UNBOXING #LFSPARKLE LOOKFANTASTIC BOX NOVEMBER

22

Bobbi Brown

 PR SAMPLE

FUNKELNDE VORWEIHNACHTS-LFBEAUTY-BOX

#LFSPARKLE ist das Motto der Beautybox des britischen Kosmetikversands LOOKFANTASTIC im Vorweihnachtsmonat November. Der Preis der LF BEAUTY BOX beläuft sich auf 15,50€ im Jahresabo bis hin zu 20€ für die Einzelbox*. Mindestens sechs hochwertige Beauty-Produkte in Maxi-Probier- oder Fullsize-Größe + die aktuelle Ausgabe des britischen ELLE Magazins beinhaltet die Box.

#LFSPARKLE | Lookfantastic Beauty Box November 2016

#LFSPARKLE ist ein hübsch funkelndes Motto für die Vorweihnachtszeit. Ich bin gespannt, ob der Inhalt auch so strahlt wie die schöne silberne Box.

Weshalb es im Oktober hier bei STYLEPEACOCK kein Unboxing der Oktoberausgabe der LF Beauty Box #LFPAMPER gab, verrate ich euch am Ende des Unboxings. Hinzu habe ein paar Details zu Lookfantastic und meine persönlichen Blogger-Erfahrungen mit dem Unternehmen zu vermelden.

#LFSPARKLE | DIE PRODUKTE

In diesem Vorweihnachtmonat November gibt es neben sechs gemischten Beautyprodukten auch noch eine funkelnde Beigabe, die das Motto schön abrundet.

L’ORÉAL | PROFESSIONEL MYTHIC OIL

Meist beinhaltet die Box auch etwas für die Haarpflege wie auch in dieser #LFSPARKLE Ausgabe im November. Gerade in der Zeit der Mützen und trockenen Heizungsluft ist so ein Haaröl wie das PROFESSIONAL MYTHIC OIL von L’Oréal eine feine Sache.

#LFSPARKLE | Lookfantastic Beauty Box November 2016 | L'OREAL PROFESSIONNEL MYTHIC OIL

30ml ist eine ordentlich Probiergröße des L’OREAL PROFESSIONNEL MYTHIC OIL*  bei einer Fullsize von 100ml zu 16,95€ und hat somit einen Wert von 5,65€. Obgleich es mit den pflanzlichen Ölen aus Avocado und Traubenkernen angepriesen wird, ist doch leider der erste Inhaltsstoff auf der Liste Cyclopentasiloxane, ein Silikonöl. Doch fast alle Haaröle enthalten Silikone, sogar mein geliebtes Haarserum von THE BODY SHOP, das TBS GRAPESEED GLOSSING SERUM*, über das ich schon einmal in einem Beitrag zu meinen Beauty-Lieblingen berichtet hatte.

Ich verwende solche Produkte nur in den untersten sehr trockenen Spitzen, da meine Haare extrem fein sind und bei zu viel Silikon gerne strähnig und schwer werden. Stark naturkrauses und dickeres Haar kann eine größere Portion vertragen.

Ich habe eine ganze Zeit versucht, völlig ohne Silikone in der Haarpflege auszukommen. Seit ich aber wieder regelmäßig chemisch färbe, tut es meinen Haaren ganz gut, die Spitzen etwas mit silikonhaltigem Öl zu versiegeln.

Grundsätzlich empfiehlt sich, wenn man Produkte auf Silikonbasis verwendet, die Haare des öfteren mit einem tiefreinigenden Peelingshampoo zu waschen.

SEBASTIAN PROFESSIONAL VOLUPT SPRAY

Ein weiteres Haarprodukt findet sich in der #LFSPARKLE Box. Über dieses Spray freue ich mich ganz besonders. Ein Volumenbooster der hochwertigen Marke SEBASTIAN ist das PROFESSIONAL VOLUPT SPRAY* , auf das ich wirklich gespannt bin.

#LFSPARKLE | Lookfantastic Beauty Box November 2016 | Sebastian Volupt Spray

Mit einer speziellen 2-Phasen-Technologie soll es dem Haar griffiges, aber doch weichfallendes Volumen geben.

Mit 50ml beinhaltet es ein Drittel der Fullsize, die mit 150ml Inhalt 18,95€ bei Lookfantastic kostet. Der Wert beläuft sich also auf 6,32€ nach Fullsize gerechnet.

