BADEMODE | MEGATREND BADEANZUG | TOLLE EINTEILER

8

728x90

BIKINI ADÉ? DIESER SOMMER IST UNGETEILT

Megatrend Badeanzug! Bereits in meinem großen Report zu den KEY STYLES des Jahres habe ich gezeigt: Der Trend der Bademode in diesem Jahr kommt einteilig daher. Badeanzug statt Bikini heißt es, denn Einteiler sind super angesagt! Mit unglaublichen raffinierten Schnitten, tollen Shaping-Modellen und neuen Materialien bieten sie wirklich für jede Figur eine optimale Lösung.

 

 

Vier große Trendrichtungen sieht man bei den Einteilern derzeit, so dass man für jeden Typ das perfekte Modell finden kann.

SPORTLICHER BADEANZUG MIT PRINTMOTIV

Jung und sportlich mit großen Print-Motiven, ob Labelschriftzug, Tiere oder Früchte, sind diese Einteiler meist im typischen schlichten Sport-Schwimmstil geschnitten und besonders schön für junge, sportliche Figuren.

 

 

Diese Einteile sind wirklich toll zum Schwimmen geeignet, sie sitzen perfekt und trocknen schnell.

SOPHISTICATED ATTITUDE MIT RETROSTYLE

Super angesagt sind Retromodelle. Oft unifarben ist dieser Typ von Badeanzug, der an Hollywood-Diven und große Filme erinnert. Der Diven-Einteiler steht besonders kurvigen Frauen gut. Oftmals hat er Raffungen, ob am Dekolleté, seitlich oder im Bauchbereich. So kann man Vorzüge super hervorheben und von kleinen Problemstellen ablenken.

 

 

Modelle mit Röckchen kaschieren ebenfalls, sehen richtig süß aus und haben etwas von großem Kino. Viele dieser Badeanzüge sind aus Shapematerialen, die die Figur schön formen.

SUPER-TREND BLUMENMUSTER

Wie auch schon in meinem Blogpost zu den Keystyles erwähnt, sind Blumenprints derzeit ein großes Thema – so auch auf dem Badeanzug. Es blüht wild und bunt, ob tropisch und knallig oder mit dem unschuldigen Mille Fleur Charakter kleiner Streublümchen.

 

 

Habt ihr schon Teile mit Blüten und Blättern in dieser Saison geshoppt?

RAFFINIERTE SCHNITTE | EINBLICKE MIT CUT OUTS

Cut Outs findet man derzeit nicht nur an Shirts und Hosen, auch der Badeanzug zeigt Einblicke durch Aussparungen und bauchnabeltiefe Ausschnitte.

 

 

Diese Art Badeanzug zeigt viel Figur und eignet sich für sehr schlanke Frauen ganz besonders. Modelle. die nur einen tiefen Ausschnitt haben, stehen aber auch kurvigen Frauen sehr, vor allem, wenn sie viel Dekolleté zeigen möchten.

RETRO BIKINI STATT BADEANZUG

Wer vielleicht ein Bäuchlein kaschieren oder einfach mit Hollywood-Style glänzen will, aber keinen Einteiler möchte, kann statt Badeanzug auch zum Retro-Bikini mit taillenhohem Höschen greifen. Hier findet man viele süße Modelle mit Polka Dots, Streifen oder auch Obstdrucken im Rockabilly Style.

 

 

TIPPS FÜR DEN OPTIMALEN BADEANZUG

Kaum eine Frau mag den Bikini- oder Einteiler-Kauf wirklich. Sich in engen Umkleidekabinen vor neugierigen Verkäuferinnen entblößen oder sich vor dem eigene Speigelbild in schrecklichen Lichtverhältnissen gruseln… Wer kennt das nicht? Ich empfehle Bademode online zu kaufen. Bei Shops wie ZALANDO*, BREUNINGER*, ESPRIT*, ABOUT YOU* oder ASOS* kann man die Sachen auch problemlos umtauschen, wenn man sie ordnungsgemäß mit Unterwäsche probiert und Hygienefolien wie auch Schilder an Ort und Stelle belässt.

