BYE BYE DOUGLAS DOUBOX… BOX OF BEAUTY…

EINE ÄRA GEHT VORBEI

Douglas DOUBOX Dezember | Eine schöne Bescherung?

Liebe Frau Walz,

ein neues Jahr hat begonnen. Zeit für einen Rückblick, Zeit für einen Blick in die Zukunft.

Ziemlich genau ein Jahr ist es nun her, dass wir damit begonnen haben, das Konzept der „Box of Beauty“ zu überarbeiten. Im Mai 2015 hieß es dann offiziell: Herzlich willkommen in der neuen DOUBOX-Welt!

Die DOUBOX sollte als Club-Modell überzeugen – mit unterschiedlichen Boxen, umfangreichen Service-Leistungen und einem eigenen Onlineshop. Unsere Zielsetzung: Eine eigene, exklusive Beauty-Welt schaffen, in der Sie als Club-Mitglied im Mittelpunkt stehen.

Dieses Konzept hat sich in der Praxis nicht bewährt. Ihrem individuellen Anspruch können wir in der douglas.de- und Douglas Card-Gemeinschaft tatsächlich sehr viel besser entsprechen.

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, die DOUBOX im März 2016 einzustellen und kündigen hiermit Ihre Mitgliedschaft und das abgeschlossene Abonnement zum 29.02.2016.

Die letzte DOUBOX – die ein kleines Dankeschön enthalten wird – erreicht Sie daher im Februar. Auch die Service-Leistungen Ihrer Mitgliedschaft werden Ihnen im Februar natürlich noch in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Sollten Sie Ihre DOUBOX verschenken und eine abweichende Lieferadresse angegeben haben, möchten wir Sie freundlich bitten, den Beschenkten entsprechend zu informieren.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen ein wundervolles Jahr 2016 mit viel Glück und Gesundheit.

Herzlichst

Ihre Parfümerie Douglas

Diese Mail erreicht mich – und die anderen Abonnenten – gerade. Das neue Konzept wird nun endgültig als gescheitert angesehen. Die DOUGLAS BOX, sei es nun BOX OF BEAUTY oder DOUBOX, hat es nicht geschafft, gegen neue Konkurrenz zu bestehen.

Also Abonnent der ersten Stunde der damalige DOUGLAS BOX OF BEAUTY habe ich die Entwicklung und den allmählichen Abstieg der einst besten Beautybox mitverfolgt. Als Abonennt, als Dann als Blogger, als Kritiker, als jemand, der immer nah dran war – und immer im Kopf dabei, wie man dieser Box wieder Glanz geben könnte.

EINE LANGE GESCHICHTE FINDET EIN ENDE

bob_april3

Nach dem allmählichen Untergang der ehemals so spannenden und wunderbaren BOX OF BEAUTY präsentierte Douglas dann vor rund einem Jahr das neue Konzept.  Clubmitgliedschaft und Klassengesellschaft statt Klasse für alle. Ein Konzept, das von vorne herein durchdacht erschien und kein bisschen ausgereift war.

Technisches Desaster, Falschlieferungen, vertauschte Adressen, Fehlbuchungen, Datenschutz adé, Versprechungen, die an technischer Nichtumsetzung scheiterten…  Alles wirkte vom ersten Tag wie hektisch über das Knie gebrochen, wie ein panische Notlösung.

Dies überraschte, angesichts eines so großen und alteingessenen Unternehmens., das plötzlich nicht einmal in der Lage erschien, einen vernünftigen Log-In-Button zu programmieren oder einen ausdruckbaren Gutschein zu erstellen. Kurz, es lief nicht rund, kein bisschen.

Mit Lösungen wurde recht hilflos experimentiert, zur Volksberuhigung der Projektleiter Thomas Kerschis als Gallionsfigur vor den Karren gespannt, um dann sang- und klanglos, nach einigen Fauxpas, ebenso schnell wieder aus der Öffentlichkeit zu verschwinden.

Nichts überzeugte wirklich, nicht das neue Design, das keines war, nur eine seltsam bedruckte Banderole, die so hilflos wieder Rest wirkte, nicht die Bestückung, nichte die wenig beeindruckenden und selten funktionierenden Zusatzfeatures, nicht die Idee der Klassen schlechthin. Irgendwie war das Ende absehbar – und dennoch kommt es dann doch überraschend.

BYE BYE BEAUTYBOX

Douglas Box of Beauty | Maerz 2015

Eigentlich ist es immer noch mehr die BOX OF BEAUTY, der ich nachtrauere, denn die neuen DOUBOX, mit der ich nie so recht warm wurde. Meiner Ansicht nach war das neue Konzept ein großer Fehler – und sicher ein wahnsinnig teurer. Hätte man dies in das bestehende Konzept investiert und dieses mit ein paar neuen Ideen aufgefrischt, es wäre wohl klüger gewesen.

