VINTAGE SIDEBOARD | DIY INTERIOR IKEA HACK

6

DaWanda - Products with Love

PIMP YOUR HOME | UMSTYLEN STATT ENTSORGEN

Heute zeige ich euch, wie ich mein altes Sideboard umgestaltet und zu neuem Leben erweckt habe. Völlig ohne Farbe und dreckige Finger, geruchsfrei und ganz alleine, habe ich in einem Tag aus einem angeschlagenen Möbelstück ein tolles TV-Board im Retrostyle geschaffen.

In meinem Haushalt gibt es so einige Teile, die schon etliche Jahre und manche auch schon einige Umzüge hinter sich haben. Und dies spricht für ihr Alter, denn seit 20 Jahren lebe ich bereits in dieser Wohnung.
Die perfekte Einrichtung besitze ich nicht, eher ist alles ein wenig studentisch zusammengewürfelt, viel IKEA, einige Naturholzmöbel und dazu ein paar Erb- & Flohmarktstücke. Mein Budget für neue Möbel war nie besonders hoch. Vor ein paar Jahren habe ich mir ein tolles neues Sofa Chelsea“ von FASHION FOR HOME geleistet und hier und da einige Regale, einen günstigen Schreib- und ein Schminktisch, es grüßen Billy, Micke & Co von IKEA*.

Vor einiger Zeit habe ich Maisons du Monde für mich entdeckt und mir dort schon einiges an Deko und Kleinmöbeln zugelegt (s. Beiträge).

EIN NEUES GESICHT FÜR ALTE MÖBEL

So einiges ist in die Jahre gekommen, wie auch mein altes Lackregal in Buchefurnier, das schon durch eine vorherige IKEA HACK Aktion zunächst mit Rollen zur TV Bank und später durch CAPTCHA Möbelfüße zum Sideboard umfunktioniert wurde.

Mittlerweile ist vom LACK Regal buchstäblich der Lack ab. Ein größere Wasserschaden auf der Oberfläche hat das Furnier rissig und fleckig gemacht. Schon früher habe ich einfach alten Möbeln mit Pinseln, Rolle und Farbe ein neues Gesicht gegeben. So richtig glücklich bin ich mit dem langweiligen Bucheton des alten Boards zudem auch nicht mehr.

DIY IKEA Hack Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal

Die Kinderzimmerkommoden meines Sohns in fröhlichen gelb-orangen Wildkatzenmuster waren keinesfalls Designerstücke, sondern billigste IKEA Möbel, die ich mit Lack und neuen Griffen komplett umgestaltet hatte. Dazu wurden einfach Holzspielkisten, die noch aus meinen Kindertagen stammten, passend gestaltet und er hatte über viele Jahre ein einzigartiges Zimmer, das er sehr geliebt hat. Hätte es damals schon Blogs gegeben, so meiner wäre der erste Kinderzimmer-DIY & Interiorblog geworden.

KLEINES BUDGET | GROSSE WIRKUNG

Auch wenn das Budget nicht groß ist, kann man oft mit Kreativität und etwas Mühe aus wenigem viel machen. Auch im Sinne der Nachhaltigkeit ist es doch gut, wenn man Dingen zu neuem Leben verhilft, anstatt sie gleich zu entsorgen.

DIY IKEA Hack Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal mit Möbelfolie

Handwerken bin ich gewohnt. Seit rund 20 Jahren manage ich meine Wohnung alleine und so wenig Budget für Designermöbel vorhanden war oder ist, desto weniger für Handwerker. Ich bin zwar mehr der Typ TRIAL & ERROR Bohrer, aber ich spachtle, renoviere und streiche, was das Zeug hält. Nicht immer perfekt, dafür aber einzigartig 😀

NEUE KÜCHE? UNBEZAHLBAR

Auf die Idee zu meinem neuen Projekt kam ich, weil ich meine Küche so gar nicht mehr mag. Sehr typisch 1990er „besticht“ sie auf kleinem Raum durch ultrahohe erschlagende Oberschränke und die damals ungeheuer schicke Farbkombination „Graumeliert mit Buchedekor“.

Die Möbel noch in Ordnung, aber eben nicht mehr schön. Neue Küche? Nach einem Lottogewinn vielleicht. Zudem bin ich, wie ich schon in eine paar Posts wie „DU HAST ES IN DER HAND“ berichtet habe, noch immer unentschlossen, wohin mein weiteres Leben mich trägt.

