DURCHBLICK FÜR MAULWÜRFE | BRILLE ZUM SPARTARIF

6

728x90

In Kooperation mit brillen.de | beinhaltet Werbung

LEERE KASSE DANK SEHSCHWÄCHE?

Benötigt ihr auch eine Brille? Heute muss ich mich als Maulwurf outen. Schon in frühen Kindertagen war ich extrem kurzsichtig. Festgestellt wurde meine Sehschwäche erst beim Schultest, da ich bereits mit fünf Jahren unbedingt eingeschult werden wollte. Doch schon meine erste Brille hatte mehrere Dioptrien Minusstärke und dazu kommt noch eine erheblich Hornhautverkrümmung.

brillen.de | Brillen zum Spartarif | Meine Lese-Brille

Früher bekam man mit einer solch starken Sehschwäche von der Krankenkasse noch ganz gute Zuschüsse zu den Brillengläsern, doch mittlerweile kann man davon nur noch träumen. Gerecht finde ich das nicht, denn eine starke Sehschwäche ist auch eine Erkrankung wie andere chronische Leiden, deren Behandlung aber durch Krankenkassen getragen werden. Ohne Sehhilfe bin ich nicht alltagstauglich und schon gar nicht jobfit. Eine Brille alleine reicht mir aber gar nicht. Ich habe Kontaktlinsen, zu denen ich zum Lesen oder zur Arbeit am Computer aber zusätzlich eine gute Lesebrille benötige, da sich nun auch noch Altersweitsichtigkeit bei mir eingestellt hat.

BRILLE GÜNSTIG VOM ÖRTLICHEN OPTIKER

Seit ich zusätzlich auch noch weitsichtig bin, trage ich nun wieder öfter einfach nur Brille – und zwar eine Gleitsichtbrille. Zum Glück gibt es heutzutage richtig schöne Modelle und die Brille ist ein beliebtes modisches Accessoire geworden. Wer sich schon einmal mit dem Thema befasst hat, weiß, dass man auf dem Weg zur neuen Brille schnell ein Vermögen loswerden kann. Wenn man – wie ich – auch noch eine besonders problematische Sehstärke hat und zwischen verschiedenen Lösungen wechselt, ist ein vierstelliger Betrag für Brille & Co schnell erreicht.,

brillen.de | Brillen zum Spartarif | Meine Lese-Brille

Ein Billigmodell als täglich benötigte Brille im Internet bestellen, ist für mich keine Option. Eine Brille muss angepasst, der Augenabstand und spezielle Probleme berücksichtigt werden. Ein umfassende Beratung ist unerlässlich, wenn man die individuell perfekte für sich erhalten möchte. Hübsch aussehen soll sie, nicht zu dicke und schwere Gläser haben und natürlich die Sehkraft so optimal wie irgend möglich unterstützen. Ansonsten bin ich ein passionierter Online-Shopper, doch meine Brille kaufe ich  lieber bei einem Optiker meines Vertrauens vor Ort.

BRILLE NÖTIG & LEERES KONTO?

Dank brillen.de gibt es die Möglichkeit, für einen geringen monatlichen Betrag eine Brille zu erhalten. Das tolle daran ist, dass man seine neue Sehhilfe wirklich beim Optiker vor Ort aussuchen kann. Ich finde das Angebot recht spannend, weshalb ich es euch heute vorstellen möchte. Selbst getestet habe ich es noch nicht, kann mir aber vorstellen, mir für den nächsten Brillenkauf einen der Partner-Optiker und das brillen.de Sortiment vor Ort anzuschauen.

Selten kommt eine nötige Investition wie die in eine Brille, Zahnersatz oder auch eine neue Waschmaschine passend. Oft stehen dann auch noch ein paar Dinge gleichzeitig an. Gerade für Familien, Studenten und Kleinverdiener kann das schnell untragbar werden. Da kommt die Möglichkeit, vor Ort beim Optiker eine Brille zum kleinen Preis zu erhalten doch gerade recht.

BRILLEN.DE-PARTNER IN DEINER NÄHE

Über 600 Partner sind als Optiker deutschlandweit mit dabei und bieten Brillen mit selbstgefertigten, laut Hersteller, hochwertigen Einstärken- und Gleitsichtgläsern zum supergünstigen Spartarif. Es handelt sich um extra gehärtete Kunststoffgläser, die entspiegelt sind und auf Wunsch mit weiteren Extras ausgestattet werden. Für nur 6,50€ monatlich erhält man den Volks-Spartarif für Einstärkenbrillen. Das brillen.de Fassungssortiment bietet auch randlose Modelle und ultraleichte Materialien wie Titan ohne Aufpreis. Findet man im vorgegebenen Sortiment keine passende Brille, kann man gegen Aufpreis auch eine andere beim Optiker aussuchen.