Man hätte daran arbeiten können, wieder eine gewisse Wählbarkeit der Produkte zu ermöglichen, tatsächlich nach Beautyprofil zu bestücken… Lieferanten und Kooperationspartnern Bedingungen zu bieten, die dazu führen, dass wirklich spannende Produkte in der Box landen.

Statt dessen schloss man eine Tür, machte eine neue auf, hinter der noch kein Weg  und keine Brücke wirklich gebaut war.

Wer die Branche oder sich mit Marketing und Werbung nur ein bisschen auskennt, weiß, welche Unsummen in diesem Jahr in den Sand gesetzt wurden. Dass es nicht funktionierte, sah man.  Dass ein Konzern wie Douglas es aber tatsächlich nicht schafft, weiterhin eine erfolgreiche Beautybox zu stellen und zu stemmen, ist doch irgendwie erstaunlich – und wohl auch iein Imageverlust.

Leid tut es mir um die Menschen, die jetzt ihren Job verlieren werden, denn mit Sicherheit werden hier Stellen verloren gehen, auch im Hintergund, was Logistik, Verpackung und Kundeservice betrifft.

Mir wird die Entscheidung hiermit abgenommen, die Box doch noch zu kündigen, die mir schon lange nicht mehr so recht Freude gemacht hat, aber mit der sich mit aus nostalgischen Gründen stets verbunden fühlte, was mir den Abschied schwer machte.

Das Ende war so absehbar – wie es doch plötzlich kommt. Auf Wiedersehen DOUBOX! Es fühlt sich komisch an…. eine Ära geht vorbei….

 

Wie seht ihr das Ende der Douglas Beautybox? War für euch mit dem Ende der Douglas BoB auch schon vieles sowieso vorbei? Oder habt ihr gehofft, dass eine neue glanzvolle Boxenzeit kommen wird?

Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen!

 

Euer stylepeacock

Chris

Ergänzung am Abend: Ich habe auf dem Douglas Blog jenen geantwortet, die meinen, es liege an den Kritikern, dass Douglas nun eingepackt habe. HIER findet ihr mein Statement, soweit es nicht gelöscht wird. Auf facebook habe ich es auch veröffentlicht.

Habt eine schönen Abend und liebe Grüße!

Chris

35 comments

  1. Guten Morgen,
    ich mag aber keine Meckibox, mag auch in den Boxenhimmel. 🙁
    Liebe Grüße Indophil

    1. Also ich wäre schon an den Editionen “Gewitterziege”, “Zimtzicke” und “Schreckschraube” interessiert.

      1. Tja, davon muss ich dann wohl auch eine nehmen… Denn die DOULDERBOX bekomm ich bestimmt nicht…
        Aber vielleicht gibt’s ja demnächst auch eine DOUBLEBOX – da gibt’s dann bei einem Abo 2 für 1!!!

        1. Dass das “Dou” bald Geschichte ist, ist doch das einzig Gute daran. Die neue “Pimp my style”-Box hat dann natürlich einen viel cooleren Namen. Ach, hätten sie uns doch mal drangelassen.

      2. Ich möchte bitte: Engelsgold, Feenhaar und die Sonderedition scheues Reh.
        Passt bestimmt zu mir.

        Hätte aber eine Idee:
        Jeder von ums packt eine Box, ( Sachen haben wir ja genug) schickt diese mit Porto für den nächsten Versand an Chris und Chris vergibt oder verlost die Box weiter.
        So haben wir eine Blogeigene -Dou-Parfumdreams- Flaconi-Goodie-Überraschungsbox im März.
        Huch, unverhofft frei bekommt mir nicht so.

        1. Ach so. Und 2 Mal Porto (hin und weiter) sind knapp 10€.
          So wie früher, seufz.

          1. Aber ohne Rücksendemöglichkeit, sonst wird das Porto zu teuer 😉
            Und von wegen Engelsgold und so… Aber vor allen Dingen scheues Reh – na wenn das mal gut geht *grins*

          2. OK, kein scheues Reh und so. (Kennst mich aber gut, grins)
            Retouremöglichkeit brauchen wir nicht. Unsere Boxen sind dann so gut, da will man eher mehr davon.
            LG.

