♥ SHOES ♥ | SCHUH-TRENDS HERBST / WINTER 2016/17

2


Sarenza Schuhe online shoppen

SCHUH KEY STYLES IM HERBST & WINTER

Heute möchte ich euch die tollen Schuhtrends der neuen Herbst-/Winter-Saison 2016/17 vorstellen. Die Schuhe spielen in diesem Jahr eine wichtige Rolle und sind oft der Hingucker des Outfits. Bunt geht es her, neben Blumen und mustern finden sich rockige Nieten und buntes Patchwork à la 70s.

Wenn ihr die Style-Collagen und Galerien nicht sehen könnt, müsst ihr euren Ad-Blocker vorübergehend einfach deaktivieren!

BLUMEN | MUSTER | MULTICOLOR

Ob als Applikation oder All-Over-Print, so viele bunte Schuhe hat es noch nie gegeben. Mit einer 7/8 Kick-Flare Jeans oder einer Skinny-Hose rückt man diese Schuh-Modelle ins rechte Licht, Da darf der Rest des Outfits zurückhaltend sein, denn hier steht der Schuh im Vordergrund.

Bunt wird es auch, wenn die Schuhe aus diversen Lederstücken im Patchworkstyle zusammengesetzt sind, häufig in den Tönen von Herbstlaub.

MEHR FARBENFROHE SCHUHE

 

BLOCKABSATZ AM SCHUH

Pfennigabsätze oder Stilettos sieht man wenig, die Absätze sind wieder breit. DER ABSATZ der Saison ist der Blockabsatz, oft in abgerundeter oder sich nach unten verbreitender Trapez-Form.

Ganz toll finde ich die neue super angesagte mäßige Absatzhöhe von 4-6 cm, die man jetzt sehr häufig antrifft. Absolut bequem und auch jobtauglich sind schlichte kleine Stiefeletten mit einem Blockabsatz um die 5cm. Suede, oder auch als Wild- oder Nubukleder bezeichnet ist der Materialtrend für schlichte,unifarbene Stiefeletten schlechthin. Sehr häufig sind die Absätze lederbezogen, vor allem bei den Wildledermodellen ist es fast ein Must. Eine Trendfarbe ist hier tiefes Weinrot.

MEHR BLOCKABSÄTZE

 

NIETEN & SCHNALLEN

An einem Ankleboot oder einer Stiefelette mit Nieten und Schnallen kommt man in dieser Herbst-/Winter-Saison kaum vorbei. Selbst die Sneaker haben Nieten und häufig ebenfalls Schnallen und Riegel.

Die Styles rocken vom Westernbootie über Glamrock-Stiefeletten und Bikerboots bis hin zu Turnschuhen aller Art.

MEHR ROCKIGES SCHUHWERK

 

HOCH HINAUS MIT OVERKNEE-BOOTS

DER STIEFEL der Saison ist der Overknee. Der extralange Stiefel feiert sein ungezähltes Comeback.

Overknees gibt es von sehr sexy Stielettomodellen, über punkige Versionen mit klobigen Chunksohlen, bis hin zu sehr sportlichen Ausgaben im Reiterstiefel-Style. Neu sind in diesem Jahr die typischen Blockabsätz sowie reich verzierte und bestickte Modelle.

MORE OVERKNEES

Wie auch die Stiefeletten und Ankle-Booties sieht man den Overknee in diesem Jahr vornehmlich in Wildleder.

 

VON CREME BIS SCHNEEWEISS

Weiße Schuhe machen alle paar Jahre wieder eine Karriere weg von der Arztpraxis und dem Krankenhaus. Auch in dieser Herbstsaison spielen helle Schuhe eine große Rolle. Von gedämpftem Creme bis silbrig schimmerndem weißen Lack findet man vor allem Stiefeletten aber auch Sneaker und Stiefel.

Oft findet man den weißen Schuh in diesem Winter mit anderen Key-Styles kombiniert, häufig mit Nieten oder auch dem typischen kleinen Blockabsatz.

MEHR WEISSE STYLES

 

Wie gefallen euch die zahlreichen Trends bei den Schuhen in dieser Herbst-/Winter-Saison? Wie ihr vielleicht wisst, habe ich mir schon tolle Nietenboots  von NEW LOOK über asos* (→ s. Instagram) und tolle OVERKNEE-BOOTS von UNISA* bei Görtz (→ s. Beitrag) geleistet.

 

DAS TITELBILD

 

Was sind eure favorisierten Style? Steht noch etwas davon auf eurer Liste oder welche Schuhe möchtet ihr euch für die kalte Jahreszeit noch zulegen?

 

Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

Euer stylepeacock

Chris

 

 

beinhaltet Affiliatelinks*

 

 

0%
0%
Awesome
  • User Ratings (1 Votes)
    9.6
Share.

2 Kommentare

  1. Karin W.

    Hallo Chris,
    na da bin aber froh, dass ich meine langen Stiefel vom letzten Jahr dieses Jahr erst recht nochmal wieder tragen.. ;–)
    Aber unabhängig von Trends, ich hätte sie trotzdem wieder angezogen, weil sie schön sind und viel zu schade um einfach nur im Schuhschrank ihr Dasein zu fristen…
    Die anderen Modelle gefallen mir zum Teil auch sehr gut aber leider trage ich keine Absätze mehr… Der Rücken und andere kleine wehwehchen – halt der Tribut des Alters *Zwinker*

Leave A Reply