BEWUSSTSEIN FUER BRUSTKREBS 2014 | LA MER

9

LA MER HAND TREATMENT

Ein weiteres Produkt der Kampagne BEWUSSTSEIN FUER BRUSTKREBS 2014 ist diese HANDCREME aus der exklusiven LA MER Linie.

LA MER | THE HAND TREATMENT

LA MER | THE HAND TREATMENT

LA MER gehört sicher zur besonders exklusiven und teuren High-End-Kosmetik.  Für echte Fans von LA MER Produkten dürfte diese Handcreme eine schöne Ergänzung sein. Mir persönlich ist diese Linie zu hochpreisig, aber ich weiß, dass viele als regelrechtes Wundermittel auf diese Kosmetik schwören.

DIE FAKTEN

UNVERBINDLICHE PREISEMPFEHLUNG: € 50,00
SPENDE: € 12 einer jeden verkauften Handcreme gehen an die Kampagne

EXKLUSIV AB OKTOBER  HIER ERHÄLTLICH:

  • LUDWIG BECK (München)
  • KaDeWe (Berlin)
  • BREUNINGER (Stuttgart, Nürnberg, Freiburg, Düsseldorf, Karlsruhe, Sindelfingen)
  • OBERPOLLINGER (München)
  • HAMBURGER HOF PARÜMERIE (Hamburg)

Weiteres auch unter www.cremedelamer.de .

In nächster Zeit stelle ich step by step die restlichen sechs Produkte von insgesamt zehn der Kampagne vor. Manche Sachen werden in vielen Parfümerien und an Countern, andere nur an speziellen, ausgewählten Verkaufsstellen erhältlich sein. Ich danke dem LAUDER Konzern für die Zusendung des Pressematerials, der zugehörigen Produktbilder sowie des Clinique-Produkts, das ich im weiteren Verlauf meiner Posts zur Kampagne noch vorstellen werde.

Verwendet ihr solche exklusiven Produkte wie La Mer?

 

Ich freue mich auf eure Comments:-)

Euer stylepeacock Chris

Share.

9 Kommentare

  1. Liebe Chris, dank Clique code und co. Läppert sich ja schon eh einiges zusammen auch Kleinvieh macht Mist wenn ich jetzt mit La Mer anfange (was ich niemals machen würde) müßte ich ja auf all die kleinen Goodie Einkäufe verzichten und gerade die machen doch so viel Spaß ,wäre dann ja auch unnütz. Für so viel Geld kann man sich nett einkleiden oder hübsche Einrichtungsgegenstände kaufen oder wirklich ans Meer fahren .50 € für eine Handcreme ist echt zu viel , mein Kapital ist im übrigen meine tolle Gesichtshaut ich habe ansonsten sehr viele Baustellen aber ich habe eine total zarte Gesichtshaut keine großen Poren kaum Falten ich glaube manchmal ich brauche das alles nicht was ich darein Schmiere aber Frau pflegt halt.Und dann soll man die teure La Mer Pflege kaufen wenn man einmal mit was gesegnet ist. Und wenn ich die Kundinnen bei Douglas sehe die das kaufen meine ich immer die sehen auch nicht besser aus als wir.
    Ne da mache ich lieber was anderes mit dem Geld.
    Liebe Grüße Siegrid

    • Liebe Siegrid,
      süßer Kommentar. Ich frage mich ja auch immer, habe ich einfach ganz gute Haut oder ist es das Ergebnis der Pflege? Denn geschmiert habe ich auch immer. Aber das ist wohl wie mit der Henne und dem Ei. Wir werden es nicht herausfinden. 😀

      Ich liebe diese Goodies und kleinen Töpfchen auch so sehr. Bleiben wir also dabei.

  2. kw110

    Liebe Chris,
    wie immmer ein toller Beitrag.

    …aber für einmal LaMer 350,00 € fahre ich 1 Woche ans Meer und zurück -Punkt.

    Ich habe vor einigen Jahren mal von einer Bekannten (sie hatte meinen Geburtstag verpennt) eine kleine Tasche La Prairie, in der Größenordnung der startersets von Clinique, geschenkt bekommen.

    In der konsistenz sind die Produkte sehr schön und auch die Haut fühlte sich nach dem Auftrag ganz toll gepflegt an. Von daher wirklich empfehlenswert. In der Wirkung konnte ich jedoch keine besseren Resultate fetstellen, als mit den von uns üblicherweise verwendeten Produkten…

    Aber das war ja auch nur eine relativ kurze Testphase… Vielleicht helfen sie ja bei Dauergebrauch tatsächlich besser 😉 Doch dafür müsste ich mir erst einen anderen Mann suchen mit der passenden Brieftasche *grins* – und ich bin mit meinem sehr zufrieden und deshalb creme ich weiter wie bisher…