Auf der Suche nach Inspirationen bin ich dann auf den Trend gestoßen, Möbel mit Folien zu verändern. Damit kann man ja ganz erstaunliche Ergebnisse erzielen, eben auch auf Flächen, die sich kaum oder nur schwer streichen lassen. Ehe ich mich aber an eine ganze Küche wage, wollte ich erst einmal ausprobieren, wie gut das funktioniert – und Übung macht bekanntlich den Meister.

FOLIE STATT FARBTOPF

Folie statt Farbtopf heißt als die Devise. Die Preisspanne der Gestaltungsmöglichkeiten ist auch hier ungeheuer hoch, das wurde mir schnell klar. Es gibt bereits fix und fertig zugeschnittene Dekofolien für IKEA Standardklassiker wie MALM, HEMNES, LACK oder PAX, z.B. über eBay* oder amazon*. Komfortabel ist das –aber eben auch nicht mehr wirklich individuell, da von der Stange und ganz preiswert ist es auch nicht. Da bezahlt man für manche Deko mehr als für das eigentliche Möbelstück. Dennoch ist dies eine clevere Geschäftsidee und gerade für Kinderzimmer gibt es hier schnelle und entzückende Lösungen, auch für Menschen mit wenig handwerklichem Talent.

DIY IKEA Hack Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal mit Möbelfolie

Bei den losen Folien gibt es auch erhebliche Preisunterschiede, die aber sicher zum großen Teil ihre Berechtigung haben. Eine richtig coole Vintage- oder Retrofolie wie → diese* kann richtig ins Geld gehen, ebenso wie qualitativ besonders hochwertige Sorten. Für eine Küche z.B. sollte man natürlich zu einer richtig robusten Sorte greifen, während man eine alte kleine Flohmarktskommode oder ein Beistelltischchen auch preiswert „pimpen“ kann.

MEIN TESTOBJEKT | VINTAGE SIDEBOARD

Auf meiner Wunschliste ganz oben steht ein tolles Sideboard im Vintage-Style → wie dieses hier von Maisons du Monde. Doch zunächst schaffe ich mir eine Alternative zum kleinen Preis.

DIY VINTAGE SIDEBOARD | MATERIAL

Die Grundausrüstung um Möbel zu Bekleben ist recht überschaubar und vieles davon findet man bereits in einem Haushalt. Ich würde mit einem überschaubaren Objekt mit nicht zu komplizierten Details und einer preiswerten Folie beginnen, denn absolut perfekt wird das Übungsmodell vermutlich nicht.

  • Folien nach Wunsch, z.B. über eBay* oder amazon* oder aus dem Baumarkt
  • Fettlösender Reiniger (z.B. Glasrein) & Tuch (am besten Microfaser, das fusselt nicht)
  • Schneidewerkzeug wie dieser Cutter* oder dieses Messer von Wedo* (beide über amazon) und eine große, gut schneidende Schere
  • Filzrakel*, z.B. von amazon
  • ev. Tapeten-Nahtroller (über amazon)* (ich habe ihn aber kaum gebraucht)
  • ev. Schraubenzieher, Zange…, je nach Möbelstück
  • ev. neue Griffe, Möbelknöpfe (große Auswahl auch bei amazon*)
  • Fön oder Heißluftbläser (Fön reicht auf jeden Fall)
  • ev. Latexhandschuhe
  • möglichst gutes und großes Lineal  und eine Schneidunterlage wie ein altes Brett o.ä.. Ich habe mir Stahllineale in 3 Größen (30, 50 und 100cm) von rexxer.shop* bei ebay zugelegt, mit denen ich sehr zufrieden bin und die man für alles mögliche gebrauchen kann.

 

DIY IKEA Hackk Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal mit Möbelfolie

EINFACH LOSLEGEN | SIDEBOARD BEKLEBEN

Ich habe mir die nötigen Sachen einfach – wie beschrieben – preiswert bei eBay* oder amazon* bestellt, aber natürlich findet man dies auch oft bereits in der eigenen Werkzeugliste oder im nächstgelegenen Baumarkt.

DIY IKEA Hackk Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal mit Möbelfolie

Zunächst das Möbelstück fettfrei und sauber machen, ev. Griffe, Beine  etc. abschrauben. Immer auf einem weichen, nicht kratzenden Untergrund wie einem Teppich oder einer Decke arbeiten. Das Gute am Bekleben ist: der einzige Dreck, der entsteht, sind eine Menge Schnipsel und Papier. & Folienreste.