MONU RECOVERY BALSAM

Da ich nicht mehr so viele Boxen derzeit beziehe, ist es auch ok mit dem MONU RECOVERY BALMS* mal wieder eine Gesichtspflege in der Box zu haben. Zumal diese von MONU SKINCARE, denn dies ist ein Label, das ich erst über die Lookfantastic Box kennen- und liebengelernt habe.

#LFSPARKLE | Lookfantastic Beauty Box November 2016 | Monu Skincare Recovery Balm

Ein Erholungsbalsam für die Haut soll die Gesichtspflege sein und für jeden Hauttyp geeignet. Mit 25ml Inhalt entspricht die Tube einer halben Fullsize zu 29,95€, was sehr ordentlich ist und einen Wert von knapp 15€ darstellt.

Essentielle Öle wie Rosenöl und aus den Samen des schwarzen Johannisbeere wie auch Peptide sollen die Haut nähren und schützen.

BLOOM AND BLOSSOM REVITALISING FOOT AND LEG SPRAY

Ebenfalls eine halbe Fullsize stellt das BLOOM AND BLOSSOM REVITALISING FOOT AND LEG SPRAY*  mit seiner Testgröße von 50ml dar. 16,95€ kosten 100ml und somit hat das kleine Spray einen Wert von rund 8,50€.

#LFSPARKLE | Lookfantastic Beauty Box November 2016 | BLOOM AND BLOSSOM Revitalising Leg & Foot Spray

Da ich mich bereits im Venensalben-Alter befinde, freue ich mich sehr über das Spray gegen müde Beinchen. Bei BLOOM AND BLOSSOM handelt es sich um eine Naturkosmetik-Marke, die sich auf Produkte für Schwangere und junge Mütter spezialisiert hat. Aber natürlich wird auch nicht schwangeren müden Beinen damit geholfen.

Wer im Job lange stehen muss, kann es sich prima in die Handtasche packen, um zwischendurch die Beine zu erfrischen.

Es gab bereits ein im August (→ s. Unboxing) ein Gesichtserfrischungsspray mit gleicher Aufmachung in der Box. Hier sollte man nur aufpassen, dass man sich nicht das Gesicht mit Fußspray einnebelt. Auch ein Duschgel gab es in der April-Box (→ Unboxing April)

Ich freue mich, dass auch Dekoratives in der Box ist. Ein schönes Rouge ist immer war etwas wundervolles und darüber werden sich auch viele andere freuen. Dieses hier ist von ModelCo und ist derzeit bei Lookfantastic nicht zu haben. Vielleicht wir die Marke demnächst dort gelauncht und dies ist einer erster Ausblick? Genauere Infos habe ich aber auch nicht.

#LFSPARKLE | Lookfantastic Beauty Box November 2016 | ModelCo Blush Cheek Powder

Diese Testgröße enthält 3.5g Produkt, die Originalgröße enthält 8g und kostet ca. 16 Euro, hat dann aber einen kleinen Kabuki dabei. Ich würde daher den Wert auf etwa 5,00€ veranschlagen. Die Farbe PEACH BELLINI ist ein schönes Pfirsichrosa mit goldenem Unterton. Ich finde die kleine Dose entzückend und sie ist toll für unterwegs.

LOOK GOOD FEEL BETTER ANGLED BLENDING BRUSH

Juhu, ein abgeschrägter  Lidschattenpinsel zum Verblenden, von solchen kann man einfach nie genug haben. Der Pinsel gehört zu dem Produkten. die im Rahmen des BREAST CANCER AWARENESS Monats gelauncht werden und bei denen ein Teil des Erlöses an die Krebsforschung geht.

#LFSPARKLE | Lookfantastic Beauty Box November 2016 | LOOK GOOD FEEL BETTER ANGLED BLENDEPINSEL

Auch der Lauder-Kontern beteiligt sich in jedem Jahr an der Aktion zur Unterstützung der Krebsforschung und es gibt Produkte z.B. von CLINIQUE*, ESTÉE LAUDER*, BOBBI BROWN* & ORIGINS* (die Links führen zu en jeweilen Breast Cancer Awareness Produkten). 8,45€ kostet der  Pinsel bei Lookfantastic.