    LG Karin

    • Die Diskussion gefällt mir. 🙂 Ich denke halt es ist sehr viel Psychologie bei den Dingen, auch ein sogenannter Placebo-Effekt. Ich kann mich eigentlich allen vorhergehenden Aussagen anschließen. Eine Creme oder Maske für 100,00 € , ja, da gehe ich noch mit, falls ich wirklich überzeugt bin. Irgendwie will sich frau ja auch mal etwas Gutes tun. Aber irgendwo ist gut. Das sehe ich auch ganz unabhängig von den finanziellen Verhältnissen. Denn ab 200,00 € aufwärts bin ich nicht bereit zu investieren, ebenso wenig möchte ich für eine Handcreme 50,00 € ausgeben. Zudem bin ich dank der BoB noch sehr gut mit Handcreme versorgt. 😀

      • Liebe Indophil, ja, die Handcreme…. Ich finde aber auch, das eine Handcreme echt nicht 50 Euro kosten muss. Ich glaube auch, dass der Placebo-Effekt im Gesicht größer als auf den Händen ist 😉

        LG
        Chris

  3. Hallo liebe Chris,
    ja La Mer hätte ich gerne immer schon mal getestet, aber …
    Ich bin ja jemand, der für Kosmetik Einiges investiert (nicht nur an Zeit!), aber es gibt bei mir immer so eine gewisse Art von – ja – ich nenne es mal „Schmerzgrenze“, die ich nicht unbedingt überschreite.
    La Mer gehörte bisher dazu. Auf meinem (riesigen!) Douglas-Merkzettel befindet sich ein La Mer-Set, das zur Zeit angeboten wird und einen gewissen Preisvorteil bietet. Des weiteren ein Produkt von La Prairie, das ich sehr nützlich und deshalb begehrenswert finde.
    Für beide Marken gilt bisher, dass sie außerhalb dieser meiner persönlichen Schmerzgrenze liegen.
    Anfang letzten Jahres hatte ich mir mal eine relativ kostspielige Creme von Estée Lauder geleistet (war aber auch ein Set mit Preisvorteil, außerdem hatte Douglas mir einen sehr großzügigen Gutschein spendiert – so was gibt es ja auch nicht mehr, scheinbar!). Auch war ich bei der Anwendung immer eher großzügig als sparsam, einen besonders herausragenden Effekt konnte ich allerdings nicht feststellen.
    Vielleicht hat meine Haut auch gar nicht so einen starken Bedarf (was ja sehr gut wäre!).
    Doch ich denke, wer mit der Marke La Mer bereits gute Erfahrungen gemacht hat, wird da sicherlich gerne zugreifen.
    Liebe Grüße von Ulrike.

    • Liebe Ulrike,
      bei mir gibt es da auch eine echte Schmerzgrenze, natürlich eine reale vom Einkommen her, aber auch eine gefühlsmäßige. ich denke immer ab einem gewissen Punkt, kann das noch soviel besser und effektiver sein oder ist es eben doch nur das Gefühl von Exklusivität und Prestige, also Seelestreicheln? Da eine hochwertige Creme vielleicht auch über 100 Euro kostet (auch wenn ich das bisher nicht ausgegeben habe) ist noch verständlich für mich, aber z.B. 350 Euro oder mehr für einen Topf Creme finde ich absurd. Da würde ich ernsthaft überlegen, das dann eher dauerhafter mit anderen Methoden in mein Gesicht zu investieren 🙂 So schön kann doch keine Creme machen 😉 Noch reicht mir zum Glück Clinique und Co und durch die vielen Angebote und Sets bin ich gerade mit Repairwear… bestens versorgt. Ich würde keine 50 Euro in eine Handcreme investieren, aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie ihre Abnehmer findet, auch als Geschenk. Es kommen ja noch ein paar mehr Produkte der Kampagne 🙂

      LG Chris

      • Ja, liebe Chris, da hast Du auf jeden Fall Recht, ich denke auch, dass etwas für die Pflege zu tun schon mal doppelt besser ist als gar nichts, aber zehnmal teurere Cremes haben sicherlich nicht die zehnfache Wirkung (schlecht wäre es nicht!), grins, grins … :)))
        Ansonsten finde ich das eine gute Aktion!!
        Mit dem Seelenstreichler, ja, das stimmt schon!
        Ich schätze ja auch sehr die Marke SISLEY, doch die Seren finde ich ziemlich kostspielig, doch da gibt es die Eine und Andere die Eines nach dem Nächsten testet oder auch die Serie „Orchidée Imperiale“ von Guerlain; das sind richtig teure Produkte, doch sie finden ihre Abnehmer.
        Es ist eben auch so, dass die Produkte natürlich innovative hochwertige Inhaltsstoffe enthalten können, aber können diese auch volle Wirkung entfalten? Fragen über Fragen!
        Obgleich … warum nicht mal die Seele streicheln oder den Augen schmeicheln, wenn man es sich denn leisten kann und/oder will?!
        Außerdem … ich würde mich nie ohne Not eines chirurgischen Eingriffs unterziehen, da würde ich auch lieber in (vielleicht zu teure) Cremes investieren. (lächel, lächel) :)))
        Ich bin gespannt auf Deine weiteren Beiträge aus dieser Kampagne!
        Liebe Grüße von Ulrike.

Leave A Reply