SIDEBOARD FOLIEREN | SO GEHT’S

Ich habe alleine gearbeitet, aber zu zweit ist es einfach, weil dann einer die Folie spannen kann, während der andere die step by step festrakelt, aber es geht auch alleine. Die Folie mit ein paar Zentimetern Zugabe zuschneiden. Man kann die Folie nahtlos zum Kanten und Ecken bringen, dafür wird sie dann jeweils mit dem Fön erhitzt.

Zunächst wird ein Stück Folie abgezogen, damit man sie erst einmal positionieren kann. Sitzt sie falsch, kann man sie noch einmal lösen und neu ansetzen. Es ist bei vielen Folien auch möglich feucht zu arbeiten, dann ist sie leichter korrigierbar. Zu beiden Techniken findet man auch Anleitungen bei YouTube etc. Ich habe trocken gearbeitet.

DIY IKEA Hackk Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal mit Möbelfolie

Sind die Möbelfüße abgeschraubt, beginne mit der Unterseite, wobei ich die Folie an der Seite ansetzte und dann über den Boden des Sideboards führe. Man kann z.B. auch das gesamte Seitenteil und dann weiter den Boden und entsprechend wieder auf der anderen Seite hochlaufend kleben. Aber zum einen wird die Sache immer schwieriger, je länger die Folie ist, gerade, wenn man alleine arbeitet. Zum anderen möchte ich die Seitenteile farblich absetzen. Nach dem ich diverse Farbkombinationen an das Sideboard gehalten habe, lege ich die endgültige Farbkombination fest.

ÜBUNG MACHT DEN MEISTER

Mit der Unterseite zu beginnen ist geschickt, denn ich bin noch ungeübt – und Patzer auf dem Boden unten sieht niemand. Zudem kann ich dann direkt die Füße wieder anschrauben, so bequemer weiterarbeiten und muss das gute Stück auch nicht auf eine frisch folierte Oberfläche legen.

Da ich niemandem habe, der mir die Folie spannt, fixiere ich sie mit einem schweren Gegenstand und straffe sie zusätzlich mit der freien Hand, während ich Stück für Stück das Papier auf der Innenseite wegziehe und dann jeweils von der Mitte zu den Außenseiten die Folie fest auf das Seiteboard rakle. Ganz luftblasenfrei gelingt mir das nicht. Ein paar Mal ziehe ich nochmals einige Zentimeter ab, um die erneut zu fixieren und die eine oder andere Blase piekse ich vorsichtig mit dem Cure seitlich an und streiche mit der Filzseite des Rakels vorsichtig die Luft heraus.

DIY IKEA Hack Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal mit Möbelfolie

 

Aber man bekommt schnell Übung und mit jedem Zentimeter wird das Ergebnis zufriedenstellender. An allen Stellen, so Kanten, Ecken und zu überklebende Schrauben, an denen sich die Folie besonders anpassen muss, kann man sie mit dem Föhn erwärmen. Das macht sie kurzzeitig besonders elastisch. Achtung, dass man sich nicht die Finger verbrennt, den man besten sie es parallel dabei die Folie festzustreichen. Auch hier sind 4 Hände hilfreich, aber man hat selbst ja auch zwei. Selbsterklärend ist, weshalb es keine Bilder gibt, auf den ich gleichzeitig föne und rakle 😉

DIY IKEA Hack Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal mit Möbelfolie

Die Kanten werden mit dem Föhn erwärmt, umgeschlagen und festgedrückt ( Achtung, heiße Finger). Anschließen kann man sie mit Cutter und Lineal noch vorsichtig kürzen und begradigen (oder an unsichtbaren Stellen stehen lassen).

DIE SIDEBOARD OBERSEITE

Nachdem ich die Füße weider angeschraubt habe, wird das Sideboard aufgestellt und die Oberseite nach dem gleichen Prinzip mit Folie versehen und die Kanten versäubert. Danach folgen die bedien Außenseiten, bei denen ich in langen Stück jeweils rund um Innen und Außenseite des Seitenteils vom Sideboard klebe.

DIY IKEA Hack Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal mit Möbelfolie

Wen man, wie ich, mit zwei Farben arbeitet, muss man ein wenig mehr achtgeben, damit es auch sauber aussieht.

MUSTER FÜR DEN VINTAGE-TOUCH

Für den richtigen Vintagetouch bekommt mein Sideboard noch Akzente mit einer Musterfolie. Zum einem klebe ich ein Folien-Vlies mittig auf die Oberseite und auch die noch buchfarbenen Streben der Regalteile erhalten vorne eine Musteroptik. Hier ein wenig überstehen arbeiten und die Kanten ein paar Millimeter (mit Fön erwärmt) herumführen.