EXTRA-GOODIE | SPARKLE-NAGELFEILE

Als besonderes Goodie und siebtes Produkt ist in der Box eine süße einseitige Nagelfeile mit Glitzerrücken enthalten,die das Motto richtig hübsch abrundet.

#LFSPARKLE | Lookfantastic Beauty Box November 2016 Nagelfeile

Ich finde das eine schön und praktische Beigabe, eine Nagelfeile kann Frau doch immer gebrauchen. Sie wird gleich in einer Handtasche geparkt.

#LFSPARKLE | GLANZ IN DER VORWEIHNACHTSHÜTTE

Ja, die Lookfantastic Box #LFSPARKLE kann in diesem Monat mit ihrem Inhalt überzeugen und bei mir punkten. Ein schöne Mischung aus Pflege für Haut und Haar, dekorativem und toller „Beauty-Hardware“ bietet sie.

#LFSPARKLE | Lookfantastic Beauty Box November 2016 | Die Produkte

Mit einem Wert des Inhalts von rund 50€ + Nagelfeile und dem Elle-Magazin kann sich die Box bei einem Kaufpreis zwischen 15,50 und 20€, je nach Abolänge, wirklich sehen lassen. Wichtiger als den Wert finde ich aber die richtig gelungene, liebevolle Zusammenstellung.

EIN WORT ZU LOOKFANTASTIC

Wenn ihr die Box kaufen oder abonnieren wollt, freue ich mich, wenn ihr dies über → MEINEN LINK HIER oder einen Links oben tut (es ist egal welcher oder was ihr bei Lookfantastic kauft), dann erhalte ich für eure Käufe eine kleine Provision.

BOTSCHAFTER? | AMBASSADOR VON LOOKFANTASTIC?

Vielleicht erinnern sich einige, dass mich Lookfantastic vor etwa zwei Jahren zum ersten deutschen Beauty-Botschafter, also Ambassador, ihres Unternehmens ernannt hatten. Dies hatte mich natürlich ganz wahnsinnig gefreut und mir wurde auch einiges für mich – und vor allem für meine Leser versprochen. Monatliche Freiprodukte für Reviews von Produktneuheiten sollte ich bekommen, regelmäßige Rabattcodes für euch und viele Gewinnspiele. Über eine spezielle Produktseite sollten meine Beautylieblinge erhältlich sein und ich hierfür eine Provision beim Kauf dieser bekommen.

Eine dauerhafte Zusammenarbeit mit einem Unternehmen hinter dessen Produkten man steht, kann etwas wundervolles sein, das einen echten Mehrwert für alle bringt, ob Leser, dem Blogger und natürlich dem Unternehmen.

VIEL VERSPROCHEN | WENIG GEHALTEN

Leider ist außer einer, nur unregelmäßig kommenden Beautybox von all den Versprechungen nichts geblieben. Meine ehemalige Produktseite gibt es mittlerweile wohl nicht mehr. Provisionen habe ich hierfür keine erhalten, nur die normalen Affiliateprovision, wenn jemand über meinen Link zu Lookfantastic gelangt ist. Monatelang hab es nicht einmal einen Link zu meinem Blog auf dieser Seite.

Lookfantastic Landingpage für stylepeacock #lfbotschafterin lfladies

Zahlreiche Konzepte für Produktvorstellungen habe ich entwickelt und kein einziges der Produkte je erhalten. Sogar für die Vorstellung der neuen benefit Brow Collection habe ich die Produkte selbst gekauft. Diese Produkte wollte ich euch unbedingt vorstellen. Sehr häufig habe ich mich auch über den desolaten Kundenservice geärgert und versucht in zahlreichen Telefonaten und durch noch mehr Mails darauf Einfluss zu nehmen und Feedback zu geben.

BE EXCLUSIVE FOR FREE?

Die Vorstellung des Unternehmens war es jedoch, dass ich als ernannter Ambassador vorrangig und prominent Werbung für Lookfantastic schalte, so z.B. in meiner Sidebar über anderen Firmen, natürlich unbezahlt. Außer einer ganz regulären Affiliate-Partnerschaft und der genannten wenigen PR Samples gab es anfänglich einige Rabattcodes für meine Leser – mehr nie. Es haben natürlich nie Exklusivrechte.zur Einflussnahme auf meinen Content bestanden, dazu hat es weder Vereinbarungen noch Gegenleistungen durch Lookfantastic gegeben. Was auf meinem Blog erscheint, entscheide ich noch immer natürlich ganz alleine.

