DIY | KRÄUTERÖLE & -ESSIG SELBSTGEMACHT

10

Geschenkidee.de

TOLLE GESCHENKIDEE & LECKER FÜR DIE EIGENE KÜCHE

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG

Hier zeige ich euch, wie man super einfach tolles Kräuteröl in verschiedenen Varianten erstellt. Auf meinem Balkon wuchern die mediterranen Kräuter üppig. In einer meiner vielen schlaflosen Nächte kam mir dann der Gedanke, was ich so alles mit diesen schönen Bio-Pflänzchen, so alles machen könnte. Ein erste Idee habe ich jetzt umgesetzt.

KRÄUTERÖL & -ESSIG

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | Peperoni & More

Das wunderbare an dieser Idee ist, dass sie nach Belieben variieren  – und auch gleichzeitig verschiedene Geschmacksrichtungen zaubern kann – ob pikant, scharf, mediterran oder asiatisch. Natürlich kann man um diese Jahreszeit auch gekaufte Kräuter für das Kräuteröl verwenden.

ZUTATEN

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG

FLASCHEN

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | DIE GEFAESSE

Zunächst einmal braucht man Flaschen, in die man das Kräuteröl oder den -essig geben kann. Wichtig ist, dass diese dicht schließend sind, sei es mit Bügelverschluss oder Schraubdeckel. Mit Korken wäre ich vorsichtig – wenn zuviel Luft daran kommt, wird der Inhalt trübe oder gar schimmlig.

Tolle Flaschen findet man z.B. bei amazon* oder vor Ort bei NANU-NANA. Man kann natürlich auch alte Flaschen receyclen. Wichtig ist, dass sie aus Glas sind und dichte Verschlüsse haben. Die Flaschen am besten schon am Vortag vorbereiten. Sehr heiß ausspülen und gut trocknen lassen. Es dürfen weder Spülmittelreste noch Feuchtigkeit in den Flaschen sein. Ich habe die Flaschen noch einmal mit Umluft bei gut 50 Grad im Ofen nachgetrocknet.

GEWÜRZE

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | Gewürze

Als ersten füllt man Gewürz in die Flaschen, z.B. schwarze Pfefferkörner oder bunten Pfeffer. Auch einige getrocknete, gehackte Tomaten geben ein schönes Aroma. Ein bis zwei Lorbeerblätter machen sich ebefalls gut.

Gewürze:

  • schwarze Pefferkörner
  • bunter Pfeffer
  • Lorbeer
  • gehackte, getrocknete Tomaten

PEPERONI | CHILI

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | Peperoni

Wer Probleme mit scharfen hat oder  einfach ein mildes Öl wünscht, kann das Öl auch ohne Chili gestalten. Allerdings bildet sie einen hübschen Blickfang im Glas. Ich habe Peperoni –sowohl kleine scharfe in diversen Farben – als auch mildere rote Riesenchilis verwendet, die im Aussehen an Paprikaschoten erinnern.

Von diesen besitze ich Unmengen, denn ich blindes Huhn habe sie gekauft, weil ich nur schnell auf da Bild am Pflanztopf geschaut habe. Beim Umtopfen habe ich dann festgestellt, dass ich mich statt mit roten Paprika ordentlich mit Chilipflanzen eingedeckt hatte.

Schmale Peperoni, die so in die Flaschen passen, steckt man im ganzen hinein, ritzt sie aber vorher längs an. Große Peperoni schneidet man in Streifen. Ich habe jeweils etwa 3 Streifen und meist noch eine ganze schmale Peperoni hinzugegeben, je nach Flaschengröße.

Zudem hatte ich noch getrocknete kleine Peperonischoten aus der Vorjahresernte, auch diese habe ich mit eingesetzt.

KNOBLAUCH

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | Knoblauch

Wer Knoblauch nicht mag, kann diesen natürlich auch weglassen, aber eigentlich gibt er dem Öl eine schöne Note. 1-2 Zehen schälen, den Keim entfernen und diese mit in die Flasche geben. Zu dicke Zehen kann man auch teilen.