Eine Tag benötige ich für mein neues Sideboard, dann erstrahlt es in neuem Glanz. Im Grunde genommen strahlt es matt, denn ich habe mich für eine nicht glänzende Oberfläche entschieden, da diese pflegeleichter ist und mehr Vintage-Charakter besitzt. Hochglanz-Lackoptik kann natürlich auch sehr toll aussehen, gerade bei Küchen. Aber man muss sich im Klaren sein, dass man darauf wirklich jeden Fingerprint sieht.

NEUES MÖBEL ZUM ÜBERSCHAUBAREN PREIS

Für die Folien habe ich etwa 30€ bezahlt, hinzu kommt noch, was man an Werkzeug benötigt. Vieles davon hat man häufig bereits im Haushalt und möchte man nur ein einmaliges Projekt starten, lohnt es sich auch, mal den Nachbarn zu fragen, was in seiner Werkzeugkiste ist. Da ich noch mehr Möbel beziehen möchte, habe ich mir gleich ein passendes Set günstig zugelegt.

DIY IKEA Hack Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal mit Möbelfolie

Hebt die Reste stets auf vielleicht muss mal eine Schadenstelle ausgebessert werden oder ihr bezieht ein paar passende Kästchen dazu. So etwas habe ich auch noch vor. Das Tolle am Beziehen mit Folie ist, dass das gute Stück quasi gleich fertig ist. Bei Möbeln, die heftig in Gebrauch sind, sollte man aber noch einen Tag mit der Benutzung warten, bis die Folie richtig angezogen hat. Es gibt nur reichlich Papierschnipsel zu entsorgen und ich trage einen kleinen Schnitt im Finger und eine Blase in der Handfläche vom Schrauben davon. Vielleicht sollte ich mir endlich einmal einen Akkuschrauber zulegen.

DIY IKEA Hack Sideboard im Vintage Style aus LACK Regal mit Möbelfolie

Es hat mir mal wieder richtig Freude gemacht zu werkeln und ich habe noch einige Dinge vor, es macht Lust auf mehr!

Wie gefällt euch mein neues Sideboard und die Idee meines DIY Interior Projekts? Habt ihr Lust auf mehr selbst gestaltete Sachen und Anregungen? Ich habe noch ein paar Dinge vor, möchtet ihr mehr davon sehen? Bastelt und handwerkelt ihr selbst gerne auch?

Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

 

Euer stylepeacock

Chris

 

PS: Bis zum Vatertag könnt ihr noch 3x ein tolles Clinique Set für SIE & IHN gewinnen!

EXTRATIPP: Bei MAISONS DU MONDE gibt’s gerade kostenfreie Lieferung für Deko ab MBW 20€!

 

 

– beinhaltet Affiliatelinks –


Share.

6 Kommentare

  1. Karin W.

    Hallo Chris,
    das hast Du super hinbekommen! So gestaltet sieht sogar ein Ikearegal wie aus der Designerwerkstatt aus… Ich rede mir gern weitere Deiner DIY-PROJEKTE ansehen…
    LG Karin

  2. Huhu Chris, ich bin auch total begeistert über dein „neues“ Sideboard, ich habe auch schon mal einen hässlich furnierten Schrank mit weiß matter Folie beklebt und das hat mir auch keiner geglaubt, dass der nicht neu ist.
    War stolz wie Bolle 😀 Kannst du auch sein, ist super schön geworden.
    Lg Steffi

    • Liebe Steffi, danke :-D, ich bin auch ganz happy und bald kommt noch was, ich habe Gefallen daran gefunden, das ist echt eine klasse Sache mit den Folien.

      Viele liebe Grüße
      Chris

  3. Hi Chris,
    mir gefällt dein neues Sideboard sehr gut. Ich dachte beim ersten Blick wirklich, du hättest dir ein neues Teil gegönnt.
    Ich finde so etwas toll, bin nur selbst völlig talentfrei, was handwerkliche Fertigkeiten angeht.
    Liebe Grüße Indophil

    • Ich mache so etwas total gerne, allerdings dankt es mir mein Rücken auch heute noch nicht 😉 Aber wenn ich jetzt da drauf schaue, freue ich mich und das nächste Objekt ist schon in Planung 🙂

      LG
      Chris

Leave A Reply