Eine Promotion meines Blogs im Gegenzug, z.B. durch  regelmäßiges Teilen meiner Beiträge auf den Social Media Kanälen des Unternehmens, Interview mit Blogvorstellung… blieb auch aus.

Manch einer mag denken, aber sie hat doch (fast) immer die Box bekommen, wie undankbar. Als Beautyblogger kann ich gar nicht alles verbrauchen, was in solchen Boxen etc ist. Wichtig ist mir an der Box, sie meinen Lesern vorstellen zu können. An einem Unboxing arbeite ich ein bis zwei Tage – und sicher nicht nur 8 Stunden/Tag. Rechnen kann sich so etwas natürlich nicht, aber es ist quasi kostenfreie Promotion für das Unternehmen.

WO BLEIBT DIE BOX?

Leider traf nun im Oktober (einmal mehr) die Box bei mir nicht ein, worauf hin ich natürlich zahlreiche Nachfragen von LeserInnen bekam, wann nun mein Unboxing stattfindet. LF zeige sich nicht bereit die Box noch nachzusenden, aber nach neuen Vorstellungen sollen Blogger nun auch noch mit Beiträgen unbezahlt den Firmenblog bestücken.

… ADÉ… SCHEIDEN TUT WEH…

Manche werden sich fragen, warum ich überhaupt so lange dabei geblieben bin. Ich finde das Warenangebot von Lookfantastic sehr innovativ und überzeugend und wollte dies gerne teilen. Als ich den Shop damals entdeckte und er ganz neu auf dem deutschen Markt war, hat mich das Sortiment sehr begeistert. Immer wieder kam eine neue Ansprechpartnerin und ich hoffte mit jeder, es würde sich etwas verbessern. Am Anfang war ich sicher auch blauäugig, denn ich hatte ja erst als Blogger gestartet. Gerne hätte ich mehr aus dieser Ambassador-Rolle gemacht, aber die Möglichkeit wurde mir nicht geboten. Also bin ich davon mittlerweile zurückgetreten.

NICHT NUR DIE WARE ZÄHLT

Ich kann mich nicht als Beauty-Botschafter eines Unternehmens sehen, hinter dessen Geschäftspolitik ich nicht stehen kann, auch wenn das Angebot des Online-Shops zweifellos sehr reichhaltig und spannend ist. Sehr gerne hätte ich ungewöhnlichere Marken vorgestellt, Produkte getestet, die man in Deutschland bisher noch nicht auf dem Schirm hatte und tolle Aktionen für meine Leser gemacht, die natürlich auch dem Unternehmen echten Mehrwert gebracht hätten.

Was ich mich frage ist, was hat sich Lookfantastic vorgestellt, was die Rolle als Ambassador bedeutet? Wie soll ich diese Rolle einer Botschafterin ausfüllen, wenn man nicht einmal Produkte zur Vorstellung bereitgestellt, geschweige denn diese Posts honoriert werden? Auch der Kundenservice müsste mittlerweile einfach den Kinderschuhen entwachsen sein und besser funktionieren.

UPDATE: SPONSORED POST MAL ANDERS

Mittlerweile habe ich auf diesen Artikel so einige Rückmeldungen bekommen. Da ja wohl ein Gros der ersten Garde der sogenannten „Ambassadore“ von Lookfantastic wie ich das Handtuch geschmissen hat, unterbreitet man derweil wohl in einer breit gestreuten Kampagne Bloggern das Angebot, den neuen Firmenblog mit exklusiven Beiträgen für diesen – unbezahlt – zu befüllen. Wie gesagt, mir hatte man das auch „angeboten“, aber ich kann mich nicht als Firmensponsor eines Großunternehmens sehen.

Als Honorar für mindestens einen monatlichen Blogbeitrag auf der Lookfantastic-Seite bietet man den Blogger die monatliche Beautybox – sonst nichts – und das mit dem Hinweis, diese dürfe gerne auch noch auf dem eigenen Blog in einem schönen Unboxing (natürlich auch unhonoriert) gezeigt werden. Eine weitere, für das Unternehmen gänzliche kostenfreie Werbung.