GLEITSICHT-BRILLE ZUM MINIPREIS

Ein Gleitsichtbrille kann mit Gestell schnell über 1000 Euro kosten und sogar noch weitaus mehr. Gerade, wenn man wie ich Zusatzfeatures wie superdünne Gläser, ein extra großes Gleitsichtfeld etc. benötigt, steigt der Preis rapide. Bei brillen.de erhält man sein individuelles Modell für 14€/Monat. Der Volks-Spartarif für Gleitsichtbrillen ist wirklich unschlagbar günstig, wenn man von normalen Kaufpreis für eine solche Brille ausgeht. Im Preis enthalten ist immer auch eine Brillenversicherung gegen Sehstärkenänderung und Bruch für ein Jahr. Nach zwei Jahren endet der Vertrag automatisch. Möglich ist der günstige Preis, weil es sich um ein Rundumpaket handelt, bei dem vor allen an Zwischenhandel und Logistik gespart wird. Die Gläser sind eine Eigenmarke und werden bei Wahl eines Modells aus dem brillen.de-Sortiment direkt beim Hersteller eingeschliffen, was günstiger ist. Die Gläser enthalten Superentspiegelung, Cleancoat und Hartschicht, was der Ausstattung anderer Markengläser entspricht.

NEUE BRILLE OHNE RIESENINVESTITION?

Das Angebot von brillen.de ist super für alle, die eine neue Brille zum überschaubaren Preis suchen. Toll ist, dass man nur einen monatlichen kleinen Betrag bezahlt, also keine große Investition auf einmal tätigen muss. Am besten ist, man schaut mal in der Suche bei brillen.de, welche Optiker in der Nähe mit von der Partie sind. Klar ist natürlich, dass man nicht jede Designerbrille zu diesem Spartarif erhalten kann. Doch sollte man eben gar kein passendes Gestell finden, gibt es ja noch die Option, gegen Aufpreis ein anderes Modell auszusuchen.

brillen.de | Brillen zum Spartarif

Ich denke, dass dies wirklich eine interessante Möglichkeit sein kann, wenn man nicht so viel in eine Sehhilfe investieren kann oder möchte, aber keine Billigmodell von der Stange will. Man kauft hier sein Modell immer bei einem Optiker vor Ort. Selbst für eine Lesebrille, die man des Öfteren trägt, sollte man immer zu einem Modell vom Fachmann greifen. Die Standardlesebrillen aus Kaufhäusern und Drogeriemärkten sind wirklich nur für die Handtasche gedacht, um schnell mal etwas auf einer Verpackung lesen zu können.

brillen.de | Brillen zum Spartarif | stylepeacock mit Brille

Hier bei brillen.de erhaltet ihr alle Infos und könnt euch direkt für einen Termin vor Ort registrieren und euch so eine Brille zum Spartarif sichern.

Wie findet ihr die Idee des „alles inklusive“ Brillen-Spartarif, um eine Brille zum monatlichen Pauschalpreis ohne Anzahlung zu erhalten? Habt ihr selbst schon Erfahrung mit brillen.de oder davon zuvor schon gehört?

 

Ich freue mich auf eure Meinungen und Kommentare!

 

Euer stylepeacock

Chris

 

– in Kooperation mit brillen.de –

 

 

Share.

6 Kommentare

  1. Hallo Chris,
    bei mir ist das Brillen-Thema gottseidank noch nicht aktuell (klopf auf Holz), ich wollte eigentlich nur kurz schreiben, dass Dir die Brille total gut steht! 🙂
    Viele Grüße
    Cordula

  2. Karin W.

    Hallo Chris,
    ich glaube meine dringend benötigte neue Brille werde ich wohl auch über Brillen.de machen lassen. Gerade wenn man besondere Problematiken hat, ist der Gang zu einem Optiker unerläßlich. Brille online kaufen kommt also auch für mich absolut nicht in Frage.
    Liebe Grüße
    Karin

    • Liebe Karin, ja, ich frage mich auch immer, wie das mit den Gläsern funktionieren soll, wenn Augenabstand etc nicht fachmännisch vermessen werden. Und auch die Anpassung des Gestells, es muss ja auch richtig sitzen, gerade bei Gleitsicht ist das ja enorm wichtig. Du kannst ja damm mal von deinen Erfahrungen berichten, wenn es soweit ist.

      Viele liebe Grüße
      Chris

    • Liebe Mo, ja ich finde das auf jeden Fall spannend, denn ich weiß am besten, was neue Brillen kosten können, da ich ja immer eine Rundumversorgung brauche. Ich habe mir gestern online Wohnungen in Berlin angeguckt, es arbeitet in mir.

      Viele liebe Grüße
      Chris

Leave A Reply