KRÄUTER

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | KRAEUTER VOM BALKON

Kräuter für das selbstgemachte Kräuteröl kann man natürlich auch in Topfen oder bereits gebündelt auf Wochenmärkten und im Handel kaufen, meine sind alle von meinem Balkon und nur biologisch gedüngt. Die Kräuter ordentlich abbrausen und sehr gut abtupfen, am besten einen austrocknen lassen. Durch zu nasse Kräuter kann sonst Schimmel entstehen.

Mögliche Kräuter:

  • Rosmarin
  • Thymian
  • Oregano
  • Estragon
  • Minze
  • Salbei
  • Basilikum
  • Koriander

 

Wie man die Kräuter man für das Kräuteröl kombiniert und welche man verwendet, bleibt dem eigenen Geschmack überlassen. Man kann natürlich auch „Mono-Öle“ herstellen, also nur Rosmarin, Basilikum…

Die Öle sind super für Salat, aber auch zum Anbraten, für Tomatensoße… geeignet.

ESSIG & ÖL

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG

KRÄUTERÖL

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | Mit Öl aufgießen

Sind alle Zutaten in der Flasche, wird mit Öl aufgegossen. Ich habe für meine Kräuteröle nur Bioöl aus dem Biomarkt verwendet, natives Olivenöl und Keimöl. Für das Spezialöl, das ich gleich noch vorstelle, habe ich Sesamöl eingesetzt.

Die Flaschen gut befüllen, die Kräuter müssen komplett abgedeckt sein. Die Flaschen dicht verschließen – fertig ist das kleine Wunderwerk. Mindestens zwei Wochen durchziehen lassen. An einem dunklen, nicht zu warmen Ort aufbewahrt, halten die Öle Monate. Bei einer angefangenen Flasche entweder herausragende Zweige mit der Pinzette herausziehen oder das Öl dann umfüllen, damit es nicht kippt.

WÜRZESSIG

Genauso kann man die Flaschen mit fertigen, klaren Essig aufgießen – oder aber ein Essiggemisch selbst erstellen, im Verhältnis:

  • 100 ml Essigessenz, 25 %ig
  • 300 ml Weißwein
  • 100 ml Wasser

 

Etwa 10 Tage ziehen lassen, gelegentlich schütteln oder umrühren. So schnell hat man dann einen schönen Würzessig für Salate etc. erstellt. Auch hier sollten die Kräuter stets von Flüssigkeit bedeckt bleiben oder entsprechend entfernt werden.

 

SPEZIALVERSION ASIAÖL

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | AsiaÖl

Für alle Liebhaber der asiatischen Küche ist dies auch eine schöne Idee und ein tolles Mitbringsel.  Die Hauptzutaten hier sind:

  • Sesamöl
  • frische Ingwerwurzel
  • Chilischoten
  • Knoblauch
  • ev. Minzzweige u.o. Koriander

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | Asiaöl mit Ingwer

Die Zubereitung erfolgt genauso wie bei den Kräuterölen, nur, dass man eben die Zutaten variiert. Ein Minzzweig ist gut für das Aroma und peppt optisch auf.

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | Asiaöl mit Ingwer

Die Ingwerknolle schälen und in Scheibchen schneiden. Davon einige in die Flasche, Peperoni, Knoblauch und Minze/Koriander nach Geschmack hinzufügen.

FLASCHENDEKORATION

Zum einen habe ich mir diese süßen Anhänger* bei amazon bestellt, zum anderen Klebeetiketten, die man mit der Hand oder am Computer beschriften kann.

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | dekoanhaenger von amazon

Die Klebeetiketten müssten heute geliefert werden, daher gibt es noch keine Bilder, nur einen LINK*.  Diese werde ich dann jeweils, wenn ich ein Öl verschenke, entsprechend verzieren und aufkleben. Sehr süß sind auch ovale Etiketten mit Dekodruck von amazon*, die aber nur mit der Hand beschriftet werden können und auch sehr hübsch für Marmeladengläser sind.

FERTIG IST DAS KRÄUTERWERK

DIY | KRÄUTERÖL & -ESSIG | DEKORATIVE GESCHENKIDEE

Wie gefällt euch meine Idee mit dem Kräuteröl zur Kräuterverwertung meiner Balkonernte? Habt ihr auch schon einmal ähnliches fabriziert?