In dem man von einer dreimonatigen „Testphase“ spricht, suggeriert man den Bloggern, dass sie erwählt sind und sich beweisen müssen. Aber hier tut man etwas für das Unternehmen – kaum umgekehrt. Der eigene Blog  des Bloggers wird nicht umgekehrt beworben und unterstützt.

Die Produkte für die Box zahlt das Unternehmen nicht, es zahlen die Befüller, sie kaufen sich in die Box ein, die für sie eine Marketingmaßnahme darstellt. Von diesem Beitrag der Unternehmen für die Box werden Verpackung und Logistik finanziert. Daher ist die Box das allerbilligste Mittel, sich Blogger kostenfrei ins Haus zu holen.

Es wird darauf gesetzt, dass Blogger, gerade solche, die erst durchstarten, sich geschmeichelt fühlen, wenn sie  auf der Unternehmensseite erwähnt werden und ihr Content publiziert wird, ja vielleicht sogar ein Bildchen von ihnen zu sehen ist. Hier muss man sich aber klar sein, dass man als kostenloser Beauty-Journalist arbeitet.Jeder muss wissen, was er tut, ich kann nur davon abraten, sich so billig einkaufen zu lassen. Letztendlich hält man eben auch sein Gesicht für ein Unternehmen hin, mit dessen Politik man sich irgendwann vielleicht nicht mehr identifizieren kann. Mir ging es jedenfalls so – und nicht nur mir.

 

MEHRWERT DURCH KOOPERATIONEN AUCH FÜR LESER

Ein arbeitsintensives Unboxing der #LFSPARKLE Edition hat es heute dennoch gegeben, weil ich weiß, dass dies viele interessiert. Letztendlich ist dies natürlich das wichtigste. Ich möchte Content bieten, der meine Leser interessiert und ihnen etwas gibt. Das Unboxing haben sich viele gewünscht. Natürlich freue ich mich, wenn ihr meine Links zum Kauf verwendet und so meine Arbeit (und natürlich auch die anderer Blogger auf anderen Blogs) unterstützt..Hierzu hatte ich auch einmal einen Beitrag geschrieben: 7 WAYS TO SUPPORT YOUR FAVORITE BLOGS & BLOGGERS.

Im übrigen habe ich ansonsten gute Beziehungen zu meinen Kooperationspartnern und freue mich über tolle gemeinsame Projekte, über schöne Sachen, die mir für meine Leser zur Verfügung gestellt werden und Innovationen, die ich vorstellen kann. Auch zum Thema Mehrwert durch Kooperation gibt es einen Beitrag von mir. In der Adventszeit wird es so wieder einige schöne Verlosungen mit richtig tollen Sachen anderer Partner und Marken geben.

Also, Unternehmen hin oder her, in diesem Monat ist die Box wirklich sehr gelungen und man kann viel Freude an ihr haben. Die Mischung ist spannend und es dürfte für jeden etwas dabei sein. Ich wünschte, das drumherum wäre ebenso gelungen wie das Warenangebiot, das LF zu bieten hat.

Habt ihr die Box abonniert oder in diesem Monat schon gekauft? Wie gefällt euch die #LFSPARKLE Ausgabe in diesem November?

Habt ihr in letzter Zeit als Blogger ein Angebot von Lookfantastic bekommen für sie auf deren Blog zu schreiben?

Ich freue mich auf eure Kommentare und Meinungen!

 

Euer stylepeacock

Chris

 

 

 

– *beinhaltet Affiliatelinks | PR SAMPLE –

 

 

 

Awesome
  • User Ratings (2 Votes) 10
Share.

22 Kommentare

  1. Hallo Chris, der Umgang mit Euch Bloggern ist schon nicht toll…. Ihr werdet ähnlich wie im Bereich Marketing wie Praktikanten behandelt und auch so vergütet. Leider gibt es derzeit auch recht viele Blogger, die nur recht oberflächlich bis einseitig bloggen und ich habe mich schon gefragt, ob diese davon Leben können. In einem Blog hättest Du ja dazu auch schon geschrieben und auch über das Klischee jung, schlank usw.. Bei Deinen Artikeln merkt Frau, dass dort viel Liebe zum Detail und auch Engagement dahinterstecken. Das gefällt mir auch sehr gut an Deinem Blog. Durch Deine Artikel bin ich auch bei LG und Clinque gelandet. Seit der Umstellung bei LF auf DHL bekomme ich die Boxen endlich auch zu Beginn des Monates. Ansonsten hatte ich bisher (toi toi toi) keinen Ärger. Bei Clinique hatten mir Anfangs der klinische Geruch nicht behagt. Als kleiner Genießer mag ich eben auch, wenn mich ein Geruch umhüllt… Aber da ich auch empfindlich bin komme ich jetzt gut mit den Produkten zurecht. Und meine Haut ist dankbar und weniger zickig. Lass Dich nicht unterkriegen und behalte bitte Deinen Stil bei. Ein schönes Rest Wochenende und liebe Grüsse