  2. Hallo ihr Lieben,

    huch mich hat es ja auch kalt erwischt. Ich ging ganz unschuldig auf den Douglas-Blog, um zu lesen, was die Leute denn so in ihrer Box hatten. Frau ist ja interessiert, auch wenn sie seit Mai 2015 keine Doubox mehr hat. Ich habe die neuen AGB nicht akzeptiert und denke auch, dieses Konzept hat sich einfach nicht gerechnet. Das Drei-Klassen-System lehne ich ab. Für mich käme nur die Originalbox in Frage. Was mache ich z.B. mit vier Seren, wenn ich nur ein ganz bestimmtes nutzen möchte und es der Freundin ähnlich ergeht. Wie auch immer, muss Jeder selbst wissen. Aber ich kann nicht verstehen, dass es Leute gibt, die da drei oder vier Boxen haben. Entweder mache ich seit Jahren alles falsch? Aber ich habe eben nur ein Gesicht, zwei Hände und Füße…..Außerdem wird ja auch noch zusätzlich bestellt und Dinge gekauft, die ich wirklich haben möchte.
    Es ist richtig, dass ich noch längst nicht aufgebraucht habe. Gut, ich hatte von August 2015 bis einschließlich Januar 2016 die Glossybox abonniert. Aber sie hat mich schnell gelangweilt. Die Aussagen zu den ganzen Boxen teile ich völlig. Für mich gibt es keine Alternative zur guten alten BoB. Was war das nächtliche oder frühmorgendliche Bestellen schön. Hach ja, Nostalgie.
    So jetzt guck ich was Chris zur Bob schreibt.
    Liebe Grüße Indophil

    1. Huhu schön mal wieder von Diz zu hören… Hatte Dir heute morgen bereits an anderer Stelle auch kurz geantwortet…
      Tja. das scheint nun unser aller Zauberwort zu sein: Aufbrauchen 😉 So über die Jahre hat sich da schon einges anagesammelt – trotz verschenken, damit’s nicht letztendlich im kühlen Keller vergammelt… Obwohl ich mich immer bemüht habe, nicht nur die neuen Sachen zuerst zu verwenden, auch wenn mich das Eine oder Andere Produkt schon mal gereizt hätte…
      Und die Meinung zu den anderen Boxen ist wohl mittlerweile auch bei vielen gleich – zur alten BoB gibt es keine echte Alternative. Dann bleib ich lieber ohne…
      Liebe Grüße
      Karin

      1. Huhu Karin,

        grade habe ich deinen Beitrag gefunden.
        Hehe das kenne ich. Du willst eigentlich die neuen Sachen testen. Aber dein Pflichtbewusstsein sagt dir, es ist etwas Anderes an der Reihe. Ich muss ja sagen, ich bewundere die Blogger mit ihren vielen Sachen. Wenn ich es schon nicht auf die Reihe kriege. Wir lesen uns, auch ohne Doubidou. 😀
        Liebe Grüße Indophil

  3. Hallo ihr lieben, ich bin traurig dass die Box uns nun gekündigt wurde und abgeschafft wird. Nach den letzten Monaten Pleiten Pech und Pannen hatte ich doch immer hoffnungsvoll auf die nächste Box gewartet und doch immer etwas brauchbares gefunden. Nach dem misslungenen Wechsel von BoB zu Doubox hatte ich doch immer gehofft dass Douglas das Steuer nun umreißt. Ich hoffe, dass sich mit der Zeit ein gutes durchdachtes Konzept finden wird. Und dass ich dann ein Abo ergattern kann, sollte es mal soweit sein
    LG Steffi

    1. Liebe Steffi, ich bin auch gespant, was kommen wird. Ich denke eine normale Box wird es nicht sein, irgend etwas anderes.

      LG
      Chris

  4. Ich bin nicht überrascht – eher, dass Douglas die Box so lange hat ausbluten lassen.
    Das die Profitabilität für das Unternehmen nicht gestimmt hat war irgendwie in den Preiserhöhungen und Leistungskürzungen zu fühlen, bilde ich mir zumindest ein.
    Das man sich gegen attraktivere Wettbewerber nicht mehr durchsetzen konnte wundert in Zeiten der öffentlichen Unboxing Videos auch keinen mehr.
    Ich weine keine Träne – aber ich habe auch nur die “schlechten” bzw. “mittelmäßigen” Zeiten (Seethalasso Kloparfüm, Minipröbchen, grellpinke Isadora Lippenstifte, Akkubohrer-Eyeliner) miterlebt und bin bei der Doubox-Umstellung dann durch die AGB-Schranke gefallen…
    Douglas, für dich haben wir heute leider kein Foto…

    1. Du triffst den Nagel auf den Kopf (oder die Schraube für den Akkubohrer?)
      LG
      Chris

  5. War gerade sehr überrascht über das Aus der Doubox zu lesen.
    Ich hatte die BoB auch fast von Beginn an und erinnere mich noch gut an die Zeiten, als ich den Wecker gestellt habe um die besten Proben zu bekommen 🙂 Mich hat das nie gestört und ich fand die Boxen so toll. Als dann die Umstellung auf die Überraschungsboxen kam, war damals schon die Luft bei mir raus. Ich konnte mich damals schon nicht recht damit anfreunden, hab sie aber doch weiterhin behalten, auch wenn ich ab und an eine Box zurückgeschickt habe. Dann bei der Umstellung auf Doubox hab ich mich verabschiedet und die AGB nicht bestätigt. Hab die ersten Boxen weiterhin verfolgt und war froh, dass ich den Absprung geschafft habe. Irgendwie hatte ich weiterhin die Hoffnung, dass sie die Kurve bekommen und zu altem Glanz zurückfinden. Leider wird daraus nichts.
    Ein bisschen wehmütig bin ich schon, dass die Ära Douglas Box damit ein Ende findet – ein Ende das es eigentlich nicht verdient hat.