Ich freue mich auf eure Kommentare und Ideen!

 

Euer stylepeacock

Chris

PS: Ein weiteres tolles, von mir kreiertes, Rezept für selbstgemachte CHUTYNEYS findet ihr → in diesem Beitrag! Da seht ihr auch selbst erstelle Etiketten!

 

– *beinhaltet Affiliatelinks –

 

 

 

Awesome
  • User Ratings (0 Votes) 0
Share.

10 Kommentare

  1. Gewürzöle sind immer eine super Geschenk-Idee, trotzdem bin ich dieses Jahr einfach nicht drauf gekommen 😀 Danke für diesen tollen Beitrag 🙂

    LG und eine schöne Weihnachtszeit,
    Jasmin.

  2. Hi,

    sieht gut aus, ich hab sofort mal nachgeschaut was ich noch an leeren Flaschen stehen hab.
    Das Kräuteröl werde ich auch machen. Wir lieben Salat und mit Kräuteröl hat man ruckzuck ein leckeres Dressing.

    Beim Joggen habe ich Schlehensträucher gesehen, da werd ich mich nach dem 1. Frost mal an einen
    Aufgesetzten wagen. Meine Mama sagte immer Schlehen dürfen erst nach dem Frost geerntet werden.
    Ich hatte mal welche gepflückt und wollte ihr damit eine Freude machen, die mussten erst eine Runde in die Tiefkühltruhe.

    Das Rezept vom Pflaumenschnaps aus Kernen hab ich auch und wollte es immer mal ausprobieren.
    Ich glaube dieses jahr wird es endlich mal was mit den selbstgemachten Weihnachtsgeschenken.
    War eine gute DIY Idee…
    Viele Grüße

    Patty

    • Liebe Patty,
      Schlehen kenne ich aus der Rhön, da habe ich bei der Verwanschaft als Kind einige Sommer verbracht dun wir haben Schlehen gesammelt, allerdings gab es daraus nur sauren Saft für uns, an den erinnere ich mich weniger positiv. Da klingt das schon besser 😀 Ja, ich muss auch noch mal schauen, was mir noch so einfällt!

      LG
      Chris

  3. Karin

    Hi Chris,

    das ist ein superschöner Bericht, was man mit all den Kräutern etc. von Garten oder Balkonien so alles anfangen kann… Bei mir kommen die, welche nicht winterfest sind, in den Tiefkühler, der Rest wird bei Bedarf ganzjährig aus dem Garten geholt… Aber Öl und Essig ist eine gute Idee für kleine Geschenke an die Nachbarn zu Weihnachten…

    Doch mit Obst, ja da mach ich auch immer was… Johannisbeeren und von meinem noch sehr kleinen Sauerkirschbaum die Kirschen, da gibts Mamelade… Aber ein Grossteil der Johannisbeeren wird „verschnapst“… Also als Aufgesetzter zu Likör verarbeitet.. Und jetzt zur Pflaumenzeit (hab ich leider keine im Garten) warte ich auf die Kerne von der Nachbarin, wenn sie ihren Kuchen gebacken hat… Aus den Kernen setz ich auch einen Likör an, der dann bis mindestens kurz vor Weihnachten ziehen muss. ABER dann, ein Hochgenuss, schmeckt sehr ähnlich zu Amaretto – aber mit einem unvergleichlichem Aroma!!! Ein bisschen Zimtstange und Vanilleschote dazu, hmmmm, so köstlich 🙂 Bei Interesse poste ich gern das Rezept 🙂

    Okay, das war’s erstl bis bald liebe Grüße
    Karin

    • Liebe Karin, das klingt so lecker, da könnte ich ja schon am frühen Morgen trinken 😀 Ich habe früher Eierlikör selbst gemacht. Stimmt, an so etwas könnte ich mich auch mal wieder wagen. hhhmmm, lecker!

      LG
      Chris

  4. Wow, die sehen ja toll aus, super Idee 🙂 über das tolle Geschenk wird sich wohl jeder freuen! Ich hab keinen Balkon,, Terrasse oder Kräutergarten. Lieber Grüße Steffi

Leave A Reply