    • Liebe Rike, danke, ich freue mich so über ein so schönes Feedback. Ja, bei Clinique ist eben alles unparfümiert, daher für fast alle super verträglich, aber eben nicht so „dufte“. Da kann ich dir zu Ergänzung und Stillung der Sehnsucht ein paar Origins Produkte ans Herz legen, denn die riechen meist soooo lecker. Ich liebe z.B. das Checks & Balances Face Wash, das ist dem Clinique Foaming Cleanser sehr ähnlich, riecht nur lecker. Oder die CC Cream von Origins und die Night-A-Mins Nachtcreme. Die duften alle so gut. Die CC Cream ist eine tolle Make-Up Base, sie hat im gegensatz zu anderen Produkten dieser Art kaum Eigenfarbe, nur einen Hauch, der ausgleicht und einen gleichmäßigeren Teint macht, also nicht wie eine Foundation. Gleich gibz’s ein Update im Beitrag zu den Rituali Produkten 😀
      Dir auch einen wunderbaren Sonntag!
      LG
      Chris

      • Dankeschön für Deine Tipps…. schon notiert fürs testen im neuen Jahr. Auch Deine 20 Empfehlungen sind mal wieder tolle Entdeckungen für uns.

  2. Liebe Chris, deinen Frust kann ich gut nachvollziehen und dass du konsequent reagierst, ist bewundernswert! Ich bin zu LF über deinen Blog gekommen und habe mich jetzt auch mehrfach geärgert. Man wird über den Newsletter mit Prozent- und Goodieaktionen gelockt, die dann aber auf den konkreten Warenkorb aus unerfindlichen Gründen nie anwendbar sind …Ich kaufe lieber bei CultBeauty, die erscheinen mir seriöser und haben auch eine tolle Auswahl (zB Becca). LG Gudrun

    • Liebe Gudrun, es tut mir echt leid, dass du negative Erfahrungen gemacht hast. Ich wollte das tolle Angebot des Ladens mit meinen Lesern teilen udn musste dann feststellen, dass eben auch nachdem die „Kinderschuh-Pahse“ vorbei war, die Dinge leider immer noch nicht rund liefen 🙁

      LG
      Chris

  3. Ich hatte ein 6-monatiges Abo der LFB und bin froh, dass es nun fertig ist. Der Kundendienst ist unter aller Granate. Ich habe die Box dann auch nicht mehr auf meinem Blog vorgestellt, weil ich einen dicken Hals hatte. Kann dich also absolut verstehen, auch wenn du die Box im Gegensatz zu mir für umme bekommen hast. Du siehst, selbst zahlende Kunden, die noch Werbung für das Unternehmen machen, wird mit Füßen getreten. Da gibt es wirklich bessere Boxen.

    LG Brigitte

    • Liebe Brigitte, ja, das ist wirklich schade, denn eigentlich versuchen sie ja nun nun schon einige Zeit richtig in den deutschen Markt zu kommen. Aber so ist dies halt sicher nicht der richtige Weg 🙁
      Viele liebe Grüße
      Chris

  4. Oh je ich wollte gerade schreiben, dass ich die Box eigentlich gut finde und auch definitiv ein kleiner Box-Freak bin und bereits schon glossy-Abonnent war! Ich liebe diesen „Ü-Ei-Effekt“! Schade, dass deine Erfahrungen leider nicht so toll waren! Ich finde dennoch den Look schön (Verpackungsopfer!). Ganz besonders schön finde ich auch deine Bilder! Hab eine ruhige Woche mit schönen Momenten, XO Julia http://fashionblonde.de