  6. Das Ende kommt wohl nur für uns überraschend. Es wurde doch einmal preisgegeben, dass die Vorlaufzeit / Beschaffungszeit für die Boxenprodukte vier bis fünf Monate dauert. Wenn die Februarbox die Letzte ist, bedeutet dies ja, dass intern bereits nach rund 6Monaten die Reißleine gezogen wurde. Seit da an hat sich das Doubox-Team auch nicht mehr auf dem Blog zu Wort gemeldet, man ließ alle inhaltlichen Nachfragen ins Leere laufen und es kamen nur noch Antwortfloskeln von dem Blogteam. Nun macht das Sinn. Auch der plötzliche Rückzug von Tommyboy aus der Öffentlichkeit. Spannend finde ich natürlich, dass einige Damen nun gegen Kritikerinnen Amok laufen und denen die Schuld für das Einstellen der Box geben. Ne ist klar, da ist nicht ein Projekt wirtschaftlich volle Kalotte gegen die Wand gefahren worden, sondern der Douglaskonzern ist eingeschnappt, weil nicht alle lieb zu ihm waren. Herr, wirf Hirn vom Himmel. Sicherheitshalber sollte sich Karin trotzdem ein bisschen vom Blog fernhalten.

    1. Oh Libby, dann sind wir aber wichtig, uiuiui. Wenn Douglas etwas abschafft, weil Leute es kritisieren, müssen die ja echt viel Bedeutung haben. Aber so etwas habe ich fast erwartet. Nein, Douglas hat trotz aller konstruktiver Kritik es leider nicht hinbekommen, so wird wohl eher ein Schuh draus. Das neue Konzept wurde wohl schnell eingekauft und es hatte nicht Hand und Fuß, so ist das. Vielleicht hätte eine Umstrukturierung einfach besser geplant werden müssen, im Vorfeld mal bei de Kunden erforscht, was sie sich wünschen, denn das war es sicher nicht.
      LG
      Chris

    2. Hallo zusammen.
      Libby, das hab ich auch zuerst gedacht. Die Schuldigen” sind schnell gefunden.

      Klar, das jetzt erstmal auf die Meckertanten geschimpft wird.
      Nur, vielleicht sollte man überlegen, warum es damals mit den Beschwerden so überhand genommen hat.
      Mit ilove Gloss und Weleda-Minipröbchen und sonstigen Lagerleichen -die wohl weg mussten, wie auch Geldbörsen, pinkfarbene Plastikarmreifen etc.- kann solch ein Konzern keine Box, die zu diesem Zeitpunkt auch noch 5 € teurer wurde, bestücken. Hätte man sich nicht beschwert, wären die Boxen weiter so bestückt worden? Mit WM-Stick, Liptint, Annayake? Ab Dezember 2014 wurde es dann besser.

      Die zweite “Meckerwelle” betraf nicht den Inhalt der Box, sondern die furchtbare Umsetzung, wie die nicht erfolgten Lastschriften, das ziellose versenden der Boxen durch halb Europa (wohnst Du nicht lt. Doubox in Fankreich?) nicht eingehaltene Versprechen usw..usw. Ach ja……alles exquisite Clubvorteile. Mit sich verändernden FAQs.
      Habe auch in irgendeinem Beitrag hier geschrieben, “was machen die mit meinen Daten?” Das war zu dem Zeitpunkt, als nichts funktionierte wie es soll.
      Und nichts was zugesagt wurde auch gehalten wurde. Oder der Douglascard-Beitrag mit einem Gutschein erlassen wurde. Für die, die die Box mit der Card bezahlen. Für Lastschrift galt dies nicht. Ich musste mir diesen Vorteil bei Douglas “erkämpfen”.
      (Nebenbei, hab gewonnen und 6 € erstattet bekommen)

      Und das die jetzige Doubox nicht jeden begeistert (hat) ist auch verständlich.
      In der Deluxe hauptsächlich Seren oder Duft. In der Originalbox sind hauptsächlich Beigaben der günstigeren Pflege oder Kosmetik. Wer sagt denn, das eine Originalbox-Abonnentin nicht Pflege oder Kosmetik der höheren Preisklasse kaufen würde? Ohne zusätzlich 50€ für eine Box zu zahlen, die teils so bestückt ist, das man gar keine zusätzliche Pflege mehr kaufen muss, weil man überversorgt ist?
      Bei der BoB ging es auch. Shiseido, Arden, Lauder etc., diese und mehr Marken waren alle in einer damals 10€ teuren Box. Da bekam man MAXIproben aller Klassen, konnte testen und entscheiden.
      Bestimmt haben so einige-wie ich auch- ihre, wenn auch nicht immer günstige aber passende Pflege, gefunden ohne teure Originale zu kaufen und zum Schluss evtl. zu entsorgen, weil unverträglich oder anderes.
      Douglas hat sich mMn keinen Gefallen mit der Doubox und dem Klassensystem und H.Kerschies getan.
      Und dieser hat ganze Arbeit geleistet. Schmeisst eine Doubox auf den Markt und als nichts richtig funktionierte, überlies er die Arbeit der “Fachabteilung”.