Viele Onlinestores bieten auch Zweiteiler getrennt an, so kann man verschiedene Größen für oben und unten wählen.  Asos führt spezielle Kollektionen für besonders kleine und zierliche, für kurvige und für besonders große Frauen. Großen Frauen machen Einteiler oft Probleme, weil sie einfach zu kurz geschnitten sind. Schwierig wird es vor allem, wenn man schmal ist und eigentlich eine kleine Größe wie eine 36 benötigt – aber eben viel Länge. Bei Zalando kann man Bikinis direkt nach Figurentyp shoppen*.

Ich bestelle lieber online – oft auch zwei Größen zur Auswahl – und probiere in Ruhe daheim vor dem gewohnten Spiegel. Dann kann ich in aller Ruhe entscheiden, was mir wirklich gefällt und steht. Außerdem findet ihr auf meiner GOODIE- & RABATTSEITE auch regelmäßig Aktionen und Gutscheincodes von Online-Fashion-Stores!

 

FIGURENTIPPS FÜR BADEMODE

Kaum eine Figur ist perfekt, aber man kann doch optisch einiges optimieren und den Fokus auf die besonders schönen Stellen lenken.

  • Kurze Beine: Hohe Beinausschnitte im 1980er Style wählen
  • Wenig Oberweite: Push-Up-Modelle, Rüschen und Drapierungen täuschen Volumen vor und wirken weiblicher. Triangel-Bikinis sind bei wenig Busen auch sehr schön. Es gibt sie auch mit oft herausnehmbaren) Einlagen.
  • Bäuchlein: Hohe Höschen oder Badeanzüge mit Effekten im Bauchbereich, die von Röllchen ablenken, Shapematerial bevorzugen.
  • Viel Oberweite: Vorgeformte Cups und Bügel geben Halt, breite Träger bevorzugen!
  • Breite Hüften: Das Höschen , bzw. der untere Teil beim Einteiler sollte eher ruhig und unifarben sein, oben darf mehr stattfinden, seien es Muster, Drapierungen oder Verzierungen wie Perlen und Stickereien.
  • Androgyne Figur: Kleine Rüschen seitliche am Bikinihöschen oder Badeanzug sorgen für eine rundere und weiblichere Optik ebenso wie bunte Muster.

 

 

PIN IT | TEILE AUF PINTEREST

 Trend Einteiler | Der perfekte Badeanzug
 Trend Einteiler | Der perfekte Badeanzug

 

SCHÖNHEITSTIPP FÜR SONNENANBETER

Cremt auch schon in jungen Jahren vor allem das Dekolleté mit extrem hohem Lichtschutzfaktor (am besten 50) ein. Dies ist die Stelle, die sonst in späteren Sommern als erstes euer Alter durch Knitterfältchen verrät. Und nach dem Sonnen braucht gerade diese Partie extrem viel Feuchtigkeit. Tragt mal öfter eine Overnight Maske aufs Dekolleté auf, z.B. die DRINK UP INTENSE von Origins* ( → s. Post Pflegehighlights). Auch das neue Moisture Surge Supercharged Gel* wirkt hier wahre Wunder (→ s. Review).

 

DAS TITELBILD

 

 

 

Wie gefällt euch der Trend in der Bademode? Mögt ihr gerne Einteiler oder doch lieber knappe Bikinis? Habt ihr euch in diesem Jahr schon etwas neues zum Sonnen und Baden zugelegt?

 

Ich freue mich auf eure Meinungen und Kommentare!

 

Euer stylepeacock

Chris

 

 

 

 

 

– beinhaltet Affiliatelinks –

 

 

Share.

8 Kommentare

  1. Tolle Tipps, danke dir! Ich muss sagen, dass ich eben mal auf Amazon geschaut habe wegen diesen Bikinis mit High Waist Höschen, dass es noch gar nicht viele Bewertungen gibt zu diesen Teilen. Ich habe eine relativ große Oberweite und die sollte halt auch gut verpackt sein und wenn es dann eben an dem Oberteil hapert, ists halt irgendwie schade. Aber tolle Teile, die du da gezeigt hast! 😀
    Liebe Grüße
    Saso

  2. Ich habe mir vor etwa einem Monat, nach langer Zeit, mal wieder einen Badeanzug gekauft. Ich denke nun sogar, dass ich mir einen zweiten zulegen sollte, da du hier ein paar echt tolle Teile präsentiert hast! Am besten gefallen mir die Badeanzüge mit den Cut-Outs. Danke auch für die Figuren-Tipps, die sind echt gut. <3

    xx Sarah
    https://www.ohwyouknow.com/

Leave A Reply