    • Liebe Julia, ja inhaltlich ist ja gerade in diesem Monat auch nichts zu meckern. Aber leider gehört eben mehr dazu, wenn eine Unternehmen sich richtig positionieren will. Ja, ich konzentriere ich jetzt auf andere schöne vorweihnachtliche Projekte.
      Habe du auch eine tolle Woche
      LGChris

  5. ich finde Deine Reaktion auch absolut richtig und nachvollziehbar. Ich habe die Oktoberbox „Pamper“ gehabt und fand sie schrecklich, habe mich also ohnehin entschlossen, dort nichts mehr zu bestellen. Viele liebe Grüße, Susanne

  6. Das mit den Problemen im Rahmen des Ambassador-Status ist ja echt daneben. Vorallem finde ich es weltfremd, dass du keine anderen Stores und Marken bewerben sollst bzw. „hintenan“ stellen sollst. Das wäre ja nur eine Option, wenn du eine entsprechende Anstellung bei lf hättest und zudem einen offiziellen lf-blog erstellen würdest… nicht die tolle Mischung, die deine Leser bei stylepeacock gewohnt sind. Also, an der Stelle finde ich deine Reaktion genau richtig. Vorallem weil es Leser auch echt verprellen kann. Ich habe mal aufgrund der super Werbung auf einem Blog bei Romwe bestellt – ein total süßes Paar Schuhe. Einziges Problem: ich bekam für links und rechts zwei unterschiedliche Größen geliefert (! sowas habe ich sonst noch nie erlebt). Es war ein ewiges Hickhack bis ich mein Geld zurückbekam, ohne die Warte zurücksenden zu müssen (da Versand nach Asien den Warenwert so ziemlich ausgeglichen hätte), trotz Bildern und allem drum und dran. Seitdem genieße ich besagten Blog nur noch mit Vorsicht.
    Ich persönlich muss allerdings sagen, dass ich mit lf nur positive Erfahrungen gemacht habe. Ich hatte die lf-box für 6 Monate, und es gab eine, mit der etwas nicht okay war. Da habe ich mich dann aber gleich auf Englisch and lf gewandt, und es gab eine Lösung. Immerhin.
    Es ist in meinen Augen nach wie vor die beste Box, die ich bisher gesehen habe. Was ich nicht so schön finde ist das feste Abo-Modell, ich zahle lieber ein Mal und dann ist die Sache gegessen und nichts verlängert sich automatisch. Plus, ich habe einfach noch zu viel Gesichtspflege, die sich bei mir stapelt, um wirklich eine Beautybox zu rechtfertigen. Ich arbeite mich seit Höhe April durch die Vorräte, und noch ist kein Ende in Sicht…

    • Ja, das mit dem Pflegevorräten kenne ich 😀 Es ist auch schön, positive Erfahrungen zu hören, denn natürlich laufen bei mir die Fälle auf, die nicht klappen. Ja, ich finde das Angebot auch supergut, desw egen habe ich ja auch lange immer wieder so allerlei versucht dun echt viel an Energie und Zeit hineingesteckt, aber wenn von der Gegenseite nichts kommt. Das mit dem Ambassador war ja nicht mein Einfall. Man hätte eben auch dort vorher ein konkretes Konzept haben sollen, was dies bedeutet und was man anbietet statt wilder Versprechungen, von denen dann der nächst nichts mehr weiß 🙁 Ich denke, das sich LF mittlerweile hätte viel breiter und besser positionieren können, das Angebot gibt es ja her – und die Konkurrenz schläft nicht, s. z.B. Feelunique. Ja, es ist schade, ich war anfänglich so begeisert….

      LG
      Chris

  7. Miri Tätweiler on

    Also bei mir kam auch schon mal etwas nicht an, habe dann aber mein Geld zurückbekommen. Dafür hatte lookfantastic ein bestimmtes Procedere, dem ich gefolgt bin. Was sich mittlerweile verbessert hat ist, dass die Pakete immer versichert kommen und ganz neu nur noch mit DHL. Das finde ich super! Bei meinem Adventskalender gab es ein Problem, dass er nach dem Bestellen ausverkauft war, aber nach einer kurzen Nachricht war das dann doch geklärt und 1 Woche später kam mein Kalender mit nur 1-2 Tagen Versanddauer. Da hab ich mich sehr gefreut, dass lookfantastic das doch noch organisieren konnte…. Sehr schade jedenfalls, dass deine Kooperation mit der Firma nicht so gut gelaufen ist. Habe immer gerne deine Unboxings verfolgt. :-/ liebe Grüße