      Das nicht jedem jedes Produkt gefallen kann, ist auch klar. War immer so, wird immer so bleiben.
      Mir persönlich gefällt die aktuelle Box auch nicht sooo. Hauptprodukt ist ok und kann getestet werden. Aber DKNY und Co. treffen nicht meinen Geschmack. Über ein Lidschattenmini, Lippi von Lauder oder Lancome oä. hätte ich mich zur Abwechslung auch mal gefreut. Eben solche Produkte, die es in der 10€ Box gab. Und wo es Spaß macht zu testen. Aber Allzweckcreme? Schon wieder? Dafür hab ich Arden 8hour (durch die BoB kennengelernt).
      Zum Schluss: ich habe auch an der Box gehangen. Wenn nicht, hätte ich damals schon gekündigt und nicht gemeckert. Und ehrlich, als die Mail kam, war ich platt. Fand es erst frech und dann irgendwie….

      Trotzdem kommt es etwas plötzlich.
      Wie “uns” W.Niedecken singt:
      Et woor schöön, et woor joot, ahm Engk e bessje zu koot…. (jraaduss)
      Nein, keine Schreibfehler. Eben kölsch.
      (Es war schön, es war gut, am Ende ein bischen zu kurz).
      Und wenn Douglas noch mal eine Box oder ähnliches auf den Markt bringt, wäre es schön, wenn man sich an die alten, langjährigen Abonnentinnen erinnert und zuerst bei diesen anfragt.
      Viele Grüße, Ela M.

      1. Liebe Ela, danke, das war eine großartige Zusammenfassung der Geschehnisse, genau so war es und ist es!

        LG
        Chris

      2. Und mir fällt noch ein Zitat ein, Jesus Christ Superstar:
        It was nice, but now it’s sour…..

      3. Tja und bei uns oben im Norden in Büttenwarder secht man, dat hat keen Nennwert nich mehr….

        Aber nun ist es raus – was wohl wirklich schon lange beschlossen war… Wie sagte der nette Herr, der damals meine Beschwerde bearbeitet hat, auch in seinem Bekanntenkreis gibt es einige Freundinnen seiner Frau, die BoB-Kundinnen waren! Und auch diese waren über das Clubkonzept schier entsetzt (diese Damen verkehren auch sicher in ganz anderen Clubs) und waren, obwohl bestimmt aus der Portokasse bezahlbar – nicht bereit, in ein 3-Klassensystem zu investieren… Damals hat er die ersten Kündigungen hautnah im eigenen Umfeld mitbekommen.
        Als ich mich damals mit meiner Beschwerde direkt an die GF Douglas gewendet habe, hat es somit ‘inhouse’ bereits lichterloh gebrannt und seither wurde sicherlich nur noch Schadensbegrenzung betrieben – an einer Weiterführung des Konzepts oder gar an Verbesserungen war also seit dem Zeitpunkt schon nicht mehr zu denken. Deckt sich dann übrigens auch mit den 6 Monaten Vorlaufzeit für die Bestückung der Boxen…. Sept. bis Febr. sind genau diese 6 Monate….

        Aber auch ich bin – obwohl ja bereits seit 6 Monaten ohne Box – doch sehr traurig, das nun erstmal alles ein Ende hat… Allrdings – ich bin sicher, dass es nur erstmal ein Ende sein wird!!! Sie weisen ja auch in den FAQ’s auf der Douboxseite bereits selbst darauf hin, dass sie als Marktführer immer Tja und bei uns oben im Norden in Büttenwarder secht man, dat hat keen Nennwert nich mehr….


        Darüber hinaus bin ich mir sicher, dass Douglas sich nicht noch einmal einen “hüstel* nahtlosen Übergang in ein weiteres Konzept einer Box geben würde… Ich denke, das vielleicht zum Herbst hin vielleicht etwas Neues kommen könnte/wird – doch ich bin auch sicher, das nicht einfach wieder eine Box gepackt wird. Davon gibt es bereits zu viele und vor allen Dingen, zu viele schlechte… Und das Rad nun neu zu erfinden, braucht Zeit und die sollte sich Douglas auf jeden Fall auch nehmen…
        Insofern hoffe ich, dass nicht allzuviele Arbeitsplätze verloren gehen werden, da ja auch neue Ideen Leute brauchen, die diese entwickeln und dahinter stehen. Auf einen kann dabei aber sicher getrost verzichtet werden (und wird es hoffentlich auch)…

