COACHELLA-FESTIVAL-LOOK. Überhaupt kann man das Jeanshemd im Sommer wunderbar als Jackenersatz mit in den Biergarten nehmen. Selbst über einem kleinen Sommerkleidchen macht es eine gute Figur.

Die neuen BEUTEL- & FRANSENTASCHEN sind der perfekte Begleiter für das Jeanshemd.


EXPERIMENTE ERLAUBT

Nehmt euch einfach einmal ein Jeanshemd und besucht mit ihm zusammen die Tiefen eures Kleiderschranks. Ihr werdet das eine oder andere Teil finden, mit dem ihr euer Jeanshemd kombinieren könnt. So erschafft ihr wahrscheinlich ganz erstaunliche “alte, neue” Looks.

Steckt das Shirt in den Rock oder Hosenbund, tragt es lässig darüber oder knotet es zur High-Waist-Hose frech, alles ist möglich. Knöpft es, wie gerade super angesagt, bis zum letzten Knopf “brav” zu oder tragt ein tolles Top darunter, das blitzen darf. Es von oben streng zuknöpfen und es am Bauch offen lassen ist gerade für Jüngere (und gut Trainierte 😉 ) eine coole Variante.

Mischt Denim mit Denim oder tragt das Bleached-Hemd zur schwarzen braven Hose, probiert verschiedene Schuhe aus, Heels, Pumps, lässige Sandalen und Sneaker. Die Westernstiefelette geht natürlich immer und macht gerade mit Jeansshorts viel her.



ALLES GEHT | NICHTS MUSS

Dark Denim Shirt von MANGO| Trend Jeans Hemd

Jeanshemd: MANGO | Jeans: ASOS | Sneaker: REEBOK (ähnlich)

 

Tragt euer Jeanshemd einfach wie es euch gefällt und gebt ihm verschiedene Gesichter, von seriös und brav bis lässig und sexy.

NOCH MEHR DENIM SHIRTS



Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr noch Jeanshemden im Schrank oder euch bereits in dieser Saison eines zugelegt? Oder könnt ihr diese Shirts gar nicht leider?

Ich bin gespannt auf eure Comments!

 

Euer stylepeacock

Chris

 

 

− beinhaltet Kooperationslinks −

 

Schreibe einen Kommentar