    • Liebe Miri, ja, dass die Pakete jetzt versichert kommen und mit Tracking finde ich auch gut. Ich finde es halt auch megaschade, dass sich das Unternehmen das so viel selbst verbockt, denn das Angebot stimmt. Die Auswahl ist toll, es gibt auch ungewöhnliche Marken, die Preise sind häufig günstig, weshalb ich ja auch eine zufriedenstellende Zusammenarbeit stets angestrebt habe. Aber eine Sticker „Ambassador“ , den man dem Blogger an die Brust heftet, reicht ja leiser nicht. Ich fühle mich natürlich auch persönlich betroffen, wenn ich den Laden empfehle und dann Bestellungen schief gehen… Einiges waren sicher Anlaufschwierigkeiten und du hast recht, manches ist nun besser, aber an der Einstellung zur „Zusammenarbeit“ hat sich leider nichts verändert, was ich ja auch echt bedaure. Man hätte da viel schönes machen können, was mir ja auch immer wieder versprochen wurde. Wurde halt leider nie was draus.

      Ich habe hier Tonnen von Konzepten in der Schublade zu Marken, die ich vorstellen wollte, ob Pflege, Make-Up, Haare… aber…

      Viele liebe Grüße
      Chris

  8. Hallo Chris,
    ich hatte mich ehrlich gesagt bereits gewundert, dass es bei Dir so lange gut geht. Ich hatte mein LF-Erlebnis ja bereits nach ungefähr der vierten Bestellung. Keine Rückerstattung des Kaufpreises (50 EUR), obwohl ich anhand der Versandverfolgung nachgewiesen hatte, dass die Ware nie bei mir ankam, sondern an LF zurückgegangen war. Ist halt schwierig, wenn das Unternehmen in einem anderen Land sitzt. Wegen der tollen Produktauswahl bin ich schon manchmal hin und hergerissen, aber man sollte sich bei einer Bestellung eben auch des Risikos bewusst sein, dass es schiefgehen kann. Für Dich tut es mir leid, weil die Unboxings sicher viele Leser gebracht haben.
    Liebe Grüße

    • Liebe Libby,
      ja, ist schon schade. Ich habe am Anfang ja auch viel nachgesehen, weil sie brandneu auf dem deutschen Markt waren, keine richtigen deutschen Native Speaker im Unternehmen hatte und den deutschen Markt nicht kannten. Leider musste ich dann feststellen, dass eben nicht alles nur Anfangsprobleme waren. Mir ist das natürlich auch mega unangenehm, wenn ich einen Laden aufgrund seines tollen Angebots empfehle und dann machen arme Menschen wie du so eine schlechte Erfahrung 🙁 Es ist ja immer eine schwierige Entscheidung so etwas public zu machen, aber ich möchte einfach auch, dass zum einen Unternehmen auch öffentliches Feedback bekommen, wenn sie Mist bauen und eine gewisse Beratungsresistenz zeigen. Zum anderen verwehe ich mich echt dagegen, dass man auf die Strategie „Der Blogger das kostenfreie Werbemittel“ setzt. Natürlich berichte auch ich über die meisten Beautyprodukte unbezahlt und aus eigenem Antrieb, aber wenn man Vereinbarungen trifft, sollen diese eingehalten werden. Ich habe eine Menge investiert und mich schon echt viel geärgert und irgendwann war es so viel, dass ich es nicht mehr schlucken wollte. Andere Blogger ziehen dann vielleicht auch mal früher die Reißleine. Ich habe auch lange echt versucht, Feedback zu geben, so dass sie den Kundenservice verbessern und Rückmeldung bekommen, wie die Dinge hier gesehen und erlebt werden. A

      LG
      Chris

  9. Also die Box kannte ich davor noch gar nicht und finde den Inhalt nicht schlecht, einige Produkte finde ich sogar richtig toll. Was ich jedoch gar nicht toll finde ist, wie hier wohl mal wieder mit den Bloggern umgegangen wird. Allein aus so einem Grund würde ich darauf verzichten, die Box zu kaufen!

    Liebste Grüße
    Andrina

Leave A Reply