        Und Chris, es bleiben ja immer noch genug Themen neben dieser Box, sich mal hier auf Deinem Blog zu treffen 🙂
        Also erstmal liebe Grüße an Euch Alle
        Karin

        @Libby – danke für den Tipp – aber ich denke, da wird eh noch was kommen… Es wird ja schon eine andere Karin fälschlicher Weise mit den Worten bedacht, das man froh ist ihr Gemecker nicht mehr lesen zu müssen 😉 Das hab ich dann aber soch mal richtig gestellt.. Was kann die arme denn dafür, dass sie auch Karin heisst 🙂

        1. Liebe Karin, es wird etwas neues, da bin ich mir sicher, ich hoffe nur, es iwrd besser konzipiert und nicht über das Knie gebrochen. Eine klassische Bix wird es sicher nicht, damit ist der Markt übersättigt. Ich denke eher an so etwas wie Beautyabos in verschiedne Richtungen, thematische Wundertüten o.ä. Ich mach mir echt Gedanken, wie viele Leute ihren Arbeitsplatz verlieren werden. Von Projektmanagern rede ich hier nicht, die unrealistische und disfunktionale Klassen-Konzepte entwickelt und diese nicht durchfürhen konnten. Die kleinen Arbeitsplätze hinter den Kulissen und kleine zuarbeitende Agenturen dürfte es hart treffen.
          Auch, wenn es komisch jnd irgendiwe traurig ist, es war ja überfällig, es kränkelte nur noch vor sich hin, aber das habe ich ja nun mehrfach ausgefürht. Aber, dass man keine Box mehr wie diese findet, zumindest, wie sie eben zuletzt war, herrje? Der Markt ist voll von Boxen, zu voll, meiner Ansicht nach. Da hat eben Douglas auch den Trend nicht erkannt und es nicht geschafft sich dort als besonders zu etablieren, obgleich “Heimvorteil” bestand.
          Schade, schade, aber vorbei ist vorbei. Um David Bowie trauere ich mal mit Sicherheit mehr, das ist ein echter Verlust für die Menschheit. Dies ist nur eine Box, es gibt viele und es wird neue geben. Ich dchätze auch, dass zum nächsten Herbst/Winter etwas neues kommt, eien Art Beauty-Abo o.ä.

          LG
          Chris

          1. Liebe Chris,
            ja, da bin ich ganz bei Dir – auch ich trauere einem David Bowie 100 x mehr hinterher als einer Beautybox!

            Und das da etwas Neues nachkommt – bin ich ebenfalls sicher, nur eben keine herkömmliche Box im Abo. Das Alleinstellungsmerkmal der einstigen BoB ist durch die Boxenschwemme ja auch wirklich nicht mehr gegeben und konnte durch den 3-Klassenclub eben auch nicht wieder erreicht werden…
            Auch wenn das einige jetzt sicher nicht gern lesen werden, denke ich, dass noch einige weitere Boxen vom Markt gehen werden, weil letztendlich alle viel zu beliebig geworden sind.

            Darum sollte sich Douglas wirklich noch ein wenig mehr Zeit nehmen, um seine Kunden dann evtl. im Herbst mit einer neuen und wirklich innovativen Idee zu überraschen…
            LG
            Karin


            Im übrigen tut es mir um die Agentur, die die Douboxseite mitsamt dem Shop konzipiert hat, kein bisschen leid. Die sollte sich ihr Lehrgeld zurückgeben lassen 😉 Für alle anderen, die an so einem Rattenschwanz dranhängen, ist es sicherlich sehr unschön…

          2. Liebe Karin, die Agentur selbst und gewisse “Führungskräfte”, die das verbeutelt haben, tun mir auch nicht leid, die werden ihren schnitt auch weiter Machen, davon abgesehen – oder sich ihr Scheitern noch vergolden lassen. Leid tun mir aber Junior Art Directoren und ITler in der Probezeit, ausgenutzte Praktikanten und erfahrende Ü 45, die gehen müssen. Leute, die 16 Stunden/Tag unterbezahlt geschuftet haben und solche, die es schwer haben werden, wieder etwas zu finden. Die können von Abfindungen… wohl nur träumen.
            Ja, ich denke auch, da wird sich noch einiges tun am Boxenmarkt, zu viele wollten ein Stück vom Kuchen – und vielfach nur das schnelle Geld. Ich schreibe gerade einen Abschiedbrief an die gute alte Box of Beauty 🙂

            LG
            Chris

        2. Hallo Ela, hallo Karin, hallo Chris,
          Eure Ausführungen sind alle so ausgereift und durchdacht. Ich schaffe gerade ein mal *schluchz*. Na immerhin haben wir jetzt tatsächlich einmal die Möglichkeit im richtig großen Stil aufzubrauchen. Denn die Doubox war ja meine einige Box, da kommt jetzt kein Nachschub mehr. Die anderen monatlichen Boxen sind nicht meins. So dann will ich mal weiterschluchzen. Bei mir sind schon Beziehungen in die Brüche gegangen, die weniger geschmerzt haben. *schluchz*

          1. oh Du Arme – so untröööööstlich 😉 Aber glaub mir, ich bin ja seit 6 Monaten ohne Box und es ist immer noch nicht alles verbraucht, obwohl ich auch schon einiges verschenkt habe, bevor es im Keller vergammelt… Kamen ja auch immer noch die vielen Clinique Goodies hinzu… Bin somit also immer noch in der Aufbrauchphase… Und bis das alles weg ist, wird uns Douglas bestimmt mit einer neuen Idee überraschen 🙂

            Da das einstampfen ja bestimmt bereits seit einem halben Jahr auf der to do Liste stand, werden sie die Zeit ebenfalls bereits genutzt haben, um neue Ideen zu entwickeln… Bleibt also spannend. Man kann ja auf FB hin und wieder auch mit einem Post daran erinnern, dass sie da mal ein bisschen Tempo zulegen.
            Vermerken wir also unterm Strich – gestern war der schwärzeste Tag für die Frauen dieser Welt – Untergang der Douglasbox! Hab mir auch mal diese jetz öfter mal angesprochene “My little Box” angesehen – haut mich ebenfalls nicht vom Hocker 🙁 Was ist da denn besonderes drin? Und dann fr 17,50…. Irgendwie finde ich, ist der reale Blick auf die Boxen bei einigen mittlerweilen sehr verschleiert…
            Aber ich mach mal besser Schluss – merke gerade, das meine furchtbar stachelige Ader grad wieder durchkommt 🙂

            Liebe Grüße und ich hoffe, Du bleibst uns hier trotzdem erhalten mit dem einen oder anderen Kommentar. Mindesten bei der Abschiedsbox – oder???

          2. Diese my Little Box ist mir auch ein Rätsel. Manche sind richtig angetan. Dabei sind nur ein Essie, eine Aquasource und ein billiges Kettchen in der Box. Wär ja gar nichts für mich. Auch wegen der Luxury toben Beifallsstürme durchs Netz. U.a. weil ein Sensaiprodukt enthalten ist. Ein 7ml-Pröbchen !! Sind denn alle verrückt geworden ? Und dann diese unselige a und b Sortierung und frau weiß nicht einmal, welche sie bekommt. Ätzend. Ich werde also zum Sparen gezwungen 🙂 Natürlich werde ich weiterhin meinen Senf dazu tun. Wäre ja sonst langweilig. 🙂

          3. Hi Libby,
            wo Du doch gerade so brav am sparen bist, schau doch mal bei Clinique vorbei… Da gibt’s da Objekt Deiner Begierde von vor Weihnachten bis Ende Januar noch reduziert… Unter letzte Chance finden sich da einige Schätzchen und Deines war glaube ich das Lippi-Set. Ist jetzt dabei…
            Wohin sonst mit dem ganzen gesparten 😉 Und bevor unser Taschengeld gekürzt wird, weil nicht verbraucht ‘lach*

          4. Och Libby,
            Denk doch einfach mal an die Venencreme, den Stinketint-Lippi und die runzelige Annayakecreme.
            Vielleicht fällt es dann nicht mehr so schwer, sich zu verabschieden.

            OK, Scherz beiseite. Auch ich habe an der Box gehangen und hätte nie, nie, nie im Leben selbst gekündigt. Die Hoffnung, das es wieder wird, wie es war, hatte ich immer. Schön naiv, schön blöd von mir. Hat sich ja nun von selbst erledigt.

            “Konstruktive” Vorschläge gab es von vielen, vielen Damen lange genug. Ebenso wie oft geäussert wurde, was man sich in Boxen wünscht oder erwartet.
            Nur für alle diese Vorschläge hatte Douglas kein Ohr. Eigentlich unfassbar, denn diese Äusserungen kamen direkt vom Kunden selbst. Besser konnte es für Douglas doch gar nicht laufen. Man hätte nur mal reagieren müssen. Wie soll sich nachkaufen (für Douglas) lohnen, wenn diese selbst uns mit ewig den selben Produkten oder Produktgruppen totgeschlagen? Oder Artikel verschickt, die es teils gar nicht mehr gibt.
            Und ausserdem, wie kann sich ein eigentlich so erfahrener Konzern wie Douglas, darauf einlassen, Boxen anzubieten, in denen Wechselmöglichkeiten, Zukäufe von Wunschprodukten oder frühere Versandzeiten angeboten werden? Das dies sehr schwer -oder gar nicht?- um zu setzen ist und sich allein vom Personalaufwand nicht lohnt bzw. rechnet, kann sich auch jeder denken. Und der ganze Verpackungsaufwand, Banderole, Heft, extra gefertigte Versandkartons, das alles kostet bestimmt verd… viel Geld. Das musste schlichtweg in die Hose gehen. Man hätte es so lassen sollen, wie ganz zu Anfang. Das lief doch ganz gut. Erst ab den 15€ kam der Knacks.
            Und mit der Doubox hat man sich wirklich von anderen Boxen abgesetzt. (Nur nicht so wie erwartet?)

            Bestimmt kommt irgendwann etwas neues. Vorher ausgereiftes. Ohne Testphase und Pannen.
            vielleicht ist Douglas jetzt schlauer.

            Ausserdem gibt es hier so viele andere spannende, interessante Themen, da braucht man doch keine Box.
            Habe ich schon erwähnt, das meine Mama neuerdings auch die Chubby Lipsticks mag? (Ich selbst hab diese erst durch Chris’ Blog kennen gelernt) Und den Chubbyblush? Hab ich ihr beides mal geschenkt und sie ist so begeistert. Ich war platt. Denn Muttis zu was neuem zu bewegen, ist nicht immer ganz einfach. (Sorry Mama, ist lieb gemeint).
            Viele Grüße,
            Ela M.

      4. Oh Ela, was für eine Odysse wenn man das alles so liest im Nachhinein…
        Und Dein Kölsch konnte ich auch ohne Übersetzung verstehen 😉
        Und all jene, die nun immer noch nicht wahrhaben haben wollen, das es eben nicht nur eine Steiss- sonder von Beginn an eine Totgeburt war, die
        ‘ham et Schosse russ’ 😉 Weiss zwar nicht ob das schriftlich grammatikalisch korrektes Kölsch ist, aber ich denke, Du verstehst es… 😉
        Das man bei Douglas – falls was Neues aufgelegt wird – zuerst an die Altkunden denken wird, glaub ich so erstmal nicht. Aber ich bin gerne bereit, das mal an besagter Stelle anzuregen 😉 Vielleicht hilft’s…
        Doch was immer es wird, ich bin fest davon überzeugt, das es kein Boxenkonzept wird… Dafür ist der Markt jetzt einfach zu abgegrast und mehr als einfach nur übersättigt! Zumal es ja auch fast keinen Bereich mehr gibt, der nicht mit Boxen zugeschüttet wird – sei es Hund, Katze, Mama, Baby usw. und so fort… Selbst die Apotheken waren auf den Zug aufgesprungen. Bis dahin war Apotheke für mich immer noch etwas seriöses – eben einer der wenigen Bereiche. Aber auch dort wurde ich dann eines besseren belehrt.. Man stelle sich vor, was da so locker mal in einem Haushalt nur für Boxen in die Marktwirtschft fliesst 🙂 Also kein Wunder, das unsere Wirtschaft so glänzen kann *hüstel*
        Aber wie ich schon zu Libby sagte, mach ich jetzt besser Schluss, denn mein Stachel seint heute munter und aktiv zu sein 🙂
        LG Karin

        1. Hallo.
          Man denkt bestimmt nicht an uns.
          Im Blog wurde vorgeschlagen, ob es die Box nur für dankbare geben könnte und nicht für Meckerer.
          Da wir NICHT zu den Dankbaren, sondern zu den zahlenden Meckeren gehören, werden wir nach dem System- wenn’ s denn greift- niemals mehr eine Box oder sonst was bekommen.
          Sorry, aber lach mich gerade weg.
          Dem Verkäufer ist doch egal, welche Meinung der Kunde hat. Hauptsache die Zahlen stimmen.
          Bin gerade auch zwischen Nostalgie, Wehmut, Zynismus und Sarkasmus hin und her gerissen.
          Mit den Boxen hast Du recht. Abgegrast und durchgekaut. Hab ein paar getestet. Die schlimmste war die Bloggerbox. Die zweite Ausführung.
          Habe jetzt auch erst mal die Nase voll. Kaufe mir lieber was ich möchte oder zur Abwechslung mal -nix. Auch meine Schränke sind voll. Hab zum Jahresende mal Inventur gemacht. Wie sich das so gehört!
          Laut meinen Vorräten bzw. dem Bestand nur an Lidschatten, darf ich noch 94,7 Jahre leben. Das ist doch mal was………
          Liebe Grüße,
          Ela

          Und übrigens, für ein Hamburger Deern klappt es mit der kölschen Sprache ganz gut. Daumen hoch. Hi.

          1. Habe eine Idee, die neue Box könnte doch MECKIBOX heißen, also die, die nur verdorbene und schädliche Dinge kommen, für die Boxenhölle sozusagen. Die kriegen alle zwangsweise, die je Kritik an der Douglas Box geäußert haben. Die anderen bekommen endlich ihre Belohnung für braves Stillhalten und kommen in den Boxenhimmel. Ganz in der Tradition der Doubox wir das die D(O)ULDERBOX. Das ist dann alles drin, was glatt & geschmeidig macht

Schreibe einen Kommentar